weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Polizeiverhör - was beachten?

318 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Betrug, Strafe, Verhör, Vorladung

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 15:53
Hallo,

Ich nehme mal an, dass dies nicht zu Kriminalfälle passt, da es doch persönlich ist - darum habe ich es mal hier eröffnet.
Folgendes: Ein Verwandter hat mir einen Markengürtel günstig verkauft. Er hat mir versichert, dass es ein Original ist - da es ein Verwandter ist, blieb die große Skepsis aus.
Da ich den Gürtel im Folgenden nur selten angezogen habe, habe ich mich dazu entschlossen, ihn auf Kleinanzeigen zu verkaufen. (Hab es für 50 gekauft, für 100 verkauft). Es hat sich wohl herausgestellt, dass es eine Fälschung ist, der Käufer hat eine Anzeige erstattet. Für Montag früh habe ich eine Vorladung.

Zu mir: Ich bin unter 21 und falle demnach noch unter das Jugendstrafrecht, bin jedoch schon volljährig. Ich bin gerade dabei, mein Abitur zu machen (nächsten Monat habe ich die schriftlichen Prüfungen). Mit der Polizei war ich noch nie in Kontakt - außer einmal, als ich etwas gefundenes abgegeben habe und mir mein Fahrrad gestohlen wurde. Eine "reine Weste" also.

Der Vorwurf lautet Betrug. Die Sache ist, dass es nicht vorsätzlich war. Ich hatte ja wirklich keine Ahnung, dass es ein Plagiat ist. Von meinem Aussageverweigerungsrecht werde ich nicht gebrauch machen, ich intendiere aufzutauchen. Den Verwandten werde ich aber nicht nennen, muss ich ja auch nicht.

Meine Frage nun - wie wird das Verhör ablaufen? Ich habe keinen Rechtsschutz und werde also ohne Anwalt auftauchen. Auf was sollte ich achten, evtl. Versprecher, die es zu vermeiden gilt? Kann ich mich auf das Verhör vorbereiten, welches Strafmaß würde mich erwarten? Ich bin nicht ganz sicher, aber glaube ich wäre (sollte das vor Gericht kommen und schlecht ausgehen für mich) dennoch nicht dadurch vorbestraft, oder irre ich mich?

Die Situation ist sehr komplex und schwierig für mich. Meine Eltern wissen noch nichts davon.
Für etwaige Hilfen und Antworten bin ich sehr dankbar.

Liebe Grüße


melden
Anzeige
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 15:55
Vielleicht solltest du doch von deinem Aussageverweigerungsrecht gebrauch machen und dir einen Anwalt besorgen. Denn wenn du dich bei der Vernehmung verhedderst, wird man es dir evtl. schlecht auslegen.


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 15:56
@demented
Meine Eltern wissen ja nichts von der Sache. Dann würden sie es ja erfahren. Das ist die eine Sache.
Die andere Sache ist, dass ich mir nicht sicher bin, ob ein Anwalt wegen 100€ wirklich notwendig wäre. Ich weiß ja nicht auf was das am Ende hinauslaufen wird.


melden
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 15:57
@eraz
Die werdens so oder so erfahren. Da bin ich mir relativ sicher. Spätestens dann, wenns zur Verhandlung kommt oder ein Strafbefehl ausgestellt wird.


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 15:58
@eraz

Hast du mal mit deinem Verwanten darüber gesprochen?
Ich verstehe irgendwie nicht wo das Problem liegt auch mit deinen Eltern darüber zu sprechen.
Sie sollten schon davon wissen. Immerhin können auch die mit Rat zur Seite stehen.
Immerhin hast du unwissentlich eine Fälschung erworben.



Warum nur muss man es immer so kompliziert machen und sich zuerst Hilfe in einem Forum suchen.
Habt ihr alle kein Vertrauen in eure Eltern und Familie?

..


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:00
Serpens schrieb:Hast du mal mit deinem Verwanten darüber gesprochen?
Ihm ist es peinlich. Er hat sich entschuldigt. Was anderes wird da auch nicht mehr kommen...


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:03
Also ich verstehe nicht warum du deine Eltern nicht informierst, außer das dabei evtl. dein Verwandter schlecht wegkommt. Ich würde den Verkäufer schon Fragen woher der Gürtel kommt, evtl. wurde dieser ja auch in einem Geschäft verkauft mit Kassenzettel etc. dann dürftest du aus dem Schneider sein.


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:03
@eraz

Meine Güte, du setzt dich vollkommen unter Stress..

Möglichkeit 1 (du musst hin) nimmst dir einen Anwalt und gut ist

Möglichkeit 2 du sagst einfach dass du ihn von XYZ gekauft hast und er dir nicht gesagt hatte dass es sich um ein Plagiat handelt .

Möglichkeit 3 du wartest bis du abgeholt wirst von den Cops


Das sind auch nur Menschen und solange du bei der warheit bleibst, kannst du dich nicht verzetteln!
Ich versteh nicht wie man so Angst vor den Cops haben kann?!
Du wirst schon nicht deswegen in den Knast müssen und treibst auch keinen Handel mit gefälschten waren in massen, oder?


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:03
@eraz
warum willst Du es nicht Deinen Eltern erzählen? Du hast doch nichts Falsches gemacht, also absichtlich zumindest. Sage es ihnen, die werden Dich entsprechend unterstützen und sicherlich für anwaltliche Unterstützung/Beratung aufkommen. Auch können sie Dir beratend zur Seite stehen.


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:04
@eraz


auch wen du unwissentlich eine fälschung weiterverkaufs ist das strafbar, unwissenheit schütz vor strafe nicht.

alles was du sags kann und wird gegen dich verwandt, also würde ich den mund halten.


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:04
Auwei, auf Verdacht etwas als "Markenprodukt" verkaufen ist immer ziemlich wackelig.
Da greift dann auch "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:04
@eraz

Naja er könnte sich vielleicht auch dazu äussern?
Wäre ein feiner zug, vor allem da Dir ja die Vorladung ins Haus geflattert ist. :D

Ansonsten bleibt nur eines: Sei nicht so feige und informiere einfach deine Eltern.
Sucht Rat bei einem Anwalt und Gut ist es.

So machst du die Sache evntl. nur schlimmer.


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:05
Meine güte..bei so ner kleinen Sache kriegst wohl ne Geldstrafe oder ein paar Sozialstunden und damit hat sichs auch...


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:06
@Nerok

So seh ich das auch, aber eher eine Geldstrafe, wenn überhaupt.


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:07
littledarky schrieb:Meine Güte, du setzt dich vollkommen unter Stress..
Ich bin jung und hatte noch nie Schwierigkeiten mit der Polizei. Was erwartest du denn?
Twarum willst Du es nicht Deinen Eltern erzählen?
Ich fürchte, dass es zum Streit innerhalb der Familie kommen könnte. Das will ich vermeiden
dasewige schrieb:auch wen du unwissentlich eine fälschung weiterverkaufs ist das strafbar, unwissenheit schütz vor strafe nicht.
Darum bin ich ja gerade ein bisschen aufgeregt :(


@Nerok
@littledarky

Ich denke ja auch nicht das ich dafür ins Gefängnis komme. Ich wollte nur wissen, wie man bei so einem Verhör vorgeht und was man da zu beachten hat. Panik schieben wegen der Strafe tue ich nicht


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:08
littledarky schrieb:So seh ich das auch, aber eher eine Geldstrafe, wenn überhaupt.
Manchmal kann man sich aussuchen ob man lieber Sozialstunden oder eine Geldstrafe leistet.
Kann ja sein das man durch Beruf, Berufe der Eltern, Freunde etc. nicht in einem Sozialen Beruf diese ableisten kann oder möchte.
eraz schrieb:Ich wollte nur wissen, wie man bei so einem Verhör vorgeht und was man da zu beachten hat.
Sag die Wahrheit.


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:08
@eraz

Auf Körpersprache, besonders Gesicht achten (keine Nervösen Zuckungen, besonders keine nervösen Griffe zur Nase, an die Ohren, überhaupt ins Gesicht, bei Aussagen danach kein Lippenzusammenpressen), hoffen einen netten Polizisten zu haben, der dir das abkauft, dass es wirklich, wirklich keine Absicht war (was ja auch der Wahrheit entspricht) und dementsprechend Milde walten lässt.
Ich würde aber trozdem eher mit den Eltern reden bzw vorher einen Anwalt konsultieren/gar nichts sagen, aber es ist deine Entscheidung letztlich. Viel Glück.


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:09
@eraz


wenn du dich äußers, dann mach einen auf naiv.


melden

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:10
Nerok schrieb:Sag die Wahrheit.
Ich habe auch nicht vor zu lügen. War ja auch kein Vorsatz vorhanden bei mir die Straftat zu begehen. Nur kann man gesagte Wörter leicht umdrehen

@DamageControl
danke!


melden
Anzeige

Polizeiverhör - was beachten?

06.12.2014 um 16:10
@eraz
Würde mir da an deiner Stelle nicht so einen großen Kopf drum machen. Die Sache ist nur, wenn du dort erzählst, dass du die Ware von deinem Onkel hast, könnten möglicherweise auch rechtliche Schritte gegen ihn eingeleitet werden.

Kannst dich auch bei einem Anwalt informieren, die erste Beratungsstunde ist da so gut wie immer nicht kostenpflichtig. Würde ich dir raten, der kann dich da ein bisschen genauer über das ganze aufklären.

Wichtig ist, dass du denen die Wahrheit sagst. Lügen kommen irgendwann raus und dann gibt das ganze nur noch größere Probleme.

Den Eltern würde ich davon erzählen und jetzt mal ganz ehrlich... Dein Onkel verkauft dir gefälschte Ware zu einem hohen Preis, da ist es auch berechtigt, wenn er innerhalb der Familie zur Rechenschaft gezogen wird. Würde es ihnen auf jeden Fall sagen, besser die erfahren das von dir, als irgendwann von der Polizei. Da braucht zu Hause nur mal ein Brief einflattern, den deine Mutter vor dir erwischt.


melden
80 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nachtangst?70 Beiträge
Anzeigen ausblenden