Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

1.322 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Glauben, Atheismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:09
EDIT:
Zitat von chris1111chris1111 schrieb:ihn gibt was unwiederruflich zum Wissen der existenz von gott führen würde und einen glauben an ihn nicht mehr benötigen würden.
ihn gibt was unwiederruflich zum Wissen der existenz von gott führen würde und einen glauben an ihn unnötigt macht. ;)


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:10
Als Christ ist man entwedeer dumm odr lebt hinter dem Mond weil man einen Glauben anhängt der das finstere Mittelalter die Hexenverfolgung ,die Inquisition und wenn man es genau nimmt auch am 2. weltkrieg schuld ist


1x zitiertmelden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:12
@tigga666
Zitat von tigga666tigga666 schrieb:das kannst du doch gar nicht beurteilen, weil du mich nicht kennst. was wären denn die etlichen vorteile von einem religionsverbot?
Das man z.B die Existenz von Gott UNVOREINGENOMMEN überprüfen könnte.
Das man die Religion nicht mehr als vorwandt für Kriege benutzen könnte.
Das viele Menschen dadurch freier leben könnten (Frauen im Islamischen Glauben), Nonnen, Priester, Pfarrer - (warum dürfen die eigentlich keinen Sex haben!? Ohen sex würde es uns menschen doch gar nicht geben!)

Und noch viele mehr! :)


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:13
@janus
Zitat von janusjanus schrieb:Als Christ ist man entwedeer dumm odr lebt hinter dem Mond weil man einen Glauben anhängt der das finstere Mittelalter die Hexenverfolgung ,die Inquisition und wenn man es genau nimmt auch am 2. weltkrieg schuld ist
Aber trotzdem wird von vielen Christen immer wieder behauptet, dass die Menschenrechte eine Erfindung des Christentums sind.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:19
Tja darum sollte man das Christentum auch vernichten


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:22
@celham
Armes Geschöpf^^
Vergleichbar mit dem Kleinkind das beschließt, seine Eltern zu ignorieren.
Resultat: Tod, denn es bekommt keine Nahrung etc. mehr. FAIL F

Lerne dich zu hinterfragen. Das ist jetzt mal ein ernster Rat.
Soso, ein armes Geschöpf. Danke vielmals, das bestätigt die Annahme, dass man bei Gläubigen gleich einen anderen Status erhält, sobald man ihren Glauben nicht mehr teilt.
Und den Vergleich mit dem Kleinkind finde ich unangebracht. Ein Kleinkind kann seine Eltern sehen und hören. Ich kann Gott weder sehen, noch hören.


@tigga666
Zitat von tigga666tigga666 schrieb:wer wirklich gott hören will, der hört gott. du hast schon oft gefragt? vielleicht hast du die antwort einfach nicht abgewartet.
Ja, ich habe schon oft gefragt! Wenn man nie eine Antwort erhält, beginnt man früher oder später zu zweifeln und schlussendlich verliert man den Glauben.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:23
@janus
Leicht hart formuliert, oder nicht? Ich würde eher sagen, dass wir aus den Religionen endlich mal herauswachsen sollten, wie man auch aus dem glauben an Weihnachtsman & Co. herrauswächst.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:24
@janus

Ich finde es ja gut, wenn du Religionen hinterfragst.

Aber wieso nur die eine? Die anderen verzapfen ja auch lauter Unsinn.

Ich finde, deine Kritik ist etwas einseitig.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:27
@Arikado
Es ist doch meist das selbe. Wenn man Gott nicht "erlebt" hat, dann hat man sicherlich selbst etwas falsch gemacht oder halt nicht stark genug geglaubt, oder, oder...
Dadurch immunisiert man sich prima gegen Kritik und wälzt die Schuld auf die anderen ab, den der eigene Gott ist ja unfehlbar ;)


1x zitiertmelden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:29
Nein ich denke vernichten ist das richtige wort


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:32
@janus

Wie willst du sie denn vernichten?


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:32
Was ist denn mit Glaube ohne Religion? Nur für einen ganz privat und persönlich. Kein Glaube der Kriege entfacht, weil man es nur für sich auslebt!
Kein Glaube der was verbittet, weil es nicht darum geht. In dem es nicht darum geht, ob er Allah oder Jehova heißt...Einfach nur für einen ganz privat und persönlich Trost in schweren Stunden? Der nicht von sich behauptet "Wissen" zu sein...sonden der sich einfach mit dem Wort "Glauben" begnügt und herkömmliche Wissenschaften auch gar nicht ausschließen möchte...
Wenn ich so glaube...was wäre daran schlimm? Ich meine, dass ich mich damit möglicherweise selber bescheiße...wenn das so wäre, dann wäre das ja mein Problem.
Ich denke, der Glaube an sich ist kein Problem...ich finde es nur schade, dass er in so viele verschiedene Richtungen zersprungen ist, die teilweise echt komische und furchtbare Dinge damit anstellen!


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:43
@chris1111

hmm da stellt sich dir frage, wie man die existenz von gott überhaupt unvoreingenommen prüfen könnte. ich als gläubiger, nicht religiöser mensch erlebe gott als gefühl. wie also sollte ich das beweisen? ein atheist sagt jetzt, alles murks,träum weiter. ;)
wenn man des weiteren die religionen wegnimmt, dann bleibt ja trotzdem das, was vorher in der religion ausgelebt wurde. z bsp. die unterdrückung der frau. sie würde doch weiterhin unterdrückt werden, auch ohne "religionsvorlage". die ansichten in den köpfen ändern sich ja nicht dadurch. in afrika werden junge mädchen ganz brutal beschnitten, einfach weil der mann der meinung ist, die frau darf keine lust empfinden und muss jungfräulich in die ehe gehen, ganz ohne vorwand von gott oder einer religion.
und katholischen glauben entscheiden sich die nonne und priester ja ganz bewusst für ein leben voller enthaltsamkeiten,um in ihrem glauben zu gott aufzugehen. ein buddhistischer mönch tut das ja auch, ausser dass er sich nicht gott verschrieben hat.

und wenn die religion nicht mehr als grund für kriege herhält,dann ist es die hautfarbe oder ein anderer vorwand.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:46
@chris1111
huch , ich meinte natürlich,mir stellt sich die frage :D ..ich unterstell dir ja nichts :D


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:47
@apega
Ja, ein solcher Glaube wie du ihn beschreibst ist vollkommen OK und problemlos.
Problematisch wird es erst dann wenn Leute ihren Glauben zur absoluten Wahrheit erheben und dann allen anderen Leuten den Glauben und vor allem auch die Gebote und die Gesellschaftsordnung, die der Glaube an eine bestimmte Religion diktiert, aufzwingen wollen.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 21:59
@garderon
Zitat von garderongarderon schrieb:Es ist doch meist das selbe. Wenn man Gott nicht "erlebt" hat, dann hat man sicherlich selbst etwas falsch gemacht oder halt nicht stark genug geglaubt, oder, oder...
Dadurch immunisiert man sich prima gegen Kritik und wälzt die Schuld auf die anderen ab, den der eigene Gott ist ja unfehlbar
wenn man gott nicht vernimmt, dann hat man noch lange nichts falsch gemacht. es ist die entscheidung jedes einzelnen, an gott zu glauben oder nicht. es ist sein ganz persönliches recht, an etwas zu glauben oder aber auch nicht.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 22:05
Im übrigen finde ich Aussagen "christentum vernichten" genau so faschistoid wie eben das am Christentum, das mich daran stört.
nicht die religion selbst ist das übel, religion hat viel übel verursacht. wenn man nun das gleiche übel selbst verursacht ist man doch genau so schlimm

ist wie mit der Todesstrafe.
Mord ist ein Übel. Dass ein Mensch stirbt, dass ist das Übel.
Wenn man nun den Mörder umbringt, praktiziert und vermehrt man eben das Übel, was man selbst verurteilt hat.


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 22:25
hy erstma, und besonderes hy an januZS ^^

also um ehrlich zu sein: ich glaub nicht an die gott, gschweige denn an den teufel


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 22:31
denn die kirche ist wie eine sekte, sie hat versucht den menschen zu beinflussen, da der mensch damals, zumindest in der hinsiht leichter zu beinflussen ging hat sich ein großer eil dermensheheit leicht überreden lassen. weil es hört sich doh nett a wenn mn daran glaubt das da noch wer ist... der einen beschütz

und über die jahre und generatonen hat sich das so gefestigt, das manhmal, meist wenns einem schleht geht wirklich überlegt ob es da oben jemanden gibt.


meine erfahrung sagt mir: alles humbuck, und alter magiertrick, der so gut war das sih den jeder gemerkt hat


melden

Warum gibt es nur so viele Atheisten ?

30.07.2009 um 22:38
ach hab was vergessen.

habt ihr schonmal die bibel gelesen?

ich nehm mir nur mal nen kleines stück raus:

adam und eva essen apfel, fliegen raus aus dem sog. paradies: und dort sollen se ja dann innerhalb 3 generationen ganze städte befölkert haben...

da tut mi die arme eva leid

achso und dann nochwas rausgegriffenes: als gott die arche noah bauen lies, hat er ja wohl auh nur 2 tiere jeder art mitgenommen: da ging die ganze inzucht wieder von vore los.

nur mal so kurz: zwischen tot hristi (fals es den gab) und herauskommen der bibel lagen etwa 40 jahre...

40 jahre stille post, da geht schon etwas schief ^^


melden