Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich fühle mich mit 21 schon alt

199 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, Psyche, Verhalten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 04:10
Hallo,

Ich bin seit längerer Zeit in diesem Forum angemeldet, weil es mich immer fasziniert hat, so manches neues hier zu lesen. Dies ist mein erster Beitrag, doch eigentlich sollte es nicht genau DAS sein, worüber ich schreiben wollte. Jedoch macht mir genau DAS permanent Gedanken. Ich frage mich einfach, ob ich mit 21 noch jung bin, ein "Teenie" . Ich weiß dass Teenie übersetzt was anderes heißt, aber ihr wisst was ich eigentlich meine. Nachts, so wie auch jetzt, liege ich einfach da und frage mich so vieles und frage mich, ob es normal ist, wenn man sich vorstellt, dass das Leben endlich ist und was kommt, wenn man tot ist oder ob da überhaupt was kommt. Mich macht auch dieser Gedanke so traurig dass alles was man um einen herum hat, mit der Zeit schwindet und sich verändert. Ich will mich aber nicht ändern oder dass sich alles um einen herum so extrem ändert. Ich habe große Angst davor, in ein paar Jahren anders zu sein, obwohl ich es bis jetzt immer schaffte, meiner Selbst treu zu bleiben. Bin übrigens weiblich. Hatte das vergessen zu erwähnen. Keine ahnung ob es noch andere gibt, die sich mit 21 schon alt fühlen, aber ich fühle mich so. Nicht alt im Sinne von unsportlich, sondern als dürfte ich nicht mehr das tun, was mir einfsch Spaß macht, oder Witze reissen. Ich habe auch ebenso Angst, beruflich keine Chance auf eine Karriere mehr zu haben. Die Zeit geht ja nicht rückwärts oder bleibt stehen und ehe man sich versieht ist man schon 30 und dann 40 und 50 und dann? Ich will nicht erst mit 72 in Rente, das tun, wonach mir wirklich ist. Doch so viele verlangen von einem in jungen Jahren, dass man sich anpasst und ein bisschen erwachsen ist. Ich benehme mich jetzt nicht wie 5 oder so, aber ich bin eben verrückt und liebe unnormale Dinge und tue unnormale Dinge, doch wieso soll man immer so sein, wie andere es von einem erwarten? Man muss nicht so sein, aber es erdrückt ein wenn man oft dumm angemacht wird, nur weil man andere Hobbys hat. Ich kenne sehr viele in meinem Alter, die sich total spießig verhalten und denken sie seien total erwachsen, aber im Endeffekt wollen sie nur erzwingen erwachsen zu sein und sind es nicht.

Was genau ist man mit 21 Jahren?


5x zitiertmelden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 05:09
In Deinem Alter war ich schon 59!

Solange Du Dich jedenfalls verändern kannst, bist Du noch nicht alt. Wenn Du Dich nicht ändern willst, um so besser. xd
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Was genau ist man mit 21 Jahren?
Hauptsächlich unerfahren, würde ich sagen.

Also quasi andersrum:
Ich bin jetzt Anfang dreißig, immer noch genauso dumm, aber die Gewohnheiten haben sich mittlerweile eingeschliffen und man verträgt in mancherlei Hinsicht nicht mehr so viel. Dafür wird man ruhiger, fester, gesetzter.

Also wart mal, bis Du dreißig wirst, DANN bist Du alt. Und ich kenn einen, der sagt 'Mit 50 ist es echt arg!'
Wobei die Leute in dem Alter dann schon wirklich so n verzweifeltes Flehen in den Augen haben, wenn sie vom Alter reden. xD


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 05:10
@Imlerith

Das ist ganz normal. manche fühlen sich heute schon mit 14 alt.
Du wirst in deinem alter ZUM GLÜCK noch nicht aufhören dich zu entwickeln imd meie domge lemmem ui öermem-

Und wenn du keinen job findest? Was soll's, wärst du nicht die einzige. Machst du halt was anderes mit deinem Leben. Youtube videos machen viele, oder sport, oder du schreibst.

Gerade frauen haben das problem, dass sie druck haben, sich anzupassen.
Natürlich muss man die realität im blick behalten.
Wenn man karriere machen will, dann muss man irgendwas tun, ob ausbildung, oder studieren.

Aber wenn man das nicht will, und andere interessen hat? Dann sollte man das machen, was einen interessiert. Einen lebensweg gibt es für fast alles.

Was hast du denn für hobbies, die von anderen nicht anerkannt werden?

Die sache ist die: Viele leute gehen unterschiedliche lebenswege.
Das heißt, auch in 20 jahren finden dich manche noch kindisch, und du sie spießig. was nichts bedeuten muss. Manche finden dich vielleicht jetzt auch schon spießig weil sie ganz anders sind als du.
Ein Kindheitsbekannter von mir z.b. war schon immer eher auf karriere fixiert. sobald der am studieren war kamen seine kommilitonen an erster stelle, danach seine kollegen. Weil das ja so sein muss. Und dann trug er irgendwann nur noch sakkos, sprach über karriereoptionen und praktika und statussymbole.
Kann man machen. Fand ich nich cool.
Jetzt hält er mich für ein kleinkind und ich ihn für nen workaholic. Beides kann man sicher vertreten, es muss jeder selbst wissen was er tun will.

Andererseits hab ich nen kumpel, der seine schule abgebrochen hat, danach lange nix gemacht hat und nur vor sich hingelebt hat, wo ich auch gesagt hab: hey....das ist vielleicht nich schlau.

Aber der verdient jetzt mit youtube geld und zahlt damit seine miete. Hatte ich unrecht, hat er nen guten lebensweg eingeschlagen.

Man kann mit beiden wegen schiefgehen, aber du solltest nicht denken, dass du unnormal bist, nur weil du für dich ehe rnicht den karrierepfad siehst.


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 06:38
@Imlerith

Ach, dieses "Ich bin nicht Fisch, ich bin nicht Fleisch-Gefühl" kenn ich von damals auch noch.
Einerseits war ich junge Erwachsene und fühlte mich erwachsen, andererseits war ich noch so "kindlich" das ich mich eben auch noch nebenbei für Teeniekram interessierte (und es auch liebte auf Bäume zu klettern). Die restliche Erwachsenwelt behandelte mich, je nach Situation, als vollwertigen Erwachsenen mit voller Verantwortung - oder aber wie einen "Jungspund der noch total grün hinter den Ohren ist und eh noch von nix ne Ahnung hat".

Einerseits war man noch zu jung um an Familienplanung zu denken, andererseits bekam ich auch hier und da gesagt das ich nicht zu lange warten sollte.

Ach, diese Phase des "zwischen den Stühlen sitzen" geht früher oder später auch mal wieder vorbei. Spätestens dann, wenn man wirklich für sich selbst irgendwo irgendwie einen Platz gefunden hat, eine Aufgabe die einen erfüllt oder so.

Und ja, dieses Gefühl das die Zeit rast, das kennt sicher jeder. Je älter man wird um so kürzer scheinen die Jahre zu werden. Eben feierte man noch den 22sten Geburtstag und schon steht man kurz vor dem 28sten.

Ich hab das alles von mir weggeschafft (sozusagen). Ich lebe im Jetzt. Für mich und meine Familie. Die Vergangenheit war aufwühlend und die Zukunft bietet unendliche Möglichkeiten. Das das Hier und Jetzt zählt für mich. Das ist eine planbare und berechenbare Zeitspanne


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 07:13
Ich habe mich immer alt gefühlt, ob 25, 30 oder jetzt. Auch heute ticke ich eher jünger als altersentsprechend. Äußerlich kann ich das nicht beurteilen. Aber es gibt zuviel spießige und langweilige Leute in meinem Alter, so dass wir, spät Kinder bekommen, meist Freunde haben, die 5-10 Jahre jünger sind.

Mit 21 ist man kein Teenie mehr, aber aus meiner Sicht weiiit von Familie &Kindern entfernt. Ich fand die 20-er ganz cool. Arbeit, 1.Verdienst, eigene Wohnung....noch viel Auswahl auf dem Liebesmarkt. Viele Affären, noch keine Verpflichtungen, aber doch schon irgendwie erwachsen. Ich mochte das.


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 07:37
@Imlerith
Sich viele Gedanken zu machen ist normal, wenn man nicht voellig beschraenkt ist. Das geht normalerweise mit Intelligenz einher. :) Also wuerde ich mir an Deiner Stelle keine Sorgen machen. Dir steht Dein ganzes Leben offen. Was Du damit machen willst, liegt nur bei Dir! Und verrueckt sein und verrueckte Dinge tun, das hat mit Alter nichts zu tun. Ich tu auch viele Dinge, die die Generation meiner Eltern so nicht gemacht hat. Aber es ist ja eben auch jede Generation anders!


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 07:40
@Oli-Fee
kann ich dir nur beipflichten, auch ich fand die Zeit um die 20 saugeil, aus den gleichen Gründen wie du,
von Freitagabend bis Sonntagabend in Feier und Flirtlaune, keine Verpflichtungen, genug Kohle, die man ganz allein ausgeben konnte,
schöne Autos, schöne Frauen, schönen Urlaub.
Das hatte was !
Jetzt mit Ende 50 sieht das schon anders aus !
Also ich wäre sehr gerne noch mal 21 Jahre alt, mit der Erfahrung eines Ende 50ers,
ABER, wahrscheinlich würde ich manchen Fehler noch einmal machen.
Denn so ist das Leben, unerwartet, unbekannt und unerforscht.

@Imlerith
nimm das Leben so, wie es für dich ist, mit allen Höhen und Tiefen, ändern kannst du eh nicht viel, was von außen kommt.
eh du dich versiehst bist du Ende 50, und wenn du dich dann immer noch alt fühlst,
und nicht wenigstens im Herzen und im Kopf jung geblieben bist.....................................................


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 08:14
Ich denke das ist ganz normal in deinem Alter, dass man sich so fühlt. Also nicht alle sind so das ist klar aber ich habe genauso gedacht und denke teilweise heute noch genauso.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Mich macht auch dieser Gedanke so traurig dass alles was man um einen herum hat, mit der Zeit schwindet und sich verändert. Ich will mich aber nicht ändern oder dass sich alles um einen herum so extrem ändert. Ich habe große Angst davor, in ein paar Jahren anders zu sein, obwohl ich es bis jetzt immer schaffte, meiner Selbst treu zu bleiben.
Klar das stimmt mich auch heute noch manchmal traurig, aber damit muss man einfach klarkommen dass sich alles immer wieder verändert / alles kaputt geht nur um dann wieder neu aufgebaut zu werden. Du kannst dir immer treu bleiben wenn du das willst und immer wieder zu deinem jetzigem geistigen zustand zurückkehren, dein Charakter wird sich grundlegend ja nicht viel verändern.
Du wirst dich auch verändern das ist klar, du wirst reifer und so, aber deine kindliche bzw. jugendliche Ader kannst du dir immer beibehalten wenn du willst, viele schaffen oder eher wollen das nicht das ist klar aber ich bin im Kopf immer noch manchmal ein Kind :D
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Nachts, so wie auch jetzt, liege ich einfach da und frage mich so vieles und frage mich, ob es normal ist, wenn man sich vorstellt, dass das Leben endlich ist und was kommt, wenn man tot ist oder ob da überhaupt was kommt.
Auch das wird besser werden mit der Zeit, natürlich können solche Gedanken sehr quälend sein aber auch du wirst dich daran gewöhnen und dich damit abfinden dass man eben jetzt noch nicht alles wissen kann, muss man aber auch nicht unbedingt.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Ich will nicht erst mit 72 in Rente, das tun, wonach mir wirklich ist.
Ich denke nicht dass wir überhaupt noch Rente kriegen werden mal ganz ehrlich gesagt, man kann nur hoffen dass dieses Geldsystem irgenwann zu seinem Ende finden wird so wie es momentan ist ist es viel zu ungerecht mMn.

Mir hat in solchen Menancholischen Phasen immer sehr die Liebe zur Musik geholfen einfach abzuschalten. ( zu meiner Zeit konnte man deutschen HipHop noch hören, heute würde ich das nicht mehr empfehlen ;D ich höre aber eigentlich jede art von Musik, wenn sie mir gefällt).
Hier mal ein Lied das mir zu der Zeit immer sehr geholfen hat, das ganze Album ist ein Meisterwerk.
Youtube: Lyroholika - Nicht meine Welt
Lyroholika - Nicht meine Welt


Ich bin 34 btw.


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 09:50
Mit 21 Jahren ist man genau das - 21 Jahre alt.

@Imlerith

Steck dir Ziele und hab Spaß am Leben.
Gibt auch Leute, die sagen mit 80 noch:,,Ich hab Spaß, ich fühl mich jung!"


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 10:20
Ich hatte dieses Gefühl mit 21 auch. Man gilt in dem Alter als erwachsen, auch wenn man sich vielleicht noch nicht so fühlt. Das Umfeld hat vielleicht auch gewisse Erwartungen an einen, wie man zu leben und sich zu verhalten hat. Damals bin ich auch gerade in die erste eigene Wohnung gezogen. Da wurden die Prioritäten im Leben gleich mal etwas verschoben. Da kann man schon mal nachdenklich werden.

Das geht vorbei.

Jetzt geh ich auf die 34 zu und weiß dass ich mit 21 noch nicht so richtig erwachsen war. Und auch heute schaffe ich es noch Spaß zu haben, mal albern zu sein. Und manche finden das dann vielleicht auch nicht meinem Alter entsprechend. Wen juckts.


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 11:21
Die Welt ist voll von Beispielen, wo Menschen jeglichen Alters durchgestartet haben. Du bist nie zu alt dafür. Du hast noch 40-60+ Jahre Zeit, eine Karriere zu beginnen. Wann wäre jetzt der richtige Zeitpunkt dafür?

Und weil man das in der Schule nicht gelernt hat, muß man sich die nötigen Informationen, wie man ein Leben langfristig plant und umsetzt, halt aus Büchern und dem Internet holen.

Ach ja, Absätze. Das Leben macht mehr Spaß, wenn Texte Absätze haben ( :
Absätze halten jung.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Ich benehme mich jetzt nicht wie 5 oder so, aber ich bin eben verrückt und liebe unnormale Dinge und tue unnormale Dinge, doch wieso soll man immer so sein, wie andere es von einem erwarten?
Das KANN großartig sein, je nachdem, was diese Dinge sind. Mach, was alle machen und Du kriegst, was alle kriegen. Nicht viel.


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 11:49
@Imlerith

mach dir mal nicht so ein kopf, ist normal das du dir viele Gedanken um viele dinge machst :Y:

ich bin 22 und kann dir sagen, dass man sich da auch noch vielen Gedanken macht und machen muss :D

Job/ karriere, Weiterbildung, Hobby, freunde, Familie, Partner/ in muss man halt iwie alle unter einen hut bringen.
dann stellt man sich oft die frage, was man vorallem beruflich für perspektiven/ Chancen hat.....ob man sich seine ziele und wünsche erfüllen kann usw.

man kann zwar am we immer mal wieder machen was man will, aber dennoch finde ich die zeit in dem alter schon anstrengend da man sich um alles kümmern muss. zur richtigen ruhe oder 100% abschalten ist für mich z.B. nicht machbar :D


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 11:55
Mist, jetzt fühle ich mich mit meinen 52 Jahren richtig alt.


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 11:58
Ich hab mir mein inneres Kind bewahrt, meine Phantasie und Träume. Oh und irgendwie hab ich noch immer den selben Kleidungsstil wie vor 20 Jahren :D

@HooverTPau
Ach was, knapp an der 50 ist doch alles prima :)


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 12:37
Es liegt ja an jedem selbst, ob man sich dem "Standard" des jeweiligen Alters anpasst.
Die Grenzen setzt man sich doch meist selbst. Ich kenne jemanden, der geht mit 60 auf Techno Parties und hat eine 20-jährige Freundin. Er lebt eher ein Leben wie ein Student mit Anfang 20.
Man muss sich halt Gleichgesinnte oder eben jüngere Leute suchen.

Die einen bauen eben mit Anfang 30 ein Haus, bekommen Kinder und haben eine gewisse Abhängigkeit an einen gut bezahlten Job und die anderen gehen auch in höherem Alter mehrmals in der Woche auf Partys, hängen mit Freunden ab und sind vergleichsweise unabhängig.


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 13:29
Das Schlimme ist: der Mensch ist ein soziales Tier. Es ist übelst hart, sich gegen sozialen Druck zu wehren, wenn man sich nicht strategisch dagegen schützt.

Wenn der stinkige Wind immer aus derselben Richtung weht, dann beeinflußt das negativ. "Social proof" ist dem Gehirn selten ganz egal.


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 13:48
naja mit 21 jahren bist du 21 jahre.
am besten trifft aber sicherlich zu, dass man so alt ist wie man sich fühlt. die frage ist nur aus welcher sicht man dies betrachtet. mit 21 bist du denke ich kein teenie mehr, daher bist du dahingehend sicherlich schon alt.
wenn du dich mit anderen erwachsenen vergleichst, fühlst du dich vl noch jung/jünger.


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 13:59
Das macht nichts. Ich hab mich mit 21 auch schon alt gefühlt. Besonders wenn deine Freunde grade mal 18-20 sind. Jetzt bin ich schon zum 5. Mal 23 geworden damit ich nicht älter werde. Ich finde ich bleib einfach bei 23. Ich hab auch absolut keine Lust noch älter zu werden, oder gar "30" zu werden. Dann sind die geilen unbeschwerten 20er vorbei und das geht garnicht. Ich geh auch dieses Jahr erst studieren. Meine Kommilitonen sind dann auch alle viel jünger als ich.. Aber man gewöhnt sich irgendwann dran Steinalt zu sein..


1x zitiertmelden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 14:08
Zitat von ImlerithImlerith schrieb: Ich habe große Angst davor, in ein paar Jahren anders zu sein,
Eigentlich wäre es schlimm, wenn Du Dich nicht weiter entwickelst.
Ich glaub, Du machst Dir ein wenig zu viel Gedanken.

Ereignisse und Erfahrungen verändern Menschen in ihrem Tun und Handeln.

Ich bin ein wenig älter als Du, fühle mich viel besser als mit 18 :)

Es ist so, als ob ich "angekommen" bin :)


melden

Ich fühle mich mit 21 schon alt

29.09.2016 um 14:22
ruhig Blut und warte erstmal ab bis du 30 bist.

21 ist noch kein Alter wie gesagt


melden