Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Diskrepanz Online - Real Life

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 17:23
@Shionoro
Shionoro schrieb am 25.03.2016:Aber das einzige was ich im internet wirklich anders mache vom verhalten her als offline ist, mich in situationen wo ich es okay finde absolut kindisch zu verhalten (online spiele, youtube kommentarspalten, chattrolling :p) was ich offline nicht machen würde.
Warum?


melden
Anzeige

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 17:32
Im Schutze der Anonymität sind Erwachsene auch gern mal kindisch.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 17:35
Das ist nicht´s für das man sich schämen müsste, warum diese Tatsache dann in der Anonymität ausleben und Gefahr laufen, zu übertreiben, da es das einzige Ventil ist?


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 17:39
Manche scheinbar erwachsenen Menschen sind auch im Reallife hin und wieder kindisch: Fussballplatz, Karnevalsumzug, Swingerclub...


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 17:44
Eben! Das ist ja auch ok, warum sollte man das nicht sein? Warum nur im Netz?

Und dann beschreibe mir bitte noch das Bild des albernen im Swingerclub...Wie genau...habe ich mir das vorzustellen? :D


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 17:47
@wollemann

Zum Thema "Humor und Sex" empfehle ich den Besuch eines Swinger-Clubs und anschliessende Darstellung der Geräusche und des Gesichtsausdruckes der jeweiligen PartnerInnen an der Bar des Etablissements. Kommt besonders gut, wenn die Dargestellten dann gerade dazu kommen. Very funny - nur leider mit Hausverbot belegt. Hier wird ernsthaft gefickt und nicht gelacht. Wir sind schliesslich in Norddeutschland! Aber Eileen und ich hatten einen lustigen Abend und eine von zahlreichen Lach-Attacken unterbrochene Heimfahrt.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 17:53
@Doors

Mit einem Wort: Lesenswert! :D
Zu diesem Zwecke werde ich bei der nächsten Aktion eine Kamera installieren. Aus streng wissenschaftlichen Gründen natürlich ;)

Ich glaube, wegen diesen genannten Gründen würde für mich sowas auch nie in Frage kommen. Gerade, weil ich dazu viel zu albern wäre...


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 17:54
wollemann schrieb:..Wie genau...habe ich mir das vorzustellen?
Ließ mal ein paar Seiten von @ Aeros Thread, Geht Ihr gern in Swingerclubs, warum?
Da findest Du lustige (unter anderem meine) Geschichten:)


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 17:55
@wollemann

Swingerclub ist wie Kleingartenverein und Gartenzwerge mit Kondom statt Zipfelmütze. Das muss nicht sein. Seit wir wegen Lachens aus unserem geografisch nächstgelegenen Club mal achtkantig rausgeflogen sind, muss ich mir derart spiessige Kleingartenvereins-Atmosphäre ohne Hose nicht mehr gönnen. Ausserdem treffe ich unsere Dorfprominenz lieber mit Klamotten an - das beleidigt mein Auge nicht so sehr.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 17:59
@Doors
Es bestätigt sich also einfach jedes Klischee, welches man sich vorstellen kann. Denke, das reicht mit OT, auch, wenn ich es zutiefst bedaure, aber ich habe ja jetzt dank @laucott weiteren Lesestoff ;)

Ihr macht mich fertig ey :D


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 18:05
@wollemann
Um meine Aussage "Im Schutze der Anonymität sind Erwachsene auch gern mal kindisch" zu untermauern, habe ich noch einen in meinem Thread-Archiv gefunden. Dann ist aber auch Schluss mit Kinderkram und wir werden wieder erwachsen, obwohl oder gerade weil wir online sind:




Meine Frau und ich waren vor einigen Jahren mal in Liverpool zu einer "Spanking Party" eines Kunden der Agentur meiner Frau eingeladen.
Es trafen sich dort etwa zwei Dutzend Middleclass Couples mittleren Alters, um nach einem Stehimbiss nebst mutmachenden Drinks nach Geschlechtern getrennt im Schlafzimmer des Hauses zu verschwinden, um sich umzuziehen. Heraus kamen die Damen und Herren in allerlei wurstpellig wirkende Schuluniformen oder wallende schwarze Roben gewandet. Da hielt mich nur der eiskalte Blick meiner Frau Gemahlin (We're here for the money!) vom Lachanfall ab. In einem als Klassenzimmer hergerichteten Raum spielten die Herrschaften dann Schule. War jemand der "SchülerInnen" frech oder gab falsche Antworten, dann gab es vom "Lehrer" bzw. der "Lehrerin" etwas hinten drauf. Mit Hand, Lineal oder Rohrstock, je nach Schwere des Vergehens oder Interessenslage auf die Unterhose oder den blanken Po. Nicht immer ein schöner Anblick. Ich musste den ganzen seeeehr langen Abend mit einer Mischung aus Belustigung und Langeweile kämpfen. In seinem etwas verqueren Ernst einerseits und seiner "Huch wir tun was ganz perverses"-Kicherigkeit andererseits wirkte alles so ein bisschen wie eine Folge des Schulmädchen-Reports, dargeboten von Monty Python's Flying Circus.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 20:11
@wollemann
Shionoro schrieb am 25.03.2016: Aber das einzige was ich im internet wirklich anders mache vom verhalten her als offline ist, mich in situationen wo ich es okay finde absolut kindisch zu verhalten (online spiele, youtube kommentarspalten, chattrolling :p) was ich offline nicht machen würde.
Weil ich es kann.
Ich geb ganz offen zu: Manchmal trolle ich in allmy diskussionen und will einfach nur luete die ich furchtbar finde ein bisschen auf die schippe nehmen.
Nicht böswillig, ich mobbe die nicht, aber jeder will manchmal jemand anderen ein bisschen aufziehen.

Und das geht so gut weil das alles anonym ist. Da gibt es nicht dieses sozialen komponenten (wenigstens nicht so stark) die einen sonst davon abhalten würden.

Im real life z.b. zieh tman sich auch mal jemanden auf. Aber wenn man mit einem bekannten z.b. diskutiert den man nervig findet, dann würde man das weniger schnell machen. Hier sind viele faktoren anders: Von angesicht zu angesicht ist das eventuell wirklich verletzend, vielleicht bringst du damit ein beziehungsgefüge durcheinander (z.b. wenn es ein freund eines guten freundes ist, oder ein arbeitskollege usw).
Man überlegt sich sehr viel mehr, was man zu wem sagen kann.
Selbst wenn ich mich auf allmy peinlich benehmen würde hätten das in der anonymität nen paar tage drauf alle vergessen und selbst wenn nicht: Was soll's, es hat keine auswirkung auf mein leben.

Dasselbe gilt für computerspiele.
Wenn mich da einer ankotzt dann kann ich dem das auch in vulgärsprache sagen.

Wenn mich auf der straße ein betrunkener asozialer anpöbelt, dann würde ich mich, als gut erzogener erwachsener mensch, nicht auf ein schrei match mit dem einlassen.
Ich würde vielleicht eine bemerkung machen, oder einfach weitergehen, mich zur not verteidigen, aber in jedem fall mich nicht auf sein level begeben.

Im internet habe ich dagegen das gefühl, alle sind gleich und auf einer stufe.
Ich kann mich pubertär verhalten wenn andere das auch tun, das ist okay, denn es gibt weder eine echte alterskomponente die mich daran hindert, noch eine statuskomponente oder die eben angesprochenen sozialen verflechtungen.

Im internet entscheidet eher der ort.
Auf allmy gibt es eine gewisse diskussionskultur, ich verhalte mich entsprechend, denn alle hier verhalten sich (im großen und ganzen) nach diesem maßstab.

In computerspielen? Da pass ich mich auch an.
Wenn leute normal und freundlich mit mir reden, dann tu ich das auch.
Aber wenn mir irgendein 15 jähriger sagt, er habe meine mutter gefickt, dann sage ich: Nein, ICH habe DEINE Mutter gefickt.

Das würde ich in der realität niemals tun, da bin ich ja der erwachsene der dann eher drohungen ausstoßen sollte wie 'ich meld mich bei deinen eltern, du halbstarker!' oder ähnliches.
Aber im internet muss ich das nicht sein.
Ich kann da durchaus einfach die rolle einnehmen, die ich gerade einnehmen möchte (und seien wir ehrlich, wir wären doch alle oft lieber in der orlle desjeniegen, der keine verantwortung hat und sich dinge erlauben kann als in der rolle desjeniegen, der verantwortungsbewusst sein muss).

Das geht aber durchaus auch in die andere richtung. Wenn ich in der realität darüber nachdenke, ob vielleicht jemand was falsches denkt wenn ich übermäßig nett bin, ist mir das im internet ziemlich egal.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 20:27
mila-kunis

:troll:


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 20:58
Jetzt hab ich den kompletten Thread gelesen wollte ständig was schreiben und jetzt bin ich endlich am Ende angekommen und mir fällt nichts mehr ein... So ich probiers einfach mal:

Ich bin bei meinen Freunden eh schon als nicht der normalste Bekannt und habe nicht vor mich für irgendjemanden zu verstellen, also benehme ich mich im echten Leben genauso wie im Internet. Oder sagen wir eher, im Internet wie im echten Leben.

Jedoch würde ich manche Dinge eher meiner Familie verheimlichen, wie beispielsweise meine "Mitgliedschaft" bei Pr0gramm... einen Gruß an alle bodenständige, hochintelligente Übermenschen von pr0... nein Spaß beiseite...

Ich stimme übrigens @Shionoro zu mit dem Punkt, dass man im Internet zunächst mit allen auf einer Stufe steht und das ist auch ein Punkt den ich richtig toll finde, da ich sowieso keinen Wert auf Dinge Lege wie beispielsweise ein Debütant des Wiener Opernballs zu sein. Da hätte ich dann doch mehr Lust der Moderator eines Forums für Fußgerüche zu sein.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

30.04.2016 um 07:08
Also ich benehme mich im Internet nicht wirklich anders als im Reallife. Für mich hat das "Gegenüber" im Internet den selben Stellenwert wie ein Gegenüber im Reallife.
Aber ich weiss dass viele so ticken.. nach dem Motto " Ich schalte den PC aus, dann bist Du aus meinem Leben verschwunden, darum bist Du irrelevant und ich kann Dich wie scheisse behandeln"
Die Gesellschaft des offenen Gesichts, die Mühe damit kriegt das Gegenüber als vollwertige Person wahrzunehmen, wenn sie sein Gesicht nicht sieht.
Und dass der Mensch im Grunde niemals erwachsen wird und sich nach elterlicher Geborgenheit sehnt, ist ja auch kein Geheimnis.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

01.05.2016 um 13:55
Glünggi schrieb:Aber ich weiss dass viele so ticken.. nach dem Motto " Ich schalte den PC aus, dann bist Du aus meinem Leben verschwunden, darum bist Du irrelevant und ich kann Dich wie scheisse behandeln"
ach ja? Meinst du das viele nur so ticken wenn derjenige am PC gegenüber sitzt? Klar ist es da stärker ausgeprägt aber so was gibt es eigentlich schon immer bzw. auch wenn man die Person direkt kennt.

Also "Raus aus meinem Blickfeld, raus aus meinem Leben"...da sind manche abgebrüht genug, glaub mir!


melden

Diskrepanz Online - Real Life

01.05.2016 um 13:59
@knopper
ja klar.
Ich habs halt nur schon mal erlebt dass mir gesagt wurde , ich sei nicht real, weil der Raum nicht real sei. Ich existiere halt nur wenn der PC läuft :D


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskrepanz Online - Real Life

01.05.2016 um 23:06
Man könnte die Frage ja auch aufs Zuschauen ausweiten.
Ehrlich: wer ist nicht insgeheim fasziniert von den verkannten Genies, die sich hier auch tümmeln oder rein- und rausschneien. Sachen schreiben wie: es war schon immer Zeichen der verkannten Genies, dass sie von der Masse (alias "Schwachköpfen") nicht verstanden werden. (Der Satz ist ja noch nicht mal ganz falsch.). Oder: Es geht nicht um mich, es geht ums Prinzip!
Im RL würde man sich da eher fortstehlen, im Internet kann man dem -- ja was ist das? Schaulust? Voyeurismus? -- unbedenklich frönen.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskrepanz Online - Real Life

01.05.2016 um 23:13
Denke da mal an das "3 Christs of Ypsilanti"-Experiment, also den 3, die sich alle 3 für JC hielten und plötztlich miteinander auskommen mussten.
Was, wenn es das virtuell gäbe, also so ein Raum nur für die verkannten Genies, zum ausschließlich gegenseitigen Austausch. Oder so ein Chat-Camp "Holt mich hier rein, ich bin (auch) ein verkanntes Genie, aber das größere".
Nee, ist schon gut so.
Das hätte womöglich großes Suchtpotential, für die drinnen wie auch draußen Zuschauenden.
Und ethisch zweifelhaft wäre es auch.


melden
Anzeige

Diskrepanz Online - Real Life

02.05.2016 um 15:09
Dogmatix schrieb: das "3 Christs of Ypsilanti"-Experiment
Das von der hessischen SPD?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mein Leben...22 Beiträge