Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Katastrophe, Synthetische Nahrung

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 10:59
Hallo,

ich habe gestern zum ersten Mal von Supervulkanen gehört. Mal angenommen es kommt ein halbwegs "mildes" Szenario auf uns zu wie 1815, das Jahr ohne Sommer, bei dem der Anbau von Lebensmitteln 1 bis 5 Jahre nicht erfolgreich ist, weil der Himmel mit Staub verdunkelt ist. Wäre es dann nicht möglich sich mit chemisch hergestellter Nahrung über Wasser zu halten?
Konkret würde das dann so aussehen, dass man im Labor Vitamine synthetisiert. Holz könnte evtl. in Glucose gespalten werden (passiert jetzt schon), Erdöl vielleicht in Fette. Eiweiße wären vermutlich nicht gut zugänglich.
Was meint ihr wäre es dann möglich die Menschheit mit synthetischer Nahrung aus dem Labor am Leben zu erhalten und Zeit zu überbrücken?


melden
Anzeige

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:05
@Listeria
Kein Problem, nur lecker wirds wohl nicht werden.
Heute werden doch, zum Beispiel nach diversen OPs oder bei entsprechenden physischen und psychischen Defiziten, Menschen künstlich ernährt.
Du siehst, es geht.


melden

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:08
@Listeria

Mein Pflegefall wird seit mittlerweile zehn Jahren durch eine Magensonde mit künstlich hergestellter Nahrung ernährt. Wo ist das Problem?


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:15
Künstliche Nahrung ist ja nicht komplett künstlich. Die notwendigen Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate werden vermutlich schon einen natürlichen Ursprung (=Landwirtschaft) haben. Das wird bestimmt nicht alles aus Erdöl synthetisiert.

Aber möglich ist eine sonnenautarke Versorgung schon. Man braucht halt geeignete Gewächshäuser und genug Energie. Es gibt bereits Projekte wie Vertikal Farming, die nur künstlich beleuchtet werden.

7 Mrd. wird man so aber nicht ernähren können. 7 Millionen vielleicht schon.


melden

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:29
@stanmarsh
Da steckt dann ja richtig Potential für eine VT drin.
So könnten die Illuminati, Eliten, NWO, Bilderberger ect. doch endlich ihre Bevolkerungsreduktion durchdrücken. Sie zünden einen Supervulkan und geben das künstliche Essen (auf das sie natürlich zuvor das Monopol erworben haben) nur an eine ausgesuchte Klientel aus.
Dass da noch keiner drauf gekommen ist.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:31
@zyklotrop

Soylent green kennste aber, oder?


melden

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:40
@Listeria

Anscheinend geht da schon was
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/03/finanz-eliten-entwickeln-kuenstliches-essen-fuer-die-menschheit/


melden

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:41
@Asparta
Ich hoffe mal, Du meinst das ironisch ...


melden

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:48
@stanmarsh
Lange her.
War da auch was mit gezündeten Supervulkanen?
Ich hab mich lediglich für die Idee mit den Konkubinen begeistert.
Als ich das zu Hause nicht durchbekam hab ich wohl abgeschaltet. :D


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:52
Das Thema ist wirklich interessant, mal abgesehen vom Verschwörungsunsinn.

Im Krieg wurden Speisefette im industriellen Maßstab aus Öl/Kohle gewonnen:
Synthetische Speisefette und -öle können mit chemischen Methoden wie dem Fischer-Tropsch-Verfahren aus Rohstoffen wie Kohle oder Erdöl hergestellt werden. In den 1940er-Jahren wurde dies beispielsweise von den synthetischen Speisefettwerken Imhausen u. Co. Witten im größeren Maßstab realisiert. Um eine Tonne künstlicher Butter herzustellen, benötigte man damals knapp 7 Tonnen Kohle. Das Endprodukt wurde als gut verträglich und durchaus wohlschmeckend beschrieben.[1] Mit modernen Methoden könnten die Konsistenz, der Geschmack und andere Charakteristika beliebig justiert werden.
Wikipedia: Speisefette_und_Speiseöle

Somit wäre der Fettbedarf für viele Millionen Menschen deckbar durch fossile Brennstoffe.

Kohlenhydrate aus Holz wurden auch schon industriell hergestellt:

Wikipedia: Holzverzuckerung

Mineralstoffe sind vermutlich auch kein Thema.

Bleiben die Eiweiße und die Vitamine. Algenfarmen mit künstlicher Beleuchtung könnten mit Sicherheit einen gewissen Bedarf decken.

Oder man geht mal ganz neue Wege und bildet die Nahrungskette von Black Smokern ab. Dort gibt es Lebensformen bis hin zu Garnelen, die nicht von der Sonnenenergie abhängig sind.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:56
@Listeria
Japanische Biochemiker verwandeln hochgiftigen Hafenschlick unter Hochdruck und Zugabe einiger Proteine zu Steaks,den Unterschied riecht,schmeckt und sieht man nicht


melden

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 11:59
@Listeria

Hmm, wenn man im Freiland (also unter freiem Himmel) nichts anbauen könnte... könnte man sicher für das eine oder andere Lebensmittel auf riesige Gewächshäuser zurückgreifen (plus geeigneter Dünger plus künstliches Licht).

Und auch sonst ist die Wissenschaft ja zum Glück schon etwas weiter.

Wetterumschwung und verminderte Sonneneinstrahlung (also Lichtintensität) wäre da in meinen Augen ein weiteres Problem


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 12:00
@Warhead

Stimmt, davon habe ich auch mal was gelesen:
Wir erfahren von industriellen Hexenküchen. So kamen japanische Chemiker aus Tokio auf die Idee, aus Klärschlamm Eßbares zu produzieren: "Sie entwickelten aus dem natürlichsten aller Abfälle, aus Fäkalien, eine proteinreiche Kreation, die in Textur, Geruch und Geschmack dem Rindfleisch sehr ähnlich ist. Sogar ein Metzger hielt das Produkt für Fleisch." /ZITAT]

http://www.zeit.de/1997/25/Essbares_aus_Klaerschlamm

Wobei das "nur" Recycling ist, die Proteine waren vermutlich bereits vorher im Schlamm und haben ihren Ursprung in der Landwirtschaft.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 12:01
@stanmarsh
Naja die Würmer die da wohnen sitzen in ner Nische einer Todeszone zwischen brühheiss und schwefelsäure,halten ihren Arsch in den Säureregen und filtern verwertbares raus.
Wir müssten also lernen mit dem Arsch zu essen


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 12:07
@Warhead

Da gibt es eine Southparkfolge, da machen sie genau das ;) http://www.southpark.de/alle-episoden/s06e08-nur-körperliche-liebe-im-vatikan

Man muss ja nicht das gesamte Ökosystem abbilden. Reicht, wenn man auf der Stufe der Eiweislieferanten bleibt und diese dann weiterverarbeitet. Werden vermutlich diese Extrembakterien sein.

@slobber
slobber schrieb:Wetterumschwung und verminderte Sonneneinstrahlung (also Lichtintensität) wäre da in meinen Augen ein weiteres Problem
Das ist richtig, da kommen so viele Effekte zusammen, das man die Folgen nur schwer absehen kann. Es bleibt ja im Fall eines Vulkanausbruchs nicht viel Vorbereitungszeit. Da es kalt wird, werden auch schnell alle Holzvorräte verfeuert. Da bleibt dann nichts für die Glukosegewinnung.

Mehr als eine Hand voll Menschen werden also kaum überleben. Die können dann auch von eingelagerten Konserven leben, wenn es eine Zeitspanne von 1-5 Jahren zu überbrücken gilt.


melden

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 12:16
Danke für die Links.
stanmarsh schrieb:Da es kalt wird, werden auch schnell alle Holzvorräte verfeuert. Da bleibt dann nichts für die Glukosegewinnung.
Das müsste man dann staatlich kontrollieren. Es gibt auch Regionen der Erde wo es jetzt schon kalt ist und wo kein einziger Baum wächst.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 12:22
@Listeria

Das ist ja der Knackpunkt: Gibt es in so einem globalen Extremfall noch eine staatliche Kontrolle? Daher kann man das nur aus einer rein theoretischen Sicht beurteilen. Die gesellschaftlichen Folgen sind vollkommen unabsehbar.


melden

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 12:26
Aber hat nicht der Staat Essen eingelagert? Man könnte doch sicher 3-6 Monate mit derzeitigen Überschüssen überbrücken und die Bevölkerung "ruhigstellen" damit. Und in der Zwischenzeit baut man parallel dazu die Syntheselabors auf.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 12:30
@Listeria

Glaube ich nicht, dass der Staat Lebensmittel für 80 Millionen Menschen für 3-6 Monate eingelagert hat. Wo soll denn das sein und wer zahlt das? Stell Dir mal Lebensmittel für Dich für 3-6 Monate in die Küche, die ist dann schon gut gefüllt. Müsste also für jeden Menschen diese Menge in geeigneten Lagern bereit gehalten werden.


melden
Anzeige
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Künstlich hergestellte Nahrung möglich?

28.01.2016 um 12:32
Selbst wenn das ein reicher Staat macht, was passiert wohl mit den Leuten aus Staaten, die das definitiv nicht gemacht haben?
Ich glaube, wir wissen spätestens jetzt, was dann passiert.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt