Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Netz fragt Merkel...

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Merkel, Lefloid, Mettbrötchen

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 20:25
Naja, bei aller Kritik. Immerhin war die Kanzlerin zugegen. Man hätte es sicher besser machen können, aber von jemandem wie LeFloid konnte man auch nicht viel mehr erwarten. Von daher: Passt schon.


melden
Anzeige

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 20:52
Im großen u. ganzem ein völlichst Sinnfreies Interview


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 20:57
...ein ziemlich bewegendes Interview welches da stattfand.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 21:01
@monster_IQ

Ja, es hat mich auch emotional sehr mitgenommen.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 21:14
@Ocelot
Ja, ich sehe diese ENtwicklung auch als problematisch an.
Die Youtuber schimpfe gegen diese reißerische Meinungsmache, aber schlussendlich machen sie etwas ähnliches um aufzufallen.
Verstehe auch ehrlich gesagt nicht, wie die Leute die wirklich gehaltvolle Informationen wollen, darauf reinfallen können. Wobei, die Frage beantwortet sich fast von selbst, vielleicht wollen die wenigsten einfach gute Informationen. Denke, die Meisten sind da eher auf den reinen Unterhaltungswert aus.
Ocelot schrieb:Deswegen kann man auch viele Videos inzwischen als Dauerwerbesendung bezeichnen.
Japp, so ist es leider. Gibt inzwischen viele Yputuber die ich gar nicht mehr schaue, weil sie einfach immer das Selbe als Kopie des Alten machen. Das wird auf Dauer zu monoton.
LeFoid und Dr.Allwissend sind so ziemlich die letzten, die ich mir noch "gönne". Vor einem jahr noch, habe ich deutlich mehr YT geguckt, aber es reizt mich nicht mehr wirklich.
Ocelot schrieb:Ein Youtuber aus Frankreich gab mal in einem Interview an, dass 1Millionen klickst 10.000€ bringen würden.
Was LeFloid verdient, kann man sich also selber ausrechnen gesetz dem Fall, dass die Angaben stimmen.
Hier hab ich mich verschrieben und nachträglich korrigiert, hast du wohl nicht mehr gesehen. Ich meinte 1000€ pro 1Millionen abrufe. Aber die Zahlen die man da hört, scheinen zu variieren.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 21:23
Gim schrieb:LeFloids Gesinnung ist es, dir aufbereiteten Schwachsinn zu präsentieren, um damit Geld zu verdienen. Seine, und die aller anderen "Youtuber" ist genau dieselbe wie die von BILD und RTL.
Die Youtuber haben auch ohne dafür Geld zu bekommen schon Videos gemacht. Erst mit steigender Popularität und Abonnenten bekamen sie Geld.
Der Zusammenhang besteht also mMn nicht direkt von Beginn, also des ersten Videos an.


melden

Netz fragt Merkel...

20.07.2015 um 21:40
Die Intention eines LeFloid, junge Menschen dazu zu bewegen, sich mit Politik zu befassen, in allen Ehren, aber da lob ich mir doch ehrlich einen Stefan Raab.
Von ihm kann man auch halten was man mag, aber beim TV-Duell Merkel vs. Steinbrück war er grandios. Die Fragen waren direkt, bissig und pointiert. Er brachte da wirklich frischen Wind rein.
Ok, das ist natürlich was anderes als ein Interview, bei dem die Fragen vorab genehmigt werden. Dennoch zieht das mMn eher als ein "frischer" Youtuber, der so eher aufgesetzt und verstellt wirkt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Netz fragt Merkel...

21.07.2015 um 09:53
Was fürn müll hier geschrieben wird... Der Junge führte da das erste Interview seines Lebens und dan noch mit der Kanzlerin...


Und die Kinder heulen rum weil er sie nicht direkt beleidigt hat oder was? leute gibts...


melden

Netz fragt Merkel...

21.07.2015 um 10:08
@interrobang
Wahrscheinlich hätten sie selbst es einfach viel viel besser gemacht


melden

Netz fragt Merkel...

21.07.2015 um 10:18
Bei dem Interview ging es meiner Meinung nach hauptsächlich darum, die etwas jüngeren Leute mal anzusprechen und das zu beantworten, was sie beschäftigt. Das sind nun mal die gleichen Dinge, die alle anderen Leute aktuell auch beschäftigen. Ich fand das Interview durchaus sinnvoll. Floid hat keine durch und durch politischen Fragen gestellt, es war leicht verständlich, was für jüngere Leute einfach wichtig ist. Ich verstehe schon, warum sich so wenige mit Politik beschäftigen - es ist einfach sehr kompliziert!
Bei dem Interview ging es nicht darum, Merkel in die Ecke zu drängen und irgendwelche Aussagen zu provozieren. Es ging darum, aktuelle Politik einfach zu erklären.

LeFloid ist kein Journalist. Er beschäftigt sich in seinen Vidoes mit dem aktuellen Weltgeschehen und sagt seine Meinung dazu. Punkt. Er muss kein perfektes Interview abliefern - für die, die er mit diesem Video ansprechen wollte, war es gut.


melden

Netz fragt Merkel...

21.07.2015 um 10:25
Besonders lustige finde ich ja die ganzen investigativen Journalisten, die auf einmal aus sämtlichen Ecken rausgekrochen kommen. Und wenn es dann mal die Gelegenheit gibt es besser zu machen, wie zum Beispiel im Sommerinterview neulich, dann isses genauso wie bei LeFloid, nur dass statt "absolut" sagen Kopfnicken kommt. Und das ist dann der große Unterschied. Da lohnt es sich doch echt, wenn man Profijournalist ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Netz fragt Merkel...

21.07.2015 um 10:25
@Luminita
Volle zustimmung. Bei dem Interview ging es weder darum Merkel blöd dastehen zu lassen noch darum investigativen journalismus zu betreiben.

Das wichtigste fand ich dabei das sich die Jüngeren mehr mit der Politik beschäftigen und das die Politiker in Youtube ein richtiges Medium sehen. Und Letzteres wurde mit sicherheit erfüllt.


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Netz fragt Merkel...

21.07.2015 um 11:07
Merkel streichelt wieder.




179816 MrkllieptFluechtlinge 4cIZLoz


melden

Netz fragt Merkel...

16.08.2017 um 22:32
Youtube: #DeineWahl - YouTuber fragen Angela Merkel | Mit Ischtar Isik, AlexiBexi, MrWissen2go, ItsColeslaw
(Die erste halbe Stunde könnt ihr Überspringen. Ist nur "Pre-Show".)


Jetzt im Wahljahr gab es wieder ein YouTube Interview mit der Kanzlerin Merkel.

Diesmal nicht von einem YTer, sondern von 4.

Ischtar Isik, AlexiBexi, MrWissen2go, ItsColeslaw

Diesmal war es ein Livestream.
Dementsprechend war das Publikum hier auch während der Sendung/des Livestreams ein wenig vertreten, z.B. durch kleine Umfragen.

Natürlich hatten die einzelnen Fragensteller hier wenig Zeit, um einiges weniger als LeFloid seinerzeit. Dadurch ist hier nichts allzu besonderes zu erwarten. Es ist ein einfaches Interview, mit Interviewern, die es ihr erstes mal machten.

Das Interview bzw. die vier Interviews ging(en) eine Stunde.


Habt ihr zu diesem Interview eine andere Meinung als zu dem von LeFloid?

Unnötig und amateurhaft oder doch eher eine gute Möglichkeit, junge Leute dazu zu bringen, sich mit der Politik und mit der bevorstehenden Wahl zu beschäftigen?


melden

Netz fragt Merkel...

21.08.2017 um 06:14
Naja, es war eine gute Gelegenheit, mal wieder das Wahlprogramm abzufragen und Werbung dafür zu machen ;)

Aber so richtig kritische Fragen sind kaum gekommen ... Nur bei den Türkei-fragen wurde es interessanter, aber da ging man auch nicht sehr in die Tiefe ...

Man hätte kritischere YouTuber nehmen sollen; zudem war nur einer dabei, der richtig Erfahrung als Journalist hat und deshalb Interviewtechniken beherrscht (Mirko Drotschmann alias MrWissen2Go).
Die anderen waren einfach zu grün hinter den Ohren und wurden vom Politikprofi Merkel in die Tasche gesteckt ...


melden

Netz fragt Merkel...

21.08.2017 um 13:38
Wer tut sich denn bitte freiwillig noch ein Interview mit Madam Merkel an? Alleine die immer gleich Kindgerechten Phrasen und diese einschläfernde Stimme mit der dazu selbstgerechten Ausstrahlung. ...und es sind IMMER unkritische passende Fragen, bei der diese rhetorisch unbegabte/unbeholfene Dame glänzen kann.


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Netz fragt Merkel...

21.08.2017 um 14:53
Samsaraa schrieb am 21.07.2015:Merkel streichelt wieder.
Lel.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Netz fragt Merkel...

21.08.2017 um 15:19
TheBlob schrieb:Wer tut sich denn bitte freiwillig noch ein Interview mit Madam Merkel an?
ganz einfach: das ist ne sache von angebot und nachfrage ...


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Netz fragt Merkel...

21.08.2017 um 15:39
Dogmatix schrieb:ganz einfach: das ist ne sache von angebot und nachfrage ...
Schwör auf Aldi?

Ne du hast schon recht. Das war ehr eine rhetorische Frage, um seine Abneigung gegenüber Merkel Kund zu tun.

Ich mein wer will kein Interview mit Merkel? Sie ist schließlich die Bundeskanzlerin. Ob ne Gute oder Schlechte kann jeder selbst entscheiden. Mich juckt Sie nicht.


melden
Anzeige

Netz fragt Merkel...

21.08.2017 um 16:19
Issomad schrieb:Die anderen waren einfach zu grün hinter den Ohren
Ich finde AlexiBexi ging auch noch, oder?
Andere Fragen, wie die, ob die eigene Stimme den zählt, waren eher naiv...
Welche Antwort man wohl erwartet hat?
TheBlob schrieb:Wer tut sich denn bitte freiwillig noch ein Interview mit Madam Merkel an?
Der Stream hatte ca. 5k Zuschauer, glaube ich. Also, ne Menge.
TheBlob schrieb:Alleine die immer gleich Kindgerechten Phrasen
Ja, sich nicht so süffisant wie möglich auszudrücken sollte ein Verbrechen sein.
TheBlob schrieb:...und es sind IMMER unkritische passende Fragen, bei der diese rhetorisch unbegabte/unbeholfene Dame glänzen kann.
Da bist du aber gut informiert, für jemanden, der sich die Interviews nicht gibt. Hast du die Lösung für die Erkenntnistheorie gefunden? Sachen wahrnehmen, ohne sie wahrzunehmen? Coole Sache...
Samsaraa schrieb:Schwör auf Aldi?
Ich schwör auf Netto :|


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt