Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Demokratie, Macht, Kunst, Technologie, Revolution, Anthropozän
Universum123
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 06:10
Ich denke mal nicht, dass die tollen Menschen in 1000 Jahren immer noch an einen Gott glauben und demokratische Systeme vertreten. Da muss doch mal was passieren in den nächsten Jahrzehnten.
Seit '45 nur weichgespülte, umcoole Pappnasen unterwegs. Das macht mich echt traurig. Da ziehe ich es vor, alleine (aber nicht einsam!) in meiner Ecke zu stehen und irgendwelche Sachen zu malen.
Es muss doch zu einem Umbruch kommen. Die meisten Anti-Demokraten sind Anarchisten oder links- oder rechtsextrem. Was soll das? Seit 1000en von Jahren beten wir Pappnasen eine Macht an, die es nicht mal gibt.
Es gibt sogar noch Leute, die denken Demokratie sei gut und es gibt auch Menschen, die glauben, dass der Kommunismus was ganz tolles ist. Was ist das? Das ist doch eklig.
Stellt euch mal nicht vor die Evolution und hört auf, mich auf der Straße mit eurem Kreuz um den Hals oder Demonstrationen zu belästigen.

ist hier irgendjemand, der mich nachvollziehen kann? Es sind nur Pappnasen hier auf'm Dorf. Selbst die schlauen *hust* Lehrer sind total demokratisiert

Wir hatten doch schon alles! Kommunismus, die NS-Zeit, Monarchien, Diktaturen. Aber immer waren Menschen an der Macht. Kann nicht mal eine Sache an die Macht kommen? Meine Güte.

Ein Mensch ist nicht mehr, als ein Löwe oder ein Pinguin. Wir nehmen uns viel zu wichtig und denken an Geld und Ausbildung. Puuh.
Eure Meinung bitte hinterlassen. Und bitte kein Off Topic Gelaber :/

grüsse aus dem Universum


melden
Anzeige

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 06:42
tja, du hast jetzt hier ein großes mimimi hinterlassen, aber es fehlt die alternative von dir.

wie sieht es damit aus?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 07:06
Yeahhh...anstatt diffus rumzuschwafeln was du alles irgendwie suboptimal findest,solltest du mal ne konkrete Ansage machen was sein sollte,hört sich ja nach dem ganz grossen Wurf an


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 07:37
@Universum123
Ähm... Worum geht's? Willst du jetzt über Religionen oder Regierungssysteme diskutieren?


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 08:31
Da ist ein Revolutionär, der keine Idee hat.
Auch mal interessant :D


melden

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 08:40
Universum123 schrieb:Aber immer waren Menschen an der Macht. Kann nicht mal eine Sache an die Macht kommen?
Und was für eine Sache soll dann anstelle von Menschen eine Regierung übernehmen?


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 08:48
DerFremde schrieb:Und was für eine Sache soll dann anstelle von Menschen eine Regierung übernehmen?
Na, natürlich @DieSache


melden
Universum123
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:01
@dasewige @Warhead

Die Alternative zu den heutigen/vergangenen Ideologien, die ich mir heute vorstellen kann (wie soll ich wissen, was ich in der Zukunft weiß), ist die Regierung der Zukunft oder der Liebe oder des Instinkt oder der Natur. oder der Sache oder der Kunst. Das ist sehr schwierig zu erklären, wenn man Realitätsfanatiker ist und an einen toten Gott glaubt. Dafür gibt es noch keinen Begriff, weil es noch nicht dominiert. Die Regierung des Antriebs nach vorne. Instinktiv handeln und keine Ideologien zulassen. Warum sollten denn ein paar Gehirne, viele andere Gehirne lenken? Immer etwas Neues. 0 Traditionen. 0 Kulturen. 100% Kunst.

Wikipedia: Metabolisten
Das ist nur auf Architektur bezogen.



@interrobang

Guck mal in's Grundgesetz. Da steht auch Gott drin und z.B. in Iran herrschen auch Islamisten oder sowas. Chamenei heisst der.



@SZKYBRNTKR

Das ist ja das Geile


@DerFremde

Die Sache






Ich hoffe ihr seid keine durchideologisierten Realitätsfanatiker. Wenn ja, dann geht nach Hause und betet dort euern Gott an, aber geht nicht auf die Straße und belästigt andere Lebewesen mit euern Parteiflaggen.
Wenn jemand die Sache kritisiert soll er weg


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:04
@Universum123
Das Problem is einfach das scheinbar keiner weiß was du mit deinem Text Aussagen willst...

Ich zumindest werde daraus nicht schlau da du verschiedene Dinge vermischt...


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:04
Universum123 schrieb:wie soll ich wissen, was ich in der Zukunft weiß
nice, schöner Satz :D --- echt jetzt - Zitierqualität ... gibts den schon? Konnte ihn auf die Schnelle nicht finden.


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:05
interrobang schrieb:Ich zumindest werde daraus nicht schlau
Welch Überraschung :troll:


melden

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:06
@Universum123

mir scheint du liebst das chaos im chaos mit sehr radikalen mitteln!


melden

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:06
@Universum123

Sehr aufschlussreich. Und jetzt?


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:11
@Universum123

Simplifiziere es mal, die Leute kommen nicht mit.

Ein Versuch: @Universum123 stellt im Prinzip die Frage, in wie weit die Menschheit mitsamt ihren sämtlichen Traditionen auf gesellschaftspolitischer und religiöser Basis noch in der Lage sein können, (neue) Horizonte zu entdecken oder zuzulassen.

Arg verkürzt.


Eigentlich gehört das wohl eher in Philosophie, weil ich da eine Kollision der @Universum123 ´schen "Sache" mit Protagoras sehe :troll:


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:12
@SZKYBRNTKR
Kannst mich gerne erleuchten worum es geht.


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:13
@interrobang

Vielleicht habe ich das eben - mal die Antwort von @Universum123 abwarten^^


melden

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:16
Mich würd interessieren, welche Macht die Herrschaft über das Denkorgan des TE ergriffen hat....


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 09:19
@Geisterfrei

Offenbar eine nicht von den Synapsen zu weisende Intelligenz, in einer noch genervt-destruktiven Äußerung mit Tendenz zum kreativen Konstruktivismus. Abwarten.


melden
Universum123
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:20
@SZKYBRNTKR

Ich finde es leider nicht mehr :/ Bazon Brock hat sowas angedeutet und der wiederum hat es von einem Philosophen, dessen Namen ich nicht weiß. Hab ich nicht komplett erfunden :D


@SZKYBRNTKR @interrobang

Ja, das kommt gut hin.
Und wie kann man das machen?
Wie wird die Zukunft aussehen? Die Gesellschaft ist komplex, aber wenn wir alleine chillen und die Gesetze in Zukunft so sind:
I: Du musst essen
II: Du musst schlafen.
III: Du musst aufstehen.
IV: Du musst sterben
etc.


Ich empfehle allen (außer weichgespülten Demokraten), sich über Jonathan Meese zu informieren. Der ist zurzeit in Deutschland meiner Ansicht der öffentlichste Vertreter der Zukunft. Aber den verstehen wohl so wenige. Er redet von einer Diktatur der Kunst. Das klingt auch schön.


melden
Anzeige

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:38
@Universum123
Universum123 schrieb:I: Du musst essen
II: Du musst schlafen.
III: Du musst aufstehen.
IV: Du musst sterben
etc.
das einzige was ein mensch wirklich muss, ist sterben!
Universum123 schrieb:Er redet von einer Diktatur der Kunst. Das klingt auch schön.
diktatur hört sich für mich nicht schön an. eine diktatur ist das gleich machen unter den willen eines einzelnen.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Frieden24 Beiträge
Anzeigen ausblenden