Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Hass, Wut, Straßenverkehr
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 07:38
Die Radfahrer hier in Berlin machen ihre eigenen Gesetze. Das Problem ist, dass wenn man in einer Kolonne steht als Autofahrer, schlängeln sich die Radfahrer noch immer iwo durch. Wenn du was sagst oder hupst bekommt das Auto noch einen Tritt und der Radfahrer ist ist weg. Den Schaden bezahlt dir keiner. Ich bin auf jeden Fall dafür dass Radfahrer Kennzeichen haben müssten.
Viele Radfahrer sind einfach selbst schuld an ihrem Unfall weil sie sich immer als das schwächste aller Verkehrsteilnehmer sehen und meinen dass alle Rücksicht auf sie nehmen. Ein fataler Gedanke.

Im Sommer fahre ich auch oft mit dem Rad. Nie habe ich einen Gedanken daran verschwendet mich als besonders "Schutzbedürftig" im Straßenverkehr zu sehen. Ganz im Gegenteil, ich rechne IMMER mit Fehlern oder der Unaufmerksamkeit anderer Verkehrsteilnehmer.

Finde das immer merkwürdig weil, um ein Auto im Straßenverkehr lenken zu dürfen bedarf es einen teuren Führerschein und eine Versicherung. Der Radfahrer braucht Nichts davon.

Oder hier die B158 die eh schon gepflastert ist mit Kreuzen weil es dort so viele Unfalltote gibt. Dort gibt es gar keinen Radweg und das bemängele ich. Oft fahren dort die Radsport-Profis. Wäre ja kein Problem soweit wenn sie hintereinander fahren würden. Aber nein, sie fahren in 2er reihen.


melden
Anzeige

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 09:19
@z3001x
Was ne Frage, glaubst auch wir machen hier in Deutschland Urlaub oder? xD

Leider, fehlt das Geld in diesen Länder 😉


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 09:32
Ich maule auch gerne rum beim Autofahren und es ist schon so, dass man sich in seinem Autochen irgendwie unbeobachtet fühlt. Wenn ich durch die Stadt laufe und mich was aufregt, motz ich nicht so rum. :D


Die typischen Rennradfahrer, die nicht den vorhandenen Radweg nutzen, regen mich auch auf. Da hab ich auch schonmal die Scheibe runtergekurbelt und meine Meinung gesagt. :D

Ich fahre selbst viel mit dem Rad und finde es immer unangenehm auf, von Autos befahrenen Straßen, zu fahren. Hier in der Stadt ist das sowieso katastrophal. Man ist irgendwie im Weg und man muß ständig Angst haben übersehen zu werden. Auf der Landstraße geht's noch, sofern nicht so viel Verkehr ist. Ich bevorzuge Strecken mit Radwegen oder Feldwege abseits der Straßen.


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 10:04
Verglichen mit anderen Ländern, in denen ich unterwegs war, finde ich den Strassenverkehr in der BRD immer noch ziemlich human. Als ich beruflich noch viel zwischen Nordfriesland, Hamburg, Berlin, Heidelberg und Frankfurt unterwegs war, fand ich es auf den Autobahnen manchmal etwas anstrengend, aber durchaus zu überleben. Vielleicht liegt's daran, dass mich so schnell nichts aufregt. Selbst dichter Stadtverkehr wie in berlin oder Paris schreckt mich nicht, obwohl ich in einer Gegend wohne, wo das grösste verkehrshindernis Schafherden oder Touristen sind.


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 10:16
@--L--
Aber die Sache ist auch das ist deutsche Mentalität.
Stimmt. In Russland zum Beispiel steigt man einfach aus und liefert sich mit anderen Verkehrsteilnehmern zünftige Schlägereien.

Und in Italien und Türkei quatscht man die Leute tot.


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 10:20
Und in den USA regelt man das, wie es sich für echte Kerle gehört. Stichwort "Highway Shooting".


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 10:42
Wie @Doors schon bemerkte, neben den zahlreichen, amüsanten Anekdoten über die Fahrkünste seiner Frau (man munkelt, sie heisse Eva Knievel):

Alle sind der Meinung, alle anderen Autofahrer seien unfähig oder zumindest unfähiger, als sie selbst.

Kommt auch gut im Thread hier raus :D

Erzählungen gehen immer über die Fehler der anderen und darüber, wer wo gefälligst gar nicht fahren sollte. Da haben Fahrradfahrer nichts in der Stadt und auf der Landstraße zu suchen, alte Leute und
,, Schleicher" ebensowenig, wie Raser, Fahranfänger, Proleten mit teuren Luxuskarossen und SUVs, Asis mit ihren getunten Karren, überhaupt Leute, die sich an Verkehrsregeln halten - am liebsten also wären alle allein unterwegs.

Des Deutschen bevorzugte Waffe und Lösung lautet natürlich: VERBOT!

Ist ja auch einfacher, als sich einfach etwas locker zu machen und entspannter zu sein beim Fahren...

Da das aber jeder will und jeder auch auf seinem Recht besteht, am Straßenverkehr teilzunehmen, werden weiterhin alle aufeinander losgelassen. Mögen die Spiele beginnen und mögen sie blutig werden, zu meiner Belustigung :D


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 10:55
@Kc

Ich bin dafür, allen anderen ausser mir das Autofahren zu verbieten. Nie wieder Stau vorm Elbtunnel!


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 11:03
Alle sind der Meinung, alle anderen Autofahrer seien unfähig oder zumindest unfähiger, als sie selbst.

Na das sowieso. Man selbst hat das Autofahren richtig drauf, nur die anderen.... :D


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 12:00
Kc schrieb:Alle sind der Meinung, alle anderen Autofahrer seien unfähig oder zumindest unfähiger, als sie selbst.
Das ist auch so!! :D


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 12:32
oder man sollte die Radfahrer als vogelfrei erklären. Dann würde ich mir ein Kuhfänger an die Karre montieren und bräuchte nicht mehr die Spur zu wechseln um diese Möchtegern Armstrongs zu umfahren :troll:


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 13:29
Etwas von beiden.

ich würd sagen 30/50 = 80 prozent.

die anderen 20 przent würde ich sagen, dass manche wirklich arschlöcher sind.

sie sind zwar alle arschlöcher. aber diese 20% sind auch sonst arschlöcher.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 13:31
Etwas von beiden.
ich würd sagen 30/50 = 80 prozent.
die anderen 20 prozent würde ich sagen, dass manche wirklich arschlöcher sind.
sie sind zwar alle arschlöcher. aber diese 20% sind auch sonst arschlöcher.
Ahaha :D Wie geil! Ich hab keine Ahnung, was du damit meinst, es klingt aber genial :D

Ich versteh auch nicht, was so toll ist am radfahren an hochfrequentierten Strassen. Ich fahr gerne auf Feldwegen, Bergen etc. aber alle zwei Sekunden von einem Auto überholt werden würd mir keine Freude bereiten. Kann ja nicht entspannend oder lustig sein.


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

27.11.2014 um 13:38
Was für interessante statistische Erhebungen, die ich jedoch noch ergänzen möchte:

100% aller Autofahrer haben ein Arschloch (okay, ein paar auch einen künstlichen Darmausgang).


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

03.12.2014 um 00:20
Kc schrieb am 27.11.2014:Des Deutschen bevorzugte Waffe und Lösung lautet natürlich: VERBOT!
Des Deutschen bevorzugter (oder vorgeblich bevorzugter) Lebensstil ist: Freiheit. Sein erster Ruf aber bei beobachteten Zuwiderhandlungen gegen gültige Normen ist: DA MUSS DIE REGIERUNG WAS MACHEN! Mal ehrlich: wir Deutschen scheinen auf Reglementierungen zu stehen. Daher ein Verkehrsschild alle 5 Meter. Die Radarfalle ist natürlich totale Scheiße und Abzocke, wenn man sich erwischen läßt, aber jeder hätte wohl gerne eine in seiner Wohnstrasse... Jeder Dikussionsteilnehmer hier beobachte sich bitte selbst dabei, mit welche Geschwindigkeit er eine 30er Zone tagsüber durchquert, sei es eine Anlieger- oder Spielstraße oder ein Schulgebiet. Letzteres vor allem. Ich habe keine Kinder, aber ich wohne in unmittelbarer Nähe von gleich drei Schulen. Jetzt Mal Hand aufs Herz.


melden
kavinsky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

03.12.2014 um 17:54
Ich mache alle Kerle fertig, die angekotzt - weil ich als Frau einen größeren Wagen fahre - ihr Gaspedal verbissen durch den Unterboden treten, bis es Funken auf dem Asphalt schlägt.

Und warum? - weil das mein wahres Gesicht ist?! - nein - weil. ich. es. kann. ;)


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

03.12.2014 um 18:11
Ach ja, Männer, die sich Autos als Genitalersatz halten.


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

03.12.2014 um 18:38
Doors schrieb:Ach ja, Männer, die sich Autos als Genitalersatz halten
Deswegen fahr ich nur Fahrrad Spaßmodus OFF

Nee aber mal im ernst... es gibt zuviele gestresste Fahrer, das liegt aber auch an der stressigen Zeit in der wir leben.
Fahre selber so zwischen 60000 und 80000km im Jahr. Für mich habe ich festgestellt dass das schnelle drängelnde Fahren mit Zeitdruck extrem anstrengend ist.
Aus dem Grund bin ich mittlerweile so ein gechillter Fahrer... sollen sie alle machen wie sie mögen ich lass mich nicht mehr schieben und drängeln.
Ist ja nicht mein Problem dass die Menschen keine Zeit mehr haben...

Ich nehm sie mir einfach... wems nicht passt... kann mich gerne überholen. Platz mach ich immer


melden

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

04.12.2014 um 15:06
Ein interessantes Thema.

Auch den Vergleich mit dem Verhalten im Supermarkt finde ich treffend.

Wenn zwei Leute im Gang stehen, sich unterhalten und mit ihren Einkaufswagen den Weg versperren, habe ich noch nie davon gehört oder gar selbst erlebt, dass jemand brüllt: weg da! Nein man fragt höflich: darf ich mal durch? Auch wenn jemand langsam durch einen Gang schiebt - weil er im Regal nach etwas sucht, bleibt man dahinter oder wartet auf eine Gelegenheit vorbeizukommen, auch wenn man nur zur Kasse will.

Anders im Straßenverkehr - fährt man mit mäßiger Geschwindigkeit und bremsbereit an einem haltenden Schulbus vorbei, ist es nicht ungewöhnlich, dass hinten jemand hupt.

Als Grund für ein solches Verhalten sehe ich nicht nur Frust, sondern auch Imponiergehabe, dass bei wieder Frust erzeugen mag.

Kürzlich begegnete ich jemandem, der sich über das ungehörige Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer beschwerte:
Als er auf die Autobahn auffahren wollte, hat ihn keiner hereingelassen und später auf der Landstraße hat doch solch ein Kleinwagen vor ihm einen LKW überholt, so dass er auf die nächste Lücke im Gegenverkehr warten musste. Später schwärmte er von seinem tollen Auto mit 450 PS. Wahrscheinlich musste er nicht so lange warten, bis eine Lücke im Gegenverkehr groß genug war, dass er mit seinen 450 PS den LKW überholen konnte - anders als für den Kleinwagen vor ihm. Und ist man mit solch einem Auto wirklich darauf angewiesen, dass man auf der Autobahnauffahrt "hereingelassen" wird?

Offensichtlich ja, denn ich erlebe es hin und wieder, dass, wenn ich in einer 120iger Zone auf der Autobahn rechts fahre, neben mir solch ein tolles Auto auf dem Beschleunigungsstreifen auftaucht und stur rechts neben mir bleibt. Soll ich jetzt beschleunigen und hinter mir die Lücke größer machen - wohl besser nicht. Oder soll ich etwas abremsen? Wenn der dann das tut, was man normalerweise in solch einer Situation macht - sich hinter jemandem im fließenden Verkehr einordnen - dann hindere ich ihn daran. Oder soll ich auf den Überholfahrstreifen ausweichen und dort die behindern, die etwas schneller als 120 km/h fahren? Also mache ich garnichts und fahre "stur" 120 km/h weiter auf dem rechten Fahrstreifen.

Ich kann schon verstehen, wenn da jemand frustriert ist und hinter einem Kleinwagen hupt, der an einem Schulbus vorbeifährt.


melden
Anzeige

Frustabbau oder wahres Gesicht im Straßenverkehr?

04.12.2014 um 16:14
roadcaptain schrieb:Wenn zwei Leute im Gang stehen, sich unterhalten und mit ihren Einkaufswagen den Weg versperren, habe ich noch nie davon gehört oder gar selbst erlebt, dass jemand brüllt: weg da!
Ich würde sie anbrüllen: Lassen Sie mich durch, ich bin BMW-Fahrer!


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die vier Rabbiner17 Beiträge
Anzeigen ausblenden