Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

133 Beiträge, Schlüsselwörter: Mekka, Massenpanik, Sicherheitsvorkehrungen, Großveranstaltung, Hajj

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 14:34
@nyarlathotep

Ich habe erst gestern in einem WDR 5 Radiobeitrag gehört, dass die saudiarabische Regierung bis jetzt fast zweistellige Millardenbeträge (weiß nicht mehr, ob Euro oder Dollar) in die Sicherheitsvorkehrungen in und um die Pilgerstädte investiert hat.

Dazu waren 16.000 Ordnungskräfte im Einsatz gewesen.

Man kann also nicht sagen, dass die Regierung dort sich nicht um diese Belange kümmert.

Aber... es scheint trotzdem nicht zu reichen... vielleicht kann man es auch nicht gänzlich verhindern, egal, was man investiert...

Ich glaube, da hat leider @Doors recht, wenn er schreibt, dass bei Massenveranstaltungen immer auch die Gefahr einer Panik besteht.


melden
Anzeige

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 15:19
@peawe

das ist ungefähr genauso wahr, wie alle Mitteleuropäer ausbeutende Ratten sind, die über andere Völker herfallen ;) Denkt nur an die Jahrhunderte, alte Geschichte des Imperialismus, welches unter den Deckmantel "günstigere Arbeitskräfte" (siehe Indien, China, Vietnam und Co) weiter geführt wird. Und das nur auf Asien bezogen, von Afrika will ich gar nicht anfangen...
Sie sehen es ist so leicht sinnlose Kommentare zu verfassen, die nicht wirklich weiterhelfen

@Issomad

nehmen wir mal an, um es Ihren Kulturkreis (auf solch eine Differenzierung scheint man hier ja besonder Acht zu geben) näher zu bringen, es sei eines dieser jährlichen Festivals. Da wollen ja auch Alle (bestimmte Gruppe) an einem bestimmten Tag zur selben Zeit, am selben Ort sein...
Aber dem Gedanken, die Zahl der Pilgernden zu beschränken schließe ich mich an.

LG Miakodaa


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 16:04
xenix1 schrieb:Denn gleichen Sinnesgehalt findest du mit anderen Worten in jeder Religion!
Das stimmt so nicht ganz, trotzdem halte ich es so mich grundsätzlich über alle Religionen lustig zu machen.
Das hat nur nach wie vor mit dem Thema hier absolut nichts zu tun.

Also wenn du nichts zu der Mekka Sache beitragen möchtest sondern nur auf einem aus dem Zusammenhang gerissenen Wortfitzel von mir herumhacken willst bekommst du von mir hier keine Antwort mehr.

Ich habe mich bei dir entschuldigt, mehr kann ich nicht tun und wenn es dich so sehr stört das andere Menschen anderer Meinung sind dann hilft nur noch Kämmerlein abschließen und Router aus, dann ist Ruh!
xenix1 schrieb:Also gegenfrage hat Gott oder Christus gewollt das die Deutschen andere Menschen vergasen und dafür ihre gesamtes Land ausgebombt wird und unschuldigen Menschen sich für ein Militär apperat opfern müssen?! Er muss es ja gewollt haben, sonst wären solche Dinge nicht passiert!?

Hört sich doch blöd an oder etwa nicht?
Ja klar, sogar sehr blöd. Warum kommst du mir hier mit irgendwelchen Gleichnissen? Versteh ich nicht.
xenix1 schrieb:
Lies dir mal die Bibel, das alte Testament oder die Tora durch, überall wird von der bestimmtheit der Dinge geredet die von Gott gewollt ist! Überall!
Ja hab ich gemacht, bin katholisch erzogen worden, war Jahrelang Messdiener und all sowas aber heute sind das für mich irgendwelche gesammelten Werke die sich irgendwelche einsamen Hirten abends gegenseitig am Feuer erzählt haben um sich zu unterhalten.
Für so einen Käse habe ich heute keine Zeit mehr, da lese ich mir lieber was mit wissenschaftlichem Anspruch.
xenix1 schrieb:Das ist nur eine pure Provokation. Ärgern kannst du mich damit nicht! Ich Provoziere einfach zurück mit deiner eigenen Logik.
Türlich ärgerst du dich, lädst du ja auch alles hier ab. Aber jetzt ist hier Schluß mit Offtopic, sonst tanzt hier der Mod!


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 16:07
moric schrieb:Man kann also nicht sagen, dass die Regierung dort sich nicht um diese Belange kümmert.

Aber... es scheint trotzdem nicht zu reichen... vielleicht kann man es auch nicht gänzlich verhindern, egal, was man investiert...
Ich glaube auch der Schlüssel liegt in dem begrenzten Zeitraum wo das ganze stattfinden muß.
Da bin ich jetzt aber nicht religiös genug um da mitreden zu können, also ob man da was dran drehen kann in Zukunft.
Würde mich mal interessieren..


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 17:25
nyarlathotep schrieb:Da bin ich jetzt aber nicht religiös genug um da mitreden zu können, also ob man da was dran drehen kann in Zukunft.
In dem Beitrag von WDR 5 wurde nur dazu gesagt, dass man eben jetzt noch mehr für die Sicherheit dort investieren will... ich glaube, mehr kann man auch nicht machen, oder? Ich weiß es nicht.


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 18:06
SaudiArabien ist für mich sehr schreckliches Land,
dass sie Ummah in Hand halten, weil die ScheissMekkaKaaba dort angesiedelt ist, ist ein Riesendesaster. Weil sie unterstützen was ihnen in Kram passt und Flüchtlinge nehmen sie keine auf. Bei Beiträgen zu Flüchtlingshilfe könnten sie auch spendierfreudiger sein, unterdessen wird fleissig die Expansion eines ausschliesslich sunnitisch wahabisch salafistischem verteilt, und Kranunglück war Schicksal.
Unglückskran nicht richtig gesichert

Vor zwei Wochen stürzte ein Kran auf die Grosse Moschee in Mekka; mehr als 100 Personen kamen dabei um. Wie sich nun herausstellte, war der Kran bei dem schweren Unwetter nicht ausreichend gesichert.
http://www.nzz.ch/panorama/ungluecksfaelle-und-verbrechen/unglueckskran-nicht-richtig-gesichert-ld.2131

aber es war wohl höheres Schicksal, in Meinung vieler.
Mit "Schicksal" und "höhere Gewalt" kommentieren Augenzeugen das Unglück. In den sozialen Netzwerken werden folgende Sätze oft geteilt: "Sie starben in Mekka. Sie starben an einem Freitag. Sie starben, während sie Allah priesen. Sie werden im Paradies sein, so Gott will."
http://www.focus.de/politik/ausland/baukran-erschlug-107-pilger-saudi-arabien-untersucht-toedlichen-unfall-in-mekka_id_4...




Bei Neustem Unglück ist nich S.A. schuld, die haben ja sämtliche Verbesserung von Sicherheitsmassnahmen getroffen..
Pilger sind schuld,
warum können die auch nicht die Uhrzeiten einhalten, sondern beharren auf Urzeiten?
Immer wieder ist es an dieser Stelle zu Unfällen gekommen, weil die Pilger, oft bereits müde und erschöpft, fürchteten, das Ritual der Steinigung nicht rechtzeitig abzuschließen: Sie warfen die Steine zu weit oder nicht weit genug und trafen dabei statt der Säulen andere Pilger.
http://www.spiegel.de/panorama/massenpanik-in-mekka-gruende-fuer-das-unglueck-bei-der-hadsch-a-1054733.html

OO


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 18:21
@lilit

Ihr Beitrag ist ziemlich schwierig nachzuvollziehen. Und ich verstehe auch nicht was das jetzt auch mit den Flüchtlingen zu tun haben soll. Wenn Sie etwas zum Thema beitragen möchten, sollten Sie das in gepflegter Sprache tun. Ansonsten ist Ihr sinn-freier Kommentar ziemlich einseitig.
Ich meine, wir Alle dürfen und sollten sogar anderer Meinung sein. Dennoch wäre es doch schon, wenn wir auf respektvolle Art und Weise diskutieren. Hat doch bis jetzt sehr schön geklappt.

LG Miakodaa


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 18:29
@miakodaa
naja die saudis sind halt so ziemlich die grössten schweine im arabischen raum. leider haben sie die macht über kaaba.


melden
mccool
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 18:30
@nyarlathotep
Menschenmassen meiden? AUF JEDEN FALL.

Wenn es keinen wirklich unglaublich lebenswichtigen Grund gibt, um dorthin zu gehen, wo hunderttausende auf einem Haufen dicht gedrängt irgendwelche komischen Dinge tun (auf Drogen tanzen oder ihrer Gottheit huldigen...) - dann NIE UND NIMMER.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 18:32
@mccool
keine bange. als ungläubiger darfste eh nicht nach mekka :D


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 18:41
nyarlathotep schrieb:Menschenmassen generell meiden?
Dazu kann ich grundsätzlich nur raten.

Ist unterm Strich immer die gesündere Wahl.


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 18:50
@interrobang

Das mag ja sein, wobei es sicher auch Größere gibt; Aber das ist ja auch nicht das Thema. Oder verpasse ich da gerade etwas?

LG Miakodaa


melden
mccool
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 19:03
@interrobang
Ich geh' nicht mal aufs Oktoberfest. Und an viel mehr als an billige Vergnügungen und Bier muss man da wohl auch nicht glauben...


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 19:19
Und wenn wir das jetzt weiterdenken dann geht demnächst auch keiner mehr zu nem Fussispiel oder Freitags auf den Fischmarkt? Hmm..


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 19:23
@nyarlathotep
In anbetracht der sache das du dich (fairerweise) über alle Religionen lustig machst muss ich mich bei dir ebenfalls entschudigen!

Ich hab das in den falschen Hals bekommen. Ich dachte es wäre eines dieser Partei ergreifenden darstellungen von Religionen. Obwohl ich selber Atheist bin halte ich nichts davon Partei zu ergreifen für eine Religion durch das abwerten von anderen. Ist nämlich alles das gleiche ;)

Mfg


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 19:31
@xenix1
Naja über den Papst muss man sich halt nicht ständig lustig machen.. der trägt Frauenkleider in der Öffentlichkeit! :D

Und wie gesagt ich finde das ganze eher traurig, so viele Menschen die ihr Leben lassen müssen für irgendein religiös geartetes Konzept. Makes me sad.. :/


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 19:36
@nyarlathotep
Recht hast du. Dummerweise ist Religion nur eine ausrede. Selbst wenn es keine Religionen gäbe würde, würden sich die gleichen Dummen Menschen eine andere ausrede suchen um Partei zu ergreifen für irgendetwas das sie als Gruppe besser macht als andere Gruppen.


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 19:38
@xenix1
Das ist interessant. Hoffentlich reicht es ihnen dann sich zu kleinen Gruppen zu formieren, wir sehen ja was bei großen Menschenmassen so passiert... :(


melden

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 19:40
@interrobang
interrobang schrieb:keine bange. als ungläubiger darfste eh nicht nach mekka :D
Verbreite hier keine Lügen. Man darf - ganz egal an was man glaubt oder nicht glaubt - auch dorthin.

Mich erfreut es auch nicht solche Nachrichten zu sehen, das ist aber kein Grund dafür das ihr euch hier lustig machen dürft oder solche Kommentare ablassen dürft.


melden
Anzeige

Alle Jahre wieder: Massenpanik in Mekka

25.09.2015 um 19:42
interrobang schrieb:hab grad gehört das der auslöser eine saudi war mit seinen 300 leibwächtern.. weis wer was davon?
Ich hatte heute noch nicht viel Zeit mich damit auseinanderzusetzen, habe nur gerade mal den Online-Spiegel von vor 4 Std überflogen und mal ganz dreist das hier zusammenkopiert:


Der genaue Hergang ist noch nicht ermittelt. Saudi-arabischen Medien zufolge kollidierte eine Pilgergruppe auf dem Weg zur Brücke mit einer anderen, die von dort nach Mina zurückkehrte. Alte und gebrechliche Pilger seien gestolpert, andere hätten von hinten nachgedrängt, binnen Minuten sei eine Massenpanik ausgebrochen, in der jeder nur mehr versucht habe, so schnell wie möglich zu fliehen. Khalid al-Falih, Saudi-Arabiens Gesundheitsminister, machte die Pilger schnell selbst für die Katastrophe verantwortlich: Sie hätten "die Anweisungen der zuständigen Behörden nicht befolgt".

Andere Berichte deuten darauf hin, dass die Polizei am Donnerstagmorgen einzelne Ausgänge auf dem Gelände vorübergehend absperrte, womöglich um prominenten, in Autos angereisten Pilgern die Zufahrt zu ermöglichen.

Ein Grund ist die schiere Masse von Pilgern, und die Hektik, in die viele sich versetzt fühlen, die exakt vorgeschriebenen Rituale an den dafür vorgesehenen Tagen zu leisten.

Ein zweiter Grund ist die Geografie der Pilgerstadt. Mekka ist eine dichte, von felsigen Bergen eingerahmte Stadt, und die Pilger drängen sich an Flaschenhälsen, die zur Großen Moschee, zum Berg Arafat und zur Dschamarat-Brücke führen. Trotz Milliarden-Investitionen in neue Straßen, Rampen und Tunnel stauen sich dort immer wieder Massen. Die seit Jahren andauernden Bauarbeiten stellen eine zusätzliche Belastung und Gefahr dar; vor zwei Wochen stürzte an der Großen Moschee ein Baukran um, mehr als 100 Menschen wurden erdrückt.

Ein dritter Grund ist - unabhängig davon, was genau die Massenpanik am Donnerstag ausgelöst hat -, dass die Behörden überfordert sind. Sie haben aus den Katastrophen der vorangegangenen Jahre noch immer nicht die richtigen Konsequenzen gezogen. Die Zahl gut ausgebildeter Beamter ist zu niedrig, und die Abläufe sind nicht auf die hohen Pilgerzahlen ausgerichtet. Die Schuld an der Panik den Pilgern zuzuschreiben, lenkt von Versäumnissen der Regierung ab.

Die Herausforderung wird in den kommenden Jahren noch größer werden als zuletzt. Der Hadsch-Termin folgt dem islamischen Mondkalender und rückt im gregorianischen Kalender deshalb jedes Jahr um etwa zehn Tage weiter vor, also in die Sommermonate hinein. Für die Pilger bedeutet das: noch höhere Temperaturen, noch mehr Stress.


melden
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unsere Sinne27 Beiträge