Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

322 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Geld, Schule, Arbeit

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:03
Hä es gibt doch Bafög und das sogar auch elternunabhängig??? Wer bspw über die Bundeswehr studiert, der kriegt auch massig Para wovon manch gleichaltriger nur träumen könnte hehe

Also kla gibts kohle in den arsch, solang du iwas tust/lernst, wovon die masse danach was hat! Is eig logisch^^ man darf halt nich faul sein..


melden
Anzeige

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:06
@löm
So vernünftig ist die schulbildung leider nich..beste Beispiel das fach latein!! Kaum Lehrer vorhanden, sodass man nach Jahren erst jmd "qualifiziertes" fand, der aber Latein selbst nie studiert hat, sondern auch nur in der schule als fach hatte...😐 das ist doch scheisse! Also das war jetzte ein persönliches Beispiel, kp wie es so generell in DE mit Latein lehrern aussieht


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:08
@apart

Was hat dein Beispiel jetzt genau mit der Vernunft unserer Schuldbildung zu tun? Personalmangel ist kein Indiz für Unvernunft.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:14
@DaHe
man ist privilegiert, eine Schule besuchen zu können, dass der Staat dafür sorgt, dass eine Schule besucht wird, vielleicht sollten Schüler sich besser das mal vor Augen führen, anstatt dafür, dass sie Bildung vermittelt bekommen, auch noch bezahlt zu werden. Da kann man Geld durchaus besser ausgeben, angefangen bei ausreichend Lehrern, die adäquat bezahlt werden, zum Beispiel oder besseren Schulgebäuden, bessere Ausstattung (Bücher, PCs etc)


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:14
@datrueffel
Naya ich denke es ist schon scheiße wenn du Medizin studieren willst und auf einmal in der Oberstufe Heisst es: Wir haben niemanden! Wo/wie willst du denn dann noch vernünftig lernen? Also mit vernünftig meine ich ordnungsgemäß ohne stör faktoren! Vllt haben wir ne unterschiedliche Interpretation


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:16
@apart
man kann das Latinum auch nachholen.......


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:19
@apart

Ja, scheinbar haben wir in der Tat eine andere Definition von Vernunft. Es ist bei mir zum Beispiel nicht vernünftig, die 3 Käse-Sahne-Torten zu essen, wenn man Diabetis hat.

Das du nicht vernünftig lernen kannst, wenn die Voraussetzungen nicht gegeben sind, stimmt. Dann sind die Gegebenheiten eher suboptimal oder schlecht, aber noch lange nicht unvernünftig.

Aber ich will mich jetzt hier nicht an dem Wort aufhängen.

Wenn in Schule A kein Latein angeboten wird, dann kann man dies in vielen Kursen woanders machen/nachholen. Wenn du wirklich Medizin studieren willst und das Latinum brauchst, dann findet man auch einen Weg.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:23
@Tussinelda
Jaa kann man auch..man kann auch abi über fernstudium nachholen und und und aber ich sehe es genauso, anstatt Kinder zu bezahlen weil sie in die schule gehen dürfen, sollte man die Gebäude sanieren...ach schade das es hier nich um Schulgebäude und besserungsvorschläge geht 😣 dann könnt man diskutieren ob man Handschuhe tragen muss wenn man in,der cafeteria brote ausgibt ... Sorry war am träumen


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:30
Wenn man bedenkt wie teuer alleine bereits die berufliche Ausbildung eines einzelnen Schülers ist, dann weiß man unter anderem auch warum die Schüler nicht dafür bezahlt werden um in die Schule zu gehen. Wenn man dann noch die Kosten der kompletten Schullaufbahn hochrechnet, dann kommt eine ordentliche Summe an Geld zusammen.

Ich bin zwar weder in Deutschland augewachsen, noch lebe ich in Deutschland, aber bei uns erhält jeder Schüler ab der 7. Klasse jedes Jahr ein kleines Gehalt (ungefähr 80-90€). Ist zwar nicht viel, aber immerhin besser als garnichts.

Ich persönlich finde es unnötig Kinder/Studenten dafür zu bezahlen um in die Schule zu gehen.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:34
@DaHe
Ich verstehe nicht so ganz, wie das funktionieren soll. Du gehst in die Schule und sagst "Jaja, hab gestern 3Std. zu Hause gelernt." und dann geben die dir Geld. Wie soll das nachgewiesen werden?
Und bezahlt werden?
Ich finde, wir sollten froh sein, dass wir zur Schule gehen konnten/können.
Als ich noch zur Schule ging, war ich auch eher faul und hab in vielem nicht den Sinn gesehen. Jetzt im Studium lern ich freiwillig, weil es mich interessiert und Spaß macht und merke, dass ich einiges aus der Schule mitgenommen und auch gebrauchen kann.
Ich finde, eine gute berufliche Zukunft und seinen Träumen nachgehen zu können, sollte Anreiz genug sein, um sich anzustrengen.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:34
@Downhill
Ich finde Bezahlung klingt blöder als unterstützung! Es ist gut wenn man finanziell unterstützt wird während man lernt (sodass man sich besser aufs lernen konzentrieren kann, weil dann weniger druck ist Arbeit zu finden um kohle zu verdienen)
Aber mhh ja der Beitrag handelt von 17jwhrigen denke ich und nich von studierenden


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:44
@apart
Da gebe ich dir Recht! Finanzielle Unterstützung ist wirklich nicht schlecht, aber solange man nicht studieren geht, benötigt man nicht wirklich viel Geld.

Warum muss man sich in dem Alter schon großartig Sorgen über Geld machen? Man will vielleicht sparen, aber das macht man dann nur um sich selbst etwas zu kaufen, das man haben will, aber nicht unbedingt muss. Es ist meistens eh nur Luxusware.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 12:49
apart schrieb:Es ist gut wenn man finanziell unterstützt wird während man lernt (sodass man sich besser aufs lernen konzentrieren kann, weil dann weniger druck ist Arbeit zu finden um kohle zu verdienen)
Hä?

Was hat eine potenzielle Unterstützung während des lernens mit der zukünftigen Drucksituation, einen Job zu finden, zu tun?

Und nur, weil man ein paar Euro für's lernen kassiert steigt bestimmt nicht die Konzentration für den Lernprozess :ask:


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 13:05
@DaHe Tatsächlich ist Schule weitgehend eine Maßnahme zur Qualifizierung der Bevölkerung zur Arbeit und es ist Arbeit, aber selbst ein Studium wird nicht vergütet oder eine Ausbildung relativ gering. Denke schon das Schüler evtl. mehr arbeiten würden bei einer entsprechenden Entlohnung.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 13:08
@datrueffel
Vllt hab ich zu allgemein/weitgehend gedacht?
Beispiel du machst ne Ausbildung, kla du kriegst dein Gehalt aber das reicht ja meistens nich! Also ist's besser, wenn du zb BAB glaube Heissts (Berufsausbildungs Beihilfe) bekommst, eine finanzielle unterstützung zusätzlich, als neben der Ausbildung und Berufsschule noch nen Nebenjob haben musst, um über die runden zu kommen!
BAföG ist doch auch so ne art "Geldspender", der Staat unterstützt dich zusätzlich während du lernst und man brauch unter Umständen nich noch einen Nebenjob sondern kann sich besser auf die hauptaufgabe konuentriern...
Ist das verständlich oder Weisst wie ich es meinte?


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 13:14
@apart

BAB und BAföG sind ja aber keine Zuschüsse zum lernen an und für sich. Diese Gelder sollen es einem ermöglichen anständig lernen zu können.

Zudem sollten wir mal genau definieren, über was wir hier diskutieren? Ein Schüler (so wie in der Überschrift vermerkt) kommt werde BAB noch BAföG. Ein Schüler sitzt in der Schule und nicht in einem Studiensaal oder an einem Arbeitsplatz.

Meinem Verständnis nach, geht es hier um die schulische Ausbildung eines 6 - 16jährigen (18 bei Abitur).


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 13:21
Anstatt froh zu sein, eine vernünftige kostenlose Schulausbildung zu bekommen, will man Kinder/Schüler auch noch mit Geld "bestechen", um sie zu motivieren in die Schule zu gehen und um zu lernen.

Ich schließe mich @Tussinelda 's Beitrag an:
Tussinelda schrieb:man ist privilegiert, eine Schule besuchen zu können, dass der Staat dafür sorgt, dass eine Schule besucht wird, vielleicht sollten Schüler sich besser das mal vor Augen führen, anstatt dafür, dass sie Bildung vermittelt bekommen, auch noch bezahlt zu werden. Da kann man Geld durchaus besser ausgeben, angefangen bei ausreichend Lehrern, die adäquat bezahlt werden, zum Beispiel oder besseren Schulgebäuden, bessere Ausstattung (Bücher, PCs etc)
Schulbildung ist kostenlos, in manchen Fällen aber auch umsonst. Dafür müssen manche Eltern dann unendlich viel Geld berappen, um ihren Kindern dann Nachhilfestunden zu ermöglichen.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 13:24
@datrueffel
Ja eben, vllt hab ich auch zu weit gedacht. Du hast recht, es geht um welche in dem alter bis 18/abitur.
Ich hatte die Berufsschule auch noch im Kopf, weil,man da ja quasi auch wieder ein schüler ist
Sorry


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 13:53
@DaHe

Du wirst doch bezahlt. Ein Schulabschluss ist bares Geld wert, je höher der Abschluss, desto besser die Job Chancen, desto besser die Bezahlung. Wer das nicht begreift, ist eben zu blöd. Denen kann man auch nicht mehr helfen.


melden
Anzeige

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 14:49
Bezahlen auf Stundenbasis eher weniger.
Eine Belohnung für die, sagen wir mal fünf, besten Arbeiten der Klasse mit Mindestnote 1-2 fände ich aber durchaus eine Möglichkeit Motivation zu schaffen.
Ob das Geld sein muss, keine Ahnung.

Noten an sich sind so ne abstrakte Sache.
Mit was zum anfassen dazu kann man sich in jungen Jahren wohl besser vorstellen wieso die wichtig sind.
Viele Eltern belohnen ihre Kinder ja auch dafür.


melden
149 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden