Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

341 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Beruf, Ausbildung, Studium, Handwerk, Arbeitsleben, Handwerklicher Beruf
Angelkiller2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 22:57
Syrah schrieb: Es gibt alles von A bis Z aber was handwerkliches was Spaß macht sowas gibt es nicht. Find ich schade.
RICHTIG


melden
Anzeige

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 22:57
nananaBatman schrieb:Ich kenne viele die haben irgendetwas brotloses studiert, oft mit dem Ziel "irgendwas mit Medien machen" und jetzt machen sie eine Ausbildung, weil man doch von etwas leben muss.
Ein Handwerk zu lernen bedeutet, auch heute noch, recht früh eine Ausbildung zu haben wo man sich selbst ernähren und finanziell unabhängig leben kann.

Früher haben sich mehr Menschen für diesen Weg entschieden, warum?


Nun da haben die Männer mit 30 eine Frau, 2 Kinder, ein Haus und einen Haufen Schulden gehabt, heute leben viele mit Ende 20 noch in WGs, und studieren wie du sagst irgendeine brotlose Kunst und schlagen sich so durchs Leben.


melden

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 22:57
Ich denke und finde, dass man die Attraktivität jener Handwerklichen Tätigkeiten/Berufe und generell die Perspektiven, die sich zulünftig dadurch entwickeln, mehr aufzeigen bzw. "anpreisen" sollte.

Bildung(Abitur/Studium) ist sicherlich gut und wünschenswert, keine Frage. Jedoch sind Ausbildungen auch gut und sinnvoll; gerade in Bereichen, welche es wohlmöglich noch sehr lange bzw. immer geben wird. Wenn man davon auch noch gut leben kann, sollte die Anzahl Derer, die sich für eine bestimmte Fachrichtung in Form eines Studiums entschieden haben, einpändeln bzw. ein gesundes Mittelmaß entstehen, sodass eben auch eine (Handwerkliche)Ausbildung wieder erstrebenswert und sinnvoll ist/wird. Alternativen sollten mehr in Betracht gezogen werden bzw. überhaupt zur Wahl stehen.

:ok:


melden
to_old
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 22:57
@Angelkiller2
fernsehen beeinflusst.
Wir wurden durch das Fernsehen in dem Glauben aufgezogen, dass wir alle mal Millionäre werden, Filmgötter, Rockstars.
xD


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 22:58
@Syrah
Naja für mich hörte es sich so an, als möchtest du sagen, dass diese Generation irgendwie die Begabung fürs Handwerk verloren hat.


melden

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 22:58
Ich will nicht in einem Betrieb arbeiten indem die reden wie bei RTL 2.
Kenne einige welche Maler und KFZ Mechaniker gemacht haben - und hab mehrmals von slochen "Kulturleuchten" erzählt


melden
Angelkiller2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 22:58
to_old schrieb:fernsehen beeinflusst.
Stimmt - Insbesondere RTL2


melden
to_old
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 22:59
@Angelkiller2
eig. ist es mit allen sendern so.


melden

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 22:59
@to_old
Nicht Arte - da sind wir alle Autisten

Topic:
Und so begabt bin ich nicht ^^ und für meine Gesundheit wohl besser


melden
to_old
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:00
@RobbyRobbe
arte kennen sie nicht :D


melden

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:02
Gott sei Dank kann man sich selbst aussuchen was man im Fernsehen schauen möchte.
@nananaBatman
ne ich denke eher dass es einfach nicht mehr so vermittelt wird. Ich bin ja selbst Mutter und ich kenne nur ganz wenige Eltern die selbst noch handwerklich tätig sind, sei es beruflich oder zuhause. Oder zumindest mal mit ihren Kindern mal ein Baumhaus bauen zum Beispiel. Da liegen andere Dinge im pädagogischen Fokus.


melden

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:04
Fruher wurde mehr selbst gehandwerkt weil das Geld einfach auch nicht so da war wie heute.


melden
to_old
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:06
ich denke das wird immer schlimmer mit solchen berufen.
vorallem wenn subunternehmer öfters für handwerksunternehmen arbeiten.


melden

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:07
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:Ich will nicht in einem Betrieb arbeiten indem die reden wie bei RTL 2.
Kenne einige welche Maler und KFZ Mechaniker gemacht haben - und hab mehrmals von slochen "Kulturleuchten" erzählt
Kann ja nicht jeder arte gucken.

Und wenn Du mal ins Krankenhaus musst,
kann sein, daß die Krankenschwestern da
nicht nur reden wie bei RTL, sondern das
vielleicht sogar während der Nachtschicht
zwischendurch gucken.

Mir sind Menschen, die wie bei RTL2
reden, aber das Herz auf dem rechten
Fleck haben, lieber als Laberer-um-des-Laberns-Willen,
die arte gucken, aber zu dämlich sind, um
einen Eimer Wasser umzukippen.


melden

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:07
@Angelkiller2

Weil viele das Geld eher mit dem Kopf als mit den Händen verdienen wollen


melden
Angelkiller2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:08
Kenne einige welche Maler und KFZ Mechaniker gemacht haben - und hab mehrmals von slochen "Kulturleuchten" gehört
Oh, entschuldige...

Ich habe 1988 ausgelernt (Kfz Mechaniker)
Danach habe ich 10 Jahre im Media Markt gearbeitet.
Meine letzte Position im Media war Abteilungsleiter.
Ich war hier für den Einkauf sowie den Verkauf verantwortlich.

Ich selber sehe mich nicht als "KULTURLEUCHTE"

Sehr mit Vorurteilen belastet.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:09
Was geht heute denn noch als Handwerklicher Beruf durch, sind doch alles irgendwelche "Troniker" , scheisse an meine Karre lasse ich nur den KfZ -Schlosser meines vetrauens , der schweisst nämlich auch mal was weil er es kann und tauscht nicht nur aus weils so den konzernen mehr Kohle in die Kassen spült.


melden
hexenlady
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:09
Wir haben wie schon öfter erwähnt 7 Kinder. Von diesen 7 Kindern haben 6 nen Schulabschluß ( Nr. 7 hat das Down Syndrom ) und 5 ne abgeschlossene Lehre. Nr. 6 macht diesen Sommer ihre Gesellenprüfung.

Leider ist es so dass Handwerksberufe oder die Kids die es lernen, als Looser gelten. DAS allerdings ist ein fataler Fehler denn ein guter Handwerker wird immer ne Arbeit finden aber ein schlechter Akademiker????????????? Wohl eher nicht.

Unsere Älteste hat Verwaltungsfachangestellte gelernt und ist heute beim Auswärtigen Amt beschäftigt. Beamtin im Mittleren Dienst und aktuell in Rom.

Der Zweite hat Werkzeugmacher gelernt, hat nur eine Bewerbung geschrieben............. und arbeitet seit seiner Lehrzeit in der gleichen Firma. Hat seine eigene Abteilung.

Das dritte Kind hat Maurer gelernt aber er war nie glücklich damit und macht aktuell ( mit fast 28 ) eine Umschulung zum Mechatroniker. Das ist seine wahre Begabung. Und wir haben nen gratis Automechaniker.

Nr. 4 hat Zerspanungsmechaniker gelernt und macht nebenbei seinen Techniker. Nächstes Jahr im Juli hat er dann seinen Abschluss. Was dann kommt wird die Zeit bringen.

Nr. 5 ein Mädel hat eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau gemacht.......

Nr. 6 ein Mädel macht grad ne Lehre als Maler/Lackierer und ist sowas von begabt. Schon am Ende des ersten Lehrjahres durfte sie eigenständig arbeiten.

Alle 6 Kinder arbeiten und das zum großen Teil in Handwerksberufen. Es ist kaum zu glauben aber die hätten genug Anfragen um "schwarz" zu arbeiten. Aber dazu sind sie dann doch zu faul. grins.

Keines braucht sich für seine Arbeit zu schämen. Und was oft vergessen wird. Handwerk hat goldenen Boden und ein guter Handwerker wird immer sein Auskommen haben. Es ist sehr schade dass Handwerk so nieder gemacht wird.

Leider ist es so dass nur einer Ansehen hat der Abitur hat. Nur wenn man sich die Liste der arbeitslosen Akademiker anschaut wird einem Angst und Bange.

Ich bin stolz auf meine Kinder und wenn sie dann noch Hotel Mama verlassen, lieb ich sie noch mehr. lach


melden

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:11
@hexenlady

Da kannst Du ja stolz auf deine "7 Zwerge" sein,
schön, daß alle so gut gelungen sind.


melden
Anzeige
Angelkiller2
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum will niemand mehr einen handwerklichen Beruf erlernen?

17.04.2015 um 23:13
hexenlady schrieb:Nur wenn man sich die Liste der arbeitslosen Akademiker anschaut wird einem Angst und Bange.

Ich bin stolz auf meine Kinder und wenn sie dann noch Hotel Mama verlassen, lieb ich sie noch mehr. lach
Der beste Beitrag !


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden