weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Strafvollzug ohne Gefängnis?

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Recht, Gefängnis, Strafe, Justiz, Anwalt, Rechtssystem

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:26
Warum bestrafen wir Menschen mit Freiheitsentzug?

Geschieht das nur aus Rache?

Als ich diese Frage zum erst mal gestellt bekam, wusste ich nicht was ich davon halten sollte. Strafe muss sein!
Aber bei längerer Überlegung:

Was wollen wir eigentlich erreichen?

Ein Straftäter soll keinen weiteren Schaden anrichten.
Es geht um den Schutz der Bevölkerung.

Ob nun der Sträfling zur Einsicht kommt, seine Tat bereut oder ein besserer Mensch wird, ist zweitrangig. Und es stellt sich auch die Frage, ob dieser Prozess im Gefängnis effektiv stattfinden kann!?

Wie schützen wir also die Bevölkerung vor Menschen, die sich bereits auffällig gezeigt haben?
Durch die totale Überwachung des Täters. Das kann durch diverse elektronische Geräte geschehen. So etwas dürfte heute eigentlich nicht schwer zu realisieren sein!?

Sämtliche Taten haben dann zur Folge das man Überwacht wird. Dauer und Grad der Überwachung wird gerichtlich bestimmt und ist von der schwere der Tat abhängig.

Nur wenn der Schutz der Bevölkerung trotz dieser Überwachung gefährdet ist, sollte man einen Menschen Inhaftieren (also das was heute schon unter Sicherheitsverwahrung läuft).

Was haltet ihr davon?


melden
Anzeige

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:31
Negev schrieb:Was haltet ihr davon?
Nichts.
Es kommen wieder Kosten für die Ausrüstung dazu. Außerdem sind diese Überwachungsgeräte schneller geknackt als sie auf den Markt kommen. Und das dann wieder auf Kosten der Bevölkerung. Mir fiele noch Steinbruch ein.


melden
melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:34
Gibt es irgendeine art der überwachung, die eine erneute tat verhindert bzw man frühzeitig eingreifen kann? Mir fällt da lediglich eine art bodyguard ein, der dem straffällig gewordenen auf schritt und tritt verfolgt und zwar so nah, dass es unangenehm wird. Bei allem anderen, was von aussen eine reaktionszeit länger als 1s benötigt, sind unschuldige gefährdet. Ein messer gezückt und zugestochen geht flott, jemanden vor den zug/auto schubsen ebenfalls.

Größere vorhaben, die eine gewisse planungszeit mitsich bringen, kann man so sicherlich aufhalten, aber delikte, denen keine planung vorhergeht sicherlich nicht.


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:41
@Negev

Es heißt ja auch STRAFvollzug!
Wo ist die Strafe bei der Variante mit dem Überwachungsgerät?
Der Straftäter hätte keine Einschränkungen in seiner Lebensqualität und das finde ich nicht gerecht!
Die Hinterbliebenen oder Opfer von Straftaten würden weiterhin in Angst und Schrecken leben.

Ich kann es nachvollziehen, dass einfaches wegsperren bei den Straftätern nicht unbedingt zu einer Wesensänderung führt, aber in dieser Zeit des Freiheitsentzuges können sie erst einmal über ihre Taten nachdenken und sind vor Allem aus ihren (kriminellen) Umfeld gerissen.
Auch der Zugang zu Drogen und Genussmitteln ist erschwert und kann so positiven Einfluss haben!

Des Weiteren würde die Überwachung sehr viel mehr Aufwand bedeuten, denn es müssten im Zweifelsfall immer Beamte hinfahren um den Straftäter zu überprüfen, wenn etwas auffällig erscheint.


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:42
Negev schrieb:Geschieht das nur aus Rache?
-> Wikipedia: Strafzwecktheorie

Da steht alles, was man zum Zweck der Strafe im ersten Schritt wissen muss.
Negev schrieb:So etwas dürfte heute eigentlich nicht schwer zu realisieren sein!?
Es ist immer eine Abwägung von Aufwand, Nutzen, Geeignetheit und von den verschiedenen Rechtsgütern. die betroffen sind.


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:43
Totale Überwachung, aber weiter leben können, wie es einem Spaß macht?

Das klingt nicht gerade nach präventiver Abschreckung…

Im Zeitalter von Smartphone, WA und fb fällt das doch kaum noch ins Gewicht… :D


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:44
Mit Totaler Überwachung denke ich auch nicht nur an Fußfesseln. Abhörgerät sind doch auch möglich. Ein Verstoß führt eben zu weiteren auflagen: täglich irgendwo persönlich Melden z.b.

Und dann habe ich schon angemerkt, das Triebtäter und Mörder immer noch inhaftiert werden können, sollte die Gefahr einer Wiederholung bestehen.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:45
Ein Straftäter soll keinen weiteren Schaden anrichten. Es geht um den Schutz der Bevölkerung.
Das stimmt nicht ganz. Es geht im deutschen Strafvollzug auch um Rehabilitation.

Mir persönlich wäre es recht, würde man die Schwerverbrecher auf ewig einsperren... Kann ja nicht sein, dass man ungestraft davon kommt.


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:46
@Negev
Ich kann mir kaum vorstellen, dass es ein elektronisches Überwachungssystem gibt, das nicht irgendwie ausgeschaltet werden könnte. Also ist eine lückenlose Überwachung nicht möglich


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:49
Wir brauchen Gefängnisse. Diese können die Bevölkerung vor weiteren Straftaten schützen, indem man Täter physisch von der restlichen Gesellschaft isoliert.
Überwachungsgeräte können das nicht. Diese können bestenfalls zur Aufklärung beitragen, aber effektiv Straftaten verhindern können sie nicht.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:50
Negev schrieb:Mit Totaler Überwachung denke ich auch nicht nur an Fußfesseln. Abhörgerät sind doch auch möglich. Ein Verstoß führt eben zu weiteren auflagen: täglich irgendwo persönlich Melden z.b.Und dann habe ich schon angemerkt, das Triebtäter und Mörder immer noch inhaftiert werden können, sollte die Gefahr einer Wiederholung bestehen.
Nachteil: Der Täter kann mindestens noch einmal ein Leben zerstören, da er trotz Überwachung "frei" ist.


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:51
Negev schrieb: Triebtäter und Mörder immer noch inhaftiert werden können,
Warum? Und Drogendealer die unsere Kinder und Jugendliche süchtig machen und auf den Strich schicken dürfen von zu Hause weiterarbeiten?


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:54
Im Knast ist alles mögliche möglich,von politischer Radikalisierung über endgültige Isolierung und Abkapselung bis hin zu einer Verfeinerung und Professionalisierung des kriminellen Profils,ganz zu schweigen von den Macken,Meisen und Neurosen die man sich im Bau zulegen kann,gibts noch jede Menge Drogen mit denen nan sich die Zeit vertreiben kann.Und da es im.Bau meist Drogen ohne Ende,aber kein endloses Fixbesteck gibt,sind Infektionskrankheiten von AIDS über TBC,Hep C,Sepsis,Nekrosen,Abzesse und andere Dinge gar nicht mal so unüblich.
Was im Knast,ausser einigen Vorzeige und Luxusknästen,Mangelware ist sind Arbeits bzw Fortbildungsmöglichkeiten,Lehrstellen,Therapieplätze mannigfacher Art,Psychologen,Traumatherapeuten,Sozialarbeiter,Kriseninterventionsmentoren usw
Die meisten Knackis werden entlassen ohne jemals mit soetwas in Berührung gekommen zu sein...sie werden entlassen mit einem Busticket,etwas Kleingeld,vielleicht Meldeauflagen,sie sind verwirrter als vorher und haben infolge ihrer Haftstrafe vielfach ihre Wohnung verloren
Das sind alles ideale Vorraussetzungen für einen erfolgreichen Neustart...nun darf die Gesellschaft sich freuen,sie erhält aus dem Knast kein resozialisiertes Mitglied sondern einen wirklichen Härtefall der nun unter Imständen wirklich zur Gefahr werden kann


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:55
Sector7 schrieb:Das klingt nicht gerade nach präventiver Abschreckung…
Wirkt Abschreckung Überhaupt?

Angenommen Mord würde nicht geahndet werden. Würdest du jemanden Umbringen?
Wie viel Jahre bräuchte es, um einen Menschen davon abzuhalten, zu morden?
"Für 8 Jahre mache ichs noch - für 10 Jahre nicht mehr"?


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 13:58
@tuctuctuc
Die Drogenfachverkäufer rennen ja nicht von Schule zu Schule,in den meisten Fällen harrt sie zu Hause der werten Kundschaft,und das sind garantiert keine Minderjährigen sondern mündige Bürger


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 14:05
@Negev
Als Humanist und selbstständig denkendes Inividuum mit Empathie und Gang zu Ethik und Ästhetik ist Mord nicht der Plan.
Von daher sind hohe Strafen sinnlos,weil viele Morde oder Totschlagsdelikte situativ erfolgen


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 14:07
Negev schrieb:Wirkt Abschreckung Überhaupt?
Ja, die Risikobereitschaft sinkt bedeutlich, siehe Straßenverkehr.
Negev schrieb:Angenommen Mord würde nicht geahndet werden. Würdest du jemanden Umbringen?
Wenn ich so ein Typ wäre, ja, weil es mir egal wäre, ob ich danach 15 Jahre überwacht würde, mein Problem ist ja gelöst…
Negev schrieb:Wie viel Jahre bräuchte es, um einen Menschen davon abzuhalten, zu morden?
"Für 8 Jahre mache ichs noch - für 10 Jahre nicht mehr"?
Lebenslang, das eigene "freie" Leben muss per Abschreckung massiv bedroht sein, wenn jemand den Gedanken hat, ein anderes Leben vorsätzlich zu zerstören.


melden

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 14:07
@Warhead
https://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article115634442/Studie-Jugendliche-beginnen-frueher-mit-Drogenkonsum.html

Studie nur aus Niedersachsen. Jeder neunte nimmt illegale Drogen. Alles mündige Bürger? Oder soll man das tolerieren auch in Hinblick auf die psychichen Folgen wenn man möglichst früh anfängt?


melden
Anzeige

Strafvollzug ohne Gefängnis?

13.10.2016 um 14:22
@Sector7
Es wird ja durchaus Unterschieden. Schon jetzt wird Mord unterschiedlich schwer bestraft...

Natürlich soll dieses System keinen Freifahrtschein für Mord liefern.
Und wie ich im EP deutlich gesagt hab, sollte man Menschen, die trotz der Überwachung eine, Gefahr für die Gesellschaft darstellen würden, trotzdem einsperren.


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden