Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geld zuhause aufbewahren?

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Schmuck, Überfall, Diebe, Zuhause Aufbewahren

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 15:33
Ein bisschen Bargeld hab ich zu Hause, aber dafür lohnt sich kein Einbruch. Ein Einbrecher kann die 50 Euro auch so von mir haben :D

Das Problem, wenn man "so richtig viel Geld" hat: Einbrecher vermuten viel Geld anhand der Lebensführung von potentiellen Opfern, weil sie entsprechende Geschäfte führen/Berufe ausüben oder vlt. auch nur vom Hörensagen. Wenn die sich dann "die Mühe machen" einzubrechen und kein Geld vorfinden, können die sehr ungemütlich werden.
Es ist schlecht mit viel Geld im Haus, aber auslagern hilft in dem Fall umgekehrt irgendwie auch nicht... Ein bisschen ein Dilemma. Wenn man viel Geld hat, muss man einfach auch viel in (nicht sichtbaren) Schutz investieren.


melden
Anzeige

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 16:43
Ich hab schon recht viel Bargeld zu Hause, also ein paar hundert, weil die Bank so weit weg ist. Und ich find das auch ganz gut. Wenn die Karte mal weg ist? (Ist mir mal passiert).


melden
Buttermilch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 16:45
Ich bewahre Bargeld zu Hause auf. So habe ich im Notfall immer etwas parat


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 17:09
Die Banken wollen, dass man alles Bargeldlos macht, die Übersicht soll verloren gehen und dann sind wir wie jetzt auch schon, komplett am ..... und Friedrich.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 17:15
Wie Schafe gehen wir zur Schlachtbank und nicht Ausgegebenes ist auch registriert, schlaft gut.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 17:24
Selbst in Gold kann man nicht mehr investieren, alle Jahre wieder spielen sich die Bonzen und Gold fällt ins bodenlose, ich sag nur noch, gebt es aus, solange es etwas wert ist.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 17:31
und noch nen Post weil es komischerweise Zeiten zum Bearbeiten gibt.

Und wenn Putin seine Weltuntergangsbeweise mit Nibiru rauslässt ist sowieso der Ofen aus. Hihi, lasst euch nicht unterkriegen, wir packen das und so, :-)


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 17:32
Ich habe nur das was sich im Portemonaie befindet (paar Kröten).
Der Rest befindet sich auf der Bank ,ansonsten wenn Ich was brauche hebe Ich mir eben was ab.
Ich mag es nicht allzu viel Geld mit mir rum zuschleppen.
Man weiß nie wer da so unterwegs ist heutzutage.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 17:43
Schlußendlich habs ich lieber zuhause bevor die Bankenbonzen es wieder verzocken wie schon mal geschehen.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

16.10.2016 um 19:50
off-peak schrieb:Hmm, was machen Einbrecher im Alter oder wenn sie aus anderen Gründen nicht mehr "arbeiten" gehen können?
Hmm..in Pension gehen? :ask:


melden

Geld zuhause aufbewahren?

17.10.2016 um 02:54
@ackey

Wohl eher in Pensionen einbrechen ... :D


melden

Geld zuhause aufbewahren?

17.10.2016 um 09:20
@RubberDuck

schön viel Bullshit und dann noch auf Einzelbeiträge verteilt


Fehler Nr1. Erstens durch den rückgang von Bargeld ist die Transparenz eigentlich größer weil Dokumentierbarer.

DAs nervt die Leute wohl am meisten beim Bargeldlosem Zahlen.


Niburu? Trink mal den Tee.. du musst echt mal wieder in die Realität kommen.


melden
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geld zuhause aufbewahren?

17.10.2016 um 09:41
Ich habe immer ein bisschen Bares daheim. 10-20 Euro, falls mal spontan zum Kiosk gemusst wird oder so.
Ansonsten habe ich ungern Geld daheim. Wobei es generell der Fall ist, dass ich lieber weniger als zu viel Bares bei mir trage.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

17.10.2016 um 17:44
Wenn man ein richtig gutes Versteck hat, warum nicht?

Aber eigentlich finde ich Banken durchaus vertrauensvoll, die wollen es sich mit den Kunden ja auch nicht verscherzen.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geld zuhause aufbewahren?

17.10.2016 um 17:48
Geld zuhause aufzubewahren ist nie falsch. Sofern man es vor unerlaubtem Zugriff schützen kann... Einer Bank kann man auch vertrauen, im Normalfall kriegt man sein Geld ja auch wenn die Bank insolvent ist. Die müssen dir das ja trozdem zahlen. Außerdem hab ich auch immer mindestens 100€ zuhause rumliegen, falls ich mal spontan irgendwas kaufen will und nicht gleich was abheben will oder mit Karte zahlen will. Und als Student ist man ja eh arm und bestellt sich öfter mal ne Pizza oder so, die kann man am besten auch bar bezahlen.
Ich finde man hat auch einen viel besseren Überblick über sein Geld wenn man es in der Tasche hat. Auf dem Konto weiss man nie so genau wieviel da jetzt drauf ist. Jedenfalls ich weiss das nicht. xD


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geld zuhause aufbewahren?

17.10.2016 um 18:13
@davros2.0
"Die" zahlen Dir das nicht im Falle einer Pleite, sondern der Einlagensicherungsfonds, dem alle (deutschen) Banken angehören.


Bei einer größeren Bankenpleite/Wirtschaftskrise kann das schon mal problematischer werden, dann ist aber Geld ohnehin in Gefahr, ob auf dem Konto oder in Papierform im Kopfkissen.
So langsam stirbt die Generation, die das (mehrfach) erlebt hat. Die hatten aber neben der Reserve in der Matratze auch noch Reserven im Keller in Form von Nahrungsmitteln.

Es gibt aber noch Szenarien dazwischen, wo nicht gleich alles Geld auf dem Konto wertlos wird, aber Beschränkungen eingeführt werden, um Geldflucht zu vermeiden.
Z.B. wenn es mal so richtig knapp wird mit der Staatskasse, dann könnte jemand an eine Sonderbesteuerung der Einlagen denken, wenn man die Option des "Geld drucken" schon ausgeschöpft hat.

Vor Zugriff kann man das Geld zu Hause auch nicht immer 100% schützen und man muss auch die Gefahr durch Zerstörung oder schlicht die Gefahr des Vergessen berücksichtigen.

Kommt also immer auf das zu erwartende Szenario an, je nach dem kann vergrabenes Gold auch nicht verkehrt sein.

Gegen ein paar hundert bis tausend Euro zu Hause ist ja auch nichts einzuwenden, wesentlich mehr würde ich nicht lagern wollen.


melden

Geld zuhause aufbewahren?

17.10.2016 um 18:13
Ach meine 5 cent hab ich vergraben bei der Eiche im Garten. :D

Bissel hab ich auch zuhause ..
Für Not käufe
Zu Bank bin ich zu faul. Latsch da nur 1 mal im Monat hin.
Dann kommt groß Einkauf, da bleiben dann eh nur Restegeld über.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geld zuhause aufbewahren?

17.10.2016 um 20:58
Es gibt so viele Motive, Geld zu Hause aufzubewahren.

Beispielsweise hintergehen doch viele das deutsche Sozialsystem und empfangen Leistungen, obwohl sie eigentlich noch genügend Erspartes hätten. Diese Reserve wird dann bar zu Hause oder bei Verwandten gebunkert. Das ist doch heutzutage mit die einzige Möglichkeit, sich als Bürger nicht völlig gläsern zu machen.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geld zuhause aufbewahren?

17.10.2016 um 21:09
@stanmarsh
stanmarsh schrieb:"Die" zahlen Dir das nicht im Falle einer Pleite, sondern der Einlagensicherungsfonds, dem alle (deutschen) Banken angehören.
Das ist in dem Fall egal, denn wenn der Kunde sein Geld bekommt ist er zufrieden.


Vergrabenes Gold wäre 'ne gute Anlegemethode. Oder Öl. Geld in Form von Scheinen hat schon oft genug seinen Wert verloren, da braucht man etwas handfesteres.


melden
Anzeige
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geld zuhause aufbewahren?

17.10.2016 um 21:14
Öl aber nur in Form von Gemälden und nur wenn man auf eine rasche Erholung der Weltwirtschaft hofft :)

Ansonsten ist Öl zu unhandlich, dann eher noch Holz. Das war in Notzeiten sehr begehrt um zu heizen.
Ein Stück Wald zu kaufen kann also auch interessant sein.


melden
394 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt