Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum müssen wir überhaupt sterben?

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Universum, Leben Im Universum

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 08:15
Das ist jetzt keine Ratschlag Frage, sondern eher eine Diskussion. Warum müssen wir sterben? Warum dürfen wir nicht selbst entscheiden wie lange wir leben?... Ich hasse mein Leben (in diesem Sinne), ich hasse es im "hier und jetzt" zu leben. Ich möchte nicht jetzt leben, diese Zeit in der wir leben interessiert mich nicht das geringste bisschen. Ich möchte wissen was das Universum zu bieten hat, wie die Zukunft aussieht. Ich möchte wissen wie das Leben in 1000, ja sogar in 10000 Jahren aussieht.

Ich akzeptiere es nicht, ich nehme es nicht hin, ich will es nicht... Ich möchte einfach nicht sterben und einfach gar nichts von der Welt erfahren. Was gibt es schon was ich jetzt über die Welt, das Universum erfahren könnte... NICHTS... Man weiss doch noch absolut gar nichts. Ich möchte so viel erfahren, was ich niemals erfahren werde, weil ich in der falschen Zeit lebe... 

Ich weiss es gibt viele gute Gründe warum man sterben sollte... Platz für andere schaffen, Menschen um einen herum sterben... Interessiert mich alles nicht. Vllt würde ich es anders sehen wenn iwann alle um mich herum sterben. Aber jetzt und hier möchte ich einfach nicht leben. Die Menschheit hat doch noch gar nicht das volle Potential vom Universum entdeckt... Ich finde es einfach nicht fair dass man sterben muss und nicht die Möglichkeit hat zu erfahren wie das Leben (Überall im Universum) in tausenden Jahren aussieht... Gibt es jemand der das genauso sieht, oder der es nachvollziehen kann?


melden
Anzeige

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 08:18
Müssen wir nicht, weil es dafür keinen Grund gibt. Aber wir werden, weil ein Grund vorliegt.


melden
PaT176
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 08:22
@DamienDiabolo
Was würde sich für dich ändern, wenn du in einer anderen Zeit lebst und mehr über das Universum weißt? Könntest du dann besser leben bzw wärst du dann ein anderer Mensch als heute?


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 08:49
@PaT176

Nein, ich wäre wahrscheinlich kein besserer Mensch, und vllt würde ich auch nicht besser leben. Aber ich interessiere mich schon mein Leben lang dafür, was es im Universum zu entdecken gibt. Nur werden wir das alle nicht mehr mit erleben. Aber in 10000 Jahren (Geschweige denn die Menschheit exestiert bis dahin noch) wissen wir wahrscheinlich mehr. Vllt hat man es bis dahin geschafft auf verschiedenen Planeten zu leben. Von wo aus wir noch weiter in das Universum blicken könnten. 


melden
Adipompöös
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 08:49
Warum wir sterben müssen?
Um Platz zu machen für das Neue.
Alles ist im Umbruch, das Alte vergeht, das Neue entsteht, existiert, und vergeht.
Das gilt für alle Lebewesen, für die gesamte Natur.
Und das Vergehende, ist für das Überlebende die Nahrung.
Ein ewiger Kreislauf, das ganze Universum basiert auf diesen Gesetzmäßigkeiten.

Und noch eins.. im Grunde ist der Mensch auch nur ein Lebewesen von vielen, und dient bei Erdbestattung für andere Tiere als Nahrung.


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 08:53
@DamienDiabolo
Kinder die was wollen....
Du beklagst dich
DamienDiabolo schrieb:Was gibt es schon was ich jetzt über die Welt, das Universum erfahren könnte... NICHTS...
Das tut mir leid für dich. Du bringst nicht genügend Energie auf dein Leben jetzt zu gestalten und hoffst darauf einen Arsch in der Hose zu haben wenn du ein paar hundert Jahre später geboren worden wärest?
Wärest du dann nicht mehr du?
Geht die Hoffnung nicht vielmehr dahin dann als ein Mensch geboren zu werden, der in der Lage ist sein gegebenes Leben anzunehmen?
Würdest du mit der gleichen intellektuellen Ausstattung in ein paar hundert Jahren nicht genauso dastehen und rumheulen?
DamienDiabolo schrieb:Ich akzeptiere es nicht, ich nehme es nicht hin, ich will es nicht...
Wen interessiert das?
DamienDiabolo schrieb:Die Menschheit hat doch noch gar nicht das volle Potential vom Universum entdeckt...
Das Kardinalproblem scheint mir eher zu sein, dass du breitflächig uninteressiert durch dieses Leben stolperst.
Wenn das so weiter geht sitzt du in ein paar Jahren, wenn du nicht vorher die Reissleine gezogen hast, teilnahmslos in irgendeiner Bude und strullst leise seufzend in eine Vorlage, während ausserhalb deines intellektuellen Käfigs das Leben pulst.
Auf so einen Mist hätte ich keinen Bock, aber jedem Tierchen sein Pläsierchen.


melden
PaT176
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 09:06
DamienDiabolo schrieb:Aber ich interessiere mich schon mein Leben lang dafür, was es im Universum zu entdecken gibt.
Du kannst einen Teil des Universums selbst erkunden. Man muss ja nicht quer durchs Universum fliegen um etwas darüber zu erfahren.
Hast du dir schon überlegt in so einem Bereich zu arbeiten?
DamienDiabolo schrieb:Die Menschheit hat doch noch gar nicht das volle Potential vom Universum entdeckt...
Ich bin mir nicht sicher ob das der Menschheit überhaupt möglich ist/sein wird.
Zyklotrop schrieb:Wenn das so weiter geht sitzt du in ein paar Jahren, wenn du nicht vorher die Reissleine gezogen hast, teilnahmslos in irgendeiner Bude und strullst leise seufzend in eine Vorlage, während ausserhalb deines intellektuellen Käfigs das Leben pulst.
Liest sich so als wüsstest du wovon du redest. Von wo nimmst du dir dieses Wissen?^^


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 09:12
@PaT176
Du hast ja so recht.
Ich weiss es nicht ich vermute es. Vielleicht wird ja auch total depressiv, begibt sich in Behandlung und lebt mit Antidepressiva ein langes und erfülltes Leben.
Oder setzt sein Leben einfach nur weiter uninteressiert und dauernölend fort.
Wer weiss.
Der entscheidende Teil des Satzes ist dir wahrscheinlich entgangen
Zyklotrop schrieb:Wenn das so weiter geht ...
Ich wünsche ihm dass das alles nicht so kommt und er noch die Kurve kriegt.


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 09:16
[quote=Ich glaube du hast nicht ganz verstanden was ich damit zum Ausdruck bringen wollte, bzw habe ich mich vll auch einfach falsch ausgedrückt.tubul id=19210423]Würdest du mit der gleichen intellektuellen Ausstattung in ein paar hundert Jahren nicht genauso dastehen und rumheulen?

Vermutlich würde ich auch dann immer noch den selben Drang verspüren, mehr wissen zu wollen. Ich wäre wohl immer noch der selbe, mit dem Unterschied. (Falls die Menschheit bis dahin noch leben sollte, und sich bis dahin auch dementsprechend ausgebreitet hätte) Dass wir von einem anderen Planeten die Möglichkeit hätten mehr vom Universum zu erfahren, weiter hinasschauen zu können. Und dass wir nicht mehr nur auf diesem Planeten fest sitzen würden. Du siehst das als Negative Einstellung. Ich sehe es vielmehr als Wissbegierde, als Neugierde, die ich aber nach unserem jetzigen Stand nicht soweit erweitern kann. 


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 09:16
Jeder Generation lernt im Idealfall von der Erkenntnissen der vorherigen. Und jede Generation steuert neues Wissen zu dem vorhandenen hinzu. Von daher ist es gar nicht nötig, dass Menschen Tausende von Jahren leben, um Wissen zu erlangen.


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 09:24
Rasenmayer schrieb:Jeder Generation lernt im Idealfall von der Erkenntnissen der vorherigen. Und jede Generation steuert neues Wissen zu dem vorhandenen hinzu. Von daher ist es gar nicht nötig, dass Menschen Tausende von Jahren leben, um Wissen zu erlangen.
Das ist richtig. Aber was habe ich davon, wenn die Menschen in 1000 Jahren von uns profitieren. Ich werde ihr Wissen ja niemals erfahren. Ich bleibe auf dem Stand den ich bis zu meinem Tode erlebe. Was die Zukunft zu bieten hat, werde ich niemals erfahren.


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 09:35
DamienDiabolo schrieb:Was die Zukunft zu bieten hat, werde ich niemals erfahren.
Nimm's nicht so tragisch. Wenn niemand sterben müsste, wüsstest du gar nicht, dass niemand sterben muss: du wärst nicht hier, da es keine Fortpflanzung gibt.

Johannes Tepl hat schon im 14. Jahrhundert geschrieben, wie es bei Unsterblichkeit und Fortpflanzung zuginge:
es wurde fressen ein mensche das ander, ein tier das ander, ein ieglich lebendige beschaffung die ander, wann narung wurde in gebrechen, die erde wurde in zu enge. Er ist tumm, der beweinet die totlichen. Laß ab! die lebendigen mit den lebendigen, die toten mit den toten, als vnz her ist gewesen. Bedenke baß, du tummer, was du klagest vnd was du klagen sullest!

"Der Ackermann von Böhmen", Kapitel 8

http://gutenberg.spiegel.de/buch/-4255/1
Bleibt nur die Frage: müssen die Gefressenen auch weiterleben?


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 09:43
DamienDiabolo schrieb:Vermutlich würde ich auch dann immer noch den selben Drang verspüren, mehr wissen zu wollen.
Das hört sich schon ganz anders an, eigentlich sogar richtig klasse.
Eine Einstellung, die dich zum Forscher, zum Wissenschaftler prädestiniert.
Sich erst einmal im bevorzugten Wissensgebiet auf den aktuellen Stand bringen und auf der Basis versuchen das vorhandene Wissen zu erweitern.
Aber man muss auch realistisch bleiben. Star Trek ist Fiktion und wird es wahrscheinlich auch immer bleiben, zumindest aber für die Menschen, die jetzt auf der Erde leben.
Das Universum hat aber auch so viel zu bieten und beinahe wöchentlich werden neue Entdeckungen gemacht.
Empfehlen kann ich dir den Blog von Florian Freistetter http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/
Da gehts eigentlich immer um interessante Themen und der Weltraum steht an erster Stelle, Freistetter ist promovierter Astronom.
Appetit holen kannst du dir auch in jeder Stadtbibliothek oder besser noch der nächsten Unibibliothek. Da gibt es tolle Bücher, ganz gleich ob man jetzt Bildbände bevorzugt oder sofort in hochwissenschaftliche Abhandlungen einsteigen will.
Zur Erde, auch hier gibt es so viel zu entdecken und anzusehen, dass ein Leben (und das vorhandene Geld) meist nicht ausreicht.


melden
--L--
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 13:33
@DamienDiabolo

Wir müssen sterben damit wir für unser Handeln im diesseits belohnt oder bestraft werden...


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 13:37
Ich finde Sterben müssen auch eine Frechheit. Und bin empört.
Noch empörender ist, dass ich rein gar nichts dagegen machen kann.


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 13:42
--L-- schrieb:Wir müssen sterben damit wir für unser Handeln im diesseits belohnt oder bestraft werden...
Und für jeden einzelen Post ...


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 14:46
Das ist doch wie die Frage nach den Naturgesetzen- und Konstanten. Es ist also entweder Zufall, dass unsere Welt so ist wie sie ist, oder der große Programmierer hat alles so eingestellt.
Sinnvoller ist meiner Meinung nach eher die Frage wie wir möglichst lange und gesund leben können. Je höher das Alter das man erreicht, desto höher ist dann auch die Wahrscheinlichkeit, dass zu Lebzeiten longevity escape velocity erreicht wird und wir Jahrhunderte oder länger leben können.


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 15:00
@DamienDiabolo

Ich fürchte, du wirst dich einfach damit abfinden müssen. Außer vielleicht, du lässt dich in Kälteschlaf versetzen...

Du hast immerhin eine gewisse Zeit zur Verfügung, um das Beste daraus zu machen.
Wir müssen nur entscheiden, was wir mit der Zeit anfangen wollen, die uns gegeben ist.
- Gandalf, Der Herr der Ringe – Die Gefährten
Es wäre natürlich reizvoll, später zu leben und dann mehr über das Universum erfahren zu können. Aber du hättest auch in eine wesentlich ungünstigere Zeit als diese hi­n­ein­ge­bo­ren werden können.


melden

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 15:24
@DamienDiabolo
Ich finde, dass wir gar nicht alles so genau wissen müssen.
Versteh mich nicht falsch, bis vor ein paar Jahren noch hatte ich die gleiche Denkweise wie du. Mittlerweile bin ich aber der Ansicht, dass es ganz gut ist, dass es etwas gibt, was selbst wir ach so allwissenden Menschen nicht erfahren werden. Und ich meine, was bringt dir dieses Wissen dann effektiv? Klar ist es interessant und vielleicht ist unser Leben auch nicht das Spannendste überhaupt, aber was macht das schon?

Und, mal ganz theoretisch gesprochen: Falls in ein paar Jahrzehnten oder Jahrhundertern unser Planet nicht mehr existieren sollte oder nicht mehr in der Weise, wie wir ihn gewohnt sind ... Dann finden wir diese Zeit hier vielleicht doch ganz in Ordnung.


melden
Anzeige
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum müssen wir überhaupt sterben?

05.05.2017 um 15:52
@DamienDiabolo

ich muss dir wiedersprechen, wir wissen eine ganze Menge über das Universum, weil unsere Erkenntnisfähigkeit durch Mathematik weit über das Sichtbare hinaus geht. Klar wäre es schön, mal einen Eisvulkan aus nächster Nähe zu sehen oder an einem schwarzen Loch vorbeizufliegen und die einzige Art, auf die ich zu sterben wünsche ist dabei zu sein, wenn die Sonne in Milliarden Jahren die Erde verschlingt.
Aber so ist es leider nicht. Wir sterben und wir müssen uns das Wunder des Universums halt in dieser kurzen Zeit erschließen.


melden
381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt