Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Depression, Geheimnisse, Verschlossenheit

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:16
@SKlikerklaker

So, und damit bestätigt sich mein Gedanke, den ich auch seit Wochen habe. Mehr oder weniger, passt das auch zu Äußerungen von ihr und über das umgehen mit dem Thema im allgemeinen...

Es war mir bewusst, das jetzt nicht alla "Dr. Google" Diagnosen präsentiert werden, aber ich habe auch den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen. Deshalb sich solche Gespräche durchaus Sinnvoll. Vielen Dank dafür!

@emz
Nein, nie wirklich. Der Oberbegriff lautet eben Depressionen. Viele haben die Behandlung einfach aufgegeben.


melden
Anzeige

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:22
@wollemann
Hier im Forum wirst du zu 99.9% keine Antwort finden.

Zum Thema unkonstruktiver Schwachsinn;)

Frohe Suche.
Is ja nich meine Lebenszeit^^


melden

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:27
wollemann schrieb:So, und damit bestätigt sich mein Gedanke, den ich auch seit Wochen habe. Mehr oder weniger, passt das auch zu Äußerungen von ihr und über das umgehen mit dem Thema im allgemeinen...
Ja und deshalb lass sie in Ruhe. Zeig ihr nur, dass Du ihr bester Freund (oder beste Freundin) bist und immer da bist, und zwar zu jeder Tag und Nachtzeit.

Alles andere müssen Fachleute machen. Aber auch das kann nicht erzwungen werden.

So, und mehr werde ich in diesem Thread nicht mehr sagen.


melden

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:28
Das hört sich irgendwie voll nach mir an. Ich kann mir vorstellen wie sie sich fühlt aber ich muss auch leider sagen, das man solche Personen nicht helfen kann. So lange sie es nicht will. Und so geht es mir auch. Mittlerweile sind viele Freunde weg und mir ist es wirklich egal. Weil ich denke das es besser so ist. Ich bin zu negativ. Viele sagen immer man soll über seine Probleme reden aber es hilft nicht. Sie hat sich aufgegeben und du kannst zurzeit nichts tun. Vielleicht wird es eine Zeit geben an dem sie sich besser fühlt. Dann ist es leichter an sie heran zu kommen.

Nimmt sie eigentlich Medikamente?


melden

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:34
@Obscurite
Ist dies wirklich ein so verbreitetes Problem, das es hier auch so viele Menschen gibt?
Ich hatte vorher nie Berührungspunkte mit diesen Themen. Dann ist es wohl an der Zeit, die Wahrheit zu akzeptieren.

Nein, tut sie nicht.


melden
Matthäi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:38
Narzistische Persönlichkeit(sstörung)...vielleicht ist es das?


melden

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:38
Im Internet ist es leichter über seine Probleme zu schreiben. Vielleicht sollte sie mal nachdenken ob es nicht besser ist, medikamente zu nehmen. Aber das ist ihre Entscheidung.


melden

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:42
@Matthäi
Ich weiß es nicht, habe mich allerdings vor ein paar Wochen mal in dieses Krankheitsbild eingelesen. Es passt.

@Obscurite
Kann und muss ich alles so unterschreiben.


melden

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:49
vielleicht stellen wir einfach mal keine Ferndiagnosen. Generell nicht und erst recht nicht, wenn wir die Person nicht kennen, sondern sowieso nur Info aus 2. Hand haben, wäre das was?


melden

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:53
Das sind zwar etwas diffuse Infos, aber wurden denn schon mal die Hormone gecheckt? Sexualhormone, Schilddrüse, Nebennierenrinde, etc.? Dazu würden die Depressionen und auch die Bauch- und Kopfschmerzen passen. Aber wie gesagt, sehr diffus alles. Aber wollte auch mal meinen Senf dazugeben :D


melden

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:56
Ja, denke, hier wird gerade einiges fehl interpretiert.
Es geht nicht um Diagnosen, wie schon mehrfach beschrieben um Erfahrungen in diesem Bereich.
Was man dann eben so tut. In einem FORUM, in welchem man eben diskutiert.
Das ist dann leider mal wieder bei nen paar Leuten völlig schief gelaufen.

Für alle konstruktiven Tipps, vielen Dank! Darum ging es mir!

@mod, mach zu die Kiste....


melden
Matthäi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:56
@wollemann

Diese amerikanischen bzw. europäischen "diagnostischen Manuale" (DSM und wie sie alle heißen) bieten jede Menge Lese- und Denkstoff...vor allem wenn man das zu einem späteren Zeitpunkt kritisch hinterfragen und drüber lachen will was es da zu lesen gibt....aber einen Versuch ist es wert.

...und dann soll ja gerade dieses Krankheitsbild (wenn es tatsächlich eines sein sollte) innerhalb weniger Sekunden zu diagnostizieren sein...mittels einer einzigen Frage, die darauf abzielt, ob sich die befragte Person für einen tollen Hecht hält...falls sie bejaht steht angeblich die Diagnose (es sei denn der Befragte ist gerade in der richtigen Laune und hat Lust den Fragesteller auf´s zünftigste zu verarschen)

(und mit den Ferndiagnosen ist´s tatsächlich etwas problematisch...auf diese Weise musste ich feststellen, dass ich z.B. bezüglich meines Lebensalters auf´s heftigste zum oszillieren neige...habe am laufenden Band "Alterserscheinungen", die sich jeweils nach ein paar Monaten in Luft auflösen, d.h. ich bin dann plötzlich wieder Jahrzehnte jünger...ich mach mir inzwischen nur noch eine Spaß draus, mir irgendwelche Diagnosen anzuhören und sie dann mit der Realität abzugleichen...)


melden

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:58
wollemann schrieb:Ich weiß es nicht, habe mich allerdings vor ein paar Wochen mal in dieses Krankheitsbild eingelesen. Es passt.
Da wäre ich mir nicht allzu sicher. Der Stielz hat sich auch schon per Internet-Selbstdiagnose ein halbes Dutzend Persönlichkeitsstörungen bescheinigt, und am Ende wird es maximal eine sein -- oder ein kleiner Schnupfen. ;)


melden

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 22:58
@Matthäi
Man sollte zu einer vorgeschlagenen Diagniose wenigstens auch eine Begründung geben, warum die zutreffen könnte. Sonst werfen alle nur irgend einen Fachbegriff in die Runde.
Und nein, eine psychologische Diagnose kann man nicht anhand der Antwort auf eine einzige Frage stellen.


melden
Anzeige

Was ist los mit ihr? Zwanghafte Verschlossenheit

28.04.2016 um 23:02
@wollemann

Habe heute erst was sehr ähnliches gelesen, ich kopier dir einen Link rein vielleicht kann der dir ja helfen ☺️

http://www.t-online.de/eltern/gesundheit/id_77660606/schizophrenie-lena-lebt-seit-20-jahren-mit-wahnvorstellungen.html

Klingt im ersten Moment nach was ganz anderem, hat aber ähnliche Symptome


melden

Diese Diskussion wurde von FF geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt