weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

322 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Geld, Schule, Arbeit

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:02
Nun, das eine Problemle ist doch: Geld ist nichts weiter als ein Tauschmittel für Waren und Dienstleistungen. Durch Bezahlung erhältst Du das Recht, Dir für das Geld wieder Waren und Dienstleistungen einzutauschen. Auf der anderen Seite produziert der bezahlte Schüler nichts und dienstleistet auch nichts. Durch Deine Bezahlung ohne Gegenwert werden andere Leute indirekt enteignet.
Ist das fair?

Um sein Leben weiterhin auf dem gewohnten Level zu finanzieren, muss der arbeitende Bürger (Dein Papa) sich dann einen Zweit- oder Drittjob suchen. Findet er diesen nicht, so muss er (Dein Papa) Stütze beantragen, die dann von Deinen Steuern bezahlt wird.
Hier beißt sich die Katze erfolgreich in den Schwanz, und folgerichtig lässt man diesen Unfug bleiben.

Papa gibt Dir Taschengeld oder bezahlt Dich fürs Müllrausbringen oder für gute Noten, oder Du trägst am Wochenende Werbeblättchen aus. Da findet dann echte Wirtschaft statt, die zu Recht bezahlt wird.


Dein anderes Problemle: eines Tages, mein Sohn, wirst auch Du erwachsen sein, wirst arbeiten, wirst Steuern zahlen. Dann wirst auch Du in der Lage sein, dich auf das Niveau der Stielzschen Diskussionskultur hinabzuschwingen, wenn ein nicht arbeitender Jüngling fürs Nichtstun Geld beziehen will. ;)


melden
Anzeige

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:08
du musst aber verbittert sein @Mr.Stielz .
Danke Leute, dass einige von euch nicht an die Wirtschaft und das reale Leben gehalten haben und gute pro und kontra Argumente gegeben habt. Aber die Mehrheit kann das leider nicht, also kann man diese Diskussion schließen. Lieber Mr Stilz, ich habe ein Jahr freiwillig wiederholt und mit Spanisch und Chemie kam ich dann doch nicht so klar und bin auf die Realschule. Einen Ausbildungsplatz bei einer Europaweit bekannten Firma habe ich bereits nach meinem ersten Vorstellungsgespräch bekommen, also mach dich um mich mal keine Sorgen.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:10
@DaHe

Dann solltest du dir vielleicht deinen Eingangspost nochmal durchlesen ;)


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:10
welche Stelle genau? @Pestsau


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:18
DaHe schrieb: dich um mich mal keine Sorgen.
Dir. Es heisst Dir keine Sorgen^^


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:19
@pyre da kommt der Schwabe aus mir raus. Aber ja hast recht.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:20
@DaHe
Ach komm....

Auf was fürne Gymnasium wärst Sie dänn?^^

Kann Dir mal sagen das unser Deutschlehrer uns einfach ignoriert hat wenn wir im fränkischen Dialekt ankamen.

Was fürs Leben gelernt.

Verstehste????


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:23
@pyre ich bitte um Entschuldigung. Ich hoffe ich kann diesen Rechtschreibfehler wieder gut machen.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:25
@DaHe

Nur mit Argumenten :D

Ich behaupte weiterhin das jeder Lehrer Interesse daran hat, einem Schüler was fürs Leben beizubringen.

So. Jetzt Du^^


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:26
@pyre Ich behaupte, dass Lehrer das wegen der guten Bezahlung machen


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:31
DaHe schrieb:Einen Ausbildungsplatz bei einer Europaweit bekannten Firma habe ich bereits nach meinem ersten Vorstellungsgespräch bekommen
Hierzu herzlichen Glückwunsch! :)

Auch der Stielz ist ein Schwabenländler, das macht die Sache gleich viel sympathischer.

Übrigens: Weißt Du, was mein kleiner Bruder früher immer zu garstgen Onkels von stielzschem Kaliber gesagt hat?


Wart amole, bis Du in mei Alter kommsch. ;)


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:32
@DaHe

Also die studieren mehrere Semester, haben teilweise nen Arsch voller Schulden für die Studiengebühr, nur der Kohle wegen.

Gibt mit Sicherheit Lehrer deren Akku leer ist, die ne Kur brauchen.
Wär ich Lehrer in Berlin, und n 11 jähriger würde mich mit der Waffe bedrohen wär ich auch raus.

Du spielst auf die Verbeamtung an, hab ich ich Recht?
Aber wer sich 6 Monate den Arsch aufreisst, um verbeamtet zu werden weil er zu fett is... Nur fürs Geld?

Nein.
Wenn Ruhe eingekehrt ist gibts durchaus noch Lehrer, denen ernsthaft am Wohlergehen der Zöglinge gelegen ist.

Eventuell sogar mehr als den Eltern. Eventuell sogar in der Mehrzahl.

Was jetzt wieder zu belegen wäre, mit doofen Statistiken, hab ich keine parat, Du?

Der Stress den man da hat wiegt die Bezahlung nicht auf. Never.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 19:58
@DaHe

Die Stelle in der du behauptest, das Schule nicht auf das Arbeitsleben vorbereitet :D


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 20:22
Schüler für ihre Anwesenheit im Unterricht zu bezahlen halte ich persönlich für wenig sinnvoll. Die Gründe hierfür wurden bereits mehrfach genannt, gerade mit Bezug auf Länder, in denen kostenloser Schulbesuch kein Standard ist.

Finanzielle Unterstützung für begabte Schüler gibt es aber sehr wohl bereits. Ich weiß jetzt nicht, ob das für alle Bundesländer gleich ist, daher spreche ich konkret nur für RLP. Hier bekommen besonders begabte Schüler der gymnasialen Oberstufe nach Beantragung finanzielle Unterstützung, um diese Begabung weiter zu fördern. Sei es Geld für zusätzlichen Musikunterricht, Fachbücher oder spezielle Kurse. Immer in Hinblick darauf, wie die finanzielle Situation der Familie im Allgemeinen ist. Diese Maßnahme ist allerdings nur eine von vielen, um begabte Schüler zu fördern und macht meiner Meinung nach auch deutlich mehr Sinn, als wahl- und ziellos mit Geld um sich zu schmeißen, dass besser mal in Schulsanierungen und mehr Lehrpersonal investiert werden sollte.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

06.05.2016 um 20:46
DaHe schrieb:ob Schüler mehr für die Schule tun würden, wenn sie wie bei der Arbeit Stundenlohn bekommen würden?
Ich finde, alleine diese Frage deutet total auf Oberflächlichkeit hin. Lernen soll man, wie hier auch schon mehrmals gesagt wurde, weil es einem selbst hilft, nicht weil man dafür bezahlt wird. Ist schließlich genauso bei der Berufswahl, das Ideal ist doch, einen Beruf auszuüben, den man liebt. Nicht sich den Beruf zu suchen, der am meisten Kohle einbringt, in dem man aber nicht klar kommt und der unglücklich macht.
Wenn man anfangen würde, Schüler dafür zu bezahlen, dass sie in die Schule gehen, erzieht man sie erstens zur Oberflächlichkeit und zur Bezogenheit auf Materielles; und zweitens tun sie in der Schule doch aktiv gar nichts, was sich wirklich lohnen würde zu bezahlen. Also, wenn ich meine Schulzeit mit meiner Arbeit jetzt vergleiche, war die Schule echt ein Klacks. Dafür auch noch Geld ausgeben, das anderswo dringender gebraucht würde - na danke.

Einverstanden mit dem Schulsystem bin ich allerdings auch nicht. Ich denke, Schüler würden mehr lernen wollen, wenn sie wirklich Dinge machen dürften, die ihnen Spaß machen und sie interessieren - ich würde praktisch das Wahlfachprinzip viel mehr ausbauen. Aber das ist ein anderes Thema.


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

07.05.2016 um 00:15
Die Idee ist durchaus interessant ...

Aber für den Schulbesuch allein würde ich die Schüler nicht bezahlen, sondern eher für gute Noten. Das wäre dann so eine Art Stipendium für Jedermann und ein Anreiz für Faulpelze, endlich mal zu lernen ;)
In manchen Familien gibt es ja von den Eltern Geld für gute Noten; das käme hier dann nur aus anderer Quelle ...

Wer das bezahlt, ist natürlich weiter die Frage ...


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

07.05.2016 um 05:21
@Issomad
Wie wär's mit schüler Steuer 😅😅 ich mein wir zahlen ja auch soli und die Straßen ost germany sind auch nich wirklich besser...kann man auch ne schüler Steuer einführen...ich mein, wir hams ja wa....


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

07.05.2016 um 07:53
Hm ich bin 17 gehe zur Berufsschule und ich und andere bekommen für gute Noten einen Bonus für unser gehalt aber um ehrlich zu sein lehrnt nimand von uns mehr dafür. ^^


melden

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

07.05.2016 um 08:51
Wieso sollten Schüler bezahlt werden, wenn nur sie von ihrer eigenen Schulbildung profitieren ?
In anderen Ländern wären sie froh wenn die Schule kostenlos wäre, hier in Deutschland denken Kinder tatsächlich über eine Bezahlung nach *Kopf schüttel *


melden
Anzeige

Glaubt ihr Schüler würden mehr lernen, wenn sie dafür bezahlt würden?

07.05.2016 um 09:16
In Dänemark wird man für das Studieren-gehen bezahlt, Funktioniert ganz gut dort das System ;)


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden