Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Demokratie, Macht, Kunst, Technologie, Revolution, Anthropozän

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:42
@Universum123
Universum123 schrieb:I: Du musst essen
II: Du musst schlafen.
III: Du musst aufstehen.
IV: Du musst sterben
Das nenne ich mal Gesetze. Wenn du kein Geld hast, um dir jeden Tag etwas zu Essen zu kaufen: KNAST
Wenn du mal eine Nacht durchmachen willst: KNAST
Wenn du mal einen faulen Sonntag haben und liegenbleiben willst: KNAST
Wenn du lebst: KNAST


melden
Anzeige
Universum123
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:42
@dasewige
dasewige schrieb:diktatur hört sich für mich nicht schön an. eine diktatur ist das gleich machen unter den willen eines einzelnen.
Ich konnte das mal nachvollziehen. So denkt ja fast jeder.
Aber dir sollte bewusst sein, dass alte Begriffe morgen keine Rolle mehr spielen. Genau wie der Hitler-Gruß. Was ist daran schlimm? Nichts. Genau. Es sei denn du benutzt ihn, um klar zu machen dass du Nazi bist


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:43
Universum123 schrieb:Ja, das kommt gut hin.
Und wie kann man das machen?
Wie wird die Zukunft aussehen? Die Gesellschaft ist komplex, aber wenn wir alleine chillen und die Gesetze in Zukunft so sind:
I: Du musst essen
II: Du musst schlafen.
III: Du musst aufstehen.
IV: Du musst sterben
etc.


Ich empfehle allen (außer weichgespülten Demokraten), sich über Jonathan Meese zu informieren. Der ist zurzeit in Deutschland meiner Ansicht der öffentlichste Vertreter der Zukunft. Aber den verstehen wohl so wenige. Er redet von einer Diktatur der Kunst. Das klingt auch schön.
Hehe ... ^^

"Es ist das Schicksal des Genies, unverstanden zu bleiben. Aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie."
- Ralph Waldo Emerson-

Wikipedia: Transzendentalismus


melden
Universum123
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:45
@Izaya

Ohne Witz, ne.
Ist das dein Ernst? Ich weiß es nicht. Ich hoffe, du meinst es ironisch




@SZKYBRNTKR

Ja, indische Philosophie ist mein Fachgebiet


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:46
@Universum123

gotcha^^


melden
Universum123
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:46
es sind doch Gesetze ._.
aber die Menschen nehmen sich zu ernst und denken wie du sofort ans Geld @Izaya


melden

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:48
@Universum123
Universum123 schrieb:aber die Menschen nehmen sich zu ernst und denken wie du sofort ans Geld @Izaya
Wo habe ich jetzt von Geld gesprochen. Eher von Freiheitsstrafe und der Sinnlosigkeit Gesetze der Natur nochmal durch den Menschen festzulegen. Wobei das einzige, dass man davon muss, sterben ist.


melden

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:49
@Universum123
Universum123 schrieb:Genau wie der Hitler-Gruß. Was ist daran schlimm? Nichts. Genau. Es sei denn du benutzt ihn, um klar zu machen dass du Nazi bist
es ist nicht nur ein zeichen das man nazi ist, sondern auch ein zeichen das man diese barbarische zeit zurück haben will, das man seinen mitmenschen ausgrenzen, unterdrücken bis hin zum töten bzw ausrotten wills. nein dieses symbol der barberei will kein vernüftiger mensch sehen.


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:50
@Universum123

Ich stelle dann mal ebendie Grundlage heraus, für die Teilnehmer:
Der Bezeichnung als Transzendentalisten wurde zunächst als eher loses Etikett für eine heterogene und teilweise durchaus weltzugewandte Gruppe von Schriftstellern und Intellektuellen verwendet, deren Gemeinsamkeit vor allem darin bestand, dass sie sich als Gegenbewegung zu den vorherrschenden religiösen, philosophischen, politischen und literarischen Ansichten ihrer Zeit verstanden. Zumeist auf unterschiedliche Weise mit dem nahe gelegenen Harvard College verbunden, das mit seiner 200-jährigen Geschichte als Zentrum des Traditionsbewusstseins galt, bildeten die Transzendentalisten eine intellektuelle und literarische Gegenkultur zu der tonangebenden kulturellen Führungsschicht Bostons, zu der etwa die Fireside Poets zählten. Anstatt auf nostalgischen Rückblick setzten sie auf Kritik und Veränderung; die Verheißung eines geschichtlichen Neuanfangs, der das Selbstbild der jungen Nation prägte, war aus ihrer Sicht erst noch einzulösen.

In ihrem Versuch, bestehende Grenzen oder Konventionen im Denken zu überschreiten, ging es ihnen in erster Linie um die Entwicklung alternativer Möglichkeiten des Denkens und Schreibens wie auch des Lebens. In einer Mischung von euphorischer Aufbruchsstimmung und inhaltlicher Unbestimmtheit wurde das Neue an sich zum wesentlichen Inhalt und Wert der American Newness, die als Raum unbegrenzter Möglichkeiten zu erkunden und zu realisieren war.
Quelle wie oben: Wikipedia: Transzendentalismus

Viel Spaß! :)


melden

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 10:52
@Universum123
Universum123 schrieb:Genau wie der Hitler-Gruß. Was ist daran schlimm? Nichts. Genau. Es sei denn du benutzt ihn, um klar zu machen dass du Nazi bist
So richtig von diesem Zweck kann man sich aber nicht trennen. Klar kannst du jemanden mit dem Hitler-Gruß grüßen, aber der wird sich die Intention (Ich zeige Flagge. Ich bin Nazi) dazudenken.

Was die Diktatur der Kunst angeht. Definierst du mal bitte Kunst? Jonathan Meese sieht ja nicht alles als Kunst an, was ich als Kunst bezeichnen würde.


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 11:07
@Universum123

Wenn ich das richtig verstanden habe, kritisierst Du Demokratie oder sogar alle bekannten Regierungsformen und Religionen. Was ist z.B. Dein Problem bei der Demokratie? Oder geht es nur um die parlamentarische Demokratie? Und welche Regierungsform würdest Du vorschlagen?


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 11:10
Izaya schrieb:So richtig von diesem Zweck kann man sich aber nicht trennen. Klar kannst du jemanden mit dem Hitler-Gruß grüßen, aber der wird sich die Intention (Ich zeige Flagge. Ich bin Nazi) dazudenken.
Historisch betrachtet liegt @Universum123 damit sehr richtig. Es hat lange gedauert vom römischen- zum Hitlergruß.
Unabhängig ob der nun wirklich in dieser Form im Alten Rom ausgeführt, oder im 19. JH erfunden wurde- er wurde irgendwann/irgendwie neu belegt.
Und um historische Betrachtungen vs. Neudenken geht es ja hier im Kern, wenn ich nicht irre (bin). :troll:

Vielleicht wäre es dennoch förderlicher, die eigentliche und ausgehende Frage (oder den zu diskutierenden Sachverhalt) von nun ausgerechnet diesem Beispiel zu lösen, um nicht diese im Ansatz interessante Perspektive von wichtigen und guten, aber hier leicht blockierenden Einwänden unterbrechen zu lassen. @Universum123


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 11:16
Ich würde es begrüßen, wenn die Bearbeitungszeit wenigstens ein bisschen verlängert werden könnte...

@Universum123

Nachtrag: Oder möchtest Du so etwas wie Anarchie?


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 11:18
Suheila schrieb:Oder möchtest Du so etwas wie Anarchie?
Er/Sie hat es zwar im EP negiert bzw. eine Negation angedeutet, aber letztendlich wäre dies eines der möglichen Resultate, auf die es hinauslaufen k ö n n t e, wenn man denn der tatsächlichen Bedeutung gewahr wird. ^^


melden

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 11:19
@SZKYBRNTKR
SZKYBRNTKR schrieb:Historisch betrachtet liegt @Universum123 damit sehr richtig. Es hat lange gedauert vom römischen- zum Hitlergruß.
Unabhängig ob der nun wirklich in dieser Form im Alten Rom ausgeführt, oder im 19. JH erfunden wurde- er wurde irgendwann/irgendwie neu belegt.
Meinst du jetzt, er will die Nazis als Beispiel für "Neudenker" nennen, weil sie den römischen Gruß neu erfunden haben?

Jetzt mal zum Thema. Man kommt einfach mit der Diktatur der Kunst und verteufelt alles andere. Ohne das eine oder das andere zu erklären. Jedenfalls bin ich nicht fähig irgendetwas mit den Beiträgen anzufangen :D

Bin wahrscheinlich zu dumm :P

@Suheila
Suheila schrieb:Oder möchtest Du so etwas wie Anarchie?
Daran habe ich auch gedacht, aber er ist ja für die Diktatur der Kunst. Kling für mich nicht nach besonders viel Freiheit.... Oder er will den Begriff Diktatur neu definieren. ich weiß es nicht.


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 11:22
Izaya schrieb:Meinst du jetzt, er will die Nazis als Beispiel für "Neudenker" nennen, weil sie den römischen Gruß neu erfunden haben?
Nope :D :D :D
Izaya schrieb:Bin wahrscheinlich zu dumm :P
Ach quatsch, einfach mehrfach lesen - alles ;)
Universum123 schrieb:Diktatur der Kunst.
Das ist natürlich plakativ, auch hier gilt: eintauchen.

"Trailer" :troll:



melden

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 11:25
@SZKYBRNTKR
@Universum123

Mein erster Eindruck ?

Schwachsinnige Systemkritik kombiniert mit naiven Vorstellungen von einer besseren Welt die nicht umsetzbar sind, da nicht jeder sein Seelenheil in Kunst und Natur findet.


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 11:28
Bruderchorge schrieb:Schwachsinnige Systemkritik kombiniert mit naiven Vorstellungen von einer besseren Welt die nicht umsetzbar sind, da nicht jeder sein Seelenheil in Kunst und Natur findet.
... und wenn man es ohne Wertung betrachtet bleibt:

Systemkritik kombiniert mit Vorstellungen von (einer...? :D ) Welt.


melden
Universum123
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 11:48
@SZKYBRNTKR

habe noch mal nachgeforscht. hier das Video. Gleich am Anfang sagt Herr Fischer das mit der Zukunft. Er sagt auch den Namen des Philosophen :) (generell ein informativer Kanal wer sich für Physik oder Philosophie interessiert):





@dasewige

Du verstehst das nicht ganz. Kein Problem. Das ist ja das Ziel: Die alten Werte wie z.B. die Verachtung des Hitler-Grußes als eine ganz natürliche Begrüßung oder Geste ansehen. Ich verabscheue den Nationalsozialismus genauso wie den Kommunismus oder den Anarchismus :)



@Bruderchorge

Du zitierst wohl meinen ersten Eindruck. Aber zweite, der wahrscheinlich dadurch kam dass ich noch kein ideologischer, spiessiger Erwachsener bin, war, dass der Typ mit vielen Sachen Recht hat und ich das verfolge. Aber du hast Recht. Den Seelenheil findet nicht jeder darin. Aber die nächsten Generationen werden eben nicht von ihren Eltern und Lehrern ideologisiert oder religiosiiert (:D)
Er hat ja Recht. Ein Mensch ist nur "eine Ameise" in dem natürlichen System und die Politiker machen aus ihrem Hirn, was noch an vergangene Ideologien oder Religionen gebunden ist, eine neue Ideologie.
Und wer noch an Buddha glaubt, soll die Öffentlichkeit nicht belästigen.



@Izaya @Suheila @dasewige

Nein, Neudenker sind keine Leute, die alte Werte aufnehmen und diese 1:1 nochmal machen. :)
Ich sage doch, dass Ideologien nicht mag. Warum fragt ihr dann ob ich Anarchie oder Nationalsozialismus mag?
Ich muss dennoch zugeben, dass ich vor wenigen Monaten noch links war :D Aber das ist Vergangenheit! STRAMM STEHEN!


bruh, ich glaube, das wird noch sehr interessant


melden
Anzeige
Universum123
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann kommt es zur radikalen "Entideologisierung"

12.06.2016 um 11:54
Da wir uns in der Übergangsphase befinden, finde ich es nicht tragisch dass Meese so radikal, überzeugend laut redet. Ich fand das erst sehr eklig, weil es so dogmatisch rüberkommt und man überzeugt werden soll. So wie Trump oder Clinton, die da herumschreien und irgendwelchen Kram reden. Nur mal so zu Meese :D


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden