weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Motivationslos und faul

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Lernen, Motivation, Antrieb, Faulheit, Faul

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 12:27
@Balthasar70

Da hilft es sich noch mal den EP durchzulesen. Folgendes möchte ich zitieren:
Kantirist schrieb:...Ich (m/17) habe ein echte Probleme zu lernen, da ich nicht motiviert genug und auch ziemlich faul bin. Vor einer Schularbeit (Klausur) lerne ich nicht mehr als 2 Stunden und in diesen kann ich mich auch nicht wirklich auf das Lernen konzentrieren.


und weiter:
Die meiste Zeit beschwere ich mich lieber wie langweilig mir ist und bemitleide mich selbst für meine Dummheit.. Gedanken an die Schule versuche ich durch Musik, Internet, Serien und Freunde bestmöglich fernzuhalten.
Das klingt nicht nach Krankheit. So schlimm das Thema Krankheit auch ist - mit Verlaub @Balthasar70 - ich musste lachen, als ich deinen Post las... Sorry, nix für ungut. ;)

@Kantirist ist noch in der Pubertät, ist faul und hat ein Problem, das ganz viele junge Leute in seinem Alter haben.
Er steckt mitten drin, hat ne Sinnkrise und weiß, dass es so nicht okay ist.
Er möchte Tipps von uns, wie er da wieder heraus kommt.

Mein Tipp wäre ein virtueller Arschtritt. :Y:


melden
Anzeige

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 12:27
@-Leela-
Dankesehr


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 12:28
Natürlich kann der Motivationslose auch depressiv, bipolar oder suizidal sein. Darunter tun wir es in einer durchpsychologisierten Gesellschafte ja nicht. Das passende Krankheitsbild mögen Profis entscheiden.
Vielleicht ist er aber auch tatsächlich nur faul. Soll vorkommen. Oft und gern auch bei jüngeren Menschen.
Ist aber nicht schlimm. Jedenfalls nicht für mich.


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 12:30
@-Leela-

Kann @Kantirist haben:

948 Goldener20Arschtritt Matt20Circus


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 12:31
@Kantirist
Glaub an dich. Glaub daran dass du das kannst. Schau hier sind viele Menschen die dich verstehen und die deine Probleme kennen und ich persönlich zähle mich zu denen die solch Sachen hinter sich gelassen hat. Du kannst das, es liegt in dir. Du wirst Rückschläge erleiden aber merke dir: beim lernen ist die Gewohnheit dein bester Freund.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 12:43
@-Leela-

Dann lies Dir doch mal bitte meine Links durch, da wird genau solches Verhalten beschrieben.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 12:49
@Kantirist

Vielleicht kann ja der Selbsttest der Uni Münster, Dir auch erste Aufschlüsse über Dein Arbeitsverweigerungs uns Aufschiebeverhalten geben?

http://ww3.unipark.de/uc/Selbsttest_Prokrastination/ospe.php?SES=144c28d19918ae9a6f987ac4c686da8e&syid=547911&sid=547912...

Allerdings!

Bitte beachten Sie:

Dieser Fragebogen dient NICHT der Diagnose einer Störung!

Ein gesicherter Befund kann erst nach einer professionellen diagnostischen Abklärung bei einem approbierten Psychologischen Psychotherapeuten oder Facharzt (Psychiater oder ärztlicher Psychotherapeut) gestellt werden. Aufgrund der möglichen ersten Einschätzung mit unseren Fragebögen können wir Ihnen jedoch am Ende des Selbsttests eine Rückmeldung über weiteren Abklärungsbedarf geben.

Der Selbsttest kann und darf nicht als Ersatz für professionelle Hilfe angesehen werden.

Ihre Rückmeldung wird während der Bearbeitung des Selbsttests automatisch generiert. Daher ist im Verlauf ein Zurückgehen auf vorherige Seiten nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass wir keine Garantie über die Richtigkeit der zugrundeliegenden Berechnungen übernehmen können.

Womöglich aber immer noch besser als diese esoterisch angehauchte Küchenpsychologie von wegen wo Licht ist ist auch Schatten und du müsstest nur ein mit Dir selber.........


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 13:02
@Balthasar70 
"Womöglich aber immer noch besser als diese esoterisch angehauchte Küchenpsychologie von wegen wo Licht ist ist auch Schatten und du müsstest nur ein mit Dir selber........."

Mach dich nicht lächerlich. Drückt die Wand im Rücken oder was soll dieser Kindergarten jetzt? Du versuchst hier an was festzuhalten, nämlich an einer Erkrankung, welche durch den ersten Post völlig fernab liegt. Eigene Erfahrungswerte schlussendlich auf Grund deiner eigenen Haltung und Meinung in die Eso-ecke schieben? Was ist los mit dir? Wir versuchen ihm zu helfen statt ihm noch Gründe für sein Verhalten zu nennen die ihn möglicherweise noch bestärken, weil, ich bin krank und deswegen ist das so ich kann da nix für. Motivationskiller numero uno.


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 13:05
Ach, beschliessen wir doch einfach mal per Ferndiagnose , dass der TE psychisch schwer erkrankt ist und sich sofort in eine langfristige stationäre Therapie begeben soll. Dann hat er wenigstens ein Argument, warum seine schulischen Leistungen so schlecht sind.


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 13:06
@Doors
i break together lol :D :D :D :D :D :D :D :D <3


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 13:10
@Doors
Das ist ein doofer Strohmann den Du da baust, letztes Jahr hat sich auf Grund einer solchen Zu spät behandelten Störung ein Freund das Leben genommen, seine Familie wäre heute froh hätte er früher professionelle Hilfe gesucht.


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 13:15
@Balthasar70

Ich arbeite in einer psychiatrischen Einrichtung. Ich wäre der Letzte, der jemandem abraten würde, sich beim Verdacht auf eine Störung in die Psychiatrie zu begeben. Nicht nur aus altruistischen sondern auch aus ganz egoistischen Gründen.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 13:31
@Doors
Und was hat mein
 sprich mal mit Deinem Hausarzt,
mit Deinem
....sich sofort in eine langjährige stationäre Therapie begeben zu tun.

Seltsam, dass Du, wenn Du vom Fach bist, einem siebzehnjährigen der nach Hilfe fragt, das als Gegenmodell zu, Reiß Dich halt zusammen, anbietest.


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 15:12
@Balthasar70

Weil ich nicht den Eindruck habe, dass der Junge (?) behandlungsbedürftig psychisch krank ist. Aber statt an ein Mysteryforum sollte er sich in der Tat lieber an einen Facharzt für Psychiatrie wenden.


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 17:33
Dachte nicht, dass hier jetzt einige denken ich hätte eine psychische Krankheit. Wenn ich mir selber eine Diagnose geben würde, wäre das:

- faul
- schwer zu motivieren
- hat nie so richtig gelernt zu lernen (das liegt möglicherweise daran, dass ich, früher wie ich noch jünger war (ca 6-12), eigentlich immer mit meinen Eltern gelernt habe und dadurch keine wirkliche Eigenverantwortung getragen habe. Die letzten 4 Jahre habe ich eigentlich so gut wie gar nicht mehr gelernt und da jetzt reinzukommen fällt mir etwas schwierig)


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 17:33
Dachte nicht, dass hier jetzt einige denken ich hätte eine psychische Krankheit. Wenn ich mir selber eine Diagnose geben würde, wäre das:

- faul
- schwer zu motivieren
- hat nie so richtig gelernt zu lernen (das liegt möglicherweise daran, dass ich, früher wie ich noch jünger war (ca 6-12), eigentlich immer mit meinen Eltern gelernt habe und dadurch keine wirkliche Eigenverantwortung getragen habe. Die letzten 4 Jahre habe ich eigentlich so gut wie gar nicht mehr gelernt und da jetzt reinzukommen fällt mir etwas schwierig)


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 17:35
Also stimmte meine Ferndiagnose: Nicht kopfkrank, sondern arschkrank. Blei im Hintern.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 17:44
@Doors
....nur wenn die Eigendiagnose stimmt 😊

@Kantirist

Vielleicht ist ja bei der Literaturliste der Münsteraner etwas für Dich dabei?

https://www.uni-muenster.de/Prokrastinationsambulanz/Literatur.html

Du solltest halt aufpassen dass sich das nicht einschleift und Du Dich dann mangels Erfolgen motivationsmässig auf eine Abwertsspirale begibst, der Ansatz Dir da externe Hilfe zu Suchen ist zumindest schon mal ein guter Ansatz.


melden

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 20:01
@inherits

Häng dich mal nicht so an dem Begriff 'Störung' auf. Man kann es in seinem Fall auch ganz einfach durch 'Defizite' ersetzen, die hat jeder.

Entweder lernt man allein mit ihnen umzugehen oder nicht. Er möchte es difinitiv lernen. Wie infantil...
Du unterstellst ihm kindisches Verhalten - So kindisch wirkt er nicht auf mich. Er erkennt seine Defizite und möchte daran arbeiten, damit ist er schon mal wesentlich reifer, als so manch Erwachsener.

Nun kann das aber nicht jeder ausnahmslos allein. Er ist noch jung, besser er lernt es jetzt richtig, bevor sich seine Defizite noch weiter manifestieren. Wenn er an einem Punkt ist, in dem er mit sich selbst aufgeschmissen ist, weil er alleine nicht damit fertig wird und deshalb hilflos ist, dann würde ich auch einen Psychologen empfehlen - Denn genau dafür sind sie da.

Ein Psychologe kann ihm ein guter 'Ratgeber' auf einer professionellen Ebene sein. Wenn er machtlos gegenüber seinen eigenen Problemen ist und nicht vorwärts kommt, kann es genau das sein, was er braucht, um Verantwortung für sich selbst tragen zu lernen und sie nicht von sich abzuschieben.

Und was sollen diese absurden Unterstellung von dir, er würde seine 'Diagnose' nur dazu nutzen, um nicht an sich arbeiten zu müssen und seine Probleme damit zu legitimieren versuchen? Gehts noch? Ich wäre damit ganz vorsichtig, wenn ich jemanden nicht kenne.


melden
Anzeige

Motivationslos und faul

01.03.2017 um 20:03
Black_Canary schrieb:Es geht wohl eher darum, dass man mit vorschnellen Urteilen aufpassen sollte. Auf beiden Seiten ;)
Du sagst es. Da fragt man sich ernsthaft, bei der Selbstreflexion und Ehrlichkeit, die der TE an den Tag legt, wer sich denn eigentlich kindisch verhält.


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weihnachtskritik95 Beiträge
Anzeigen ausblenden