Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Opfer wird verurteilt

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Opfer, Täter, Anklage, Labinot S
Gute_Luise
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:40
StUffz schrieb:Und die Angst, für ehrlich Antworten gesperrt zu werden, weil du dann deine Gesinnung zum Ausdruck bringen musst.
Nein, die Angst gesperrt zu werden, weil ich mit dir "diskutiere" und nun melde mich.


melden
Anzeige

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:41
Mia_Gonzo schrieb:Also ich verstehe da zum einen wieso der Mann hinterher schießt
Dann hätte er eben nicht auf den Rücken zielen sollen, sondern auf die Beine. Eben dahin, wo es nicht zwangsläufig tödlich enden muss für den Getroffenen.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:41
@Gute_Luise
Ohoh letztere Antwort lässt mich irgendwie einen Doppel acc vermuten oO


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:41
Ich muss immer daran denken wie ich gehandelt hätte in der Situation. Allein von 5 Personen überfallen werden und dann noch eine Schusswaffe an den Kopf gehalten bekommen. Wer Weis was gewesen wäre wenn der Alarm nicht ausgelöst worden wäre. Aber ich denke da der Mann schon ein gutes Alter erreicht hat und sicher noch total aufgelöst war hat er die Waffe nicht mehr richtig justieren wobei eben auch fragwürdig ist ob man da überhaupt noch Schießen muss.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:42
Gute_Luise schrieb:Hab ich nicht gesagt, aber zum Raub gehört mehr kriminelle Energie.
@Gute_Luise

Du sagst das eine wäre irgendwo noch rehabilitierbar das andere nicht. Völlig unabhängig vom Täter so wie ich deine "Aussagen" verstehe. Es kommt nicht nur auf die schwere der Tat an, Umstände und Charakter des Täters spielen eine nicht unerhebliche Rolle, wenn ich resozialisieren kann und wen nicht.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:42
Lingu schrieb:Wenn für das Töten von Menschen keine Regeln herrschen und es noch mehr von der Sorte wie der Rentner gibt, ist eine Anomie aber sehr wahrscheinlich…
Ernsthaft? Es ist ja nicht so, dass der Mann mordend durch die Straßen zieht. Der hatte Todesangst und wollte sich verteidigen und das ist sein gutes Recht - aber die haben kein Recht bei ihm einzubrechen und ihn zu bedrohen, zu misshandeln und zu berauben.

In 80 % von so Geschichten überleben die Opfer nicht, da regt sich dann jeder auf über die Verbrecherbanden - das es organisiert war kann man anhand des Ablaufs lesen - und nun wird dem Rentner zum Vorwurf gemacht, dass er sich verteidigte... ganz großes Kino.
Aniara schrieb:Dann hätte er eben nicht auf den Rücken zielen sollen, sondern auf die Beine. Eben dahin, wo es nicht zwangsläufig tödlich enden muss für den Getroffenen.
Du tust so als hätte er da mit Absicht hingezielt. Meinst du du denkst in so einer Situation daran, dass das tödlich enden kann? Der Mann hatte die letzten Stunden Angst um sein Leben - man wird es ihm doch nachsehen, dass er da nicht erst noch darüber nachdenkt wo er am besten hinzielt.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:43
@Filia
Wenn sie weg rennen muss man nicht mehr schießen.
Aber das ist letztlich menschlich was er getan hat.
Was ihn wiederum nicht in Schutz nehmen soll


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:43
Wir können also festhalten, dass du der Meinung bist, auf flüchtende Täter zu schießen ist in Ordnung?
Damit stellst du dich praktisch über das Gesetz und verhängst auch schonmal gleich das Urteil?
Mit welcher Begründung genau?
Einfach, weil du es kannst?
Schusswaffengebrauch als letztes Mittel der Gefahrenabwehr ist meiner Meinung nach absolut legitim, vorausgesetzt, die Verhältnismäßigkeit der Mittel bleibt gewahrt.
Aber Nachsetzen ist etwas anderes.
Wie begründest du das?
@Gute_Luise


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:43
@Aniara
Weil keine Gefahr mehr vorlag, hätte er noch lieber gar nicht geschossen und die Polizei gerufen.
Aber er wollte ja sein Geld zurück, das Leben des Diebes war ihm egal.

@Mia_Gonzo
Mia_Gonzo schrieb:wollte sich verteidigen
Eben nicht, es lag keine Notwehr vor, er hat auf Flüchtende geschossen.


melden
Gute_Luise
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:44
@Aniara
Aniara schrieb:Dann hätte er eben nicht auf den Rücken zielen sollen
Zielen und treffen sind 2 verschiedene Dinge.
Dr.AllmyCoR3 schrieb:Ohoh letztere Antwort lässt mich irgendwie einen Doppel acc vermuten oO
Die Nazischiene zur Verunglimpfung reicht nicht?


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:44
Tja, dumm gelaufen für den/die Täter. Wie ich in Todesangst reagieren würde; keine Ahnung.
Womöglich hätte ich auch geschossen und würde mich damit auch im Recht befinden.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:45
Lingu schrieb:Eben nicht, es lag keine Notwehr vor, er hat auf Flüchtende geschossen.
Er hat auf einen von fünf bewaffneten Männern geschossen die ihn wenige Minuten zuvor bedroht und gewürgt haben - würdest du in dieser Situation klar erkennen, dass sie flüchten und es sich nicht gleich anders überlegen?


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:45
@Filia
Nur als kleiner Hinweis, der Rentner war Jäger, da dürfte er auch in so einer Situation gewusst haben, wie mit einer Waffe umzugehen ist.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:45
@pokpok
Anscheinend ja nicht sonst wäre er nicht verurteilt worden.
Oder stellst du dich über das Gesetz


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:45
Lingu schrieb:Aber er wollte ja sein Geld zurück, das Leben des Diebes war ihm egal.
Das Risiko sind die Täter eingegangen.


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:46
Gute_Luise schrieb:Zielen und treffen sind 2 verschiedene Dinge.
Wie ich bereits sagte, er ist geübt im Umgang mit den Waffen als Jäger. Er hat also bewusst auf den Rücken gezielt und den Tod des Diebes in KAuf genommen. Er wurde dafür verurteilt, auf Bewährung.
Warum machst du jetzt so ein Fass auf, als würde er auf dem Elektrischen Stuhl landen?


melden

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:46
Ich persönlich hätte keine Kraft dazu gehabt noch hinter her zu schießen vor Schreck. Aber ich glaube dieser Mann wollte sicher gehen das sie auch gefasst werden und er nicht erneut Opfer davon wird. Ob jetzt absichtlich oder ausversehen daneben geschossen Weis niemand


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:46
Dr.AllmyCoR3 schrieb:Oder stellst du dich über das Gesetz
Ja, würde ich. In meiner Not kenne ich keine Gesetze.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:46
@emz
Richtig - er ist Jäger und kein Polizist und das Wild bedroht ihn im allgemeinen nicht. Was ein Schwachsinn in so einer Situation zu Begründen "Der Mann ist Jäger der muss erkennen, dass die Situation entschärft ist und er nicht zu schießen hat"


melden
Anzeige
Gute_Luise
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Opfer wird verurteilt

28.10.2014 um 11:47
StUffz schrieb:dass du der Meinung bist, auf flüchtende Täter zu schießen ist in Ordnung?
Zumindest war der Staatsanwalt der Meinung und irgendwie hat der das studiert. Du auch?


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hypnose15 Beiträge