Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

320 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Ausbildung, Praktikum

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 17:36
hi, ich kann das gut nachempfinden, irgendwie geht/ging es mir da ähnlich wie dir

und meiner meinung nach hat das nichts mit fehlender Motivation zu tun auch wenn es auf den ersten Blick danach aussehen mag. Tatsächlich habe auch ich schon viele Arbeiten/Praktika ausprobiert, mich bei manchen auch richtig reingehängt und oft mehr gemacht als verlangt gewesen ist, nicht aus Spaß sondern aus Pflichtgefühl, und meine Erkenntniss lag darin das es nicht an der Arbeit liegt sondern an den Menschen oder viel mehr wie unsere Gesellschaft "normal" tickt und funktioniert. Alles ist nur danach geprägt in wenig Zeit viel Geld zu machen und alle versuchen dem Druck zu entgehen, schieben ihn weg oder weiter und machen damit anderen die es meistens nur gut meinen Probleme. (ganz klarer Fall: schieb den anderen die Schuld zu und alle die sich darüber beschweren ignorierst du einfach weil die das gar nicht beurteilen können denn a) waren sie nicht dabei und kennen die genauen Abläufe nicht und b) sind sie nicht du und haben eben ein anderes Urteilsvermögen, in solchen Fällen gibt es kein richtig oder falsch)
Trotzdem kann man grundsätzlich glücklich werden wenn man eine Arbeit mit Freunden findet, den mit Freunden zusammen macht alles Spaß, sogar das Zeitungsaustragen
(habe ich auch schon gemacht, alleine war es wirrklich öde und ich schwöre ich kenne dieses Gefühl diese bedruckten Baumleichen einfach dem Wind und der Straße zu überlassen, mit Freunden war es der größte Spaß, leider ist es furchtbar ineffizent zu zweit den gleichen weg zu gehen wenn man ein großes Gebiet abzudecken hat aber manchmal findet man einen Briefkasten zu zweit schneller als allein und glaub mir wenn ich sage das die manchmal verdammt gut getarnt oder bewacht sind)  

naja niemand hat behauptet das Leben einfach ist und arbeiten immer Spaß macht. Vielleicht haben es Menschen die reich geboren werden leichter wobei ich wette das die ihre eigenen Probleme haben und haben werden. Probleme kommen zu jedem, wie Haare eben fettig werden wenn man sich nicht drum kümmert.  

meine Empfehlung: steh einfach mal etwas durch, verdien dir ein bisschen geld, lerne eine andere Sprache und geh in ein anderes Land. Du musst nicht direkt auswandern aber lerne andere Lebensweisen kennen, kein Urlaub, sondern Lernen.
Lerne viele neue Menschen kennen mit denen du gut auskommst und versuche mit denen zusammen eine Arbeit zu finden. Warnung: Es kann trotzdem sein das du nirgendwo halt findest. Früher fand ich das genauso dramatisch. Ich sehnte mich auch nach Routine und Sicherheit, eine Familie gründen, eigenes Haus und zwar bitte schnell weil langsam werde ich alt bla bla aber mittlerweile komme ich auch ohne klar und eigentlich ist es auch schön ständig eine Herausforderung zu haben und sich zu überlegen was man als nächstes macht.  

Das wichtigste ist jetzt zuerst mal das du dich daran gewöhnst das es nun einmal so ist wie es ist. Das wird sich nicht ändern außer du selbst willst es so, was ich nicht tun würde denn auch wenn es schwer ist kannst du sicher auch so zu einem wunderbaren Menschen werden der von anderen gebraucht und geliebt wird. Du musst dir mit Fleiß deinen eigenen Platz schaffen und wenn jemand zu dir sagt das du zu langsam oder zu schlecht bist, dann ignorier das einfach, denk dir: so ein Arsch ab sofort verstehe ich seine Sprache nicht mehr, und mach was du für dich selbst am Besten findest. Wenn du gefeuert wirst deswegen dann ist das auch nicht so schlimm. Es gibt im Leben soviele Möglichkeiten das du stirbst bevor du alles durchhast selbst wenn du jeden Tag oder sogar jede Stunde was anderes machst.  

Zum Zeichnen: Wenn es dir Spaß macht dann gib es nicht auf. Mach es einfach weiterhin. Nur so weil du es kannst. Vielleicht wird mal was draus. Wie Stephen King mal gesagt hat: Talent ist billiger als Tafelsalz. Was die Talentierten von den Erfolgreichen unterscheidet, ist sehr viel Fleiß (und ich schätze eine noch größere Portion Glück)

in diesem Sinne: Gib nicht auf, es ist für dich eben schwerer als für andere aber das hat auch gute Seiten. Nimm einen dicken fetten Pinsel und überstreiche damit die schlechten Seiten solange bis man sie fast nicht mehr durchsieht und frag am besten deine Freunde ob sie dir dabei helfen wollen.


melden
Anzeige

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 17:39
off-peak schrieb:Es gibt auch Jobs mit weniger Stunden und logischerweise weniger Geld. Aber das Problem, das die TE hat, ist ein anderes:
unn ja..in der freien Wirtschaft eher weniger, wenn man nicht gerade alleinerziehend ist oder irgendeine Beeinträchtigung hat, macht das kaum ein Arbeitgeber. man soll ihn ja schließlich Geld einbringen....heißt also Vollzeit.
Kommt sicherlich auf die Größe des Unternehmens an.
Im öffentlichen Dienst schon eher....da ist das Geld halt da bzw. fest eingeplant.


Kann da auch jeden verstehen der darauf keine Lust und bewusst ne Laufbahn im ÖD anstrebt. Es lebt sich halt ruhiger....
Boredculture schrieb:aber jetz mal die frage an andere: wo habe ich eigentlich geschrieben dass ich zu faul bin und kein bock hätte oder son zeugs?
ja ..das wird halt sofort reininterpretiert....wie gesagt die Medien erfüllen ihren Job ganz gut.....


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 17:49
@I_ime77e
da hast du recht, danke.
 


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 18:16
knopper schrieb:Im öffentlichen Dienst schon eher....da ist das Geld halt da bzw. fest eingeplant.
Es gibt im öffentlichen dienst meist nur eine begrenzte anzahl an haushaltsstellen, die vom land finanziert werden, die aber nicht ausreichen, um den laden effektiv am laufen zu halten. Die haben aber auch keinen ruhigen job, weil die damit beschäftigt sind unzählige projekte einzuholen, damit mehr mitarbeiter angestellt werden können. Das bedeutet viele unterschiedliche aufgabenbereiche, deadlines, unzählige termine zum stand der dinge und und und. Damals noch keinerlei planbarkeit, weil befristete arbeitsverträge an der tagesordnung waren.... heute ist das immernoch der fall nur diesmal beschränkt auf 2 jahre und dann evtl vlt mit viel glück ne unbefristete oder eben arbeitslosigkeit, weil dein projekt nicht weitergeht, kein nachfolgeprojekt vorhanden ist und deine arbeitskraft demnach nicht mehr benötigt wird. Das ist realität an öffentlichen forschungseinrichtungen wie unis und co. 

In anderen einrichtungen des öffentlichen dienstes wie bspw polizei höre ich jetzt auch nur bedingt von personalüberfluss und dadurch zu wenig und entspannte arbeit. Du wirst schon wissen, warum ausgerechnet die mitarbeiter im öffentlichen dienst ein angenehmes und ruhiges arbeitsleben haben.....


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 18:31
Also ich kenne das Problem auch gut genug. Eine psychische Erkrankung, mittlerweile 4 abgebrochene Ausbildungen, unzählige Jobs, davon zwei sogar drüben in den USA, und jetzt Dauer-Hartz IV. ABER: seit ich wieder in Deutschland bin, also gleich nach Rückkehr und Meldung beim Jobcenter hab ich um nen 1-Euro-Job gebettelt und bekommen. Zwischendrin immer wieder mal Klinikaufenthalte oder die "Tagesstruktur", die bei uns im Wohnheim angeboten wird. Aktuell wieder ein 1-Euro-Job, diesmal nur drei Stunden täglich, aber das ist erstmal gut so. Nicht gleich wieder überfordern. Und diesmal würde ich den Job auch als ganzheitlich bezeichnen. Das heißt, ich arbeite nicht nur (und habe gar eine große Verantwortung übertragen bekommen), sondern ich hab auch viele Gespräche, bei denen ich erkennen kann, wo meine arbeitstechnischen und sozialen Defizite sind und daran arbeiten kann.
Was ich damit sagen will: wenn man für sich erkannt hat, dass man momentan auf dem ersten Arbeitsmarkt aufgrund psychischer Probleme nicht zurande kommt, darf man sich ruhig nach Möglichkeiten umsehen und auch nutzen, um die Arbeitsfähigkeiten zu erlernen und/oder zu steigern.
Das muss jetzt nicht zwingend Hartz IV und 1-Euro-Job sein - diese Kombi läuft bei mir im Moment super und kann unter Umständen eine Anregung sein.
Aber es geht tatsächlich darum, erstmal zu erkennen, dass was mit einem nicht stimmt (und diese Erkenntnis auch zulassen, das darf sein - man ist deswegen nicht weniger wert als Mensch, auch wenn einem das gerne eingetrichtert wird), dann aber aktiv nach der passenden Art von Hilfe und einfachen Einstieg in die Arbeitswelt zu suchen und zu nutzen.

Aber dazu gehört tatsächlich auch - wie hier schon mehrfach angesprochen - Selbstreflexion, erkennen, dass auch ein Gutteil an Problemen von einem selbst kommen und nicht nur der "böse Job/die bösen Kollegen und Chefs" verantwortlich sind und an sich arbeiten - mit oder ohne professionelle Hilfe.

Hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen und wünsche der TE, dass sie alles soweit in den Griff bekommt, und die Arbeit und Arbeitsform für sich findet, die auf sie passt.

Liebe Grüße
Ayanna :)


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 19:07
becky schrieb:Kann es sein, dass du im Leben noch nie wirklich arbeiten musstest und dich jetzt nur schwer einfinden kannst und dich selbst auch nicht richtig einschätzen kannst? Die Probleme, die du schilderst, kenne ich eigentlich nur von Leuten, die zu Hause nicht groß was machen mussten, beispielsweise Gartenarbeit oder ähnliches und auch als Teenager nie gejobbt haben, beispielsweise, indem sie Zeitungen austragen^^ im Berufsleben kommt dann das böse Erwachen.
Diese Vermutung habe ich auch.

Wo oft hört man heutzutage "Kinder müssen gefördert werden" und "Du hast ein Problemchen? Lass dir helfen!" ?

Ich behaupte, dass Kinder heutzutage viel zu viel gefördert werden, dabei müssten sie viel mehr gefordert werden!

@ TO: O.K. in deinem Fall ist das Kind schon in den Brunnen gefallen.

Was ich dir raten kann:
Lerne Ausdauer! Suche dir privat einen Beschäftigung, die langen Atem erfordert, bei der du dich länger als 5 Minuten konzentrieren musst. Ein einfaches Beispiel wären Puzzels.  Fange klein an und zieh es durch bis es fertig ist, auch, oder erst recht, wenn es dir keinen Spaß macht. Und dann belohne dich selbst dafür, dass du durchgehalten hast. Leg dir dafür z.B. was Leckeres in die Gefriertruhe, irgendwas, was du gerne magst und dir aber nicht immer leisten kannst.

Ich stehe jetzt seit 32 Jahren ununterbrochen im Berufsleben, immer den selben Beruf. Auch für mich gibt es Tätigkeiten, die ich hasse, aber sie gehören halt dazu. Ich habe mir angewöhnt, solche Tätigkeiten so schnell wie möglich zu erledigen, nur um sie so schnell wie möglich hinter mich zu bringen.

Und: hol dir professionelle Hilfe, geh zu einem Psychologen, er wird dir helfen können.


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 19:25
Boredculture schrieb:aber jetz mal die frage an andere: wo habe ich eigentlich geschrieben dass ich zu faul bin und kein bock hätte oder son zeugs? 

Nirgens, Rührt aber vielleicht daher, das wir schnell Faulheit assoziieren, wenn wir Arbeitslosigkeit hören oder lesen. Passiert ganz automatisch, selbst wenn wir wissen, das es absurd ist.
Durch die Hartz Debatten sind die Begriffe noch weiter negativ konnotiert worden.
Vollende den Satz: Hartz4-Empfänger sind.....
                                   Arbeitslose sind.....
I.d.R. kommen jetzt keine allzu positive Assoziationen.

Bin btw. In einer ähnlichen Situation wie du :)


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 20:25
@parafugacious
 beruhigend zu wissen, dass es noch andere Leute gibt....nach den ganzen Faulheits- und und H4-Life bemerkungen, dachte ich schon fast ich wäre ne verrückte faule assi-tusse XD


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 20:29
@Boredculture
Das ist keine Arbeit,das sind Jobs die du da beschreibst,Drecksjobs bei deren verschwinden man keine Träne nachheult


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 20:29
und: nichts gegen H4-Empfänger, es kann vielen passieren, dass sie dort mal ungewollt reinrutschen, aber mir zu empfehlen dass ich ja doch mal ein h4-leben ausprobieren soll, wenn ich nicht so leistungsfähig bin, ist schon überzogen.


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 20:31
@Boredculture
Inwieweit unterscheidet sich denn dein jetziges Leben vom dem eines Hartzers?
Ich glaube mit deiner "Krankheitstheory" versuchst du dir selbst deine Faulheit zu rechtfertigen.  


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 20:33
@schnitzel
Mal anders gefragt, wie stellst du dir denn ein Leben/eine Beschäftigung vor, die sich von einem Hartz 4 Leben unterscheidet?


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 20:35
@schnitzel
ich habe die Vermutung, dass du zum beispiel studieren mit rumhartzen gleichsetzt?


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 20:51
@knopper

Du hast da eben so herrlich breit ausgeholt und so viele Themen involviert, da blieben noch viele Punkte offen. 

Ich habe und werde keine Faulheit attestieren, die ist nämlich leicht ablegbar.
Wenn die Dame in einem Krankenhaus beschäftigt gewesen wäre und untergegangen wäre, dann wäre es schon fast verständlich gewesen. 

Hier von "Leistungsgesellschaft"  zu sprechen, die dann noch böse ist, ist blanker Hohn. Sie hat es nicht geschafft sich als Zeitungszustellerin zu arrangieren noch als Servicekraft bei Burger King. 

Es sind Anlerntätugkeiten, von einem Tag bis ein paar Wochen,somit liegt es nicht an der geistigen Fähigkeit sondern an der reinen Belastung. 

Wenn ich mir dann die Berufswünsche anschaue, gepaart mit dem Hinweis :"Nie würde ich Hartz IV beziehen", muss ich sagen, hat ihr nie einer den Arbeitsmarkt gezeigt. Gerade in den gewünschten Bereichen ist solch ein "Verhalten"  zum scheitern verdammt. 

Nix für ungut, aber kleinere Brötchen backen, aber backen! 

Dann dein Hinweis @knopper, wie Hartz IV Bezieher ticken, wer will und nicht will. Erzähle mir doch bitte, wie und was zu beachten ist. Es ist wirklich spannend in dem Zusammenhang. 


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 21:03
@knopper

Ich muss noch mal nachforschen, nur meine in Schweden haben sie ein art experiment abgebrochen weil etliche stunden weniger arbeit soll doch nicht so glücklich machen.

Am ende waren die menschen schneller krank und wohl mehr unzufrieden als mit normaler arbeitszeiten.

Also viele sind zufrieden mit ein normalen 8 stunden Arbeitstag.


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 21:04
@Boredculture
Such Dir Hilfe. So wie @Ayanna das anpackt könnte es auch für Dich passen.
Ich halte Dich nicht für generell faul. Irgendwas blockiert Dich.
Wie ist es mit der Konzentration beim Studieren?
Und wie ist es mit der Organisation zu Hause, wenn Du entspannt bist? Bekommst Du Deinen Haushalt auf die Reihe? Wie ist es für Dich Gäste zu bewirten und zu bekochen?
Bist Du ein Einzelkind oder hast Du Geschwister?


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 21:15
Das kommt daher, weil du einfach irgendeine Arbeit annimmst. Als ich kurzzeitig arbeitslos war, habe ich pro Tag wirklich 2-3 Bewerbungsgespräche geführt - es lag nicht daran, dass mich niemand wollte, denn ich wollte die alle nicht. Ich dachte mir immer nur:"Oh mein Gott, hier arbeite ich doch keine 40 Stunden!" Erschreckend was man so erlebt :D Aber dann hat mich ein Arbeitgeber im Gespräch völlig überzeugt und zwar so sehr, dass ich gegen all meine Erwartungen dort sofort mit einem Vertrag das Büro verlassen habe. Wenn man sich den Luxus leisten kann, sich entscheiden zu dürfen, dann sollte man sich auch die Zeit nehmen und genau prüfen. Ansonsten ist Arbeiten eben auch kein Zuckerschlecken und hier muss man eben auch mal die Arschbacken zusammenkneifen :) @Boredculture


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 21:15
@Boredculture
Ich kenne dein Problem von dir selbst. Auch ich hab während dem Studium viele Nebenjobs/praktikas gemacht, die mich aber überhaupt nicht ausgefüllt hatten (kleiderverkäufer, buchhandlung, museum, augenarzthelfer).
Letztendlich lag es daran dass mich alles zu Tode gelangweilt hatte und dass ich wohl deshalb auch eher unkonzentriert und langsam war.

Jetzt, wo ich den von mir studierten job ausüben und endlich einer anspruchsvollen Tätigkeit nachgehen kann ist das alles verflogen :)
Die Arbeit erfüllt mich und ich bin absolut motiviert.

Vielleicht ist es bei dir ja auch so. Vielleicht brauchst du nur ne echte Herausforderung und hast einfach noch nicht den passenden Job gefunden? ;)


melden

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 21:19
@Boredculture
Was studierst du denn?


melden
Anzeige

Wenn jeder Arbeitsversuch schief geht

20.02.2017 um 21:23
@flincibinci
ja das sollte ich wohl tun

@Veritasaequita
die ehre hatte ich leider noch nie gehabt, sofort mit einem AG sympatisch und überzeugt zu sein


@Subway
gesundheitswissenschaften


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden