Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schüsse um Mitternacht

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Schüsse, Mitternacht, Salutschüsse

Schüsse um Mitternacht

25.01.2017 um 19:56
Nice spam?


melden

Schüsse um Mitternacht

25.01.2017 um 20:09
@kojak87

Kommst du auch aus der Gegend? (Ostalbkreis).
Ich komm aus den Rems-Murr Kreis.


melden

Schüsse um Mitternacht

25.01.2017 um 20:12
Zitat von kojak87kojak87 schrieb:Dann frag sie selber. Sie wirds dir bestätigen.
Zitat von ThiefThief schrieb:Nice spam?
Mag sein, aber wir sollten uns wieder zurück zum Thema bewegen. Wir wollen wissen was es mitn "Schüssen" auf sich hat und nicht ob Mellisas Wald vor der Haustüre nun klein oder doch eher groß ist. ;)


melden

Schüsse um Mitternacht

25.01.2017 um 20:22
@Thief
Jetzt blick ich das mit dem "nice spam" erst 😉 man ich steh heut echt aufm schlauch.

@HelDerStille
Ja dann bist du tatsächlich ein Nachbar 😊 Hallöle. Vor 4 jahren hab ich auch noch im Rems-Murr Kreis gewohnt. Bei Schorndorf um genau zu sein 😊

So aber nun zurück zum Thema 😊 hab mir jetzt mal diese App runter geladen. Sollten nochmal Schüsse fallen, nehm ich es auf.

Eigentlich kanns ja dann doch keine schreckschussanlage sein... Sonst wärs ja regelmäßiger. Schade. Wär mir eigentlich die liebste Erklärung.


melden

Schüsse um Mitternacht

25.01.2017 um 20:46
@Apoplexia

Ach, das wäre ja langweilig mit der Schreckschussanlage. Muss ja schon etwas spannendes sein.


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 12:57
Heute im Wald gefunden

WP 20170206 09 33 01 ProOriginal anzeigen (1,5 MB)

sind allerdings Platzpatronen, oder?


1x zitiertmelden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 13:03
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb:sind allerdings Platzpatronen, oder?
Jup, sieht so aus. 


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 13:12
Magst Du vielleicht ein Foto von der Rückseite einer der Hülsen machen?
Möglich dass hier ein Waffsensachkundler etwas dazu schreiben kann.


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 13:18
@Apoplexia
sind allerdings Platzpatronen, oder?
Aber "platzpatronen" aus latex hast du keine gefunden ? :(

"Make love not war"... :D


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 13:56
@H.W.Flieh
Kann ich gerne machen kann ich aber erst morgen. Hab die Dinger daheim und bin heute außer Haus.

Aber ich Fotografier sie morgen Früh direkt ab.


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 13:58
Super!
Ich bin da zwar nicht bewandert, aber hier im Forum wird ja wohl der ein oder andere mit Schußwaffen zu tun haben.
Vielleich mag auch mal der @HF hier rein schauen - der kennt sich u.U. von berufswegen damit aus.


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 14:02
Es sind Platzpatronen bzw Leuchtmunition!
Wikipedia: Platzpatrone


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 14:02
@Apoplexia


Sind Platzpatronen. Für ne Kurzwaffe. Also Revolver oder Pistole. Gib sie umgehend ab, du verstößt gegen das Waffengesetz. Da du keinen kleinen Waffenschein hast, machst du dich strafbar.


1x zitiertmelden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 14:13
@de-Ox

Wenn ich das richtig sehe, dann sind die Kappen der Patronen grün. Das bedeutet, dass es Knallpatronen sind. Ohne weiteren Effekt.
Tränengas wäre blau/violett/rosa
Kotzgas  gelb
Pfeffer braun oder rot
Platzmunition grün oder weiß
Gold/Braun wäre Flash also Blitzmunition


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 14:28
@HF stimme Dir zu dass die Kappen grün aussehen.

Ich meine zu erkennen, dass die Kappen eingerissen sind, also sind die abgefeuert worden, oder?

Könnte jemand mit Ahnung aus der Rückseite der Patronen erkennen, mit was für einer Waffe sowas abgefeuert wurde?

Wo sollte @Apoplexia die am Besten abgeben? Polizei, Schützenverein, etc?


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 14:32
@H.W.Flieh

Sieht nicht danach aus, als wären sie geschossen worden, dann dann sollte keine Kappe mehr da sein.
Dass sie geschossen wurde kann man an der Rückseite sehen, nicht aber, was für eine Waffe es war, wäre auch unerheblich. 

Polizei natürlich.

Wo bringt man Sachen hin, die man nicht besitzen sollte?`Also bitte, doch nicht zu nem Verein, wenn man etwas aufgrund der Gesetzeslage nicht besitzen darf...
Son Bisschen Realitätskompetenz sollte man dann doch besitzen. Sie durfte die Dinger nicht mal aufheben, sondern hätte den Fund vor Ort melden müssen.


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 14:36
@HF mir ging es darum ob ein Verein die auch entsorgen kann, weil ich davon ausgegangen bin, dass die bereits abgeschossen wurden.

Ich habe Dich hier mit reinge-@-et weil ich mir von Dir nötige Sachkunde erhofft habe, die ich nicht habe (danke übrigens für deine Ausführungen). Dass die noch "scharf" sind, war für mich nicht ersichtlich, daher hat meine Frage mit mangelnder Realitätskompetenz aber nichts zu tun!


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 14:45
@H.W.Flieh
Bereits verschossenen Hülsen fallen nicht unters Waffengesetz. Eigentlich logisch, weil von ihnen keine Gefahr mehr ausgeht. Soweit verständlich?
Die kann man einfach beim Schrott abgeben, Messing ist teuer.

Nicht verschossene Munition fällt unters Waffengesetz.  
Und ich hatte ausgeführt, dass @Apoplexia mit dem Besitz dieser Munition gegen das Waffengesetz verstößt.
Hier geht es also nicht um die Entsorgung sondern um den Besitz.
Es ist also auch unerheblich, ob man nun unwissend ist, oder nicht. Es wurde ja darauf hingewiesen, dass der Besitz gewisser Gegenstände (ob abgefeuert oder nicht ist aufgrund der Unwissenheit ja unerheblich) strafbar ist.
Eine Übereignung an Dritte kann da nicht die Lösung des Problems sein, das sollte jeder selber wissen.

Wir könnten das mal übertragen:
Wir finden in einem Viertel, welches für Drogenhandel und -missbrauch bekannt ist, eine Tüte mit einer weißen pulverförmigen Substanz.
Gehen wir spaßeshalber mal von einer nicht geringen Menge aus.
Von unserem krimiwissen geschult, gehen wir davon aus, dass es Kokain ist. Weils draußen regnet, sind wir erstmal rein und haben jetzt ne Tüte Pulver aufm Küchentisch.
Was machen wir also?
A) Wir wenden uns an die Polizei
B) Wir rufen unseren Hausarzt an, denn er ist in Sachen BTM fachkundig
C) Wir bringen es in die Apotheke, die darf sowas schließlich vertreiben. (zumindest in ähnlicher Form)

Ganz abegsehen davon wird niemand im Schützenverein für sowas Interesse zeigen, weil dort mit scharfer Munition geschossen wird.


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 14:50
Kommen die Schüsse denn nur grob geschätzt von Norden, also, von dir aus gesehen geradeaus oder hast du das wirklich ausgemessen und weißt, dass die definitiv von Norden kommen?


melden

Schüsse um Mitternacht

06.02.2017 um 15:19
@HF

Das stimmt so nicht. Man braucht zum Führen einen kleinen Waffenschein. Der Erwerb oder Besitz von Schreckschusswaffen (oder Munition) ist frei ab 18 Jahre.
Da der TE allem Anschein nach die Munition zu Hause hat, gibt es auch keinen Verstoß gegen das Waffengesetz und man macht sich nicht strafbar.


1x zitiertmelden