Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schichtleiter

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit

Schichtleiter

31.10.2014 um 01:38
@Streckenläufer
also sollte man jemanden beauftragen, der sich einschleust. Bzw. würde ich mit versteckter Kamera da filmen. Guck mal bei Detektiv-Ausrüstung. Man muss Beweise haben. Habe vor einiger Zeit auch mal einen Reporter mit sowas beauftragt, nur leider hat er den Fehler gemacht, im Vorstellungsgespräch mit guter Hose und Sakko zu erscheinen für eine Helfertätigkeit. Haben den nicht genommen. Und über prozessieren braucht man nicht nachzudenken, weil das Jahre dauert in Deutschland.


melden
Anzeige

Schichtleiter

31.10.2014 um 02:35
@Allesforscher

Es ist nicht unbedingt notwendig jemanden einzuschleusen, oft reicht ein entschlossenes Auftreten auch, man darf halt nur keine Angst vor den Vorgesetzten haben weil diese sich ebenfalls vor der Obrigkeit rechtfertigen müssen. Viele Arbeitnehmer lassen sich beispielsweise durch verlängerte Arbeitszeiten einschüchtern, die über die 10-Stundenreglung hinausgehen und die Mehrarbeit auf Anwesenheitsärmere Tage aufgerechnet wird, ein Muster das beispielsweise die Audi in Ingolstadt sehr gut beherrscht (vor allem bei Leiharbeitern).
Gerade als Leiharbeiter hat man bei Audi eine gewisse Urlaubsperre, weil man für irgend einen Festangestellten in Vertretung da ist. Kniefälle und einen guten Umgang mit dem Rennrad könnten vielleicht noch einige Urlaubstage bescheren, diese sind aber nur sehr schwer zu bekommen und hängen von der Laune des jeweiligen Vorgesetzten ab. Fällt man auch noch wegen Krankheit aus so ist das Schicksal eines Leiharbeiters so gut wie besiegelt, an eine Übernahme braucht dann niemand mehr zu denken!

Bin hiermit leider etwas vom Thema abgewichen, möchte aber gerade die Leiharbeiter vor der Audi warnen... die Versprechungen von 17 Euro pro Stunde hören sich zwar verlockend an, damit verkauft ihr aber auch eure Seele an die Firma... gerade die Fahrzeugpflege vor der Auslieferung verlangt euch alles ab, Wochenende und geregelter Feierabend sind dann Geschichte, Willkür und Diktatur sind hier an der Tagesordnung, ich spreche hier aus eigener Erfahrung :-/


melden

Schichtleiter

31.10.2014 um 02:41
@Streckenläufer

Wochenende und ähnlicher Luxus ist auch für viele Festangestellte Utopie, also bitte.

Es kann natürlich einen Unterschied machen, ob man seinen Job aus Überzeugung macht oder nur um des Überlebenswillen. Ein "hartes" Los haben aber auch andere...


melden

Schichtleiter

31.10.2014 um 02:57
@IrreBlütenfee
Ich glaube du verstehst mich hier nicht ganz. Klar muss jeder arbeiten und jeder hat auch seine festen Zeiten dazu, aber was Audi sich hier erlaubt geht echt zu weit... oft genug kommt es vor dass Neuwagen einfach nicht beikommen, während die Kunden in der Auslieferung schon warten... vorher müssen die Wagen erst noch gewaschen, inspiziert und dann noch poliert werden, das dauert dann nochmal zwei gute Stunden... keiner kann schneller arbeiten als die Wagen nachkommen, trotzdem werden von uns Höchstleistungen verlangt... übersieht man nur den kleinsten Fehler vor der Übergabe heißt es gleich antreten vorm Chef... meiner Meinung muß das nun wirklich nicht sein, zumal die Fahrzeugpflege nur in den untersten Lohngruppen rangiert :-(

Kannst ja gerne mal für eine Woche dort arbeiten, mal sehn ob du dann immer noch so große Töne spuckst... ich jedenfalls habe Audi hassen gelernt


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

31.10.2014 um 03:00
IrreBlütenfee schrieb:Wochenende und ähnlicher Luxus ist auch für viele Festangestellte Utopie, also bitte.
/sign

Bei meinem letzten Job wurde sogar samstags gearbeitet, und der Chef lief unter der Woche schon jeden Morgen durch die Halle, um alle Mitarbeiter auszufragen, ob sie denn Zeit hätten, am Samstag "ein paar Stunden zu helfen". :nerv: Dass sich das von 8 Uhr morgens auch mal nicht nur bis 12 Uhr mittags, sondern 18 Uhr abends ziehen kann, hat er natürlich nicht gesagt. Aus "Druck" haben trotzdem immer die meisten zugesagt, obwohl sie schon von Mo bis Fr die Schnauze deutlich voll hatten. ;)


melden

Schichtleiter

31.10.2014 um 03:18
@Streckenläufer

Ok. Du übernimmst meinen Job für die Zeit. Kinderkrankenschwester auf der Chirurgischen Station, ich bin fair, 2 Nachtschichten. Wenn du das schaffst, Respekt!

@little.human

Ich hab den Vorteil, dass ich meinen Dienstplan 3-4 Wochen vorher kenne...


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

31.10.2014 um 04:25
liaewen schrieb: Ertragen.
Schwer. Weil ich mein Maul nicht halten kann.
Vidar300 schrieb: Personen in Führungspositionen sollten eigentlich nicht im Betriebsrat sein da sie die Arbeitgeberseite vertreten. Wer bitte wählt sowas ?
Zu dem Zeitpunkt war er noch in keiner Führungsposition.



Wieso kommen eigentlich einige darauf ihn zu verdreschen? Das ist doch Blödsinn, sorry.


melden

Schichtleiter

31.10.2014 um 09:10
Gaap schrieb:Wieso kommen eigentlich einige darauf ihn zu verdreschen? Das ist doch Blödsinn, sorry.
Glaub mir, ich hätte das schon oft selber gemacht oder machen lassen. Manchmal sammelt sich die Wut so sehr, da kommt man auf so blöde Ideen. Aber machen würde man es dann doch nicht. Immerhin will ich wegen so einem Verlierer ja nicht eine Anzeige auch noch kriegen und den Job verlieren. Nö, sowas nicht.
Ich hatte auch schon fiese Gedanken, was man so alles als Frau machen kann. Aber auch das wäre unter meiner Würde und sowas würde ich dann am Ende genauso wenig tun.
Es ist einfach die Situation, wo man dann stark aggressiv und emotional wird, da kommt mir IMMER der Gedanke ihm den Brieföffner in seine Augen zu stechen. Aber man macht es dann ja eh nicht, das ist nur so ein kleiner Moment wo man einfach die Nase voll hat und nicht klar denken kann.
Meistens probiert man es auf dem richtigen und fairen Weg, aber das bringt dann - wie bereits erwähnt - alles nichts :/


melden

Schichtleiter

31.10.2014 um 09:18
@liaewen
liaewen schrieb: Manchmal sammelt sich die Wut so sehr, da kommt man auf so blöde Ideen.
Dir ist aber schon klar, dass das auf Dauer keine gesunde Lösung ist, oder?


melden

Schichtleiter

31.10.2014 um 09:23
@fumo
Natürlich. Aber ich hab gute Hoffnungen. In max. 5 Jahren sind alle Altlasten weg ^^
Und da ich dann auch von diesen 5 Jahren noch 2 Jahre in Karenz bin sind es nur mehr 3 Jahre. Und das ist zum aushalten bzw. ertragen.
In letzter Zeit fahre ich sehr gut damit, meinen Mund geschlossen zu halten und nicht zuzuhören und einfach meine Arbeit zu machen. Weil es bringt weder etwas sich zu ärgern und seine eigene Psyche zu gefährden, weder etwas verändern zu wollen. Die am meisten engagierten sind die, die immer den kürzeren ziehen. Daher lasse ich es einfach. Kein Gespräch, ignorieren, Arbeit machen, wenn nötig sachlich etwas fragen und gut ist es.
Aber ich hab meinen schon seit sechs Jahren an der Backe. Der Threadersteller erst seit kurzer Zeit, da muss man von Anfang an vorgehen finde ich. Unseren kann man nur Notschlachten oder ertragen. Nach 30 Jahren werde ich ihn nicht mehr ändern können.


melden
Kaito
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

31.10.2014 um 14:23
Heute Nacht ne Maske aufsetzen, den Kerl in nen Sack stecken und immer heftig druff


melden

Schichtleiter

31.10.2014 um 14:31
Streckenläufer schrieb:oft reicht ein entschlossenes Auftreten auc
da liegt oft das problem. alles am rumnörgeln, aber dann den schwanz einziehen und der, der sich traut, das maul aufzumachen, ist dann der doofe. die andern schauen nur in die luft.

leider habe ich das schon oft erlebt.


melden
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

31.10.2014 um 15:27
@styx

Alleine stehe ich gottseidank nicht da. Es gibt noch ein paar andere die auch den Mund aufmachen. Was aber wiederrum die Minderheit bildet.


melden

Schichtleiter

01.11.2014 um 00:58
@Streckenläufer
ich kann noch vor einigen anderen Firmen warnen. Deutsche Post AG, sind viele Zustellbezirke so groß, dass manche von morgens 5 Uhr bis nachmittags 16 Uhr körperlich anstrengende Arbeit machen (ohne Mittagspause). Und einige müssen den Privat-PKW verschleißen zum tonnenweise Post ausfahren. Schlechte Arbeitsbedingungen und SM ist im Prinzip das gleiche. Manchmal frage ich mich, die Krankschreibungen müssten doch logischerweise zunehmen. Was bringt es denen, die Mitarbeiter krank zu machen? Sicherlich Profit zulasten der Mitarbeiter aber das dieses System funktioniert, ist erstaunlich. Weil sie nicht immer jeden feuern, der häufig krank ist. Oft finden sie nämlich keine Neuen als Ersatz.


melden

Schichtleiter

01.11.2014 um 01:17
@Allesforscher
Kann ich mir gut vorstellen, gerade der Job als Zusteller ist alles andere als beliebt. Die meisten Leute wissen worauf sie sich hier einlassen und sind praktisch von Anfang an auf Überstunden eingestellt, weil die normale Arbeitszeit in keinster Weise realisiert werden kann und immer wieder Überraschungen auftreten.

Trotz allem - lieber würde ich diese Arbeit machen als mich weiterhin von der Audi schikanieren zu lassen, dort sitzt man in einer großen Halle auf dem Präsentierteller und ist ständig den Kameradenschweinen ausgeliefert wenn die Norm kurzfristig mal untergraben wird, wie soll man da denn einen Elan aufbauen?


melden

Schichtleiter

01.11.2014 um 01:24
bei der Post ist man auch auf dem Präsentierteller, weil sich viele "Kunden" beschweren, wenn die Post mal spät kommt oder irgend was nicht ankommt bzw. ältere Damen Sonderwünsche haben. Einige ältere "Kundinnen" werden richtig frech. Und sind unbelehrbar, wenn man die Gründe für verspätete Zustellung nennt. 2 Wochen später stehen sie wieder im Vorgarten und lassen ihren Ehe-Frust am Zusteller aus. Hat man irgendwann auch keinen Elan mehr.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

01.11.2014 um 01:25
@Gaap
little.human schrieb:Hat noch jemand eine Idee was man machen könnte?
Du kannst ja mal ein kleines Rechenpiel mit deinem vorgesetzetzten machen der dich drangasalieren will .

Der Tag hat 24 Stunden , 8Stunden kann er den Makker machen , frag ihn doch mal was mit den restlichen 16Stunden ist , dann bist nämlich du der boss , tust ihm ihm hier und da aus versehen ein wenig weh und fragst ihn beiläufig ob er das jetzt immer so haben will.


melden

Schichtleiter

01.11.2014 um 01:34
@Streckenläufer
Nö, da werden irgendwelche asylanten ausgebeutet.


melden

Schichtleiter

01.11.2014 um 01:38
hat der Schichtleiter eine Frau? Die würde ich gerne mal befragen.


melden
Anzeige
Gaap
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schichtleiter

01.11.2014 um 03:47
@Allesforscher

Ja, hat er. Aber wieso willst du das wissen? o.O


melden
454 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sinn des Lebens60 Beiträge