Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

626 Beiträge, Schlüsselwörter: Prostitution Legal Verbot

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 14:32
Es ist nicht immer unmoralisch, triebgesteueft zu handeln.


melden
Anzeige

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 14:33
Interested schrieb:Ich glaub wohl eher triebgesteuert und um Moral geht es ihm überhaupt nicht.
Was auch immer, aber ich finde, dass die Diskussion über gezwungen oder nicht gezwungen hier nicht das Thema ist.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 14:34
@onuba

Darauf habe ich mich auch nicht bezogen, sondern nur auf das, was Du gefragt hast ;)

@vincent

Schreib ich ja auch nicht :P:


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 14:38
@onuba
onuba schrieb:Hier wird jetzt über Zwangsprostitution diskutiert, aber der eigentliche Sinn der Frage ist doch, ob es unmoralisch ist.
Mein Kriterium ob etwas unmoralisch ist ist ob man damit jemand anderem Schaden zufügt.

Die Frage wie moralisch oder unmoralisch Prostitution ist steht und fällt also für mich mit der Frage
inwieweit man ausschliessen kann damit Zwangsprostitution zu unterstützen.

Ich zähle einfach mal den Besuch bei einer Zwangsprostituierten als Vergewaltigung.
Jetzt hat man K% Wahrscheinlichkeit dass eine Prostituierte die man besucht Zwangsprostituierte ist.
wie gross x ist hängt natürlich davon ab wieviel man sich mühe gibt dass dem nicht so ist.
Man besucht K prostituierte

Dann hat man K mal x% Netto Vergewaltigungen....
Wenn K mal X irgendwie in die grössenordnung von 1 kommt...dann würde ich sagen wird das schon ziehmlich unmoralisch...was würdest du sagen?


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 14:44
@JPhys2

Bin deiner Meinung ,genau so wäge ich auch unmoralische Dinge von Moralischen Dingen ab!!

Es wäre moralisch ,wenn die Prostitutierte spass dran hat und
Się nicht gezwungen wird. Dann geht es beiden Parteien gut.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 14:47
Unmoralisches kann ich bei Inanspruchnahme solcher Dienste nicht erkennen.

Ich habe mal eine Prostituierte in einer Disco kennengelernt die mir sagte, dass sie nirgends so viel Geld verdienen kann wie mit Prostitution und sie will das so lange machen wie sie kann. Sie sagte mir, dass es für sie ein Job wie jeder andere auch ist und in keinem Job hätte man immer alles perfekt so wie man es will. Einen Zuhälter hatte sie nicht weil sie "keinen Kerl ihr Geld gibt", so hat sie es unmissverständlich formuliert.
Von ihrer Sicht aus gesehen hat sie vollkommen recht in meinen Augen.


melden
Eierschmatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 14:48
Ich finde es unmoralisch dieses Angebot nicht in Anspruch zu nehmen. Schließlich müssen die Zuhälter auch von irgendetwas leben und den Prostituierten geht es mit leerer Geldbörse auch nicht gerade besser.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 14:56
Ich finde die Inanspruchnahme von Prostituierten falsch.

Ich denke, die wenigsten Frauen machen das, weil es so ein toller Job ist, weil er so Spaß macht, sie viel Kohle kriegen usw.

Prostitution geht meistens einher mit Gewalt, Drogen, Ausbeutung, Lebensgefahr, Verlust der Selbst- und Fremdachtung...

Grade männliche, einzelne Zuhälter, Gangs und organisiertes Verbrechen tun sich ja in sehr brutaler, menschenverachtender Weise hervor.

Das sollte man nicht unterstützen. Wer mit seinem Geld gerne jemandem helfen will, kann das auch auf andere Weise tun.
Prostituierte befinden sich meistens in Notlagen als Flüchtlinge, als ehemalige Missbrauchsopfer, als Drogenabhängige...

Aussteigerinnen und ehemalige Prostituierte berichten auch immer wieder, dass die Sprüche über positive Seiten der Prostitution eher Selbstbetrug sind.


Die einfache Triebbefriedigung sollte zurückstehen hinter der Achtung für die Menschen und deren Würde.


Daher bin ich gegen die Akzeptanz von Prostitution, das schädigt aus meiner Sicht das Menschenbild und die Würde der Frauen.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 14:56
Ich finde Prostitution jedenfalls nicht unmoralischer als Fleisch essen.
Esse zwar fleisch, gebe aber zu, dass es eigentlich nicht richtig ist.

Zurück zum Thema:

Man merkt auch als sogenannter ''Freier'' sehr gut, ob die Frau es freiwillig macht oder nicht.
Reden tu ich auch mit denen. Wenn mir dann eine gleichaltrige Deutsche erwirdert: ''Gezwungen? Wem sollte ich denn für welche Leistung was abgeben? Glaube es hackt! Mach dir mal keine Sorgen, ICH mache es freiwillig''


Ich persönlich meide nur Rumänninen, Bulgarinnen und so. Beim Nachfragen wieso sie in Deutschland sind und ob sie nur deswegen hier sind....da kam auch schon öfters ein JA. Ob sie jetzt gezwungen werden, kann man nicht sagen. Ich vermeide es trotzdem.


Es soll halt eben auch selbständige Frauen geben in Laufhäusern, die das freiwillig machen.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 14:59
Komisch, daran musste ich auch gerade denken @falco90 :D


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 15:02
falco90 schrieb:Esse zwar fleisch, gebe aber zu, dass es eigentlich nicht richtig ist.
Wieso sollte es falsch sein, Fleisch zu essen?
Kc schrieb:Ich denke, die wenigsten Frauen machen das, weil es so ein toller Job ist, weil er so Spaß macht, sie viel Kohle kriegen usw.
Viele machen es eben wegen der Kohle, die meisten aber, denke ich, haben nicht wirklich Spaß daran.
Ich kenne das so, dass diese Frauen in ein Lokal gehen und sich einen Mann aussuchen, der ihnen auch gefällt, also kein hässlicher, ungepflegter Typ.
Sie stellen den Kontakt her und dann wird verhandelt. Meistens wird dann für eine ganze Nacht bezahlt. Für einen Europäer vergleichsweise wenig Geld, für sie aber ganz schön viel.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 15:03
Ich halte die Inanspruchnahme von Prostitution für sexuellen Missbrauch.

Durch meine berufliche Tätigkeit kenne ich junge (und inzwischen nicht mehr ganz so junge) Männer, die sich im unterschiedlichen Maße prostituiert haben. Das geschah häufig in Notsituationen, etwa um einen Schlafplatz zu bekommen. Dafür waren sie sexuell gefällig. Oft liegt eine HIV-Infektion oder HEP-C vor, wenn sie ins Hilfesystem rutschen.

Die Männer, die diese Situationen ausgenutzt haben sind Täter und die Männer, die ich beschreibe, sind die Opfer.

Ich bin dafür die Inanspruchnahme von Prostitution konsequent zu kriminalisieren. Nicht aus einer Sexualmoral heraus, sondern um Menschen zu schützen. Ich glaube dass es Menschen gibt, die dem Gewerbe freiwillig nachgehen. Aber der Preis ist zu hoch und ich halte letztere für Einzelfälle.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 15:04
Naja, es wird ja keiner gezwungen zu Prostituierten zu gehen. Wer mag, nimmt ihre Dienste in Anspruch und wer nicht mag, lässt es eben bleiben.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 15:06
@onuba


Soll das jetzt ein Witz sein? Sie haben schon so viel Fleisch gegessen, wo die Tiere massenhaft und systematisch und gegen die Natur erzeugt und geschlachtet wurden. Auf brutalste Weise. Täglich. Aber stimmt, ist ja normal....


Wo Nachfrage da ist, gibt es das Angebot. In dem Fall Prostituierte. Man muss ja keine vom Straßenstrich nehmen. Und reden kann man mit denen auch.


@cesare


Dann missbrauchen 1,2 Mio Männer täglich Frauen in Bordellen, Laufhäusern etc...



Alle die Fleisch essen wissen auch nicht, ob das Tier gequählt wurde auf brutalste Weise oder nicht. Man kann sich zwar auch hier absichern lassen (= teurer Escortservice)....trotzdem.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 15:07
@cesare
cesare schrieb:Das geschah häufig in Notsituationen, etwa um einen Schlafplatz zu bekommen. Dafür waren sie sexuell gefällig. Oft liegt eine HIV-Infektion oder HEP-C vor, wenn sie ins Hilfesystem rutschen.
Wie kann man denn durch das ziemlich engmaschige, soziale Netz bei uns rutschen? Bitte erklär mir das doch mal, ich verstehe es nämlich wirklich nicht. Danke.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 15:08
@Justro
Sei mal jugendlich und deine Eltern schmeissen dich raus da hilft dir das Jugendamt auch nicht immer ...


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 15:08
@lizzchen
lizzchen schrieb:Es wäre moralisch ,wenn die Prostitutierte spass dran hat und
Się nicht gezwungen wird. Dann geht es beiden Parteien gut.
Na ja Spass? Menschen tun jeden tag Dinge um Geld zu verdienen die ihnen nicht wirklich Spass machen.

Das wichtige ist dass es ihre eigenen Entscheidung ist ob ihr die Sache das Geld wert ist.
Wenn es ihre eigenen Entscheidung ist dann wird die wahrscheinlich auch nich völlig unmenschliche Qualen ausstehen müssen..

Ich möchte in diesem Kontext darauf hinweisen dass eine Prostituierte die nicht Prostituierte ist weil sie jemand versklavt sondern weil sie sich selber dafür entscheidet und sagen wir mal 150 Euro verlangt. Durchaus einen signifikanten Anteil von Freiern Ablehenen kann wenn die ihr zu unangenehm werden ohne dass das ihr zum Problem wird.
So dass sie sich mit Leuten deren sexuelle Vorlieben sie als zu abstossend empfindet nicht ausseinandersetzen muss

Aber wie du ja nun schon aus eignener Erfahrung gesehen hast ist die Annahme "Sie tut das aus freiem Willen" nicht unbedingt selbstverständlich.
Wenn man gedenkt im Verlauf von 10 Jahren jeden Monat einmal zur Prostituierten zu gehen
Dann ist eine von 100 Prostituierten ist eine Zwangsprostituierte bereits moralisch inakzeptabel.
(Und das ist eine optimistische Einschätzung)
Also muss man sich da schon persöhnlich mehr Mühe geben sicherzustellen dass das ganze wirklich freiwillig ist.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 15:10
Selbst einer Prostituierte, die es FREIWILLIG macht, muss es keinen Spaß machen. Sie hat sich den Job ''Sex als Dienstleistung'' ja freiwillig ausgesucht. Ob es ihr dann im Endeffekt Spaß macht oder sie es ohne das Geld nie machen würde, zählt nicht. Dann soll sie, sofern sie es freiwillig macht, kellnern gehen. Wenn sie es freiwillig macht, ihre Kunden abarbeitet und das nicht als Belastung empfindet...wo ist das Problem? Sie kann ja aufhören.


melden

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 15:10
@Justro


Das passiert öfter als du denkst. Z.B. bei Minderjährigen, die sich allein gelassen fühlen von dem System und sich nicht mehr mit ihren Erzeugern auseinander setzen möchten. Der Zustand ändert sich ja nicht mit dem Erreichen der Volljährigkeit. Bewältigungsstrategien sind dann häufig Suchtmittel und im weiteren treten Angsterkrankungen auf, die blockierend sind... so werden Menschen zu dem gemacht. Ich werde jetzt aber keine einzelnen Fallbeispiele schildern, wie du sicher verstehen wirst.


melden
Anzeige

Ist es unmoralisch Prostitution in Anspruch zu nehmen?

30.10.2014 um 15:11
falco90 schrieb:Dann missbrauchen 1,2 Mio Männer täglich Frauen in Bordellen, Laufhäusern etc..
Das ist meine Meinung.


melden
443 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt