weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Fleischfresser
demaicis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 03:33
@kilic
Hey ;-) is ´n sportliches gewicht,ja

Mit Licht und Lieben Grüssen
DeMaicis

Die Freiheit sei mit dir


melden
Anzeige
kilic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 03:39
Ich wig genau soh bin 1,71 gross ich find mich zu dünn

Und das was veganer führen ist doch kein leben
die dürfen kein käse essen und


dönner dürfen die auch nicht essen:P


melden
demaicis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 04:09
@ripcarlo
Immerhin isst er ja am wochenende mal Kartoffeln mit Rotkohl,oder ähnliches.
Aber wenn er von seiner Arbeit zurückkehrt,so sagt er dass halt ne Bockwurst eher fertig ist als ein schönes "gesundes" **kompliziertes**Essen.
Und genau das ist ,glaube ich auch, der springende Punkt. FastFood....
Ach diese Menschen...

Mit Licht und Lieben Grüssen
DeMaicis

Die Freiheit sei mit dir


melden
kilic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 04:10
es gibt auch vegetarische Fast Food


melden
demaicis
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 04:14
@kilic
Weisst du denn was da wirklich drin ist?
Also ich nicht, und es interessiert mich auch eigentlich gar nicht.
FastFood sind bloss pure Kalorien, wo der Körper manchmal gar nicht weiss wohin damit.

Mit Licht und Lieben Grüssen
DeMaicis

Die Freiheit sei mit dir


melden

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 04:16
Nicht immer.

"Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist."

„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“


melden
g4p
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 04:24
@kilic
Menschen die nur Fallobst essen sind Fruitaner, Veganer essen keinerlei Tiere oder Tierprodukte (also auch keinen Honig oder Butter) Bei Vegetariern is es Einstellungssache ob man Fisch oder Ei isst, Urköstler sind witzig die essen alles roh also auch Fleisch.
Ka Menschen die nur Fleisch essen gibts doch eigentlich nich oder? Oder die haben einfach keine Lobby, taufen wir sie halt mal Carnivore.


Ich bin nicht, was ich bin.


melden
kilic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 04:31
Danke für die antwort


melden

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 05:02
Wenn ausschliessliches Fleischessen ungesund wäre, wären wohl nahezu alle grossen Raubkatzen oder gar der gewöhnliche Zwergpinscher, ausgestorben und zwar von sich aus.


melden
g4p
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 05:09
Die meisten Raubtiere essen nich nur Fleisch sonder auch Gras ka wegen Verdauung oder so.
Angeblich ist der Menschliche Magen nich für Fleisch ausgelegt, bei uns soll das Zeug eher im Magen verrotten.
Aber ka kenn mich da nich so aus.

@kilic
np

Ich bin nicht, was ich bin.


melden

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 05:16
Ich finde, gsb23 hat alles gesagt. LG cassiel

qui tacet consentire videtur


melden

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 08:02
Ich hab auch gehört das das Fleisch nicht verdaut wird, naja will ich mir lieber nicht vorstellen^^


melden

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 10:08
@lexa:
bedenke aber bitte den unterschied zwischen carnivoren (fleischfresser) und omnivoren (allesfresser). der mensch ist zweiteres und somit auf eine abwechslungsreiche nahrung ausgelegt. ausschließlich fleisch essen kann einem zwar eine menge energie geben, führt aber zu verfettung...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden
wolfsblut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 12:13
"Wenn ausschliessliches Fleischessen ungesund wäre, wären wohl nahezu alle grossen Raubkatzen oder gar der gewöhnliche Zwergpinscher, ausgestorben und zwar von sich aus."

und abgesehen davon.. sind Beuteschläger keine Menschen, und verfügen über ein anderes Verdauungssystem, spezialisiertere Rezeptoren vermutlich, und ihr Körper wird schon der Ernährung angepasste Ansprüche stellen..


melden
wolfsblut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 12:14
(abgesehen davon knüpfte an zoddy's post an, wenn es denn darf :) )


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 12:39
Eine gesunde Ernährung basiert darauf wie der "Urmensch" sich ernährt hat, erst im Zuge der Zivilisation haben sich auch die Esskulturen entwickelt, die mitlerweile als schädlich bezeichnet werden können zuviel Fett, Fleisch und Kohlenhydrate, die bei der heutigen Tätigkeit der Menschen mehr Energieaufnahme bedeuten, als wir im eigendlichen Sinne benötigen !

Vormals waren wir Jäger und Sammler (Normaden), wobei die pflanzliche Kost überwog, da nicht jede Jagd erfolgreich verlief. Bevor Ackerbau eine Rolle spielte waren auch Kohlenhydrate in Form von Kartoffeln, Weizen ect pp. nicht in dem Ausmass auf dem Speiseplan des Menschen zu finden, wie es in unserer Zeit der Fall ist.

Vielleicht ist dies ein Ansatz sich über neue (alte) Ernährungsmodelle Gedanken zu machen. Wir verbrauchen mitlerweile weniger Energie, da wir nichtmehr die körperlichen Anstrengungen haben, wie dies früher der Fall war (Zeit der Landwirtschaft vor der Industriealisierung).

Einseitige Ernährung ist heute eine Frage der Definition, in unserem täglichen Leben ernähren wir uns oft falsch (Fastfood), aber auch rein vegetarische/veganische Kost birgt Gefahren einer Mangelernährung, da in gewisser Menge auch tierisches Eiweis für unseren Organismus entscheidend ist, vorallem im Wachstum Kinder die rein vegan/vegetarisch ernährt werden leiden oft an Mangelerscheinungen.

Täglich Fleisch ist aber sicherlich genauso schädlich, weil viele dabei vergessen genügend frisches Obst und Gemüse in ihren Speiseplan zu integrieren, aber unser Essverhalten ist geprägt davon wie wir aufgewachsen sind, ist man sich dessen nicht bewusst, dass die eigene Ernährung einseitig und somit schädlich ist, wird man sich auch nicht davon überzeugen lassen sie zu ändern.

Sis


melden

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 13:45
@demaicis:
Er macht nicht zufällig die Atkins Diät...?

°*~*°Es ist der Sieg über sich selbst. Nur wenn man sich selbst besiegt hat, ist man in der Lage,
Körper und Geist zu vereinen und vollkommen zu nutzen...°*~*°RESPEKT UND ROBUSTHEIT°~*~°
°~*~°SETSUNA & die Dritte Ebene°~*~°...
~*~MeisterSETSUsicheinenHarembaut*°~*~°SETSUNAaufdiePaukehaut°~*~°


melden
devamala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 14:51
ich will auch :)

Wir sind, was wir essen. Die vielen wohlschmeckenden Häppchen, die wir in den Mund schieben, sind Bausteine für jede Zelle unseres Körpers. Sie beeinflussen damit nicht nur unsere Gesundheit, sondern auch unsere Denkweise. Experimente, die in letzter Zeit durchgeführt wurden, zeigten, daß bestimmte Lebensmittel direkt auf die Vorgänge in unserem Gehirn einwirken, d.h. auf die chemischen Substanzen der Neurotransmitter, die für verschiedene geistige und körperliche Funktionen verantwortlich sind, wie Schlaf, Gedächtnis, das Zusammenwirken der Bewegungen, Schmerzen, Depressionen, Lernfähigkeit und unsere Wahrnehmungen. Lecithin reiche Nahrung zum Beispiel stärkt unser Gedächtnis (Lecithin ist in Sojabohnen enthalten), während Speisen mit Kohlehydraten und wenig Eiweiß (Proteinen) einen einschläfernden Effekt haben, und zwar für Stunden danach. *
Vor vielen Tausenden von Jahren haben weise Yogis den außerordentlichen Einfluß der Ernährung auf Körper und Geist erkannt. Sie erkannten daß sich das ganze manifestierte Universum aus Schwingungen zusammensetzt. Dieses Universum der mannigfaltigen Wellen nennen wir Materie. Auch Schall, Licht, und Gedanken sind nichts anderes als Schwingungen verschiedener Frequenzen von ,,grob" bis ,,fein". So sind auch alle Nahrungsmittel mit den ihnen eigenen Schwingungen unterschiedlicher Frequenzen durchdrungen, die wiederum unseren Körper und Geist beeinflussen. Nach langen Versuchen der Yogis am eigenen Körper mit verschiedenen Nahrungsmitteln, teilten diese dieselben in drei Kategorien ein, und zwar nach den drei Kräften, die gleichzeitig im ganzen Universum wie auch in allen Lebewesen wirken. Wenn eine der drei Schwingungen bzw. lebendige Kraft in irgendeinem Gegenstand oder einer Kreatur überwiegt, so nimmt diese die Eigenschaft jener Kraft an.

Die feinstoffliche Kraft* und Ihre Nahrungsmittel

Die erste dieser kosmischen Kräfte ist die wahrnehmende Kraft der Selbsterkenntnis, Liebe, Frieden, Reinheit und Freude. Wenn dieses Empfindungsvermögen in unserem Geist überwiegt, fühlen wir uns friedlich, entspannt und ruhig.

Die zweite der universalen Kraft; die Macht der Ruhelosigkeit. Wenn diese Kraft in unserem Geist überwiegt, werden wir aufgeregt, nervös, unruhig und sind unfähig, uns zu beruhigen und zu entspannen.

Die dritte Kraft ist die statische Kraft, die auf Schwäche, Trägheit, Verfall und Tod
hinwirkt. Der Tod tritt ein, wenn die vorgenannten beiden Kräfte vollständig verfallen sind, und nur noch die statische Kraft vorherrscht. Wenn sie unseren Geist beeinflußt, fühlen wir uns träge und teilnahmslos, ohne Energie und Tatendrang.


Warum soll ich kein Fleisch essen?
Es gibt verschiedene gründe weswegen eine vegetarische Lebensweise vorzuziehen ist.
Einige Menschen werden der Tiere wegen Vegetarier andere aus gesundheitlichen gründen und wieder andere praktizieren Yoga. In diesem Buch werden wir versuchen ihnen die gesundheitlichen und geistigen Vorteile eines Vegetariers näher zu bringen.



Doch unsere Vorfahren haben sich immer von Fleisch ernährt

NEIN! Sie aßen normalerweise kein Fleisch, sondern nur in Krisenzeiten. Erst während der letzten Eiszeit, als ihre normale Kost von Früchten, und Pflanzen nicht mehr ausreichend zur Verfügung stand, mußten sie auf Fleischnahrung ausweichen, um zu überleben, unglücklicherweise setzte sich dieser Brauch auch nach der Eiszeit fort, entweder, weil noch erforderlich oder aus Gewohnheit. Trotzdem gab es die ganze Menschheitsgeschichte hindurch Gruppen, welche die Bedeutsamkeit des Vegetarismus erkannten und Vegetarier blieben.

Aber ist es nicht natürlich für den Menschen Fleisch zu essen?
Nein das ist es nicht! Wissenschaftler haben anhand der physiologischen Struktur der inneren Organe des Menschen herausgefunden, daß sein degestives Verdaungssystem zB einer Katze nicht ähnlich ist. Es gibt sogesagt drei verschiedene Gruppen die man in Fleischfresser,grass und Blattfresser, und Früchtefresser Mägen einteilen kann.
Fleischfresser
Fleischfressenden Tieren, einschließlich Löwe, Hund, Wolf, Katze usw. sind viele gemeinsame Merkmale zu eigen, die sie von der anderen Tierwelt unterscheiden. Sie sind mit einem sehr einfachen und kurzem Verdauungssystem ausgestattet, welches nur etwa dreimal so lang ist wie ihr Körper. Das ist wichtig, denn Fleisch verwest sehr schnell und die Verfallsprodukte vergiften rasch den Blutstrom, wenn sie zu lange im Körper liegen bleiben. Der kurze Verdauungstrakt gewährleistet eine schnelle Ausscheidung der fäulniserregenden Bakterien des zersetzten Fleisches. Dagegen suchen pflanzenfressende Tiere wie Kühe, Pferde, Zebras, Rehe usw. ihre Nahrung während des Tages in der Sonnenhitze; sie schwitzen im Gegensatz zu den Fleischfressern durch die haut und besitzen Malzähne zur Zerkleinerung der Nahrung. Eine Katze zB kann überhaupt nicht kauen.


....

Die Liebe ist die einzige Wahrheit oder Alles entspringt dem Einen - Dem kosmischen Bewusstsein...
Baba nam kevalam

www.anandamarga.de


melden
devamala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 15:01
...ich könnte ein ganzes Buch darüber posten, doch aus Rücksicht lass ich es lieber sein ;)
Wer Interesse hat, dem kann ich dieses Buch als Datei zusenden. schreibt mir eine PM und es kann losgehen...


grüße


Die Liebe ist die einzige Wahrheit oder Alles entspringt dem Einen - Dem kosmischen Bewusstsein...
Baba nam kevalam

www.anandamarga.de


melden
Anzeige
devamala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie nennt man eigentlich die Menschen........

30.03.2005 um 15:37
ich habe das noch in einem forum gefunden, in welchem ich auch noch unterwegs bin...ich selbst habe den kleinen beitrag geschrieben...

Ethik müsste ein wesentlicher Bestandteil in den Schulen wieder werden dürfen. Es bedeutet nichts weiter als "innere Gesinnung", wird von dem Wort "ethos" abgeleitet. Viele Vertreter der Ethik waren und sind immer auch mit dem Thema Vegetarismus vertraut. Das Wort Vegetarier z.B. bedeutet und wurde im Jahr 1842 von den Gründern der Britischen Vegetarischen Gesellschaft geprägt, hat seine Wurzeln im lateinischen Wort vegetus, das "unversehrt" bedeutet, gesund und frisch oder kräftig. Mit dem Ausdruck Homo vegetus bezeichneten die alten Römer einen "geistig und körperlich gesunden Menschen".

Die Liebe ist die einzige Wahrheit oder Alles entspringt dem Einen - Dem kosmischen Bewusstsein...
Baba nam kevalam

www.anandamarga.de


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden