Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Straightedge

131 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Straightedge ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Straightedge

20.12.2015 um 15:04
Ihr habt doch mit Sicherheit schonmal von straightedge gehört. Meist aus der Hardcore Szene mit den Grundsätzen "no drugs, no Alcohol, don't fuck around".
Oftmals sind diese auch Veganer oder Vegetarier und sind auch sehr stolz darauf. Jedoch stört mich die Einstellung "straightedge means, i am better than you" und solche Sachen. Auf mich machen diese Leute sehr den Eindruck als würden sie eine Art faschismus praktizieren, in dem sie Leute die nicht ihren Grundsätzen folgen oder straightedge nicht super finden, diskriminieren und solche Menschen als Menschen 2. Klasse darstellen.
ich respektiere die Einstellung ohne Drogen, Alkohol, viel sex mit anderen, und ohne tierische Lebensmittel zu leben, jedoch haben die Leute die ich aus dieser Szene kennengelernt habe, viele die nicht so gedacht haben als minderwertig oder loser bezeichnet und sowas ist der reinste faschismus! Seine Ideologien als Den Maßstab aller Dinge zu sehen, und jeden der sie nicht gutheißt oder befolgt als schlechteren Menschen zu sehen.

Wie steht ihr zu diesem Thema und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Ich will hier niemanden auf den Schlips treten ner ich erzähle hier von meinen Erfahrungen und ja die meisten straight Edge Leute waren eben sehr Intolerant.
Vielleicht sind ja straightedger hier die dazu was sagen möchten, würde mich freuen.


2x zitiertmelden

Straightedge

20.12.2015 um 15:07
Ich konnte mich nie damit identifizieren. Mein Motto ist eher Sex, Drugs & Rock 'n' Roll.=)

Edit: Alleine schon "no drugs, no alcohol" - so als wären das 2 grundsätzlich verschiedene Sachen.:D


melden
tic ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Straightedge

20.12.2015 um 15:21
scheiß doch auf die Idioten, wer Grundlos über andere Menschen herzieht ist armselig und Wertlos :D

also um die 60 - 70% der Menschheit.


1x zitiertmelden

Straightedge

20.12.2015 um 16:18
Was den Aspekt Sex angeht, so denke ich, dass grade ein Punker über irgendwelchen seltsamen Moralvorstellungen stehen sollte, und diese in seinem Sexualleben keinen Maßstab darstellen sollten.


melden

Straightedge

20.12.2015 um 16:30
@X-RAY-2

Der Punker steht doch mit straight edge über Moralvorstellungen, und zwar über jenen der allgemeinen Punkszene. Mehr Punk geht doch nicht ;)


1x zitiertmelden

Straightedge

20.12.2015 um 16:41
@aseria23
Zitat von aseria23aseria23 schrieb:Der Punker steht doch mit straight edge über Moralvorstellungen, und zwar über jenen der allgemeinen Punkszene. Mehr Punk geht doch nicht ;)
Ich wusste gar nicht, dass Punk ursprünglich in irgendeiner Weise moralisch ist. Das Idealisieren der patriarchalischen Zweierbeziehung hat doch mit Punkrock eher nichts zu tun. Eher mit der römisch-katholischen Kirche. Weniger Punk geht nicht ...

Wie sollen denn die "Moralvorstellung der allgemeinen Punkszene" aussehen?

Zumal der Punker eher zur persönlichen Freiheit strebt und der Straight Edger eher zur Kontrolle und verkrampfter Enthaltsamkeit.


melden

Straightedge

20.12.2015 um 16:41
Zitat von WampenwaltherWampenwalther schrieb:ich respektiere die Einstellung ohne Drogen, Alkohol, viel sex mit anderen, und ohne tierische Lebensmittel zu leben, jedoch haben die Leute die ich aus dieser Szene kennengelernt habe, viele die nicht so gedacht haben als minderwertig oder loser bezeichnet und sowas ist der reinste faschismus! Seine Ideologien als Den Maßstab aller Dinge zu sehen, und jeden der sie nicht gutheißt oder befolgt als schlechteren Menschen zu sehen.
Soo krass hatte ich das selbst nie mitbekommen, jedoch waren manche straight edger schon sehr hochnäsig und haben sich in der Tat für was besseres gehalten.


melden

Straightedge

20.12.2015 um 16:47
@X-RAY-2

Es gibt sehr viele ungeschriebene Normen wie man sich als Punk zu verhalten hat. Das fängt mit den Klamotten an, geht über gewisse Drogen weiter etc. Klar kommts immer drauf an wo genau man sich da bewegt aber ich denke gerade heutzutage ist "Punk sein" wesentlich zwanghafter als es mal war...übrigends ist auch erwartetes rumvögeln ne gewisse Art von Zwang und nicht unbedingt Freiheit.

Ich möchte aber natürlich keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit stellen. Dazu bin ich viel zu lange raus.


1x zitiertmelden

Straightedge

20.12.2015 um 17:24
Zitat von aseria23aseria23 schrieb:Es gibt sehr viele ungeschriebene Normen wie man sich als Punk zu verhalten hat. Das fängt mit den Klamotten an, geht über gewisse Drogen weiter etc.
Was wären diese Verhaltensnormen und wer stellt diese auf? Beim Punk gehts doch eher darum, sich von Normen zu distanzieren.

Eins ist aber sicher - Punkrock ist nicht mehr das, was es mal war. Ich stell mir grade Sid Vicious als Straight Edger vor ... :D
Zitat von aseria23aseria23 schrieb:übrigends ist auch erwartetes rumvögeln ne gewisse Art von Zwang und nicht unbedingt Freiheit.
Freiheit wäre "rumvögeln" zu können, ohne dass man sich von absurden Moralvorstellungen von diesem natürlichen Trieb abhalten lässt.
Zitat von aseria23aseria23 schrieb:Ich möchte aber natürlich keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit stellen. Dazu bin ich viel zu lange raus.
Ich kenn auch viele, die auf Punk machen/gemacht haben, aber eigentlich nur Idioten mit bunten Haaren oder Irokesenschnitt sind/waren.

Ich denke, um so weniger der Gedanke, der persönlichen Freiheit maßgebend ist, desto weniger hat es mit Punkrock zu tun.

Straight Edge ist eigentlich nur eine ziemlich kindische Art, sich über andere zu stellen, und das dann auch noch Punk zu nennen.

Selbst wenn Punk nicht dead ist, so liegt er doch zumindest im Sterben ...


melden

Straightedge

20.12.2015 um 20:34
@aseria23
Ja ich wollte das auch nich verallgemeinern, hab nur meine Erfahrung geschildert. Gibt bestimmt viele die nich so sind, deshalb wollt ich ja wissen wie die Leute drauf sind die ihr so kennt. :)

@X-RAY-2
Ich denke die eigentliche Ideologie hinter Punk, nämlich Anarchie und Freiheit ist nicht am aussterben, man muss sich nicht wie ein typischer Punk anziehen um diese Ziele anzustreben. Punk bedeutet für mich die "Welt zu befreien" von den skrupellosen kapitalistischen Firmen, Banken etc., und dadurch einen Staat ohne Regierung also Anarchie zu gründen. Dies wäre der Traum von vielen, jedoch kann man eine absolute Anarchie noch nicht umsetzen da der Mensch aus der Masse einfach viel zu habgierig, zu vergleichend, zu neidisch und zu gierig ist.
Trotzdem gibt es viele Menschen die für die Freiheit kämpfen, und das überall auf der Welt!

...Doch das schlimmste ist wenn das Bier alle ist!


melden

Straightedge

21.12.2015 um 06:17
Ob ich dazugehöre weiß ich nicht, noch nie davon gehört. Ich selber trinke aber keinen Alkohol, nehme keine Drogen, bin sexuell Zurückhaltend und damit es ganz hart kommt, ja Vegetarier bin ich auch noch.

Und halte ich mich deshalb für was besseres? Nein. Habe ich es jemals getan? Nein. Habe ich andere Menschen und deren Lebensweisen jemals Verurteilt? Nein.

Leben und leben lassen, jeder wie er mag. Es gibt überall solche und solche Menschen. Man sollte also nicht verallgemeinern, die die sich für was besseres halten gibt es überall.

Ich frage mich wieso einige Menschen mit Menschen solcher Einstellung ein Problem haben, ok, bei denen die sich höher stellen, dass man da schnell mal genervt oder wütend reagiert kann ich verstehen. Aber man sollte differenzieren und keinen Menschen von vornherein Verurteilen nur weil er gegen Drogen, rumgeficke usw. ist.


melden

Straightedge

21.12.2015 um 06:31
@Saphira
Ja ich meine auch nicht unbedingt die Menschen die so leben, sondern die, die sich als straightedger proklamieren. Ich kenn auch n Mädchen das sogar vegan lebt und weder Drogen nimmt noch rumvögelt und die wusste nichtmal dass es sowas wie straightedge gibt.


melden

Straightedge

21.12.2015 um 06:37
@Wampenwalther

Wie gesagt, gilt ja auch für mich. Ok, Vegan lebe ich nicht, bin Vegetarier. Und auch ich habe nie zuvor von straightedge gehört.


melden

Straightedge

21.12.2015 um 06:48
Zitat von WampenwaltherWampenwalther schrieb:von straightedge gehört
Nö, kenne ich nicht, noch nur was von gehört und was ich so lese will ich auch nichts mit zu tun haben


melden
Zerox ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Straightedge

21.12.2015 um 07:23
Mal abgesehen davon, dass es das Thema schon gibt glaube ich, dass diese Menschen vor allem Ängste vor Kontrollverlust haben und sich gerade deswegen Drogen und Alkohol nicht hingeben wollen.
Zumindest ist das die Standartbegründung, wenn ich mit Leuten rede, die keines von beidem konsumieren.
Was den Sex betrifft nun, vielleicht haben sie einfach zu wenig davon, weil sie keine(r) ran lässt, also machen sie es zu einer erzwungenen Lebenseinstellung.
Wenn Menschen über Andere herziehen oder sie als minderwertig bezeichnen, gibt es dafür immer irgendeinen Grund. Das hat nichts mit explizit dieser Lebenseinstellung zu tun.
Zitat von tictic schrieb:also um die 60 - 70% der Menschheit.
Nur so wenige, bist du dir da sicher? :troll:


melden

Straightedge

21.12.2015 um 18:01
@Zerox

Aber gehört Kontrollverlust, zumindest ab und zu, nicht zu dem, was Punks eigentlich wollen?

Mir persönlich ist diese Gruppierung allerdings recht... egal. Habe aber auch niemanden im meinem Umfeld, der sich dazu zählt. Mir selbst käme es aber auch nicht in den Sinn, mich für etwas besseres zu halten, nur weil ich nicht rauche, keine Drogen nehme, bisher ausschließlich mehrjährige Beziehungen geführt habe/führe und sich mein Alkoholkonsum auf 1-2 Cocktails im Jahr zum entsprechenden Anlass beschränkt. Okay, ich esse Fleisch, aber das macht den Kohl jetzt wahrscheinlich auch nicht fett. :D


1x zitiertmelden

Straightedge

21.12.2015 um 18:30
Ich vermute mal, daß solche Leute, die diese Einstellung so propagieren,
das tun,
weil sie vorher schlechte Erfahrungen mit "Freunden" gemacht haben,
die ihnen einreden wollten, "Wenn Du nicht säufst und rumhurst, bist Du kein richtiger Mann".

Also eine Art Gegenreaktion.
Viele Grüße,
Sandra


melden
Zerox ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Straightedge

21.12.2015 um 19:08
@Sterntänzerin
Zitat von SterntänzerinSterntänzerin schrieb:Aber gehört Kontrollverlust, zumindest ab und zu, nicht zu dem, was Punks eigentlich wollen?
"Normale Punks" - sofern es das denn gibt - sind auch nicht gegen Drogen und Alkohol, zumindest nicht die, die ich früher kannte.
War in jüngeren Jahren mit einer Gruppe von Punks und Gothics unterwegs und die haben geraucht, getrunken und rumgeknutscht. Nicht im übertriebenem Maße, aber wie jüngere Menschen das 'eben so machen'.

Denke, da kommt es wieder auf die Splittergruppenzugehörigkeit an (Zungenbrecher).


melden

Straightedge

21.12.2015 um 20:00
@Wampenwalther

Nur, weil ich mir keine Chemie ins Hirn knalle, muss ich kein besserer Mensch sein.

Beruhigend: Im Greisenalter, also ab 30, schert es keine Sau mehr, ob Du rauchst, trinkst, fickst - oder eben nicht.


melden