Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

255 Beiträge, Schlüsselwörter: Kultur, Afrika, Zivilisation, Erfindungen

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 10:15
Spricht so gut wie nix dafür.

Ohne Indizien ist da nix. Und in der Wiege finden nicht zwingend die kulturellen Höchstleistungen statt.

Wir finden auf der Südhalbkugel wahrscheinilch keine Kultur die über die Bronzezeit hinausgewachsen ist.


Und die Bibel? Echt von dir als Quelle? Du weißt schon das das meiste der Bibel erst im Jahr 800 v Christus schriftlich erfasst wurde.


melden
Anzeige

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 10:40
Fedaykin schrieb:Und die Bibel? Echt von dir als Quelle? Du weißt schon das das meiste der Bibel erst im Jahr 800 v Christus schriftlich erfasst wurde.
Hey in jedem Märchen steckt ein kleines Körnchen Wahrheit ;) Da steht das König Salomon (altes Testament) mit der Königin von Saba verkehrte. Und das ist ja noch weit vor Jesus Zeit gewesen.

Es gibt belege dafür das afrikanische Stämme bereits von der Existenz eines Begleitsterns von Sirius wussten BEVOR der Westen dies mit einem Teleskop erfassen konnte.

Ich bezweifle dass sie mit Aliens kommuniziert haben aber irgendwoher mussten die das Wissen. Also ist das vlt das Wissen aus einer untergegangenen Hochkultur die über Teleskope verfügt haben muss


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 11:11
Tja, König Salomon, oder König Arthus, beides recht vage gestalten bzgl ihre Existenz
King_Kyuss schrieb:Es gibt belege dafür das afrikanische Stämme bereits von der Existenz eines Begleitsterns von Sirius wussten BEVOR der Westen dies mit einem Teleskop erfassen konnte.
Belege gibt es nicht. Indizien, oder Interpretation. DAs ganze hat aber viel mit Mytikliteratur und co zu tun, also dem Paläosetikram.

Deine Schlussfolgerung daraus ist äh witzig, um andere Wörter zu vermeiden.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 12:10
Faustkeil und Steinwerkzeuge stammen aus der Wiege der Menschheit, aus Afrika, desweiteren sind die Ursprünge von Musikinstrumenten und Schmuck dort zu finden.

http://www.blick.ch/news/ausland/serie-blick-auf-den-schwarzen-kontinent-teil-3-afrikanische-erfindungen-mit-voodoo-und-...


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 12:29
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Tja, König Salomon, oder König Arthus, beides recht vage gestalten bzgl ihre Existenz
Wieso? Haben beide nachweislich existiert nur ob die ganzen Legenden und Mythen die sich um diese Personen ranken wirklich Stimmen ist anzuzweifeln


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 12:46
Ach echt? Dann beleg mal die Existenz von König Arthus.


Das mal zum Stand von König Salomo

Ob Salomo als historische Person gelten kann, ist wie bei seinem Vater David umstritten. Wäre ihr Reich wirklich so groß gewesen, sollten sich im Kulturraum von Ägypten bis Mesopotamien deutlich mehr Spuren finden lassen als die 1993 entdeckte Tel-Dan-Inschrift, die ein „Haus Davids“ erwähnt. Auf der anderen Seite lässt bereits der Text der Bibel erkennen, dass der Staat Salomos auf die Hilfe des Königs Hiram von Tyros angewiesen war, ohne den weder der Tempel noch die Seefahrt möglich gewesen wären.

Es gibt Indizien sowohl für die historische Existenz von Salomo selbst als auch von Hiram und der Königin von Saba. So lebte um 740 v. Chr. ein König Sa-la-ma/-nu in Moab [3], ein König Ahiram in Tyrus [4] und eine arabische Königin mit Silbenschreibung Za-bi-be (als Buchstabenschreibung ZBB = Zabba/Sabba). Auch soll diese arabische Königin „Geschenke“ in Form von Tributzahlungen an einen assyrischen König überbracht haben. Inschriften des assyrischen Königs Tiglat-Pilnessar beschreiben dies ausführlich.

In der kritischen Bibelwissenschaft besteht kein Zweifel daran, dass die Bücher Samuel und der Könige in der Form, wie sie heute vorliegen, spät sind, möglicherweise sogar nachexilisch, unbeschadet der Einsicht, dass der heutigen Textfassung Vorstufen zu Grunde liegen, die vor allem unter theologischen Gesichtspunkten immer wieder überarbeitet worden sind. Das wird ganz deutlich in der Beurteilung Salomos, die in dem Augenblick negativ wird, als er den Weg Gottes verlässt, das typische Urteil der deuteronomistischen Schule.


@KL21

Yo wer hätte es Gedacht das die dort herkommen wo der Homo Sapien Sapien seinen Ursprung hatte.

Dennoch wäre es ja interssant ob wir irgendeine Erfindung haben die über das Bronzezeitniveua hinausgeht? Ich denke das wird eng, grade Südlich der Sahara.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 12:51
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Dennoch wäre es ja interssant ob wir irgendeine Erfindung haben die über das Bronzezeitniveua hinausgeht? Ich denke das wird eng, grade Südlich der Sahara.
Ja, da wird man wohl noch länger suchen müssen.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 16:53
datrueffel schrieb:450.000 v.Chr. - Faustkeil
Der älteste bifazielle Faustkeil ist 1,75 Millionen Jahre alt.
datrueffel schrieb:12.000 v.Chr. - Feuer durch Feuersteine
Aus Europa gibt es mehrere altsteinzeitliche Funde von Feuerbesteck aus einem Zeitraum von 32.000 bis 15.000 Jahren BP.
datrueffel schrieb:3.800 v.Chr. - Schmelzen von Kupfer, Silber und Gold mit Blasrohr
3.000 v.Chr. - Segelschiff
3.000 v.Chr. - Papyrus zum Beschreiben
2.000 v.Chr. - Schloß mit Schlüssel
1.600 v.Chr. - Blasebalg
190 v. Chr. - Pergament
Nordafrikanische, speziell ägyptische Innovationen fallen ein wenig aus der Reihe, da die Kulturen Nordafrikas einen starken Bezug zum asiatischen Kulturraum des Nahen Ostens haben, oftmals stärker als zum südlichen Schwarzafrika.
King_Kyuss schrieb:Äthiopien und die Königin von Saba fallen mir da z.B ein die ja bereits in der Bibel genannt wurden und sicher eine Hochkultur war.
Kultur ja, Hochkultur nein. Die Sabäer waren Südsemiten, ursprünglich auf der arabischen Halbinsel beheimetet, etwa im heutigen Jemen. Aber auch Gebiete auf der afrikanischen Seite des Golfes gehörten dazu. Das Äthiopische ist eine semitische Sprache.
Fedaykin schrieb:Wir finden auf der Südhalbkugel wahrscheinilch keine Kultur die über die Bronzezeit hinausgewachsen ist.
Die mittelalterlichen Königreiche Groß-Simbabwe und Butua waren eisenzeitlich.
King_Kyuss schrieb:Es gibt belege dafür das afrikanische Stämme bereits von der Existenz eines Begleitsterns von Sirius wussten BEVOR der Westen dies mit einem Teleskop erfassen konnte.
Nein.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 18:33
@perttivalkonen
Was ist mit den Scherben von Tongefäßen aus Mali, die 11.400 Jahre alt sein sollen? Bisher soll man nur in Ostasien noch ältere gefunden haben, und ich vermute, dass sich Ostasiaten und Westafrikaner damals nicht getroffen haben.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 18:41
@AlteTante
Ja was soll damit sein? Hab ich doch nicht kritisiert. Keramik gabs zwar schon mehr als 10.000 Jahre früher in Europa (was auch mehr als 10.000 Jahre vor der Yomon-Keramik Japans wie mehrere Jahrtausende vor der chinesischen Keramik liegt), aber da handelt es sich um gebrannte Skulpturen, nicht um gebrannte Gefäße. Westlich des Himalaya kennen wir nichts vergleichbar altes, gar älteres.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 18:50
Ich meine ja nur, weil auf die afrikanischen Erfindungen, die ich genannt habe, von niemandem eingegangen wird.

Anscheinend störe ich damit die Illusion derjenigen, die glauben wollen, was der Titel des Threads behauptet: Dass es keine afrikanischen Erfindungen gibt.
Damit meine ich nicht etwa dich, denn du scheinst dich ja sehr gut mit der Materie auszukennen. Ich habe eher allgemein den Eindruck.


melden
Otorten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 19:18
In den letzten Jahrhunderten wurde die Welt überwiegend von europäischen Kulturen geprägt. Das hat meiner Meinung nach schlichtweg damit zu tun, dass die europäische oder westliche Kultur, die durch verschiedene europäische Völker (auch aus Übersee) und auch den europäischen Juden geschaffen worden ist, in vielen Punkten gegenüber anderen Kulturen überlegen ist, zumindest wenn man Themen wie Wissenschaft, Entwicklung und Erfindung betrachtet. So ist z.B. ein Nigerianer der in England geboren wird und westlich aufwächst, gegenüber Menschen aus Nigeria kulturell bevorteilt und mit seiner Kultur eher dazu in der Lage etwas zu erfinden.
Es ist aber falsch und rassistisch "die Weißen" für alles Leid auf der Welt verantwortlich zu machen.

PS: Die früheren Ägypter waren keine Araber. Die Kopten sind ihre Nachfahren.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 19:26
Es ist nun mal so, das vor der Erfindung der Bedarf steht! Und jemand der mit einem Speer schlecht laufen kann wird wahrscheinlich Pfeil und Bogen erfinden, aber keinen Teilchenbeschleuniger. Und es braucht die richtige Abfolge bis die Zeit reif ist! Wer keinen Strom kennt, kann keine Gluehbirne erfinden! Heutzutage kommen Erfindungen von allen ethischen Gruppen wenn sich die Leute in passendem Umfeld befinden.
Und wenn Prof. Bwango in Paris einen Impfstoff entdeckt wird niemand sagen es ist eine Afrikanische Erfindung nur weil er schwartz ist. Man muss das Differenzierter sehen!
:pony:


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 19:27
AlteTante schrieb:Anscheinend störe ich damit die Illusion derjenigen, die glauben wollen, was der Titel des Threads behauptet: Dass es keine afrikanischen Erfindungen gibt.
Keine ist übertrieben, aber scheinbar eben nur in der Steinzeit, sprich je weiter wir uns von dem Zeitraum entfernen desto geringer fällt die Kulturelle Entwicklung im vergleich zu anderen Regionen aus.

Was wie erwähnt auch Starke Geographische Gründe hat.


melden
Otorten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 19:27
Die Europäer haben sich natürlich auch bei früheren Hochkulturen aus Nahost und Asien bedient. Genauso wie auch die Araber zuvor von Ägypten, Persien und Indien und heutzutage eben die Ostasiaten aus dem Westen. Das ist klug und legitim.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 19:31
@Fedaykin
Der Topf, der seinen Inhalt ohne Strom auch bei 40°C im Schatten kühl hält, ist die Erfindung eines Lehrers aus Nigeria. Diese Erfindung ist den in weiten Teilen Nigerias vorherrschenden Bedingungen bestens angepasst.
Und diese Erfindung stammt natürlich aus unserer Zeit.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

26.04.2016 um 19:39
Ja das ist schön. Und verändert es die Welt? Ist es eine der großen Erfindungen?

Sollen wir das jetzt mal in Verhältnis mit anderen Dingen setzen?

Natürlich können die was Erfinden und heute eher denn je, weil man ja nicht mehr Isoliert ist vom Rest der Welt.



http://www.chemie.de/lexikon/Kühlschrank.html#Der_nigerianische_K.C3.BChltopf

Im Prinzip haben wir da aber auch nur eine andere Anwendung von einem Prinzip was von anderen Erfunden wurde.

Klar eine Erfindung aber keine neue Grundlagenentdeckung oder Erforschung





Wie hie erwähnt glaube ich da stark an die Geographische und Klimatischen Ursachen, die die Nordhalbkugel begünstigten.

auch was Technologietranfer und Verbreitung angeht.

84bbdf74ccb6d8b14da731eae730c0b8

Und das kommt besonders dann zum Tragen wenn es um den Schritt zwischen Jäger und Sammler und Sesshaften Agrafkulturen geht. Ebenso bzgl Nutztieren.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

30.01.2019 um 12:14
...ich denke, dass es vielleicht in Zukunft auch vermehrt zu Erfindungen und Errungenschaften kommen wird, was den afrikanischen Kontinent anbelangt. Im Bereich der pharmazeutischen Industrie ist es jedenfalls jetzt schon so:

"Dr. Valentin Agon aus Benin räumte mit seiner bahnbrechenden Erfindung den ersten Platz des IPA ab, der mit 100.000 US-Dollar dotiert ist. Er entwickelte das auf pflanzlicher Basis basierende Anti-Malaria Medikament Api-Palu. Es ist weitaus günstiger als andere Medikamente und mittlerweile in Benin, Burkina Faso, Tschad und in der Zentralafrikanischen Republik auf dem Markt. Agon hatte rund 16 Jahre an dem Medikament gearbeitet. Mit dem Preisgeld möchte er die Produktion von Api-Palu steigern und 2017 weitere Märkte des afrikanischen Kontinents erschließen. Malaria ist in Subsahara-Afrika weltweit am meisten verbreitet, 90 Prozent der Todesfälle ereignen sich dort und alle 30 Sekunden stirbt ein Kind durch Malaria."

Quelle: https://www.gemeinsam-fuer-afrika.de/zehn-erfindungen-aus-afrika-fuer-afrika/

Aus derselben Quelle:

"...den zweiten Platz erhielt die Software “Exatype”, die von der Südafrikanerin Imogen Wright entwickelt wurde. Mit Exatype kann getestet werden, ob HIV-positive Patienten Resistenzen gegen antiretrovirale Medikamente besitzt, mit denen eine HIV-Infektion oft behandelt wird. Exatype kann anhand von DNA-Proben auswerten, ob eine Person eine solche Resistenz hat und im Falle einer Resistenz können alternative Methoden in Erwägung gezogen werden."


Viele afrikanische Staaten müssen ja erst einmal aufschließen, aber ich denke schon, dass es einigen gelingen wird.

Ich hoffe sehr, dass der afrikanische Kontinent sich irgendwann gänzlich unabhängig machen kann, mit Innovationen, mit Erfindungsreichtum... und er darf dann auch ruhig in Konkurrenz zur restlichen Welt stehen.


melden

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

30.01.2019 um 12:55
Bei den Temperaturen, würde ich einfach liegen bleiben. :D
Solche hohen Temperaturen beschränken die Arbeits und selbst die Denkleistung aber auch andere Umweltbedingungen können mit gewirkt haben. Es ist eine nicht unstrittige Theorie, aber ich glaube daran, dass die Unterschiede vor allem auf das Klima und Umwelt zurück gehen.
Hohe Temperaturen verringern nunmal die Arbeits und Denkleistung und wenn man das auf sehr lange Zeit sieht, ist ein signifikanter Unterschied nur logisch und konsequent, daher glaub ich daran.

Sicher ist die Temperatur nicht der einzige Grund aber neben andere klimatische Faktoren bestimmt ein bedeutender.

Ich bin froh und dankbar, hier leben zu können und immer einen kühlen Kopf zu haben! :D


melden
Anzeige

Keine afrikanische Erfindungen - warum?

30.01.2019 um 18:45
@Yooo
Hohe Temperaturen verringern die denkleistung? Wie hoch ist deine heizung gestellt?

Afrika wurde jahrhundertelang ausgebeutet. Die Europäer bereicherten sich Menschlich (Sklaverei), sie beraupten Afrika aufgrund der Rohstoffe und errichteten Kolonien.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt