Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

2.670 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdogan, Gedicht, Böhmermann, JAN, Schmähkritik

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

18.04.2016 um 22:59
Ich war heute irgendwie auch viel zu friedlich Oo
Das muss ich die Tage wieder ändern! :troll:


melden
Anzeige

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

18.04.2016 um 23:02
@Nanopren

Bitte nur posts mit substanz an mich richten.

@ahri

Ich denke nicht, dass hier ein Präzedenzfall geschaffen werden würde bei einem etwaigen Freispruch.
Denn wenn wirklich der Kontext entscheidet, müsste der ja jedes mal auf's neue gegeben sein und überprüft werden.

Dinge wie z.b. in frankreich er hier Wikipedia: Dieudonn macht wären weiterhin verboten (also die dinge, die ihm auch in F untersagt worden sind).

Genauso gilt das hier natürlich für persönliche beleidigungen..


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

18.04.2016 um 23:04
@Shionoro

Ich frage mich, ob die Justiz eventuell der Meinung sein könnte, dass B. sein Beispiel auch ohne den Bezug auf E. hätte bringen können um es deutlich zu machen.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

18.04.2016 um 23:05
@nocheinPoet

Das wäre sicherlich ein argument, aber andererseits: Mit dem aktuellen Bezug glaube ich, dass das durchaus klar geht.
Aber ja, ein eher bösgewillter richter könnte das sicherlich vorbringen.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

18.04.2016 um 23:08
@Shionoro

Ebben, will sagen, ganz so 100 % sicher kann man nicht sein, dass er da ohne was davon kommt, er ist aber ja auch bewusst an die Grenze gegangen, eben um diese zu hinterfragen, macht auch gute Satire wo aus.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

18.04.2016 um 23:14
@Shionoro
Shionoro schrieb:Denn wenn wirklich der Kontext entscheidet, müsste der ja jedes mal auf's neue gegeben sein und überprüft werden.
Deswegen auch meine Argumentation dahingehend, wo man die Grenze ziehen wollen würde. Das ist meiner Meinung nach nämlich schwer möglich ohne nicht auf einmal jeden möglichen Fall überprüfen zu müssen.
Shionoro schrieb:Genauso gilt das hier natürlich für persönliche beleidigungen..
Natürlich werden Beleidigungen nicht per se nicht mehr strafbar sein. Aber ich könnte mir vorstellen, dass so einige Schlaufüchse den Deckmantel der Satire dann nutzen werden um tatsächliche Beleidigungen zu legitimieren.

@nocheinPoet

Ich könnte mir auch vorstellen, dass er selbst schon damit gerechnet hat, dass das alles nicht komplett ohne Konsequenzen bleiben könnte.

Das Ding ist, ich hab immer das Gefühl die Leute würden glauben, dass die Grenze sich durch die Aktion verschoben hätte. Das hat sie aber nicht. Sie wurde lediglich bewusst bis ans Extremste ausgereizt, wenn nicht sogar überschritten.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 00:36
ahri schrieb:Ich könnte mir auch vorstellen, dass er selbst schon damit gerechnet hat, dass das alles nicht komplett ohne Konsequenzen bleiben könnte.
... aber ich vermute das er nicht damit gerechnet hat das es so extrem sein wird. Sicher er nicht freiwillig seine Sendung pausiert ...

-Haftungsausschluß: Natürlich dieser Beitrag von mir auch nur meine unverbindliche und persönliche Meinung da stellt, und ich kein Gewähr auf Richtigkeit biete-


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:03
Guten morgen,

was ich mich u.a. frage ist, wieso das ZDF denn so widersprüchlich handelte, wenn die Böhmermannsche Satire doch absolut legitim sein soll.

So nahmen sie das Schmähgedicht aus der Mediathek mit der Begründung, es entspräche nicht den Qualitätsstandards des ZDF. Dann telefonierte der Intendant des Senders (Thomas Bellut) sogar noch mit dem türkischen Botschafter, um sein Bedauern auszudrücken, aber dies ohne die hier viel vorgebrachte "Meinungsfreiheit" zu erwähnen.

Einige Tage später kommunizierte das ZDF dann, dass dieser (meiner Meinung nach) satirische Fauxpas, im Rahmen dessen sei, was Erdogan ertragen muss.

WTF?!

Das sind diese Widersprüchlichkeiten, die sich durch den ganzen Causa Böhmermann ziehen, die bitter aufstossen.


Jede Äußerung darüber, wie wertvoll freie Meinungsäußerung und Pressefreiheit hierzulande doch ist, erzeugt mittlerweile den gegenteiligen Effekt und schürt den Verdacht, dass diese gar bedroht seien, was absoluter Schwachsinn ist.

Ich zitiere hier mal aus einem FAZ-Artikel dieser Tage:
Wer das Selbstverständliche andauernd betonen muss, legt erst den Verdacht nahe, es könnte gefährdet sein.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:10
Und dies wiederrum könnte Erdogan in die Hände spielen und seinem blasiertem Ego, denn nun sieht er, dass auch anderorts Politiker auf Satire (oder solche, die es sein soll) Einfluss nehmen....


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:11
@Kältezeit
Wo liegt denn dein Problem?
Man kann doch etwas nicht gut finden und trotzdem der Meinung sein es sei rechtmässig.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:17
Zyklotrop schrieb:Man kann doch etwas nicht gut finden und trotzdem der Meinung sein es sei rechtmässig.
Ich sehe die Entschuldigung des Intendanten als eine Art Distanznahme von dem gesendeten Schmähgedicht. Die Herausnahme des Videos aus der Mediathek sowieso.

Das hat dann auch nichts damit zu tun, ob man etwas gut findet oder nicht, wenn man dann direkt vor der Türkei kriecht, um scheinbar Schlimmeres zu verhindern.


Entweder man zieht es durch, weil es Satire darstellt und daher rechtmäßig ist und man um diesen Umstand weiss und sich recht sicher ist, oder man schafft eben Verwirrung, weil man einerseits dahintersteht, andererseits aber auch irgendwie nicht. Ja, was denn nun? Verstehst du meine Verwirrung?


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:28
@Kältezeit
Nö, mich verwirrt es nicht und das geht auch vielen Anderen so.
Aber selbstverständlich hast du das Recht verwirrt zu sein.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:29
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Nö, mich verwirrt es nicht und das geht auch vielen Anderen so.
Das hilft mir jetzt auch nicht weiter, aber danke, dass du es versucht hast ... ;)


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:47
@Kältezeit
Immer wieder gerne, aber je verwirrter desto schwieriger zu entwirren.
Da kann man schon mal scheitern. ;)


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:50
Zyklotrop schrieb:Immer wieder gerne, aber je verwirrter desto schwieriger zu entwirren.
Da kann man schon mal scheitern. ;)
Das Problem ist hier, dass es mit der Aussage, es ginge einigen Anderen auch so, auch nicht getan ist.

So könnte ich auch argumentieren. Das wäre aber einer Diskussion nicht zuträglich.

Ich glaube, du hast garnicht verstanden, worauf ich hinaus will - kann das sein?


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:53
@Kältezeit
Worauf willst du denn hinaus?
War es gar nicht die geschilderte Verwirrung durch die Massnahmen des ZDF?


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:54
was hier vergessen wird, ist die Reaktion Erdogans und die nicht Reaktion Merkels auf die die Einbestellung des Botschafters in der Türkei auf die eigentliche Satire.......Böhmermann hat im Grunde genommen nur aufgezeigt, dass von Anfang an etwas schief lief und zwar, die Reaktionen auf das erste Lied und wie damit umgegangen wurde. DAS war und ist erlaubte Satire, erlaubte Meinungsfreiheit, erlaubte Kunstfreiheit.....aber Erdogan/die türkische Regierung regt sich da schon auf, wurde besänftigt, DESHALB wurde das Schmähgedicht nachgeschoben, um klarzumachen, was eigentlich WIRKLICH an vertretbare Grenzen stösst. Und das betrifft dann nicht mehr Erdogan, sondern eher uns, den Umgang mit Meinungsfreiheit.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:55
Zyklotrop schrieb:War es gar nicht die geschilderte Verwirrung durch die Massnahmen des ZDF?
Doch, aber inwiefern bist du denn auf diesen Sachverhalt eingegangen, außer mit einem "is eben nunmal so"? Verstehst du, dass mir so eine Aussage nicht weiterhilft, um den Sachverhalt verstehen zu können? Oder ist das zu verwirrend? ;)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 08:59
@Kältezeit

ist doch gut, dass es reibt!

Wäre schlimm wenn Alle selber Meinung wären, auch bei den öffentlich rechtlichen arbeiten Menschen aus den verschiedensten Bereichen zusammen, dass man sich jetzt so geteilter Meinung zeigt, zeigt doch nur dass die eben auch unterschiedlicher Auffassung sind, was wie weit gehen darf. Auch bei Intedanten wird man unterschiedlich persönliche Ansichten dazu finden.

Prinzipiell steht einem zu sich zu äußern wie man will, solange es im rechtlichen Rahmen ist, wobei genau über den wird ja seit Anfang an gestritten. Denke eben bei solchen Fällen spielt auch die Empfindung eine Rolle wie man zu dem Beitrag von Herr Böhmermann steht, der Ein, oder die Andere wird wohl auch denken : "Muss denn Alles sein, was sein darf?"


melden
Anzeige

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

19.04.2016 um 09:01
@Kältezeit
Ja, es ist schon sehr verwirrend.
Ich seh kein Problem darin etwas als überzogen, schlecht oder internen Standards nicht genügend zu kennzeichnen, auch wenn ich der Meinung bin es sei durch das Gesetz gedeckt.
Liegt hier der Knackpunkt?
Das sind doch 2 Punkte, die nichts miteinander zu tun haben.
Wo ist das Problem zu sagen "das war Bockmist, aber ich geh mit dir durch die Instanzen denn es war meines Erachtens rechtmässig"?


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden