Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schichtleiter

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

30.10.2014 um 16:46
@liaewen

Ich kann das auch nicht leiden wenn sich jemand nicht wehrt, aber ich habe ja schon gesagt, auf der anderen Seite ist es teilweise auch verständlich. Sie haben Angst davor etwas zu sagen, weil sie denken, dass sie dann gekündigt werden etc. . Oder sie sind einfach nicht selbstsicher genug. Die tun mir sowas von leid.....


melden
Anzeige

Schichtleiter

30.10.2014 um 16:48
@Gaap
Gaap schrieb:Sie haben Angst davor etwas zu sagen, weil sie denken, dass sie dann gekündigt werden
Und was wäre die Konsequenz, wenn sich die Leute nicht wehren und über Jahre Beschimpfungen erdulden müssen?

Wie lange, glaubst Du, packt es ein Mensch, sich demütigen zu lassen, ohne dass er dabei seelischen Schaden nimmt?


melden

Schichtleiter

30.10.2014 um 16:48
@fumo

Ja, das meinte ich, als ich schrieb, du hast Recht :)

Beleidigungen dürfen natürlich nicht sein, aber das dürfte den meisten Menschen (hoffe ich doch) auch klar sein


melden

Schichtleiter

30.10.2014 um 16:50
@Gaap
Ist mir auch klar. In der Privatwirtschaft ist man eben vorsichtig und will auch den Job nicht verlieren. Was ich absolut nachvollziehen kann.
Aber kann man wirklich einen Mitarbeiter kündigen, der sich über seinen Leiter beschwert? Sowas darf doch kein Grund sein oder?


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

30.10.2014 um 16:50
@fumo

Ich wage zu behaupten dass sie dann die typischen Mobbingopfer werden. Aber du kannst ihnen ja auch nicht sagen sie müssen sich wehren, wenn sie sich nicht trauen, dann kann man stundenlang reden und es passiert nichts. Deshalb bin ich mittlerweile teilweise dazu übergegangen, sie in Schutz zu nehmen wenn es zu schlimm wird.

@liaewen

Nein, wegen so etwas darf man nicht gekündigt werden. Aber das will nicht in jeden Kopf rein.


melden

Schichtleiter

30.10.2014 um 16:55
@Gaap
Gaap schrieb:Ich wage zu behaupten dass sie dann die typischen Mobbingopfer werden. Aber du kannst ihnen ja auch nicht sagen sie müssen sich wehren, wenn sie sich nicht trauen, dann kann man stundenlang reden und es passiert nichts. Deshalb bin ich mittlerweile teilweise dazu übergegangen, sie in Schutz zu nehmen wenn es zu schlimm wird.
Die anderen sollen Dir am Arsch vorbeigehen, wer nicht für sich selbst kämpfen kann, ist verloren!

Wichtig ist, dass DU immer für DEINE Interessen einstehen kannst.

PS: Versuch nicht so viel, andere zu retten, wenn es nachher nämlich hart auf hart kommt, rottet sich die feige Bande doch zusammen und fällt Dir in den Rücken, dann bist Du der Arsch - alles schon erlebt!

"Nein, zu mir war der Chef NIE böse usw.!"

Mit Feiglingen verbrüdert man sich nicht!!!!!


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

30.10.2014 um 16:58
fumo schrieb: Mit Feiglingen verbrüdert man sich nicht!!!!!
Ich verbrüdere mich mit niemandem. Ich habe nur keine Lust darauf mir das ganze Arbeitsklima so vermiesen zu lassen. Deshalb mach ich auch das Maul auf wenn ich selbst nicht direkt betroffen bin, aber solche Aktionen wirken sich im allgemeinen auf das Arbeitsklima aus, und darauf habe ich keine Lust.


melden

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:05
@Gaap
Gaap schrieb:Ich habe nur keine Lust darauf mir das ganze Arbeitsklima so vermiesen zu lassen.
Die Situation ist beschissen, das steht außer Frage! ...Der Schaden muss nur irgendwie in Grenzen gehalten werden!


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:06
@fumo

Wenn man von keiner Stelle vollen Rückhalt bekommt wird das schwierig.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:08
Ich da auf Seiten des Schichtleiters. Er täuscht diese Art nur vor, weil dadurch seineAbteilung effizienter arbeitet. Er lenkt so nämlich den ganzen Hass auf sich selbst, somit bleibt kein Hass auf die Arbeit selbst übrig.
Psychologisches Genie der Typ.


melden

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:08
@Gaap
vielleicht mal dran erinnern, WER ihn so als Betriebsrat wählt oder gewählt hat.......


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:09
@nananaBatman

Aber die Arbeitsleistung leidet trotzdem darunter. Es traut sich so gut wie niemand mehr irgendwas zu sagen, aus Angst, es kommt gleich wieder ne Keule. Das kann ja auch nicht Sinn der Sache sein oder?

@Tussinelda

Zu der Zeit war ich noch nicht im Betrieb, ich kann dazu nichts sagen.


melden

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:10
@nananaBatman
Danke für den Lacher :)

@Gaap
Man ist alleine. Ich warte mal auf weitere Posts. Vielleicht kommen ja mal gute Ideen raus, die uns noch nicht eingefallen sind. :/


melden

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:11
nichts ungewöhnliches in der Zeitarbeit, dass Schichtleiter so sind. Muss man entweder mit klarkommen oder kündigen und doch noch eine vernünftige Ausbildung machen.


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:11
@liaewen

Ich hoffe es .....

@Allesforscher

Ich bin kein Zeitarbeiter.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:13
@Gaap
Aber welche Konsequenzen könnte es denn jetzt eigentlich haben, wenn du ihm mal die meinung sagst? Ich meine auch wenn ein paar deiner Kollegen den Schwanz einziehen, manche werden dir auch beistehen.


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:14
@nananaBatman

Habe ich doch schon. Und auch hier schon erwähnt. :)

Ja, manche stehen mir bei, aber der Großteil hält halt einfach die Klappe.


melden

Schichtleiter

30.10.2014 um 17:38
@Gaap
weil die alle Angst haben, rauszufliegen.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

30.10.2014 um 19:57
Geh jene Punkte durch. Spätestens der letzte wird funzen.

1. Problematik mit dem Schichtleiter besprechen

2. Problematik mit der Chef des Schichtleiters besprechen.

3. Problematik mit noch höherem besprechen usw. bis die Hirarchie durch ist.

4. Den Schichtleiter auch anpöbeln und beleidigen.

5. Kündigen

Nur wer kämpft kann im Leben etwas erreichen. Wer sich still in die Ecke begibt ist selber Schuld.


melden
Anzeige

Schichtleiter

30.10.2014 um 20:02
@illik
endet aber in einer Massenschlägerei. Erst kürzlich von sowas gehört.


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Parasitäre Zwillinge?112 Beiträge