Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die seelenlosen Menschen

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Mensch, Seele, Seelenlos
xhabaete
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:01
Mich ärgert immer wieder, dass Reduktionisten behaupten, es gäbe keine Seele. Kann es vielleicht sein, dass Sie keine Seele haben, und Gott vergessen hat, ihnen eine zu geben bzw. dass die Seele weiss der Geier wieso nicht da ist, wo sie hinsollte ? (evtl. Entwicklungsfehler/Behinderung ?)

Ich meine, wenn sie eine hätten, dann müssten sie sie doch spüren ?

Oder sind Gefühle ein Teil der Seele, was erklären würde, warum viele von den Seelenlosen so gefühlskalt sind, und immer alles mathematisch zu erklären suchen ?

Oder haben Reduktionisten vielleicht einfach eine so kleine Seele, dass sie sie nicht spüren können ?

Naja, in jedem beider Fälle hätte ich sehr viel Mitleid mit ihnen, und ich finde man muss ihnen helfen.

Ich bin auf eure Antworten gespannt.

Greetz


melden
Anzeige

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:03
mathematische erklärungen und das nichtglauben an eine seele, sagt doch nicht automatisch aus, das man gefühlskalt ist.

ansonsten komme ich ehrlich gesagt nämlich ein wenig beleidigt vor...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Was sind das für Zeiten, in denen Gespräche über Bäume fast ein Verbrechen sind, weil sie ein Schweigen über soviele Untaten mit einschließen.


melden
mercuranus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:07
lass die doch denken, was se wollen! ^^
das kannst du nicht beweisen.


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:09
natürlich gibt es eine seel und auch einen gott! Aber natürlich nicht so wie er in büchern dargestellt wird^^.

es gibrt viele beweise die sogar für reinkarnationen sprechen.



mfg pioid
____________________
Töte einen und du bist ein Mörder - Töte Tausende und du bist ein Held.


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:11
mann darf in dre biologie sich immer nach dem sinn fragen. warum leben wir? warum gibt es die evolution? warum gibt es leute die nicht an gott glauben? warum gibt es viele leute die an ihn glauben?

für mich sind alle atheisten schwarze seelen, die erkennen müssen, dass es Goot gibt.

mfg pioid
____________________
Töte einen und du bist ein Mörder - Töte Tausende und du bist ein Held.


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:13
irgendwie fühle ich mich hier als atheist irgendwie ziemlich runter gemacht...

@pioid:
und was zeichnet eine solche schwarze seele bitte sonst noch so aus?

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Was sind das für Zeiten, in denen Gespräche über Bäume fast ein Verbrechen sind, weil sie ein Schweigen über soviele Untaten mit einschließen.


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:14
@Xhabette

Also - ich finde auch, daß die Behauptung Menschen, die an keine Seele glauben seien a priori gefühlskalt, SO nicht stehen bleiben kann.

Schließlich könnte auch sehr schnell der Beweis erbracht werden, daß Gläubige ebenfalls gefühlskalt handelten. Gefühle haben nichts mit "Seele" zu tun.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:14
Seit wann kann der Mensch ohne Seele leben? Ja, ein Klönchen, aber doch kein Mensch.

Im ALLEM kannst Du NICHTS erkennen, im NICHTS ALL - ES!


melden
d.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:15
ich glaube weder dass es eine seele gibt, noch das es gott gibt

wenn ich darum von bestimmten personen als gefühlskalt, schwarze seele oder sonst was abgestempelt werd... na bitte...


wenn du mir einen eindeutigen beweis bietest dass es gott bzw eine seele gibt, werd ich meine meinung überdenken, vorher nicht!!

"Ich bin jedermanns Freund" sagte ich. "Außer für meine Feinde."
(Anthony Burgess - CLOCKWORK ORANGE)


melden
indiona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:17
Dich ärgert also, wenn jemand eine Behauptung aufstellt, die du - aus welchen Gründen auch immer - nicht widerlegen kannst.
Hast du einfach nur Angst davor dass sie Recht haben? Für mich klingt das sehr nach Selbstzweifeln ...

Bleibe ruhig: In hundert Jahren ist alles vorbei.


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:17
jafrael
Das ist richtig, Seele hat nicht im geringstem, etwas mit Gefühlen, oder Gefühlsleben zu tun.

Im ALLEM kannst Du NICHTS erkennen, im NICHTS ALL - ES!


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:19
@Zoddy

ist nicht böse gemeint! ich finde nur dass leute die nicht einmal an die seele glauben immer wiedergeboren werden bis sie die Wahrheit erkennen;)

mfg pioid
____________________
Töte einen und du bist ein Mörder - Töte Tausende und du bist ein Held.


melden
xhabaete
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:19
@Zoddy
>>mathematische erklärungen und das nichtglauben an eine seele, sagt doch nicht automatisch aus, das man gefühlskalt ist.

ansonsten komme ich ehrlich gesagt nämlich ein wenig beleidigt vor...<<

Da hast Du nicht gründlich genug gelesen, daher schrieb ich ja :"warum viele von den Seelenlosen so gefühlskalt sind".

Um dem Umkehrschluss vorzubeugen :
Kann ja sein, dass es auch Menschen gibt, die nur abstreiten, eine Seele zu besitzen, da sie sie noch nicht entdeckt haben, oder nicht entdecken wollen ;)

Greetz


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:19
d.
Glauben kannst Du ja was immer Du gerne möchtest!

Im ALLEM kannst Du NICHTS erkennen, im NICHTS ALL - ES!


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:21
für mich ist gott die natur, alle lebewesen - eingeshclossen sind auch die menschen, die Evolution und das besterben der materie sich zu verändern!

mfg pioid
____________________
Töte einen und du bist ein Mörder - Töte Tausende und du bist ein Held.


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:22
@xhabaete:
dann kann ich deinen satz aber auch anders nehmen:
kann ja sein, dass es auch menschen gibt, die nur andichten, eine seele zu besitzen, da sie noch keine logische erklräung für das leben gefunden haben oder nicht entdecken wollen ;)...

nun, aber wohin führt das jetzt? ich sehe das ganze hier in einen streit zwischen seelengläubigen und seelenungläubigen ausarten. aber ich warte mal gespannt wohin das wirklich geht...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Was sind das für Zeiten, in denen Gespräche über Bäume fast ein Verbrechen sind, weil sie ein Schweigen über soviele Untaten mit einschließen.


melden
xhabaete
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:22
@jafrael
>>Schließlich könnte auch sehr schnell der Beweis erbracht werden, daß Gläubige ebenfalls gefühlskalt handelten. Gefühle haben nichts mit "Seele" zu tun.<<

Aber Jafrael, man kann doch nicht einfach behaupten, dass alle Gläubigen, nur weil sie gläubig sind, auch eine Seele haben ;)

Greetz


melden

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:23
@pioid:
aber warum sollen wir das? was haben wir davon? also als gefühlskalt würde ich mich sicher nicht bezeichnen und ich liebe das leben, selbst mit seinen "schlechten" facetten...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Was sind das für Zeiten, in denen Gespräche über Bäume fast ein Verbrechen sind, weil sie ein Schweigen über soviele Untaten mit einschließen.


melden
indiona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:27
Definiert doch bitte mal eure Vorstellung einer "Seele", sonst lässt sich erst gar keine Diskussion aufbauen ...

Bleibe ruhig: In hundert Jahren ist alles vorbei.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:29
Vielleicht sollte man dazu wissen wie der Einzelne den Begriff Seele definiert ?

Für mich ist die Seele real existent und zwar auf die Fähigkeit der Emotionalität des Menschen bezogen. Sie ist es was uns empfinden lässt.

Geist hingegen sehe ich als die Fähigkeit des Menschen gedanklich auf seine Umwelt zu reagieren, Schlussfolgerungen zu stellen und diese dann mit der Seele (der Empfindungsfähigkeit) zu "verwerten".

Spiritualität z.B. ist für mich ebenso ein Mitwirken von Geist und Seele, der Geist stellt Fragen des Sinnes der Existenz und die Seele (Gefühle) eines Menschen empfindet diese dann als emotionale "Wahrheit".

Meiner Meinung nach gibt es keine seelenlosen Menschen, vielmehr ist es eben diese Seele, also das emotionale Empfinden was bei diesen so bezeichneten Menschen schon früh schädlichen Einflüssen unterlag. Ein Egomane kommt nicht einfach so zur Welt, er wird erst von seinem ihn prägenden Umfeld dazu gemacht !

Du bist was du isst, trifft eben auch auf Seelenleben und geistige Entwicklung zu, das mit dem wir "gefüttert" werden entspricht dem wie wir später auch handeln, Prioritäten setzen und wie wir mit unseren Mitmenschen umgehen.

Sis

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden
Anzeige

Die seelenlosen Menschen

21.04.2005 um 18:29
Aber Xhabette!
<"Aber Jafrael, man kann doch nicht einfach behaupten, dass alle Gläubigen, nur weil sie gläubig sind, auch eine Seele haben ">

Das kann ja wohl Dein Ernst nicht gewesen sein, zumal ich da einen Smily entdeckt habe! -gg*

Ich behaupte nach wie vor, daß die Existenz einer Seele wissenschaftlich weder bewiesen noch verneint werden kann. DAS überschreitet nämlich die Fähigkeiten wissenschaftlichen Erkennens. DAS sagen auch die Klugen unter den Wissenschaftlern. Nur die Dummen - auch unter wissenschaftlich Gebildeten gibt es solche - beharren darauf, das der Glaube an eine Seele unwissenschaftlich sei.

Mit dem Gefühlsleben hat das Ganze aber überhaupt nichts zu tun!






Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt