Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kind behutsam aufklären?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Kind, Aufklärung, Sohn, Tochter, Neuer Vater, Leiblicher Vater

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 17:40
@Psychoanalyse
Ich bleibe dabei, es ist am besten wenn das Kind gleich mit dem Wissen aufwächst.
Denn ab einem gewissen Alter ist es schwierig einzuschätzen, ob es der richtige Zeitpunkt ist.
Mir wäre es auch lieber gewesen, da nicht irgendwann mit der Nase draufgestupst zu werden. Hätte er gerne von Anfang an oder gar nicht gewusst. Bei mir hat das schon einiges angerichtet. Ja, ich war auch nicht alt genug. So wie meine Pflegemutter das auch sagte.
Mediator ist eine gute Idee! *nickt*


melden
Anzeige

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 17:42
@BungaBunga

Er wird jetzt erstmal komplett irritiert sein, weil der jetzt allein bei der Mutter ist.
Ich denke es ist der beste Weg, wenn wir beide uns einigen indem wir ihm beibringen wer ich bin. Wenn das Fundament stimmt, wird das darauffolgende stimmiger sein, als wenn nicht.
Bin sehr gespannt.


melden
TatjanaT.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 17:46
@Psychoanalyse

Ich bin irritiert, der andere "Papa" ist weg?


melden

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 17:49
@Psychoanalyse
Ich dachte jetzt auch, dass Deine Ex einen anderen Partner hat. Oups nun wird das wirklich schwierig.
Sonst hätte ich gesagt es gibt den Papa daheim und dann den Papa (Wohnort). So kann man das kleinen Kindern auch gut beibringen, weil ihr ja auch in verschiedenen Orten wohnt.
Bei uns gab es auch immer (z.B.) Oma Manuela und Oma Dortmund. Das haben wir auch immer so verstanden. Als wir älter wurden, wurde das auch richtig erklärt.


melden

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 20:24
@TatjanaT.
@BungaBunga

Ich will's nicht im Detail ausführen, aber ich weiß seit heute das sie bereits alleine lebt. Mit meinem Sohn. Mehr möchte ich nicht drauf eingehen. Könnte aber folglich mir die Situation erheblich erleichtern ..


melden
TatjanaT.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 20:33
@Psychoanalyse

Es geht mir gar nicht um Details, das ist aber doch die möglichkeit dem kleinen einfach mal die Wahrheit zu sagen. Der andere Typ ist weg und es ist nicht sein Kind. Ich denke nicht das er sich weiter drum kümmert.


melden

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 20:37
@TatjanaT.
Ja voll ! Ob dies ein Grund zum freuen ist...


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 20:52
Psychoanalyse schrieb:Sollten wir uns übers Gericht "einigen" dann wird auch wieder die Kommunikation hergestellt sein. Wenn wir uns am Rimmen reißen wird es Zukünftlich keine Schwierigkeiten mehr geben. 
Mich wundert das das ganze bei euch ohne Begleitung des jugendamtes vonstatten geht.
Ich kenne das anders.


melden

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 20:54
Nein. Hau ihm bloß nicht "DIE Wahrheit" um die Ohren.

Sag weiterhin, du bist sein "Tata", und daß er Dich immer besuchen darf, weil das Gericht es so bestimmt hat.

Und dann frag ihn, was denn seine Mutter gesagt hat, wer Du seist.

Und falls möglich, bestätige es: "Ja, sie hat ganz Recht, ich bin Psychoanalyse, Diskussionsleiter.
Und ja, sie denkt, ich bin ein gräßlicher Mensch.
Das kommt, weil Erwachsene sich auch manchmal streiten, und sich dann nicht mehr gut vertragen.
Ich bin aber nicht wirklich gräßlich, und ich hoffe, daß sie das irgendwann versteht.
Und bis dahin werde ich Geduld mit ihr haben.

Aber das Gericht hat bestimmt, daß wir uns immer besuchen dürfen,
und sie hält sich daran, weil sie eine gute Mutter und Bürgerin ist und immer sein wird."

So in die Richtung.
Viele Grüße,
Sandra


melden
TatjanaT.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 20:54
@Psychoanalyse

Soll das eine Frage an mich sein?

Ich denke einfach bevor da jetzt der nexte und der nexte und der nexte Papa kommt sollte man reinen Tisch machen. Das ist aber eben auch nur meine Meinung.


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 21:00
TatjanaT. schrieb:Ich denke einfach bevor da jetzt der nexte und der nexte und der nexte Papa kommt sollte man reinen Tisch machen. Das ist aber eben auch nur meine Meinung.
Finde ich auch.
Zumal du @Psychoanalyse ja auch nicht weißt was noch alles so kommt. Wer weiß, du könntest eines Tages gar derjenige sein der den jungen ganz zu sich holen muss, Weil Sie es nicht gebacken bekommt. Soll heißen, was heute geregelt ist, kann morgen schon wieder in frage stehen.
Zumal ihr euch ja nicht einig zu sein scheint, und die sorgen und Bedürfnisse eines Kindes stetig zunehmen.


melden

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 21:02
Ich denke,
für das Kind ist wichtig:
*Kontinuität, daß es sich auf Dich verlassen kann, egal was, immer, solange Du lebst.
dann:
*daß Du seine Mutter nicht schlecht machst (selbst, wenn sie es verdient hätte).
und lange danach
*die Biologie.

Und wie es Dich nennt
(Papa, Papi, Vati, Tate, ...)
ist ziemlich egal.
s.


melden
TatjanaT.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 21:04
@sandra.31

Natürlich, aber was spricht bitte dagegen ehrlich zu dem Kind zu sein. Verstehe ich absolut nicht.


melden

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 21:10
@Psychoanalyse
Würde noch warten, bis es älter ist.
Wahrscheinlich kapiert es das sowieso noch nicht.


melden

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 21:11
Wenn die Mutter dem Kind irgendwas erzählt hat,
nämlich "mein Mitbewohner ist Dein Papa",
oder sogar "Psychoanalyse ist nicht Dein Vater".

Und dem Kind wird "DIE WAHRHEIT" erzählt,
dann erschüttert das sein Vertrauen in die Mutter.

Das kann man mit einem 3-jährigen nicht machen.

Dann lieber nicht "die Wahrheit",
sondern die wichtigere Wahrheit, "Deine Mutter ist eine gute Mutter für Dich".
@TatjanaT.
Viele Grüße, sandra


melden
TatjanaT.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 21:19
Früher oder später kommt diese 'wahrheit' so oder so ans Licht.


melden

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 21:21
Früher oder später wird die Mutter zur Besinnung kommen,
und das Kind wird älter.

Und ich sage nicht, daß @Psychoanalyse lügen soll, ganz bestimmt nicht.


melden
TatjanaT.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 21:23
Das habe ich auch nicht behauptet. Ich bin dann mal raus aus dem Thema. Das rüttelt zu sehr an meiner eigenen Geschichte. Ich hoffe das beste für den Knirps.


melden

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 21:32
TatjanaT. schrieb:Früher oder später kommt diese 'wahrheit' so oder so ans Licht.
Später ist das Kind älter.
Man muss überlegen, was das Beste für das Kind ist.


melden
Anzeige
TatjanaT.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kind behutsam aufklären?

30.01.2016 um 22:24
@Durchfall

Ja wie gesagt ich bin raus. Ich denke halt die Wahrheit ist das beste.


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt