Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geld zuhause aufbewahren?

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Schmuck, Überfall, Diebe, Zuhause Aufbewahren

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 20:49
Hey Leute,

Ich hab mir eben eine Folge Aktenzeichen XY angeschaut und bei einem Überfall wo ein Ehepaar bestohlen wurde fiel mir was auf.
Ich weiss nicht genau wieso aber tatsächlich verwahren viele Leute ihr Geld zuhause. Egal ob im Tresor,zwischen Kleidung oder Büchern versteckt,im Nachttisch o.ä. mir brannte die Frage im Kopf warum man das heute noch macht,ich mein,das dürfte jedem der sich die Sendung anschaut doch auffallen.
Und in den meisten fällen sind es ältere Menschen die den Banken nicht trauen und tausende zuhause verwahren.

Ich würde gern einmal eure Meinung dazu wissen ob ihr das bei summen die in die 10 oder 100 tausende gehen machen würdet (egal ob ihr so viel Geld habt oder nicht). Ich würde es zB nicht tun da man ja immer wieder sieht was es bringt. Gilt übrigens auch für schmuck,ich besitze lediglich Modeschmuck und etwas kleinkram aus Halbedelsteinen die insgesamt auf nen wert von maximal 20€ kommen,und würde mir auch nie etwas wertvolles zulegen.

Wie steht ihr dazu?
Was würdet ihr tun?

Bin gespannt auf eure meinung^^

(Falls das eher in einen anderen Bereich passt änder ich das natürlich,war mir nur nicht sicher)


melden
Anzeige

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:05
Esi st verständlich das viele Leute sozusagen ihr Geld zu lassen, be iden Problemen und Zwangsabgaben vo nden Bank/Politik.

Sicherlich ist es ein risiko. dennoch vor allem für die ältere Generation wohl sicehrer als es auf dme Konto zu lassen.

Sie nehmen d.h. das kleinere Übel in kauf.

Da ist hat jeder seine freie Entscheidung dazu.

Im übrigen würde mich deien Meinung dazu auch gerne interessieren @ashkara, die fehlt hier leider irgendwie.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:06
Auf das Gold im Tresor kann der Staat nicht zugreifen.
Find ich gut.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:07
Nur Bares ist Wahres, also habe ich einen Geldspeicher wie Dagobert Duck. Kein Einbrecher kann das alles wegschleppen, ohne sich einen Bruch zu heben ;)

Im Ernst: ich mache es wohl wie viele. Lohn geht aufs Konto, Fixkosten werden automatisch abgebucht, ein wenig Taschengeld wird abgehoben, Anspargelder sind auch auf Banken.

Wenn das Geldsystem zusammenbricht, ist es egal, ob ich Bares im Haus habe oder auf der Bank, dann ist eh alles im Arsch. Daher sind meine kritischen Ansparungen (Pensionsvorsorge) nicht in Geld angelegt.

Selbst auf Reisen nehme ich fast kein Bares mehr mit und vertraue auf meine Karten. In meiner Jugend (80er Jahre) war das immer schrecklich: das komplette Reisebudget trug ich am Körper mit, und wenn das gestohlen worden wäre, hätte ich nicht mehr gewusst, wie ich zurück fahren kann. Das war immer Paranoia pur.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:07
Ein paar Zehner liege da schon wo rum. Freu mich jedesmal, wenn ich zufällig wieder einen finde. :D


melden

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:10
Ferraristo schrieb:Auf das Gold im Tresor kann der Staat nicht zugreifen
Gold wird in Krisenzeiten beschlagnahmt bzw. aus dem Verkehr genommen. Da bleibt dir dann nur mehr der Schwarzmarkt: ein Goldbarren gegen eine Packung Lucky Strike gegen ein viertel Kilo Salz gegen ein Mittagessen in der Mafia-Pizzeria ;)


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:12
Wieso sollte ich bei 0,01% Zinsen noch die Bank in Anspruch nehmen?
Okay wenn ich anlege bekomme ich 1 - 2,4% was ebenfalls ein feuchter Furz in der hohlen Hand ist. Und mit erwartbaren Negativzinsen im Orbit kann man sein Geld genauso gut Zuhause lagern.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:17
@Mech

Danke dass du fragst,ich bin jemand der ein bisschen paranoid ist und mir immer ein wenig sorgen mache wenn ich von so was höre..vor allem auch dass Leute solche taten begehen wenns nur sagen wir mal 300€ sind. Für mich würde sich der Aufwand gar nicht lohnen für so wenig. Aber das ist ein anderes Thema.

Was mich auch beunruhigt ist die Tatsache dass die Opfer immer ausspioniert werden ob sie was haben..
Man hat halt Angst dass einem so was auch passieren könnte u know?


melden

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:32
eyecatcher schrieb:Wieso sollte ich bei 0,01% Zinsen noch die Bank in Anspruch nehmen?
Okay wenn ich anlege bekomme ich 1 - 2,4% was ebenfalls ein feuchter Furz in der hohlen Hand ist. Und mit erwartbaren Negativzinsen im Orbit kann man sein Geld genauso gut Zuhause lagern.
Das ist schon verständlich, da derzeit die Zentralbanken anscheinend von Freigeldfanatikern dominiert werden. Aber da ich z.B. meine Autokäufe immer anspare (das sind etwa 10-Jahres-Projekte), habe ich es doch lieber, wenn das Geld auf einer Bank liegt und nicht in meiner Nachttischlade.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:38
@Narrenschiffer

Lebst du in einer gefährlichen Gegend oder hast du keine Türen? ;)
Also Zuhause ist das Geld auch sicherer als manch einer meint, wenn man ein wenig Acht gibt. Okay du legst es an und wenn du es eh erst in 10 Jahren brauchst, kannst du auch die paar %-Zinsen mitnehmen.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:40
ashkaraa schrieb:Was mich auch beunruhigt ist die Tatsache dass die Opfer immer ausspioniert werden ob sie was haben..
Man hat halt Angst dass einem so was auch passieren könnte
Bewaffnete Überfälle sind selten, eher Schmähs mit "social engineering". Das kann aber auch online passieren. Da gab's schon Fälle, dass Leute Zehntausende an die Nigeria Connection überwiesen, um an die angeblichen Millionen zu kommen.

So auch beim Türschmäh: wupps, und schon hat man irgendwas unterzeichnet.
eyecatcher schrieb:Lebst du in einer gefährlichen Gegend oder hast du keine Türen? ;)
Also Zuhause ist das Geld auch sicherer als manch einer meint
Bei mir ist Bargeld zuhause nicht sicher. Ich trage das Zeugs immer zu den Kneipen meiner Wahl ;)


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 21:42
@ashkaraa

Meine Oma hat das auch immer so gemacht. Hatte nur ein Sparkonto, aber nie wirklich genutzt und sich ihre Rente vom Postboten bringen lassen. So typisch Old-School zwischen der Unterwäsche im Schrank, oder in Handtücher gewickelt und natürlich der Klassiker unter der Matratze versteckt. Hat immer Glück gehabt, daß nie was passiert ist und sie bei der Währungsunion zum Euro hin alle DM-Scheine wiedergefunden hat.

Ich würde das nie machen. Man denkt immer, man hätte ein perfektes Versteck ala eine hohle Fliese im Bad, eine leere Bohnendose oder ein leerer Kaminschacht und wird anhand XY ungelöst und Co eines besseren belehrt. Naja, meine 4,80 € passen ja auch in jede Hosentasche und benötigen kein gesondertes Versteck :D


melden

Geld zuhause aufbewahren?

15.10.2016 um 23:45
Für den Fall dass ich je so viel Geld besitzen würde, dann käme es auf ein Sparbuch.
Aber so große Summen würde ich in der Wohnung nie aufbewahren.
Kleinere Geldbeträge hingegen schon.

Meine Oma hat das Geld in ihre Matratze damals eingenäht. :D
Ob das ein sicheres Versteck ist, sei mal dahingestellt.
Aber ausgeraubt wurde sie nie.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 02:12
@ashkaraa
Ich hab auch immer Bargeld zu Hause, keine großen Summen, aber immer was für den Notfall.

Ich lebe auf dem Land, um mich rum wohnen zumeist alte Leute, die haben garantiert alle Geld gebunkert.
Der Bus fährt nur einmal am Tag, um zur Bank zu kommen, braucht es meist eine Tagesreise.
Dazu kommt die Niedrigzinspolitik und die Angst mancher, dass sie jetzt auf ihr Geld auch noch Gebühren zahlen sollen.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 02:35
Ich würde maximal paar Hundert Euro in meiner Wohnung horten. Mehr wäre für mich zu risikoreich. Als langjähriger XY-Zuschauer lasse ich auch eine gewisse Vorsicht walten.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 07:53
Also ich denke mal das Geld ist auf der Bank auch nicht sicherer als Zuhause. Klar wird immer suggeriert das die Bank sicher ist aber das wird ja nur gemacht damit die schön ihr Geld verdienen und spekulieren können.

Bank kann Pleite gehen, EC Karte kann geklaut werden, Konto kann gehackt werden.

Ich hab mein Geld Teils auf der Bank und Teils zuhause gut versteckt. Bei mir gibt’s aber auch nicht wirklich was zu holen falls mal bei mir eingebrochen oder das Konto gehackt wird.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 08:31
Na jedenfalls würde ich mit der Information nicht hausieren gehen.
Auch nicht vor Freunden oder Partner.
Die Frau von heute ist oft die Ex von morgen.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 08:34
Kenne ich von Nachbarn. Die waren nur 20 Minuten weg und 10.000 Euronen wurden gestohlen. Tja selbst schuld, wenn man zu viel Bargeld aufbewahrt. Ich hab nie viel zuhause, ich zahle meist mit Karte, daher brauche ich kaum Bargeld.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 14:50
@querdenker2016
querdenker2016 schrieb:Also ich denke mal das Geld ist auf der Bank auch nicht sicherer als Zuhause.
Sicherer im Sinne, dass es nicht gestohlen werden kann, ist es nicht. Aber in so einem Fall erhälst Du Dein Geld dennoch wieder. Banken sind nämlich für Verluste aller Art versichert.


melden
Anzeige

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 14:53
@ackey
Tja selbst schuld, wenn man zu viel Bargeld aufbewahrtt
Eben. Der eine Hunderter, der bei mir zufällig rumliegen könnte, und das auch nur, weil ich vergessen habe, dass und wo ich ihn hintat, möge einen Einbrecher glücklich machen. Hat sicherlich auch Familie und Hunger, der Ärmste. Und dann noch nicht mal einen ordentlichen Job mit Sozialversicherungen, Krankengeld-, Urlaubs- oder Rentenansprüchen.

Hmm, was machen Einbrecher im Alter oder wenn sie aus anderen Gründen nicht mehr "arbeiten" gehen können?


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt