Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Seltsames Verhalten eines Kollegen

380 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Stalking
242
Profil von 242
anwesend
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 12:21
@Signum-Mortis

es tut mir wirklich leid für dich das es sich so entwickelt.....

was mir noch einfällt .....

Wenn er umgezogen wäre weil er an seinem vorherigen Wohnort das gleiche Spiel abgezogen hat , dann könnte es sein daß er der Polizei schon bekannt ist.Ich denke das findest du vielleicht je nach Engagement des Beamten raus wenn du zur Polizei gehst und dich "beraten" lässt. Zumindest habe ich das schon so erlebt.


melden
Anzeige
242
Profil von 242
anwesend
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 12:33
pappalardi schrieb:Die Reaktion deines Chefs ist ganz schwach. Er spielt es runter und darauf solltest du dich nicht einlassen.

Ein Chef hat auch eine Fürsorgepflicht gegenüber seinen Untergebenen. Lasse dich nicht abspeisen. Das Recht ist auf deiner Seite.
Da nutzt es auch nichts, wenn der Chef dafür sorgen will, daß ihr nicht mehr sooft zusammenarbeiten müsst.
sehe ich genauso.

ich kann doch nicht jemanden einstellen - weiß im Vorfeld von seiner Erkrankung - und wenn dann Abeitskollegen in dem hier vorliegenden Maß durch ihn beeinträchtigt werden lasse ich die einfach im Regen stehen. 


melden
Signum-Mortis
Diskussionsleiter
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 12:37
Ja ich werde mich wohl an die Polizei wenden müssen,mal sehen was die sagen. 

Da war ich aber auch enttäuscht von meinem Chef, ich schätze dieser hat einfach selbst Schiss was zu sagen, ist ja nur 1,70m groß und dünn....Aber warum stellt er ihn dann ein....naja egal, ich kann mir das jedenfalls nicht mehr gefallen lassen.


melden
242
Profil von 242
anwesend
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 12:47
manche Chefs bekommen Vergünstigungen wenn sie Menschen mit Beeinträchtigungen die schwer vermittelbar sind einstellen.Dazu können auch psychisch kranke zählen.

oder er wollte einfach nur helfen....  
Signum-Mortis schrieb:naja egal, ich kann mir das jedenfalls nicht mehr gefallen lassen.
da hast du völlig recht.


melden

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 13:02
@Signum-Mortis

Ich würde mir an deiner Stelle einen Taschenalarm zulegen. Kannst du wie der Name schon sagt, an der Tasche befestigen, oder um den Hals hängen oder es gibt sie auch als Armband. Auch wenn du nur 5 min von der Arbeit entfernt wohnst. Ich kann mir gut vorstellen, dass dir die Sache jetzt immer mehr und mehr auch in Alltagssituationen, in denen du das Haus verlassen musst, im Kopf rumgeht, verständlicherweise. Erhöhte Vorsicht ist jetzt zwar geboten, aber um dich von dieser Vorsicht nicht im Alltag einschränken zu lassen, könnte so ein kleines Alarmgerät helfen.

Das ist nämlich genau das, was dich bei Stalking zum Opfer macht. Du bist nicht erst Opfer, wenn er dir was antut. In dem Moment, wo du nicht mehr unbefangen das Haus verlassen kannst und bei jedem kleinen Gang zum Bäcker an ihn denken musst, bei jedem Schritt vor die Tür, zum Briefkasten oder zur Mülltonne, dich ängstlich umsiehst und die Möglichkeit in Betracht ziehst, dass er irgendwo lauern könnte, ab da bist du schon Opfer seiner Handlungen. Lass dir von niemandem erzählen, es wäre ja noch gar nichts passiert, oder noch nichts "Schlimmes". Wenn man sich 3 Meter nach seiner Haustür schon nicht mehr sicher fühlen kann, ist das meiner Meinung nach schlimm genug.

Vielleicht gibt dir so ein Taschenalarmgerät ein bisschen Sicherheitsgefühl zurück.


melden

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 17:55
@Signum-Mortis
du scheinst dich arg auf den Körperbau eines Menschen zu fixieren und schließt daraus Charakterzüge, was?
du glaubst doch nicht ernsthaft, das dein Chef eingeschüchtert ist von seinem selbst eingestellten Arbeiter, nur weil dieser groß und breit ist... Und der Chef nur "klein" und dünn... Absoluter Blödsinn.
ich würde an deiner Stelle nochmals mit dem Chef reden. Denn eine Erkrankung ist keine Entschuldigung für derartiges verhalten.


melden
Signum-Mortis
Diskussionsleiter
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 18:26
Nicht direkt aber ich gehe davon aus das mein Chef auch weiß,das besagter Kollege aggressiv werden kann und da möchte man sich eher nicht mit der Person streiten,vermute ich eben. 


melden

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 18:42
Signum-Mortis schrieb:Nicht direkt aber ich gehe davon aus das mein Chef auch weiß,das besagter Kollege aggressiv werden kann und da möchte man sich eher nicht mit der Person streiten,vermute ich eben.
Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass dein Chef sich vor einer physischen Auseinandersetzung mit deinem Kollegen fürchtet. Schließlich ist sowas ein fristloser Kündigungsgrund - und ich denke, dass das auch beide Seiten wissen.
Nein, dein Chef spielt vermutlich bloß deine Sorge runter - und auch die erwähnten Vorteile, die er haben könnte, wenn er einen Menschen mit einem GdB einstellt, könnten eine Rolle spielen...


melden

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 18:45

@ Signum-Mortis


Darauf kannst du keine Rücksicht nehmen. Mit so einer Memme als Chef kommst du nicht weiter. Wie schon gesagt, hole dir professionelle Beratung und trage die Angelegenheit der Polizei vor. Du mußt jetzt konsequent sein, sonst wirst du am Ende deinen Arbeitsplatz verlieren, weil du es da nicht mehr aushältst und der Typ darf da weiter arbeiten.


melden

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 19:03
Naja, also dass der Kollege einen GdB haben könnte, ist ja bis jetzt reine Spekulation.
Ich gehe eher davon aus, dass der Chef tatsächlich im Moment zumindest noch davon ausgeht, dass es sich um ein regulierbares Problem handelt und der Kollege in rein arbeitstechnischer Hinsicht für das Unternehmen eine Unterstützung ist. Inwiefern sein Verhalten tatsächlich ein fristloser Kündigungsgrund ist, will ich nicht beurteilen.
Trotzdem war es wichtig, dass du deinen Chef informiert hast. Ich hätte in der gleichen Situation natürlich auch erwartet, dass mein Chef zumindest das Gespräch mit dem Mitarbeiter sucht und ihn darauf hinweist, dass das ein Verhalten ist, das einfach nicht geht.
Andererseits weiß ich nicht, welche Handhabe er überhaupt hat, wenn dein Kollege alles abstreiten. Eindeutig nachweisbar und ihm zuordbar ist z.b. das Runterladen des Liedes ja nicht. 


melden
Signum-Mortis
Diskussionsleiter
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 19:11
OK, die Wahrscheinlichkeit das er das nicht ernst nimmt oder es für harmloser hält als es ist, ist sicher höher ja.


melden

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 19:31
Habt ihr euch dieses Lied mal angehört ? Also sehr merkwürdig, was man da für eine Botschaft übermitteln will.

@Signum-Mortis

Warst du zwischenzeitlich schon bei der Polizei oder dem weißen Ring etc ?


melden

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 20:30
Schwarze Szene,würde ich sagen.


melden
Signum-Mortis
Diskussionsleiter
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 20:32
Ja ich war bei der Polizeistation im Ort. Der Polizist hat mich zum Glück ernst genommen, er meinte das mit dem Lied könnte man als Drohung werten und somit angezeigt werden. Des weiteren ist er wohl schonmal strafffällig geworden, er hat wohl im Alter von 12 einem anderen Jungen den Arm gebrochen worauf hin er auch untersucht und medikamentös eingestellt wurde.


melden

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 20:46
Signum-Mortis schrieb:Des weiteren ist er wohl schonmal strafffällig geworden, er hat wohl im Alter von 12 einem anderen Jungen den Arm gebrochen worauf hin er auch untersucht und medikamentös eingestellt wurde.
Das hast du aber nicht bei der Polizei erfahren oder?


melden
Signum-Mortis
Diskussionsleiter
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 20:52
Nein, das habe ich von einem anderen Kollegen erfahren,der dessen Mutter wohl näher kennt. (Sie kommt quasi zu ihm zum ausheulen) 


melden

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 20:53
@Signum-Mortis

Ich entnehme dem, dass du keine Anzeige erstattet hast, das ist bei "schwammigen" Anschuldigungen meistens von zweifelhaftem Erfolg gekrönt.

Leider kann es so sein, dass du am Ende der ganzen Geschichte die Leidtragende bleibst, ähnlich wie bei Nachbarschafts Streit, da hilft häufig auch nur, dass einer wegzieht.

Das ein Gericht jemandem eine relevante Strafe urteilt, "nur" für stalking oder Bedrohung ist eher selten, vor allem in Hinblick auf seine mögliche Erkrankung. Da hilft auch ein strafrechtlich irrelevanter (weil minderjährig) Armbruch mit 12 Jahren nicht weiter.

Der einzige juristische Weg der irgendwann beschritten werden könnte ist ein Annäherungsverbot, aber das bringt dir wiederum (vllt) Probleme mit deinem Chef. Und ob das eingehalten wird ist auch fragwürdig. Die Polizei kann dann bei Verstoß maximal mit kurzfristigen Ingewahrsamnahmen aushelfen (idr für maximal einen Tag). Das wird dir auch nicht weiterhelfen.

Aus welchem BL kommst du ? 


melden

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 21:02
@Signum-Mortis


Ich hoffe sehr für dich, dass dein Chef tatsächlich darauf achtet, dass du nicht mehr mit ihm zusammen arbeiten musst.

Hast du vielleicht in nächster Zeit Urlaub?


melden
Signum-Mortis
Diskussionsleiter
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 21:04
Ich komme aus Sachsen. Ja der Polizist meinte auch, es wird sicher wegen Geringfügigkeit eingestellt.

Naja Urlaub hab ich erst im Juli.


melden
Anzeige

Seltsames Verhalten eines Kollegen

19.05.2017 um 21:11
Die Frage ist doch, in welchem Ausmaß du dich momentan von ihm bedroht fühlst.
Wie ist es denn auf der Arbeit aktuell? Hast du dort das Gefühl, dass er sich dir gegenüber anders verhält als bei anderen Kollegen? Ist er privat auch wieder in deiner Nähe aufgetaucht?
Prinzipiell ist es absolut richtig, dass du deine Möglichkeiten zu handeln im Vorfeld abklärst. Sowohl Chef als auch Polizei wären jetzt informiert und ich gehe Mal davon aus, dass es auch weitere Kollegen und Freunde gibt, die Bescheid wissen. 
Sehr viel mehr kannst du wahrscheinlich auch zum aktuellen Zeitpunkt gar nicht machen, weil ihm sehr wenig nachweisbar sein dürfte und du mit Sicherheit nicht deinen Job aufgeben möchtest und wegziehen willst.


melden

Anzeige
109.413 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden