Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Diskrepanz Online - Real Life

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 17:28
Wie sagt meine Frau gern über meine Allmy-Aktivitäten?

Mein Mann berät psychisch kranke junge Menschen im Internet.


melden
Anzeige

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 17:30
@Doors

Aha.
Also so denkt man über die Leute hier.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 17:33
@Yotokonyx

Nicht "man".

Meine Frau, nachdem ich sie einige Threads mitlesen liess, z.B. zu dämonischer Besessenheit, BRD-GmbH, Sex mit Ausserirdischen oder jüdisch-reptiloiden Illuminaten aus dem Erdinneren, die mittels Chemtrails die Menschheit kontrollieren.

Ich bin nun schon fast zehn Jahre hier und empfinde es als vollkommen normal. Aussenstehende offenbar nicht.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 17:38
@Doors
Doors schrieb:Mein Mann berät psychisch kranke junge Menschen im Internet.
rofl.......... :D

@Subtilitas

Hier wie dort bin ich wie ich bin. Verstellen liegt mir nicht. Die Meinung bleibt die selbe. RL geht grundsätzlich vor.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 17:41
Muss man Unwahrheiten im Netz über seine Identität oder Einstellungen zu bestimmten Themen
verbreiten die nicht einem selber im RL entsprechen bekommt man sowohl online als auch offline
Probleme, früher oder später:)


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 22:00
@Subtilitas
interessiert Dich Dein thread überhaupt?


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 22:30
@Tussinelda

Natürlich tut er das, und manch ein Beitrag hat mich auch nachdenklich gestimmt. Ich verfolge den Thread die ganze Zeit und möchte gerne darauf hinweisen, dass ich mit Foren nicht ausschließlich Allmystery meine, weil in den Beiträgen des Öfteren der Fokus zu sehr nur auf diesem Forum lag.

Ich freue mich weiterhin darüber, über eure Ansichten und Verhaltensweisen im Netz und im Real Life zu erfahren. Wie ihr mit der von mir im Eingangspost beschriebenen Diskrepanz selbst umgeht, ob sie überhaupt vorhanden ist, etc. Dazu verweise ich nochmal auf meinen Eingangspost, damit man nicht allzu sehr abschweift, da es doch ein sehr breites Thema ist.

Es geht mir hier, wie erwähnt, sehr konkret um euer Verhältnis zum Internet und darum, wie ihr euch hier im Gegensatz zum echten Leben verhaltet, wie ihr diese zwei Welten miteinander vereinbart und wie Familie und Freunde aus dem RL eure Onlinepersönlichkeit oder -aktivität betrachten würden, erführen sie davon.

Ich danke für die bisherigen Beiträge!


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 22:32
@Subtilitas
das ist hier ein Diskussionsforum, kein Forum, um nur die Ansichten/Meinungen etc. anderer zu "sammeln", deshalb fragte ich


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.03.2016 um 23:57
@Tussinelda
Das kann aus meiner Sicht jeder machen, wie er will, wir sind doch liberal, oder?


melden

Diskrepanz Online - Real Life

27.03.2016 um 00:00
@Doors
Doors schrieb:Mein Mann berät psychisch kranke junge Menschen im Internet.
Und du hast sie nicht korrigiert, dass du dich eigentlich nur über sie lustig machst?


melden

Diskrepanz Online - Real Life

27.03.2016 um 01:43
@Wolters
Stimmt, ich finde auch @Doors macht sich eher lustig aber auf so ne art und weise, wie sie ein dummer/ wenig gebildeter Mensch niemals raffen würde hehehe


melden

Diskrepanz Online - Real Life

27.03.2016 um 01:51
Subtilitas schrieb:- Gibt es Dinge, die ihr (fast) ausschließlich online mehr oder weniger anonym besprecht und von euch preisgebt?
Hrm, vielleicht liegt das an meinen krankheits Bild ,aber ich kann mich Online besser mit Menschen Unterhalten, als im Realen leben, nicht zu vergessen das ich weniger während ich rede unterbrochen werde von Leuten die einen nur abwürgen wollen. Außerdem bin ich gegenüber Menschen im realen Leben eher skeptischer in der Unterhaltungs frage.
Subtilitas schrieb:- Auf welche Art und Weise verhaltet ihr euch online, wie drückt ihr euch dort aus? Benutzt ihr eine andere Wortwahl/Sprechweise, die man von euch im Real Life üblicherweise nicht kennt?
Die Wortwahl ist die selbe wie im Realen Leben, nur kommt sie Verständlicher und fließender an wie es scheint.
Subtilitas schrieb:- Könntet ihr eurer Familie, euren Freunden usw. ohne weiteres von euren Anmeldungen (in Foren usw.), Onlinekontakten und -aktivitäten erzählen, ohne dass ihr euch dafür schämen würdet, oder dass sie euch danach mit anderen Augen sehen würden?
Ja könnte ich, den so wie ich hier bin, bin ich auch im realen Leben.
Subtilitas schrieb:- Ab wann sollte man sich Sorgen machen im Bezug auf ein "Auseinanderdriften" von Real Life und Internet? (Keine bewussten Faker gemeint)
Ich denke ab den ZEitpunkt wo die Moralischen Aspekte die man im Realen Leben NICHT sagen würde, online ohne nachzudenken schreiben würde. Dies sieht man in Onlinespielen öfter als man denkt. Pobeleien, abartiges Verhalten, Beleidigungen schlimmster Art und Nervtötende Geräusche ohne reue und nachzudenken. Wohlgemerkt oftmals von mit sicherheit jenen die im realen Leben dies nicht tuen würden bzw. WENN sie es tue nwürden sofort mi


melden

Diskrepanz Online - Real Life

27.03.2016 um 22:52
Subtilitas schrieb:- Gibt es Dinge, die ihr (fast) ausschließlich online mehr oder weniger anonym besprecht und von euch preisgebt?
Nein. Und ich finde es auch sehr skurril, wenn man wildfremden Menschen im Internet seine komplette Lebensgeschichte erzählt, obwohl man nicht mal weiß was für eine Person dahinter steckt. Persönlich könnte ich auch keine privaten Dinge mit jemandem besprechen, zu dem ich keinen Bezug habe.
Subtilitas schrieb:- Auf welche Art und Weise verhaltet ihr euch online, wie drückt ihr euch dort aus? Benutzt ihr eine andere Wortwahl/Sprechweise, die man von euch im Real Life üblicherweise nicht kennt?
Prinzipiell ähnlich. Allerdings kann ich mich schriftlich besser ausdrücken, da ich da nicht ständig alle Wörter durcheinanderhau und einfach "drauf los red" :D
Subtilitas schrieb:- Könntet ihr eurer Familie, euren Freunden usw. ohne weiteres von euren Anmeldungen (in Foren usw.), Onlinekontakten und -aktivitäten erzählen, ohne dass ihr euch dafür schämen würdet, oder dass sie euch danach mit anderen Augen sehen würden?
Klar. Allein schon weil ich auch privat viel mit den Leuten zu tun habe, die ich online kennengelernt habe. Vermischt sich irgendwann alles und die Personen sind dann ebenfalls reale Kontakte und keine Onlinebekanntschaften mehr. Auch sonst wüsste ich keinen Grund sich dafür zu schämen.
Subtilitas schrieb:- Ab wann sollte man sich Sorgen machen im Bezug auf ein "Auseinanderdriften" von Real Life und Internet? (Keine bewussten Faker gemeint)
Meiner Meinung nach, wenn man sich in einer der beiden "Rollen" massiv unwohl fühlt, weil man das Gefühl hat sich verstellen zu müssen.

Ich mag Kekse.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

29.03.2016 um 17:13
Ich betrachte das Internet einerseits als Info-Quelle: Eine Fülle von Informationen sofort verfügbar, etwas das Generationen vor uns eben nicht hatten. Ja, ich kenn' das noch: In Bibliotheken Bücher oder Zeitungs-Jahrgänge wälzen!

Darüber hinaus bietet es mir die Möglichkeit der globalen Kommunikation -nicht nur beruflich, sondern auch privat. Egal, ob über Foren, die sich mit Luftfahrt, Militärgeschichte oder Sex & Crime & Blödsinn beschäftigen, oder über Ebay oder Clubs im Netz - ich habe die Möglichkeit, mich mit Menschen aus aller Welt auszutauschen. Ich kann mit einem Angehörigen der iranischen Luftwaffe über die deutsche Nachtjagd im 2.Weltkrieg diskutiern, mit einem Paar aus den USA über Bondage-Sicherheit, mit einem spleenigen Japaner über die Unterschiede verschiedener Airfix-Blisterpacks oder hier mit Kiddies über Poltergeister und Liebesqualen kommunizieren - ich habe regen Kontakt zu Menschen, die mir ohne Netz nie begegnet wären.

Ob ich sie allerdings im "echten Leben" würde treffen wollen? Na, ich weiss ja nicht!

Im Netz habe ich diese perfekte Mischung aus Nähe und Distanz, die im Real Life nicht immer gelingt. Wer jemals von einer Netz-Bekannschaft verfolgt wurde, wird allerdings wissen, dass die Grenzen auch hier fliessend und die Risiken hoch sein können.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.04.2016 um 11:55
Ich denke, jeder gibt sich im Internet anders, als in Wirklichkeit. Es ist nur schade, dass man oft vergisst, dass der Ton die Musik macht (mich eingeschlossen) und dass Leute, die einen nicht kennen, das falsch verstehen könnten, da sie ja nicht wissen können wie man es meint. Es führt sehr oft zu Missverständnissen.

Manche nutzen das Internet auch als Ventil, um ihren eigenen Frust rauszulassen. Sie beschimpfen andere und verurteilen sie, einfach weil das Leben es nicht gut mit ihnen meint. Das finde ich immer höchst befremdlich. Ansonsten lernt man hier aber auch sehr nette Menschen kennen - ich denke, wenn es passt dann passt es :)


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.04.2016 um 15:27
@Black_Canary

Im Internet ist man quasi nicht an sich selbst gebunden. Man kann intelligent schreiben, obwohl man in der Realität so gar nicht sprechen kann, weil einem dazu einfach der Wortschatz fehlt.
Bei Diskussionen ist es genau das Selbe. Man kann über alle möglichen Themen diskutieren, da man ohne Probleme an die nötigen Informationen ran kommt, die es dafür braucht. Im echten Leben ist dies schon schwieriger, da man in einer aktiven Diskussion nicht so einfach an die nötigen Informationen kommt.
Sollte man sich in diesem Gebiet nicht auskennen, hat man eben ein Problem.

Im Internet ist es auch wesentlich einfacher jemanden zu beleidigen, da man nicht vor ihm persönlich steht. Die Konsequenzen fallen vermutlich sehr gering aus, weil das Gegenüber einen nicht zu Gesicht bekommt.
Im realem Leben sieht dies schon wieder anders aus. Beleidigt man da jemanden, kann es sehr schnell passieren, dass man eine drauf bekommt.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.04.2016 um 17:57
@Yotokonyx

Der entscheidende Unterschied ziwschen einem Gespräch unter vier Augen und Äusserungen beispielsweise in einem Forum wie diesem besteht allerdings darin, dass hier theoretisch mindestens sieben Milliarden Menschen bis in alle Ewigkeit nachlesen können, was ich einstmals in die Tasten kloppte.


melden

Diskrepanz Online - Real Life

26.04.2016 um 18:48
Besteht bei mir nicht wirklich.

Natürlich drücke ich mich im Netz verständlicher aus (versuche es zumindest). Meine Meinungsäußerungen* und alles was ich so preisgebe (persönliches nicht viel), entsprechen jedoch ziemlich dem RL.
Außer bei Allmystery (wo ich alle 5 Monate? mal rein und wieder raus schneie) bin ich aber auch in keiner Community. Schreibe nur dann und wann mal einen Leserkommentar irgendwo bei ner Zeitung, wenn mich was besonders beschäftigt.

Ich habe (hatte) aber auch einige Online Projekte, bei denen es nicht um Persönliches sondern um Inhalte ging. Da besteht (oder bestand) insofern eine Diskrepanz, als dass man quasi eine anonyme Entität verkörperte, von der niemand wusste, wer dahinter steht. Das war auch so gewollt.



*meine krassesten Ansichten schreibe ich so in Reinform natürlich nicht in irgendein Forum, weil sie nicht sehr sozialverträglich und gegen die Nettiquette wären ;-) Entweder formuliere ich es dann umgänglicher, oder ich lass es ganz. Aber das mach ich im RL auch so - da kennt nur eine Person meine finstersten Abgründe.


melden
Disruna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diskrepanz Online - Real Life

26.04.2016 um 19:05
Ein sehr wichtiger Punkt den @Doors da anspricht, wie ich finde. Ich denke viele vergessen das oder denken erst gar nicht darüber nach und bereuen es womöglich später mal.

@Subtilitas
Subtilitas schrieb am 25.03.2016:- Gibt es Dinge, die ihr (fast) ausschließlich online mehr oder weniger anonym besprecht und von euch preisgebt?
Teilweise schon. Da kommt es auf die Themen an. Einer Internetbekanntschaft würde ich definitiv nicht meine Lebensgeschichte erzählen, was ich im RL ja auch nicht bei jeder Bekanntschaft mache. Da gehört schon ´ne gewisse Vertrautheit dazu. Es gibt gewiss auch Themen/Ansichten die ich nicht mit jedem X-Beliebigen aus meinem RL bequatschen wollen würde. Allerdings auch nicht mit jeder Internetbekanntschaft. Mal hat man aber auch das Glück an jemanden zu geraten mit dem du unendlich privat über Gott und die Welt chatten kannst. Auch hier können Freundschaften entstehen.
Subtilitas schrieb am 25.03.2016:- Auf welche Art und Weise verhaltet ihr euch online, wie drückt ihr euch dort aus? Benutzt ihr eine andere Wortwahl/Sprechweise, die man von euch im Real Life üblicherweise nicht kennt?
Verhalten und Wortwahl sind ziemlich gleich.
Subtilitas schrieb am 25.03.2016:- Könntet ihr eurer Familie, euren Freunden usw. ohne weiteres von euren Anmeldungen (in Foren usw.), Onlinekontakten und -aktivitäten erzählen, ohne dass ihr euch dafür schämen würdet, oder dass sie euch danach mit anderen Augen sehen würden?
Könnte ich. Dinge die man nicht von mir lesen soll, würde ich nicht in ein öffentliches Forum schreiben. (Siehe oben)
Allerdings schreibst du ja:
Subtilitas schrieb am 25.03.2016:Es sind aber auch oft schon alleine die Seiten und Foren, die ich besuche oder bei denen ich angemeldet bin. Und die sind weder illegalen Inhalts noch sonst was.
Da denke ich, ist es völlig legitim, wenn du manche deiner Interessen für dich behalten möchtest.
Subtilitas schrieb am 25.03.2016:- Ab wann sollte man sich Sorgen machen im Bezug auf ein "Auseinanderdriften" von Real Life und Internet? (Keine bewussten Faker gemeint)
Vielleicht dann, wenn du hiermit ganz besonders das Verhalten ansprichst. Da würde ich mich dann schon mal fragen was genau es ist und wieso.


melden
Anzeige

Diskrepanz Online - Real Life

29.04.2016 um 15:52
Da ich zu den Menschen zähle, die das gesprochene Wort - und mehr noch das geschriebene, als Waffe einsetzen können - oder auch als Werkzeug, bin ich bei Internetforen wie diesen beispielsweise dankbar für die Korrekturmöglichkeit, denn:

Es gibt zwei Dinge, die kann selbst Allah in seiner Güte nie wieder zurück holen:
Die abgefeuerte Kugel und das ausgesprochene Wort.

(Lebensweisheit meiner ersten Frau)

Das heisst - bevor ich einen Text hier poste, kann ich mir noch lange überlegen, ob ich das wirklich so schreiben will - und welcher Mod mich ggf. wie lange dafür sperren würde. :D


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt