Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Diskrepanz Online - Real Life

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 21:04
Liebe User,

an mir selbst stelle ich häufig eine Diskrepanz zwischen Online und Real Life fest, ohne sie bewusst herbeiführen zu wollen. Was meine ich damit?

Bis zu einem gewissen Grad verhalten oder geben wir uns im Internet in Interaktion mit anderen alle anders als im echten Leben. Das halte ich für normal, daher sei es aus der Diskussion ausgeklammert. Dann gibt es auch solche, die eine völlig andere Person von sich im Internet aufbauen, also Fakes, auf welcher Plattform auch immer. Die seien hier aber auch unbeachtet. Persönlich würde ich nicht wollen, dass Familie, Real-Life-Freunde usw. von gewissen Kontakten wissen, geschweige denn vom Inhalt der Gespräche mit diesen, weil es oft Dinge sind, die ich nicht im Real Life bereden wollte. Und das sind keine Geständnisse womöglich irgendeiner begangenen Straftat oder dergleichen, sondern persönliche Dinge. Es sind aber auch oft schon alleine die Seiten und Foren, die ich besuche oder bei denen ich angemeldet bin. Und die sind weder illegalen Inhalts noch sonst was. Dennoch sind es oft persönliche Dinge, die ich nur online anspreche/bespreche. Alleine deswegen wären meine "Real-Life-Menschen" oft schon verwundert. Kennt ihr das?

Mir geht es um die Frage, ob oder inwiefern eure Familie, Freunde, Verwandten oder Bekannten von euren Online-Aktivitäten wissen; ob oder inwiefern sie von Personen, die ihr online kennengelernt habt, und mit denen ihr auch nur dort Kontakt pflegt, wissen.

- Gibt es Dinge, die ihr (fast) ausschließlich online mehr oder weniger anonym besprecht und von euch preisgebt?

- Auf welche Art und Weise verhaltet ihr euch online, wie drückt ihr euch dort aus? Benutzt ihr eine andere Wortwahl/Sprechweise, die man von euch im Real Life üblicherweise nicht kennt?

- Könntet ihr eurer Familie, euren Freunden usw. ohne weiteres von euren Anmeldungen (in Foren usw.), Onlinekontakten und -aktivitäten erzählen, ohne dass ihr euch dafür schämen würdet, oder dass sie euch danach mit anderen Augen sehen würden?

Ich hoffe, es ist einigermaßen klar, worauf ich hinaus will. Es ist bisweilen oft ein Gefühl der Diskrepanz, ein Gefühl, dass man sich von seinen "Real-Life-Leuten" ertappt fühlen würde, sollten sie jemals einen Verlauf, Chatlog usw. lesen. Zu guter Letzt:

- Ab wann sollte man sich Sorgen machen im Bezug auf ein "Auseinanderdriften" von Real Life und Internet? (Keine bewussten Faker gemeint)

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus!


melden
Anzeige

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 21:11
@Subtilitas

also ich persönlich bin auch online einfach so wie ich bin
und sehe keinen grund mich zuverstellen
auch freunde und familie wissen z.b. das ich hier angemeldet bin
klar werde ich das jetzt öffentlich z.b. auf der arbeit nicht groß raus posaunen
das ich hier in allmy bin

und was fakes betrifft
das ganze artet doch nur in stress und arbeit aus
wenn man lügen um jeden preis aufrecht halten muss


melden

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 21:25
@Subtilitas
ich rede hier wie im echten Leben über alles was mich interessiert, was mich bewegt, was mir gegen den Strich geht etc., also alles, wo ich eine Meinung zu habe.Allerdings über sehr persönliche Dinge nur mit ganz ausgewählten Personen im persönlichen (pn wenn online, privates Gespräch im RL) Rahmen. Jeder weiß, dass ich hier bin, jeder findet mich sehr schnell, weil ich wohl mündlich wie schriftlich gleich oder sehr ähnlich argumentiere und man mich somit "erkennt", auch anhand der Themen, in denen ich stärker vertreten bin.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 21:31
Die Frage ist so sinnlos. Angenommen jemand hat etwas zu verbergen, würde dies den Leuten hier mitteilen, seiner Familie aber nicht, so wäre die Antwort zwangsläufig "ja".

Wenn er nun aber "ja" antwortet, stand dies von vornherein fest. Antwortet er aber mit nein, weiß man aber nicht, ob er tatsächlich die Wahrheit sagt, oder ob er nicht seinliche Heimlichkeiten hier nicht preisgibt, in der Realität aber ebenso wenig. Folglich zieht man keine Informationen daraus, was er hier antwortet.

Ich persönlich bin der Meinung, dass Leute, die gar nichts zu verbergen haben, mir etwas komisch vorkommen. Privatsphäre gilt für mich immer und überall, egal ob ich etwas getan habe oder nicht. Dennoch kann ich nicht sagen, dass ich meinen Forenkonsum vor meiner Familie verheimlichen müsste. Allerdings kümmern die sich auch nicht darum, was ich mit wem schreibe. Davon mal abgesehen besuche ich außer allmystery nur noch ein großes einglischsprachiges Forum regelmäßig.
Subtilitas schrieb: Personen, die ihr online kennengelernt habt, und mit denen ihr auch nur dort Kontakt pflegt, wissen.
Ich habe keine regelmäßigen Kontakte mit Internetbekanntschaften. Außer sporadischen PMs kommuniziere ich nur innerhalb von Threads mit Personen im Internet.
Subtilitas schrieb:- Gibt es Dinge, die ihr (fast) ausschließlich online mehr oder weniger anonym besprecht und von euch preisgebt?
Mir ist klar, dass das Internet der am wenigsten anonyme ort auf diesem Planeten ist, daher hüte ich mich, hier irgendetwas preiszugeben, was nicht unbedingt erforderlich ist. Wobei diese Aussage ihrerseits sinnlos ist, da Google, Microsoft, Paypal und deren Geschäftskunden mich mit exaktem Wohnort, Telefonnummer und namen jederzeit festnageln können.
Subtilitas schrieb:- Auf welche Art und Weise verhaltet ihr euch online, wie drückt ihr euch dort aus? Benutzt ihr eine andere Wortwahl/Sprechweise, die man von euch im Real Life üblicherweise nicht kennt?
Ich spreche im Reallife nicht bzw. kaum. Daher habe ich meine Sprachfähigkeit weitgehend eingebüßt.
Subtilitas schrieb:- Könntet ihr eurer Familie, euren Freunden usw. ohne weiteres von euren Anmeldungen (in Foren usw.), Onlinekontakten und -aktivitäten erzählen, ohne dass ihr euch dafür schämen würdet, oder dass sie euch danach mit anderen Augen sehen würden?
Antwort siehe oben. Wobei damit eigentlich schon alles gesagt ist.
Subtilitas schrieb:- Ab wann sollte man sich Sorgen machen im Bezug auf ein "Auseinanderdriften" von Real Life und Internet? (Keine bewussten Faker gemeint)
Sobald du im Internet etwas machst, wofür du dich im Realife schämen würdest, solltest du deine Handlungen überdenken.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 21:44
Die Leute, die mir im RL am nächsten stehen, die wissen davon. Unter Anderem weil ich gerne mit ihnen über Themen spreche, die ich vielleicht in einem Forum aufgeschnappt habe. Es stellt sich mal hier und da die Frage, wie ich denn darauf käme.. Oder ich sage es gleich zu Anfang, bevor ich das eigentliche Thema anspreche.

Ich wüsste auch nicht, wieso ich das nicht tun sollte. Ich wähle mein privates Umfeld, meine engsten Freunde, sehr genau aus. Sollten sie mich auf eine meiner Aktivitäten im Internet, bspw dieses Forum, reduzieren, weil sie es suspekt finden, dann wäre für mich klar, dass ich mich nicht unbedingt mit den richtigen Leuten umgebe. Natürlich können sie es für sich selbst ablehnen, in Foren unterwegs zu sein. Meine beste Freundin weiß, wo ich angemeldet bin, wir unterhalten uns öfter darüber, sie kann damit in ihrer Freizeit aber nichts anfangen und das ist völlig okay.

Im Internet gebe ich mich auch genau so, wie im RL. Fände ich auch etwas stressig, ständig switchen zu müssen.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 21:51
Ja, ich bin charakterlich sehr ähnlich, allerdings ist die Themenwahl und was ich hier anspreche relativ unterschiedlich zu dem, was ich ihm RL so sage.
Zwei Beispiele: Das, was ich hier im thread "Was haltet ihr von Swingerclubs?" geschrieben habe, würde im RL die meisten meiner Freunde und Bekannten nichts angehen.
2. Ich habe hier einen thread erstellt über meinen Weg mit dem Rauchen aufzuhören. Hier im Netz heule ich mir ziemlich die Augen aus, wie scheiße das alles ist. Würde ich im RL nie machen, dort habe ich einfach aufgehört und fertig. Ich will im RL nicht irgendwelche Leute mit meinem Problemen zu nölen, die sie nicht weg klicken können.

Ich neige im RL wie auch im Internet zu Überheblichkeit und Besserwisserei und mache mir in beiden Fällen oft wenig Freunde. Nur im RL versuche ich zumindest, mich öfter mal zusammen zu reißen, da ich z.B. berufliche Kontakte, Freundschaften oder Nachbarschaften nicht zerstören will. Gelingt mir mehr oder weniger gut.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 21:59
Hm... ich hatte so mit 14-15 ein paar Online - Kontakte, man könnte vielleicht sogar sagen Freunde, aber sobald ich mir im RL einen Freundeskreis aufgebaut hatte, wollten die nichts mehr mit mir zu tun haben. Dabei hatte ich mich nicht verändert, prinzipiell zumindest, ich war nur weniger verbittert, weil ich eben endlich ein RL hatte. Die meinten aber, ich sei ja doch genauso wie der Rest und nur an Oberflächlichkeiten und Konsum interessiert. Btw war mit Konsum nicht Drogenkonsum gemeint, sondern... ach was weiß ich... sich berieseln lassen ohne tiefgründig zu sein oder so ähnlich. Irgendwie finde ich dieses Erlebnis interessant, kann es mir aber nicht so wirklich erklären. Vorschläge?


melden

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 22:20
mostellaria schrieb:Irgendwie finde ich dieses Erlebnis interessant, kann es mir aber nicht so wirklich erklären. Vorschläge?
Du hast dich verändert ohne es zu merken, bist in der Adoleszens und bei der Selbstfindung?


melden

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 22:43
Verhalte ich mich generell anders im Internet als im RL? Nein. Mein Leben findet zu 90% offline statt.

In Foren diskutiere ich eben gern und ausführlicher über Themen, die ich im RL eben weder bei der Arbeit noch mit Freunden ausführlicher diskutier. Sicherlich tauscht man sich auch mal ausführlicher im RL über politische Themen und das Weltgeschehen aus, aber ich habe gern mehr Austausch darüber, was im RL eben begrenzt ist. Mit Arbeitskollegen oder Kontakten ist dies logischerweise nicht möglich. Mein privates Umfeld steht mir sehr nah, ist jedoch recht begrenzt. Das bedeutet ich habe zwar eine kleine Anzahl an engen Freunden und auch eine Partnerin, irgendwann sind mit diesen meinem Empfinden nach die Themen Politik etc jedoch ausgeschöpft. Privates steht im primär Fokus der Gespräche. Privates bespreche ich online bspw sehr selten und nur dann, wenn es zur Thematik passt. Ich kann jedoch den Gedanken nachvollziehen, dass es auch User gibt, denen es schwer fällt bestimmte Themen im RL zu besprechen und, dass das Internet sozusagen durch Anonymität und Distanz dafür auch geeigneter scheinen kann. So ist es bei mir nicht. Ich habe das große Glück Probleme und/oder Privates mit tollen und verständnisvollen Menschen teilen zu können und Rat zu erhalten, wenn ich ihn benötige. Leider hat nicht jeder solche Menschen um sich und ich muss sagen, dass es auch bei mir länger gedauert hat und auch ich viele herbe Enttäuschungen durch Mitmenschen wegstecken musste, um jetzt jenen meine Zeit zu widmen, denen ehrlich etwas an mir liegt. Gleichzeitig interessieren mich jedoch Menschen und Geschichten, ich versuche auch zu helfen, wenn ich denke etwas beisteuern zu können, eben weil auch ich weiß, wie es ist niemanden zu haben, an den man sich wenden kann.
Mein Verhalten ist online wie privat gleich. Die Wirkung ist natürlich dennoch anders, da die Kommunikation im Netz natürlich nur durch Worte und Smileys erfolgen kann. Privat drücke ich sehr viel durch Mimik und Gestik aus, werde dadurch jedoch gelegentlich wortfauler. Wie ich mich ausdrücke hängt zumeist sowieso von meiner Tagesform ab. Ich fluche hier weniger (was nicht bedeuten soll, dass ich 24/7 Schimpfwörter benutze) und versuche Kommentare zu vermeiden, die einem im RL schon einmal herausrutschen und die man dann evtl bereut. Im Großen und Ganzen schreibe ich hier, wie ich spreche. Wenn ich andere Dinge verfasse, ist meine Sprachwahl hingegen deutlich anders.
Dass ich bei allmy angemeldet bin weiß eigentlich niemand aus meinem Umfeld. Ich würde es nicht verbergen, ich wohne jedoch allein und verbringe hier vorwiegend Zeit, wenn ich mal auf Arbeit wenig zu tun habe, oder, wenn ich allein bin. Das Thema hat sich einfach nicht ergeben. Meinen Facebook Account kennt jedoch mein privater Kreis; dies würde ich wiederum hier nicht preisgeben wollen. Ich habe erst eine Person online kennen gelernt, mit der ich dann so viel Kontakt hatte, dass es sich ergeben hat sich "zu offenbaren". Andere Foren benutze ich nicht mehr. Mit weiteren Social Media Accounts habe ich es auch nicht, bis auf Youtube. Auch dies ist meinem Umfeld bekannt. Mit allmy PNs halte ich es recht begrenzt. Gern tausche ich mich aus, freu mich über Post, aber ich benötige sie nicht. Mehr Interesse besteht an den Diskussionen, die sich vielfältiger gestalten durch die Teilnahme eines jeden der möchte.
Müsste ich Angst davor haben, dass mein Umfeld anders von mir denkt, wüssten sie dass ich hier angemeldet bin? Ich denke nicht. Ich habe zumindest keine Bedenken darüber. Vielleicht wär manch einer überrascht, dass ich mich über diesen und jenen Kriminalfall austausche, da das privat keinen so großen Platz einnimmt; es ist jedoch bekannt, dass ich mich für Kriminalfälle interessiere und letztlich ist dies auch das Gebiet meines Jobs. Die Auseinandersetzung mit solchen Themen kann mir manchmal sogar helfen eine andere Sicht zu erlangen.
Letztlich ist allmy für mich ein angenehmer Zeitvertreib mich mit Mitmenschen, verschiedenen Position, Argumenten und Fakten auseinanderzusetzen und auszutauschen. Es regt meine grauen Zellen an, was beruflich manchmal zu kurz kommt. Es bietet eben die Möglichkeit mal die Perspektive zu wechseln, nicht durch faken, sondern durch das Lesen anderer Meinungen und durch das Ergründen der Hintergründe. Hin und wieder genieße ich auch die sinnlos-Gespräche und das :popcorn:
Gedanken machen würde ich mir dann, wenn mein Leben vorrangig online statt finden würde und ich bei Stromausfall privat niemanden hätte. Wenn es sozusagen das Einzige wär worauf ich mich freue und womit ich meine Zeit füllen kann.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 23:02
Meine Mama hält alle Menschen im Internet für Mörder und Verbrecher. :D
Wenn ich mich mal mit jemandem treffe, den ich aus dem Forum kenne, ist sie immer sehr besorgt.

Mein Verhalten online ist, glaube ich, nicht anders als im Real Life. Ich spreche hier allerdings über andere Themen, da ich in meinem direkten Umfeld dafür keine Gesprächspartner habe.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 23:14
Im internet bin ich wesentlich extrovertiert als offline.

Aber das einzige was ich im internet wirklich anders mache vom verhalten her als offline ist, mich in situationen wo ich es okay finde absolut kindisch zu verhalten (online spiele, youtube kommentarspalten, chattrolling :p) was ich offline nicht machen würde.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

25.03.2016 um 23:21
@Gim

Das Ganze ist bald 10 Jahre her, ich habe also genug Abstand, um das zu beurteilen. Und auch wenn deine Theorie in manchen Fällen zutreffen könnte, tut sie es hier nicht. Das Ganze passierte ziemlich schlagartig, kaum hatte ich ein RL, wollte man nichts mehr von mir wissen, ein Mensch kann sich ganz sicher nicht innerhalb eines Monats, wenn nicht sogar noch weniger, dermaßen verändern. Und es war ja eigentlich alles so wie davor, nur dass ich halt plötzlich einen Freund hatte, mich auch mit seinen Freunden gut verstand und öfter was unternahm. Die Interessen und der Charakter blieben gleich.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 00:00
@mostellaria Vielleicht lag genau in dem Freund das Problem? Du warst nicht mehr zu haben. Oder ein Identifikationspunkt war genommen, da du keine Alleingängerin mehr warst, sondern nach deiner Erzählung zufriedener. Möglicherweise hast du dadurch die Sicht deiner Online Kontakte nicht mehr bestätigt, oder sie fühlten, dass du weniger abhängig von ihnen warst und die Verbundenheit war weniger geworden, da du nicht mehr zu jenen "antis" zähltest, sondern dein Glück in die Hand nahmst. Kann auch sein, dass sie selbst "zurück ins RL" sind


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 01:12
@Subtilitas
Mit ner ordentlichen Dosis Medienkpmpetenz,Exhibitionismus und Chuzpe ist das nie ein Problem für mich gewesen ein Abbild herzustellen das virtuell so ist wie sein reales Original....im Gegenteil,real bin ich noch lauter,bissiger,extremer als in meinem virtuellen Abbild.
Klar hab ich schon mit Geschlechterrollen und sowas experimentiert,aber auf Dauer ist das langweilig..
Und ich hab Usertreffen erlebt,die waren grotesk...da sitzt ein bleicher,bebrillter Bengel der das Maul nicht aufbekommt in der Ecke und murmelt fast unhörbar "ich bin Coolio"...der gleiche Kerl der mir die Dresche meines Lebens angeboten hat,ich hatte mich schon so gefreut...der versuchte noch unsichtbarer zu werden als ich mich vorstellte


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 01:17
@doan
Alter,das ist ne Bleiwüste die du da produzierst,mir zun die Augen weh,mach mal Absätze oder sowas.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 11:13
@Warhead Habe ich mir eben auch gedacht. Ich bin nach gestern aber eher beeindruckt, dass ich es überhaupt noch zu allmy geschafft habe, so straff wie ich war. Und dann noch so etwas o.O


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 13:21
@doan

Na, am Freund an sich wird es nicht gelegen haben, das waren ja alles Mädchen gewesen. xD Und ein RL haben die, wenn, dann später aufgebaut.

Doch was dieses Anti - Getue angeht, wirst du recht haben. Davor fand ich ja alle und jeden doof, hab einen auf "dark" gemacht und war der Meinung, der Rest hätte keine Ahnung und keine eigene Meinung etc. Jedoch hatte ich kein Problem mit RL - Leuten, die ebenfalls auf Goth oder Metaller gemacht haben und war wohl der Meinung, mit denen könnte man feiern gehen etc. Die Internet - Menschen haben das aber wohl als poserhaft oder so empfunden und man war selber ein Poser, wenn man statt auf Friedhöfe auch mal in Diskotheken ging.


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 15:58
Ich hoffe doch die Leute verhalten sich im echten Leben anders als zb hier...5 Minuten in einem Raum mit dem typischen Allmy-Moralapostel-Gutmensch-User und ich springe aus dem Fenster.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 16:06
Waldkind schrieb:Moralapostel-Gutmensch
Nuff said.


melden
Anzeige

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 16:07
@Waldkind
Ohh, dann würdest du mit mir so leiden ^^


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt