Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

2.670 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdogan, Gedicht, Böhmermann, JAN, Schmähkritik

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:35
Erdogan und seine Politik kann man nun wirklich mehr als genug kritisieren, gar keine Frage.

Und doch ist Böhmermann (den ich sonst eigentlich immer positiv in Erinnerung hatte) hier definitiv zu weit gegangen. Ein plumpes, beleidigendes Gedicht um zu verdeutlichen, dass genau diese herabwürdigende Schmähkritik ist, eigentlich abzulehnen ist, hätte auch ohne direkten Bezug zur Person seine Wirkung gehabt.

Und jetzt Vergleiche zu bringen wie "Ach, die Merkel hat auch nicht so rumgeheult" ist - trotz Erdogans mehr als fragwürdiger Politik - doch etwas unangebracht.

@wichtelprinz

Was mit dir passiert ist frag ich mich allerdings auch. Vor gut nem halben Jahr hast du echt noch vernünftige Beiträge geschrieben und inzwischen liest sich alles so, als wärst du seit drei Tagen auf Speed.
Vielleicht solltest du einfach mal vernünftig argumentieren und nicht einfach irgendein sinnfreies Gespamme in den Thread rotzen, das man nicht mal als "Einzeiler" deklarieren könnte.


melden
Anzeige
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:35
Shionoro schrieb:Und das haben wir böhmermann zu verdanken.
Oh ja, einen gekränkten Präsidenten, der das Schicksal von 3 Millionen Flüchtlingen in der Hand hat. Mal schauen, ob immer noch gejubelt wird, wenn die ersten Flüchtlingskinder wegen eines gekürzten Etats für medizinische Versorgung, Sanitäranlagen, Nahrung, .. sterben.
DANKE BÖHMERMANN!
Interested schrieb:Echt? Warum hat er denn dann nicht die Bundeskanzlerin so dermaßen satirisch beleidigt?
Weil es eine feige Aktion von Böhmermann war! Wäre er in die Türkei gereist und hätte da ähnlich mutig agiert, wie die vielen türkischen Journalisten, die täglich mit Verhaftung rechnen müssen - dann hätte er Respekt verdient!
Aber aus der Deckung heraus mit "schwuler, pädophiler Ziegenficker" hetzen und sich hinter Meinungsfreiheit, dem Kanzleramt, Polizeischutz, deutscher Kuscheljustiz verstecken ist eine lächerliche Aktion im Vergleich zu dem, was kritische Journalisten in der Türkei sich tagtäglich trauen!


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:39
ahri schrieb:Und doch ist Böhmermann (den ich sonst eigentlich immer positiv in Erinnerung hatte) hier definitiv zu weit gegangen. Ein plumpes, beleidigendes Gedicht um zu verdeutlichen, dass genau diese herabwürdigende Schmähkritik ist, eigentlich abzulehnen ist, hätte auch ohne direkten Bezug zur Person seine Wirkung gehabt
Habe ich vor ein paar Tagen genauso formuliert, nachdem @kleinundgrün es angesprochen hat. Wir sind uns also einig. Niemand hier findet die Politik Erdogans auch nur ansatzweise akzeptabel, aber die Satire, die keine ist, wird hier vehement verteidigt und das ist erschreckend und argumentativ ist leider weit gefehlt. Alle haben in den letzten Tagen div. Sendungen geschaut und plappern munter nach, was der ein oder andere Protagonist von sich gegeben hat.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:43
@Interested
Interested schrieb:Kannst Du auch in ganzen Sätzen und im Kontext antworten?
Dir anscheinend nicht. Darum lass ichs auch weiterhin. Wenn Du Kontext suchst, geh ein paar Seiten zurück.


@ahri
ahri schrieb:Vielleicht solltest du einfach mal vernünftig argumentieren
ahri schrieb:Und doch ist Böhmermann (den ich sonst eigentlich immer positiv in Erinnerung hatte) hier definitiv zu weit gegangen. Ein plumpes, beleidigendes Gedicht um zu verdeutlichen, dass genau diese herabwürdigende Schmähkritik ist, eigentlich abzulehnen ist, hätte auch ohne direkten Bezug zur Person seine Wirkung gehabt.
Du meinst also auch unsere Satiriker hätten Erdi mit zu streicheln? Und bei Anklage hin zustehen und nicht zu verdeutlichen was hier geht und nicht geht? und jetzt kommt noch das ganz Krasse, im Kontext wirds wahrscheinlich auch juristisch so bewertet - als doppel Fail, selbst das geht noch im Kontext. und selbst wenn nicht wars ja genau wahr was geht und was nicht.
Eigentlich genial :D


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:44
ahri schrieb:hätte auch ohne direkten Bezug zur Person seine Wirkung gehabt.
Auf keinen Fall, denn dann hätte niemand Anzeige erstatten können. Das ist ja gerade der Knackpunkt meiner Meinung nach.
Das hätte man dann auch bei Sendung mit der Maus senden können und niemand hätte drüber gesprochen!


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:46
@Interested

Man darf halt nicht immer alles zusammenwerfen. Nur weil seine Politik unter aller Sau ist bedeutet das nicht, dass es akzeptabel ist so ein Gedicht zu verfassen und öffentlich vorzutragen. Ich hab das Gefühl ein Großteil kann da einfach nicht differenzieren. Und damit mein ich nicht nur die - wie oben schon von dir angesprochenen - "Geil der hat Ficken gesagt, ich lach mir nen Ast ab" Menschen.

@wichtelprinz

Wer redet denn von streicheln? Mit Satire hatte die Schmähkritik aber bei Weitem nichts mehr zu tun, auch wenn man es vorher noch schön mit "das was ich jetzt sage ist eigentlich nicht erlaubt" verpackt. Da kannste Kontext dazu dichten wie du willst.

@McMurdo

Hätte man tatsächlich nur den Unterschied zwischen Satire und dem, was nicht geht, verdeutlichen wollen, hätte es gereicht ;)


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:46
Ich finde man darf einfach nicht vergessen, dass Erdogan auch schon gegen den Extra3-Beitrag vorgehen wollte. Der ja wirklich harmlos war. Was bei Extra3 gesendet wurde. Findet quasi jede Woche in der Heute-Show mit deutschen Politikern statt.

Nun hat er sich den Böhmermann ausgesucht, weil das "Gedicht" als Text aus dem Zusammenhang gerissen verletzend ist.

So oder so, versucht Erdogan sich in andere Medienlandschaften einzumischen und das kann man einfach nicht gut heissen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:49
@ahri
ahri schrieb:Wer redet denn von streicheln? Mit Satire hatte die Schmähkritik aber bei Weitem nichts mehr zu tun, auch wenn man es vorher noch schön mit "das was ich jetzt sage ist eigentlich nicht erlaubt" verpackt. Da kannste Kontext dazu dichten wie du willst.
Nein das Schmähgedicht ist keine Satire. Im Grunde genommen ist es im Kontext ein Statement der Satire über Satire und nicht Satire. Das Schmähgedicht soll ja auch keine Satire sein die man nicht einklagen könnte.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:51
@ahri

Da gebe ich Dir Recht. Sie können hier scheinbar einfach nicht mehr differenzieren.
ahri schrieb:Hätte man tatsächlich nur den Unterschied zwischen Satire und dem, was nicht geht, verdeutlichen wollen, hätte es gereicht
Ganz genau und dafür hätte eine fiktive Person gereicht.
McMurdo schrieb:Auf keinen Fall, denn dann hätte niemand Anzeige erstatten können.
Ach so, wenn Böhmermann nur ne Anzeige wollte, hätte er doch auch einfach jemandem auf's Maul hauen können. Merkst Du eigentlich noch, was Du hier schreibst? Es ging also nur darum, eine Anzeige erstattet zu bekommen? Ich denke es ging um Presse- und Meinungsfreiheit. Die Meinungsfreiheit kann nicht sein, jemanden auf das Übelste zu beleidigen und hinterher "Ätschi-Bätschi..Satire!" zu sagen.

Wieso meinst Du gibt es hier auf Allmy auch nicht die bedingungslose Meinungsfreiheit? Wieso gibt es Sperren wegen Beleidigungen. Ich habe hier noch keine Beleidigung lesen können, die nur annähernd das Ausmaß dieses Gedichtes hatte - aber gesperrt wurde trotzdem. Also erklär mir doch mal den Unterschied. :)


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:51
weil die Bundeskanzlerin keine Kurdendörfer wegbombt und jeden, der es wagt, das anzuprangern, wegen Majestätsbeleidigung wegsperren läßt?


Das also ist die Antwort auf:

shionoro schrieb:
Erdogan nicht, es geht um duetsche politik, nicht türkische.


Auch Probleme mit dem Kontext, was? :)
Es geht um deutsche Politik, weil die Bundesregierung in Kauf nimmt, ein politisch mehr als fragwürdiges Abkommen mit einem Despoten, dessen Hobby es ist, alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist wegen vermeintlicher Beleidigung zu verklagen, abzuschließen. Dass Du darauf entgegnest, ja warum beleidigt der Böhmermann dann nicht die Kanzlerin, zeigt doch nur, dass du die Satire gar nicht verstanden hast, die den Sinn hatte, mit Anlauf Erdogans Beleidigungsbarometer freizutreten, das wohl bei kurz über Null festgefroren war, wenn er schon eine harmlose Extra3 Satire zum Anlass nimmt, den deutschen Botschafter mehrfach einzubestellen.
Wer hat denn hier Probleme mit dem Kontext?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:51
@emz
Zu überlegen wäre vielleicht, wie man es begründet - oder hast du das schon parat?
Ja, aber auf meinem Niveau, versteht sich. :)

§ 103 schmettere ich ab mit der Begründung, bevor wir nach diesem Paragraphen verhandeln, muss erst mal nach § 185 gerichtlich festgestellt werden, ob überhaupt eine Beleidigung vorliegt. Sollte man zu diesem Urteil kommen, erst dann kann § 103 meiner Meinung nach angezogen werden.

§ 185 muss verhandelt werden, aber eben Eile mit Weile. Wir sind hier nich auf der Schnellstraße sondern fahren schön mit Tempo 30.

Also sollte das Gericht zu dem Urteil kommen, dass der Tatbestand einer Beleidigung nach § 185 vorliegt, wobei hier die Tatumstände mildernd berücksichtigt werden (Affekt, Revange für Extra3 usw.), und das kann dauern, dann wird's erst mal für mich interessant.

Jetzt wäre nämlich noch folgender Punkt zu klären. Ist Herr Böhmermann eigentlich verklagbar, denn er hat ja die Beleidigung nich als Privatperson (z.B. auf seinem Blog) ausgesprochen sondern im Auftrag des ZDF-Senders Neo. Ich weiß nich wie da die Arbeitsverträge gestaltet sind, aber wenn ich meinen mal zugrunde lege, dann müsste erst mal das ZDF verklagt werden, weil Herr Böhmermann ja in dessen Auftrag produziert und gesendet hat. Das ZDF könnte sich dann an Herrn Böhmermann wenden und ihn für den Schaden haftbar machen, das heißt seinen Arbeitsvertrag auflösen und Schadenersatz verlangen wenn es Herrn Böhmermann Vorsatz nachweisen kann, und in seiner Handlungsweise keine Fahrlässigkeit festzustellen is.

Und wenn Herrn Erdogan dann gestattet wird das ZDF auf § 103 zu verklagen habe ich prinzipell schon mal nichts dagegen, weil ich das ZDF sowieso für ein Rudiment aus längst vergangener Medienzeit halte das in meinen Augen dringend reformiert werden muss. Wenn also dadurch die Reformaktivitäten des Staatsfunks und seines Gebühreneinzugs eine Beschleunigung erfahren, kann es mir nur recht sein. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:52
Interested schrieb:Da gebe ich Dir Recht. Sie können hier scheinbar einfach nicht mehr differenzieren.
Und das kommt von jemandem der sich strickt weigert den gesamten Kontext zu betrachten.

Ganz großes Kino.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:52
@Robert80
Robert80 schrieb:Ich finde man darf einfach nicht vergessen, dass Erdogan auch schon gegen den Extra3-Beitrag vorgehen wollte. Der ja wirklich harmlos war.
Wäre es dabei geblieben, dass er sich wegen "harmloser Satire" aufregt hätte und dagegen vorgehen will, hätte das doch nen ganz anderen Beigeschmack gehabt.. So hat sich Böhmermann nur in die Situation manövriert, dass ihn viele als fragwürdig betrachten und er viel eher in der Scheiße steckt, als wenn er es dabei belassen hätte.

@wichtelprinz

Und trotzdem ist die Vorgehensweise absolut unangebracht. Um ein Statement zu Satire abzugeben, hätte es - wie oben schon geschrieben - vollkommen ausgereicht sich auf eine fiktive Person zu beziehen.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:54
@Interested
...sei mir nicht böse, aber Dir fehlt, glaube ich, in dieser Diskussion die Fähigkeit zur Abstraktion und einer mehrschichtigen Textanalyse.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:54
@ahri
ahri schrieb:Und trotzdem ist die Vorgehensweise absolut unangebracht. Um ein Statement zu Satire abzugeben, hätte es - wie oben schon geschrieben - vollkommen ausgereicht sich auf eine fiktive Person zu beziehen.
nochmals um das gehts nicht. Es geht darum die Wahrheit zu sagen. Und die Wahrheit ist. Das Schmähgedicht ist einklagbar und keine Satire. Aber im Kontext ist es das was ich sagte.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:54
Man kann den Kontext im übrigen auch betrachten und den Vorfall trotzdem noch negativ bewerten. Aber ist natürlich einfacher den Leuten dann die Kompetenz abzusprechen nicht nur den einen Aspekt zu sehen.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:57
Layer8 schrieb:wenn er schon eine harmlose Extra3 Satire zum Anlass nimmt, den deutschen Botschafter mehrfach einzubestellen
Habe ich irgendwo geschrieben, dass ich das richtig fand? Das war wirklich Satire und für jedermann erkennbar und da hätte die Bundesregierung ein Zeichen setzen müssen und den Botschafter eben nicht zu Erdi hinzitieren lassen dürfen. Wieso war es also so wichtig für Böhmermann, diesen Beitrag noch toppen zu müssen um jetzt den gesamten Staatsapparat zu beschäftigen und keinen Schritt vor die Tür setzen zu können?
Nerok schrieb:Und das kommt von jemandem der sich strickt weigert den gesamten Kontext zu betrachten.

Ganz großes Kino.
Woher Dein Film kommt, wissen wir ja. :D
Balthasar70 schrieb:...sei mir nicht böse, aber Dir fehlt, glaube ich, in dieser Diskussion die Fähigkeit zur Abstraktion und einer mehrschichtigen Textanalyse.
Echt? Hilf mir auf die Sprünge und erleuchte mich, großer Balthasar. :)


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 19:57
@ahri
Im Aspekt sind wir uns einig. Das Schmähgedicht ist wiederwärtig, obszön, beleidigend ect pp.

Jetzt gehts nur noch darum zu verstehen ob es noch ein Schmähgedicht wäre wenn es das oben genannte nicht in sich trägt und legal wäre.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 20:00
ahri schrieb:Man kann den Kontext im übrigen auch betrachten und den Vorfall trotzdem noch negativ bewerten. Aber ist natürlich einfacher den Leuten dann die Kompetenz abzusprechen nicht nur den einen Aspekt zu sehen.
Nein, weil dann fällt ja das Argument "Kontext" weg. Sie müssen nur mehrfach Kontext, Kontext, Kontext rufen, ohne ihn selbst erfassen und erklären zu können.
wichtelprinz schrieb:Und die Wahrheit ist. Das Schmähgedicht ist einklagbar und keine Satire.
Also doch keine Satire!

Warum streiten wir uns dann, wenn eh klar ist, dass es nicht mehr unter Satire läuft. :ask:


melden
Anzeige

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

14.04.2016 um 20:01
Alle "Kollegen" die sich auf Böhmermanns Seite stellen, sind meineserachtens Heuchler. Wenn sie gefragt werden, was sie von dem Schmähgedicht halten, kommt immer, darum geht es nicht, aber...blahblah.
Das Gedicht ist unterste Schublade, da geht kein Weg dran vorbei.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden