Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mietbetrug?

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Miete, Umzug, WG, Meite

Mietbetrug?

09.09.2016 um 17:04
@El_Gato

Warum willst du dich dann, als offenbar Schuldiger bei diesem Vorgehen, auch noch diesen Gefahren aussetzen, wenn es noch viel einfachere Methoden gibt, die bei weitem schwieriger nachzuvollziehen sind?


melden
Anzeige
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietbetrug?

09.09.2016 um 17:05
@Redox

Und die wären?


melden

Mietbetrug?

09.09.2016 um 17:05
@El_Gato

Mündlich.


melden

Mietbetrug?

09.09.2016 um 17:06
Zeitungspapier Buchstaben 😁


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietbetrug?

09.09.2016 um 17:06
@Redox

Es wurde ja bereits gesagt, daß das heimlich aufgenommen werden könnte. Das geht heute mit jedem Smartphone.


melden

Mietbetrug?

09.09.2016 um 17:07
@El_Gato

Stimmt... jeder macht ja heutzutage die Türe auf, mit dem Verdacht gleich erpresst zu werden oder ne Drohung zu kassieren und hat darum auch immer das Smartphone in der Tasche mit dem Finger am Aufnahmegerät


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietbetrug?

09.09.2016 um 17:09
@Redox

Hab grad nachgeschaut... Heimlich aufgenommene Gespräche sind vor Gericht nicht verwertbar.


melden

Mietbetrug?

09.09.2016 um 17:36
Das ganze ist langsam echt OT.

@low_milk
Gibt es neuigkeiten?


melden

Mietbetrug?

12.09.2016 um 14:30
Huch wasn hier los :D

Ja leude bin jetzt seit Donnerstag in Bremen, spring von hotel zu hotel und versuch erstmal ne bleibe zu finden (bin ja quasi gerade "obdachlos"). Was sich als schwerer als gedacht herausstellt.

Bei "meiner" wohnung war ich ofc auch schon zu besuch aber mir macht niemand auf, hab auch niemanden gehört. Am namensschild stehen 2 fremde namen. War noch nicht bei der polizei. Mir is ne bleibe erstmal wichtiger als die 900 euro. Noch dazu kann ich ja bei den bullen nich mal ne adresse angeben da ich ja gerade keine habe. Und bis in 2 wochen brauch ich ne neue Wohnung in der ich meine möbel die zur zeit auf n hotelparkplatz unter nem windigen pavilion stehen abstellen kann :)....Alles bischen scheiße grad.
Aber hey, unbestimmter urlaub in bremen, is doch was.


melden

Mietbetrug?

12.09.2016 um 14:37
@low_milk
Was fuer eine ueble Geschichte...aber es haette schlimmer kommen koennen, sie haetten Deine Sachen holen und DANN verschwinden koennen. :D Wuerde mir allerdings schon die Zeit nehmen, mal langsam zur Polizei zu gehen!


melden

Mietbetrug?

12.09.2016 um 15:31
Vlt haben die Täter das mehrmals abgezogen und die Polizei kennt sie bereits, oder sie sitzen sogar in U-Haft, solltest also auf jeden fall hin.


melden

Mietbetrug?

12.09.2016 um 15:32
@low_milk
Ich denke auch, dass Du neben der Wohnungssuche die Cops aufsuchen solltest. Lass da nicht zuviel Zeit ins Land gehen.


melden

Mietbetrug?

12.09.2016 um 15:44
Wenn Du zu den Cops gehst, können die zumindest die beiden jetzigen Mieter überprüfen und vielleicht so den Täter ermitteln. Zudem hast Du auch noch die Handynummern, vielleicht geht damit auch was.


melden

Mietbetrug?

12.09.2016 um 19:25
@low_milk
Das ist ja übel :(
Ich stimme aber meinen Vorschreibern zu: das solltest du dir nicht gefallen lassen.
900 Euro sind eine Stange Geld, die du irgendwann benötigen wirst und wer weiß, ob die das nicht schon öfter abgezogen haben.
Drücke dir die Daumen!


melden

Mietbetrug?

12.09.2016 um 19:57
@low_milk
Unglaublich. Was für ne miese Masche.

Ich denke aber auch, du solltest unbedingt Anzeige erstatten, je früher, desto besser.

schon allein deshalb, weil man davon ausgehen muss, dass diese Masche, nachdem sie offenbar bei dir gut funktioniert hat, auch anderen Menschen zum Verhängnis werden kann
Hab dir mal einen Artikel dazu verlinkt:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/immobilienportale-geschaeft-mit-der-wohnungsnot-1.1704592

Bist du dir denn überhaupt sicher, ob der, der sich als dein angeblicher Vermieter vorgestellt hatte, überhaupt der war, der er vorgab zu sein (da du ja meintest, an der Tür standen fremde Namen)?
Mittlerweile gibt es nämlich auch die Masche, dass eine Wohnung als Ferienwohnung angemietet wird, von Betrügern, und dann "weitervermietet" (bzw. das Geld einkassiert wird).
Das ist hier ganz gut beschrieben.
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.fiese-masche-auch-in-muenchen-betrueger-mieten-airbnb-wohnung-und-zocken-kaut...


Wie auch immer, du solltest echt zur Polizei, damit ersparst du anderen Menschen unter Umständen, dass sie auch von diesen Typen betrogen werden.


melden

Mietbetrug?

12.09.2016 um 20:20
Ich habe das auch einmal vor ein paar Jahren mit meinem Ex erlebt.
Es gab eine Zeit der Trennung, allerdings " offiziell " im Guten.

Ich habe ihm immer meine Hälfte der Miete gegeben, da diese dann komplett von seinem Konto ab gegangen ist.
Dann stand irgendwann der Vermieter samt Gerichtsvollzieher in der Tür und ich fiel aus allen Wolken, weil mein holder Ex nichts von dem, was ich ihm gab weitergeleitet hatte.

Das hat zwar nun nichts direkt mit dem hier beschriebenen zu tun allerdings musste ich auch von heute auf gleich raus und wusste nicht wohin so schnell.

Daher kann ich , um Kosten zu sparen, vorschlagen was ich damals tat.

Zunächst blieb ich in einem Hotel. Das dürfte für dich derzeit auch ins Geld gehen. Daher habe ich recht fix in eine Jugendherberge gewechselt.
Da derzeit ja die Ferienzeit so ziemlich überall vorbei ist, dürfte dich das sehr preiswert kommen und du kannst zu nem Schnäppchenpreis ein Einzelzimmer auch auf lange Frist bekommen. Wenn du denen klarmachst, dass es auch etwas länger dauert, lassen die sich sogar in der Regel noch auf einen extra Nachlass ein.

Desweiteren habe ich meine Sachen und Möbel in einem Dauerlager untergebracht. Die sind nichtmal teuer und besser, als dass deine Sachen irgendwo draussen stehen auf guten Willen eines Hotelbesitzes wäre es allemal. Die werden dort monatsweise in einzelnen gut gesicherten Abteilen vermietet und finden sich in so ziemlich jeder Stadt. Du bekommst dort deine Parzelle, auf die du persönlich jederzeit Zugriff hast.
Teuer war das bei mir auch nicht und da du ja offenbar lediglich Möbel und Inventar für ein WG - Zimmer hast, dürfte das dann sogar noch preiswerter kommen.

Ich hatte damals 40 Euro für den Monat für meinen Inhalt von 2 Zimmern bezahlt.


Das halt mal nur so als Denkanstoß, damit du nun nicht aus der Hektik heraus, weil du in einem teueren Hotel wohnst und nicht weißt, wohin mit dem Inventar, ungünstige Entscheidungen triffst.


Alles gute =)


melden

Mietbetrug?

12.09.2016 um 20:24
@Alicet
Genau die Sache mit den Wohnungsvermietungen ist mir vorhin auch eingefallen, dass es dafür sogar Portale gibt, wo Urlauber sich gegenseitig Wohnungen zur Verfügung stellen können.
Ich wusste nur nicht mehr, wie sich das genau nennt, aber ich habe darüber schon gelesen und auch mal im TV einen Bericht gesehen.
In jedem Falle denke ich aber, daß diejenigen, die dort in der Wohnung waren, irgendwie aufgetrieben werden könnten. Nur rechnen die wahrscheinlich damit, daß sich keiner den Streß antun will.
Ich finde es jedenfalls eine Sauerei.
Hatte schon gedacht, es hätte sich geklärt, nachdem die Tage nichts zu hören war, aber das ist echt schamlos.


melden

Mietbetrug?

13.09.2016 um 01:26
Das ist ja wirklich übel was @low_milk passiert ist. Bin mir ziemlich sicher, dass diese Masche von den Betrügern schon öfters durchgezogen wurde und deshalb würde ich dringend raten so schnell wie möglich zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten, damit nicht noch weitere verzweifelte Wohnungssuchende diesen miesen Schwindlern zum Opfer fallen. Ich wäre so wütend...900 Euro sind schon nicht ohne, finde ich. Diese Dreistigkeit mit der sie dann noch die Hilfe beim Umzug angeboten haben ist dann noch die Krönung, wahrscheinlich waren sie zu dem Zeitpunkt schon auf dem Weg ins Ausland oder in die nächste Stadt um den Mist nochmals irgendwo abzuziehen.
Ich hoffe, dass du Anzeige erstattest, trotz der stressigen Lage, in der du gerade bist. Solche Verbrecher sollten nicht ungestraft davonkommen und noch unzählige weitere Leute abziehen!


melden

Mietbetrug?

13.09.2016 um 01:46
@low_milk
Das tut mir echt verdammt leid für dich. Ich hatte ja lange noch die Hoffnung, dass dein "Vermieter" lediglich im Stau festgesteckt hat oder so. Im Lichte der weiteren Ereignisse sieht es für mich jedoch eher so aus, als ob er dich extra noch ein bisschen hingehalten hat, damit er Vorsprung aufbauen konnte, bis du ihm auf die Schliche kommen konntest. Hätte er nicht behauptet, er würde dich abholen, dann wäre es schließlich ohne weiteres denkbar gewesen, dass du vor der Tür der Wohnung gestanden hättest und das auch nicht alleine, sondern mit deinem Fahrer im Schlepptau. Wenn es sich dabei um eine Ferienwohnung handelt oder eine, die bei airbnb zwischenvermietet wurde, dann muss er die ja theoretisch zwischenzeitlich auch wieder an die eigentlichen Bewohner übergeben haben.

Demnach würde auch ich dir dringen dazu raten, nachher sofort die Polizei aufzusuchen. ich würde mir da jetzt auch keinen großen Kopf drum machen, dass du keinen festen Wohnsitz hast, den du angeben kannst. Du hast immerhin vor, vorerst in der Gegend zu bleiben und übers Handy erreicht man dich auch. Dass du das einzige Opfer dieser Masche bist, sollte nämlich definitiv nicht zu erwarten sein.


melden
Anzeige

Mietbetrug?

13.09.2016 um 15:35
ARWEN1976 schrieb:In jedem Falle denke ich aber, daß diejenigen, die dort in der Wohnung waren, irgendwie aufgetrieben werden könnten. Nur rechnen die wahrscheinlich damit, daß sich keiner den Streß antun will.
Ich finde es jedenfalls eine Sauerei.
Hatte schon gedacht, es hätte sich geklärt, nachdem die Tage nichts zu hören war, aber das ist echt schamlos.
Ja, es ist echt einfach gemein. Das Üble ist, dass ja nicht nur allein ein Schaden durch die gezahlte Kohle entsteht (das wäre ja evtl noch zu verschmerzen), sondern, dass die Folgen einfach so gravierend sind (alte Wohnung gekündigt, nervliche Belastung, da man nicht weiß, wie es jetzt weitergeht usw.)

Einfach eine richtig miese Masche.

Ich hatte eigentlich auch zunächst den Gedanken, dass das ein Missverständnis wäre und die Situation sich zum Guten wenden würde.
(Bei der Vermietung eines WG-Zimmer denkt man auch nicht unbedingt sofort an Betrug, finde ich, vor allem nicht, wenn die "Vermieter" freundlich und authentisch wirken.)


melden
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
HVV Virus?33 Beiträge