Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Netz fragt Merkel...

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Merkel, Lefloid, Mettbrötchen

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 12:01
@Atrox

Deine Beispiele zeigen nur das ich mit meinem Geschriebenen nicht daneben liege :) Denn das war, was ich meinte, als ich schrieb
Hawkster schrieb:aber das würde einige Zeit dauern, denn ich muss dem Menschen, dem ich ein Instrument der Mitsprache in die Hand drücke, Politik, die Auswirkung von Entscheidungen usw. erst nahe bringen, verständlich machen...
Aber ich glaube das es möglich wäre, wenn man es denn zulassen würde. Das wird mMn aber nicht geschehen, denn dann könnte man nicht über die Köpfe der Wähler hinweg entscheiden :)


melden
Anzeige

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 12:25
@Hawkster

Der Wähler selbst müsste dies aber auch zulassen und da habe ich eben meine Zweifel. Es gibt den einen Teil der Wähler, welcher sich aktiv für Politik interessiert und daran teilnimmt. Der andere Teil wäre unglücklich, wenn sie nicht auf Merkel & Co schimpfen könnten, weil wieder irgendwas in der BILD stand. Die Zwischendiger spare ich mal aus, ich denke es wird deutlich was ich meine.

Die Frage nach der direkte Demokratie beinhaltet eben auch die Frage nach der Mündigkeit. Holen wir den deutschen Nachwuchs mit solchen Maßnahmen näher an die Politik, steigt auch die Sinnhaftigkeit von Volksentscheiden


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 13:13
Atrox schrieb:Holen wir den deutschen Nachwuchs mit solchen Maßnahmen näher an die Politik, steigt auch die Sinnhaftigkeit von Volksentscheiden
Sehe ich auch so. Ob da allerdings eine "Promo-Fragestunde" mit Frau Merkel zu beiträgt, wage ich, zumindest in vorliegender Form, zu bezweifeln.
Die Glaubwürdigkeit von (in diesem Fall) LeFloid hat sicher den einen oder anderen groben Kratzer bekommen und das ist eben nicht förderlich.
Hier könnte das angesprochenen, junge Publikum eben von "Schiebung" sprechen und fühlen sich der Politik noch weiter entfernt.
Und: Frag doch mal (egal in welcher Schulform) welcher Schüler Lust auf "Politik" als Unterrichtsfach hat oder mehr davon haben möchte... das dürfte ehr der kleiner Teil sein :)
Ich denke das es nur über Generationen möglich sein dürfte etwas zu verändern und die Verdrossenheit einzudämmen... abschaffen wird man sie nicht können, nur dezimieren...


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 13:14
Was mich in dem Video gestört hat, ist das absolut übertriebene Gestikulieren von LeFloid.
Er macht seine Sache an sich nicht schlecht, ist aber nicht vehement genug.
Gerade von ihm hätte ich erwartet, dass er seinen bzw. den Standpunkt des Großteils seiner Fangemeinde klar macht. Bin daher etwas über den Clip enttäuscht muss ich zugeben.

LeFloid mit der Bild zu vergleichen halte ich für unangemessen...
demented schrieb:Das macht er einmal, danach ist das Interview zu ende und er wird nie wieder eins mit ihr bekommen.
Ja, da hast du absolut Recht.
Er bekommt nicht nur nicht mit Mutti je wieder eines, sondern wahrscheinlich auch mit der gesamten Politikerschaft.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 13:23
@Zerox
Zerox schrieb:LeFloid mit der Bild zu vergleichen halte ich für unangemessen...
Naja, die meisten seiner Videotitel sind irreführend und sollen eher zum klicken verleiten.
Dazu hat er offensichtliche satirische Artikel als Tatsachen hingestellt oder er schreibt irgendwo versteckt in die Videobeschreibung, dass man das Gesagte nicht so ernst nehmen sollte...

Zum Interview selbst: Kam schon ziemlich abgesprochen rüber. Er nahm die meisten Antworten einfach so hin ohne nachzuhaken.
Da hätte man auch jeden anderen da hinsetzen können, ein LeFloid wäre da nicht nötig gewesen.
Ziel war wohl die CDU und die Kanzlerin bei der Jugend interessanter und beliebter machen zu können. Und LeFloid mehr Abos einzubringen. Eine Win-Win-Situation.

Sein Publikum besteht ja aus etwa 90 % Kindern.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 13:29
@Ocelot
Ich oute mich hier als regelmäßiger Gucker von Floids Videos, bin allerdings nicht das, was man hier unter "Fan" bezeichnen würde.
Wenn er ein "LeNews" veröffentlicht gibt er immer Quellen an. Ob er was satirisches als Tatsachen hingestellt hat weiß ich nicht und ist mir auch nicht geläufig. Auch das mit der Videobeschreibung ist mir nicht geläufig .Lese beides gerade zum ersten Mal.
Es kam 1-2 vor, dass er ein Kommentar ins Video nachträglich einfügte, indem er etwas relativierte oder nochmals explizit erwähnte, weil es missverstanden wurde. War in den 2-3 Jahren, in den ich ihn verfolge aber auch nicht so oft, dass es großartig erwähnenswert wäre, finde ich.
Dass auf Youtube möglichst reißerische Titel gewählt werden ist klar, das machen aber auch andere Zeitschriften außer der Bild und ist daher eigentlich nichts besonderes.

Aber LeFoids Gesinnung ist keineswegs mit der, der Bild zu vergleichen... deswegen finde ich den Vergleich immernoch unpassend.
Eine große Tam-tam Aufmachung haben inzwischen (fast) alle Youtuber.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 13:32
LeFloid sieht einfach nur dunkel und streng aus. Ich bleib dabei.

Was seine Moderationskünste angeht, hat er diverse Feheler gemacht:

-Im Cappy wirkt man vor der Bundeskanzlerin immer underdressed.

-Konkret ist er nie geworden, z. Bsp. hätte er bei TTIP gerne auch genauer nachfragen können, oder einfach gewisse Worte in den raum werfen können wie "Schiedsgerichte" oder "Chlorhuhn". Hat er nicht getan.

-Bei der Frage, ob die private, persönliche Einstellung die auf dem politischen Weltparkett beeinflusst, ist Merkel zweimal ausgewichen. Er hat auch nachgefragt, aber sie ist immer ausgewichen. Da kann man ruhig sagen: "Sie weichen meiner Frage aus!"

-Er hat seinen persönlichen Standpunkt zu sehr ausgebreitet. ein Moderator sollte eigentlich objektiv hinter die Frage zurücktreten. Es geht um Merkels Antworten auf die Fragen aus dem Web, nicht um ihn.

-Auch bei der Frage nach der Hochzeit von Homosexuellen war er viel zu lasch, er hat die Konfrontation gescheut.

- Das mit dem Fremdenhass muss man nicht ansprechen, da ist doch klar, dass sie sich dagegen ausspricht, es gibt nichts zu diskutieren, da es kein pro Fremdenhass gibt -> Thema überflüssig.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 13:33
@Funkystreet
Deinen Beitrag kann ich genau so, voll und ganz unterschreiben.
Du zählst genau das auf, was mir während des Clips durch den Kopf ging :Y:


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 13:50
@Zerox
Zerox schrieb:Wenn er ein "LeNews" veröffentlicht gibt er immer Quellen an. Ob er was satirisches als Tatsachen hingestellt hat weiß ich nicht und ist mir auch nicht geläufig. Auch das mit der Videobeschreibung ist mir nicht geläufig .Lese beides gerade zum ersten Mal.
zB bei den News "Google will Obamas Lieblingspornoseiten veröffentlichen" und ein Bericht über einen Hund der ohne Darmausgang gezüchtet wurde, da er hat er in der Videobeschreibung kurz angemerkt, dass es nicht ernst gemeint ist oder wie ich gerade sehe, bei dem Video über den Hund zwar die Satire in der Beschreibung angemerkt hat, aber natürlich könnte - O-Ton - auch Wahrheit dahinter stecken.

Klar, auf Youtube ist alles lockerer und man sollte nicht allzu streng sein aber man darf auch nicht vernachlässigen, dass zwar Erwachsene sich nicht so leicht täuschen lassen, aber Kinder, die ja sein Hauptpublikum ist, viel einfacher alles glaubt und es für Tatsachen hält. Man muss ja auch erst auf die Idee kommen, die Infobox durchzulesen, Kinder machen das glaub eher nicht.
Zerox schrieb:Dass auf Youtube möglichst reißerische Titel gewählt werden ist klar, das machen aber auch andere Zeitschriften außer der Bild und ist daher eigentlich nichts besonderes.
Finde ich trotzdem nicht ganz richtig. Das steht nicht für Se­ri­o­si­tät und Qualität.
Besonders bei so einer großen Reichweite sollte man sich auch seiner Verantwortung bewusst sein, vor allem wenn man jüngere Zuschauer als Abonnenten hat.

Die Entwicklung von Youtube ist aber sowieso höchst problematisch, das sollte man nicht nur auf LeFloid abladen.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 13:55
@Ocelot
Ohmann, das war mir wirklich nicht bewusst.
Ich lese die Videobeschreibung zwar ab und zu, aber eben nicht immer. Da ist mir das noch nie aufgefallen.
Wenn dem so ist, sollte LeFoid in seinen Videos darauf hinweisen, dass es sich um seine Meldung möglicherweise um eine Ente oder Satire handeln könnte.
Weil, so hast du Recht, ist es auch nur Meinungsmache und unseriös, da kann ich auch deinem restlichem Posting dann zustimmen...

Diese reißerischen Titel in den Videbeschreibungen finde ich teils auch unnötig, es ist wirklich nicht sachlich. Aber kommt man mit Sachlichkeit auf Youtube weiter ist doch die Frage?
Die Leute sagen zwar, sie machen das alles zum Spaß, aber Geld kann ja auch nicht schaden. Das dürfte bei fast 3Millionen Abbonnenten auch nicht wenig sein.
Ein Youtuber aus Frankreich gab mal in einem Interview an, dass 1Millionen klickst 1.000€ bringen würden. Was LeFloid verdient, kann man sich also selber ausrechnen gesetz dem Fall, dass die Angaben stimmen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 13:58
DaXx schrieb:Findet ihr die Aktion gut?

oder total bescheuert?
Ich habe jetzt nur die ersten beiden Fragen und Antworten angesehen.

Ich finde es ist so wie immer, daß wenn ein Politiker bei solchen Veranstaltungen immer Dinge sagt, die vernünftig klingen und augenscheinlich einem aus der Seele sprechen.

Davon ist dann aber in der Regierungszeit keine Rede mehr.

Gutes Beispiel war Gerhard Schröder. Was der damals vor seiner Kanzerschaft in Interviews von sich gab war super. Nur hat er dann das genaue Gegenteil gemacht, als er Kanzler war.

Insofern finde ich es müßig, die Frau Merkel überhaupt solche Fragen zu stellen.
Kling toll und kommt nix bei rum.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 14:01
@Funkystreet

Ich kannte Lefloid vor dem Interview nicht. Ich bin auch kein Fan von Youtubern, aber die Kritikpunkte die du schilderst zeigen ja auch, dass ein Youtuber nicht die Erfahrung mit so einem Interview hat. Wichtig halte ich jedoch das Zeichen, dass die Politik sich öffnet. Dass ein Youtuber nicht unbedingt für einen tiefgreifenden Polittalk geeignet ist, sollte man an dieser Stelle auch miteinbeziehen.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 14:05
@Atrox
Wenn man nicht geeignet ist, dann sollte man sich geeignet machen. Wie viel Grips braucht es, sich ein Cappy auszuziehen?

Bin ich etwa ein Polittalker? Sind wir Moderatoren - Zerox und ich? Überhaupt nicht. Ich bin sogar jünger als Lefloid. Diese Punkte fallen einfach auf, da muss man auch nicht 30 Jahre Berufserfahrung haben, um diese Punkte zu sehen. Da musst du dich auch nicht schützend vor ihn stellen.
Ist ja nur die Bundeskanzlerin... da muss man sich nicht vorbereiten. Klar...


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 14:08
@Zerox

Das Problem ist halt, dass es heute modern ist, BILD und RTL zu bashen. Den eigentlichen Hintergrund versteht die Audienz dieser beiden Inhalte leider nicht. Deswegen bashen heute auch RTL-Zuschauer und BILD-Leser diese, beispielsweise stellen sie die Inhalte als absurd hin um zu zeigen, dass sie erkannt haben, wie absurd sie nun sind und machen sich dann noch über Leute lustig, die diesen Schwachsinn dennoch glauben.

Das Problem sind aber eigentlich nicht die Leute, die so naiv sind, RTL- und BILD-Inhalte zu glauben (den dass sind nur ganz wenige), sondern all jene, die sich damit brüsten, erkannt zu haben, dass RTL und BILD nur Schwachsinn fabrizieren, es aber dennoch geschaut haben.

Diese Leute, und du gehörst offenbar dazu, rennen jetzt bei Facebook und/oder Youtube die Bude ein und verhöhnen all jene, die sich noch mit BILD und RTL befassen. Leute wie ihr brauchen jetzt wieder erstmal ein paar Jahrzehnte um zu realisieren, dass ihnen da genau derselbe Müll vorgesetzt wird. Denn vor 20 Jahren hatten BILD und RTL auch noch nicht so einen miesen Ruf weg wie heute.
Zerox schrieb:Aber LeFoids Gesinnung ist keineswegs mit der, der Bild zu vergleichen... deswegen finde ich den Vergleich immernoch unpassend.
LeFloids Gesinnung ist es, dir aufbereiteten Schwachsinn zu präsentieren, um damit Geld zu verdienen. Seine, und die aller anderen "Youtuber" ist genau dieselbe wie die von BILD und RTL.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 14:18
@Zerox
Zerox schrieb:Aber kommt man mit Sachlichkeit auf Youtube weiter ist doch die Frage?
Das stimmt auch wieder. Die reißerischen Titel im Caps Lock und Brüste-Thumbnails kriegen die meisten Klicks.
Das sieht man gut, sogar beim gleichen Youtuber. Normaler Titel hat viel weniger Klicks als ein Video welches die angesprochenen Merkmale enthält.
Um mitzuhalten, muss man wohl mit dem Strom schwimmen. Ein Baustein der problematischen Entwicklung von Youtube.
Ein Youtuber aus Frankreich gab mal in einem Interview an, dass 1Millionen klickst 10.000€ bringen würden. Was LeFloid verdient, kann man sich also selber ausrechnen gesetz dem Fall, dass die Angaben stimmen.
Angeblich sind es pro 1000 Klicks 1 US-Dollar. Die Youtuber, die Product-Placement oder gar Schleichwerbung einbauen, kriegen wesentlich mehr.
Deswegen kann man auch viele Videos inzwischen als Dauerwerbesendung bezeichnen.

@Funkystreet
Funkystreet schrieb:Wie viel Grips braucht es, sich ein Cappy auszuziehen?
Hier muss man aber sagen, dass er als seine Kunstfigur aufgetreten ist und nicht als private Person. Youtuber interviewt die Kanzlerin und da wäre ein ausgezogenes Cappy nicht ganz passend gewesen.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 15:24
Der Lustigste Teil war ja: Die Merkel kannte die Fragen vorher noch nicht, sie hat sich nicht vorbereitet. (Oder sowas) -> Die Fragen wurden auf Twitter gestellt... Die Auswahl war unbekannt aber die Regierung hat das sicher irgendwie beobachtet und die den ganz Heiklen Dingen ein wenig besprochen.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 15:36
@Atrox
Nur am Rande: Die Leute würden Nein sagen zu 25h Woche und 5% Mwst . In CH wurden auch 6 Wochen Ferien abgelehnt. So dumm ist das Volk auch wieder nicht. Aber die Wahlbeteiligung würde es nicht heben. Generell findet eine mehr oder weniger differenzierte Diskussion statt, zumindest wenn man sich aktiv damit beschäftigt, jedoch wird es sehr stark überdeckt von Plakaten und der generellen Meinungsmach-Maschinerie. Transparenz fehlt hier.

Back to topic :p

Ich fand das Interview Scheisse. Oftmals wurde einfach nur Gelabbert ohne konkrete Antwort, ich finde das mühsam.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 15:52
@Funkystreet
Ich habe nicht die Intention ihn zu beschützen. Ich halte Idee und Umsetzung nur nicht für so schlecht, wie es hier gemacht wird. Ohne Cap hatten andere wahrscheinlich dann von fehlender Authentizität gesprochen.

@xotix1
Besten Dank, ich habe es gerade auch nochmal nachgelesen. Tatsächlich bringt mich das einen Schritt näher zurück an die direkte Demokratie.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 19:05
Frau Merkel diskriminiert also Homosexuelle, möchte es aber nicht "diskriminieren" nennen, sondern "einen Unterschied machen".
Dass sie überhaupt eine klare Antwort auf eine Frage gegeben hat, hat mich dabei jedoch am meisten überrascht.

Bei dem Interview ist, meiner Meinung nach, nichts bahnbrechendes herausgekommen. Eventuell hat es dafür gesorgt, dass mehr Jugendliche sich mit politischen Thematiken auseinandersetzen.


melden
Anzeige

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 19:21
Wäre es live und der Moderator hätte Eier, dann wäre es interessant, so es völlig überflüssig und Imagepflege.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt