Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eine falsche Beziehung

364 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Beziehung, Tipps, Notruf
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 00:05
@FF

sorry, die alte Mod Persönlichkeit bricht leider immer wieder durch, aber ich will Euch hier nicht zuklugscheißen, will den Job ja nimmer...

Hm, ich denke vielle Betroffene sind einfach so eingeschüchtert, dass sie selbst ein Mystery Forum als unverfängliche Möglichkeit sehen sich Hilfe zu suchen...nur wie gesagt aktiv muss man eben selber werden, wenn man will dass sich eine Situation für einen persönlich verbessert, lohnt sich immer für die eigene Freiheit zu kämpfen (so zumindest bis Dato mein Rückblick, bei meinem Kampf mit dem inneren Schweinehund!).


melden
Anzeige

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 00:44
FF schrieb:Die wichtigsten Informationen hat sie per PN erhalten.
Richtig. Und damit sollte es dann auch erst mal gut sein, bis die TE sich noch mal melden kann.

@borabora
@fauchi
Keine Ahnung was ihr hier seitenlang treibt. Aber sich permanent gegenseitig in euren Vermutungen zu bestätigen, bringt niemanden weiter und am wenigsten die TE. Die wenige Zeit die sie hier hat sollte sie mit wichtigeren Informationen verbringen.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 01:13
@DiePandorra
keine ahnung was du da rausgelesen hast.....
ich wollte bei beiden seiten (die jenigen dir ihr sofort glaubten vs. diejenigen die zweifel hatten) verständnis für die jeweils andere seite wecken.
auch der erfahrungsaustausch untereinander kann so verkehrt nich sein.....

ich denke,bei ihr hat der denkprozess begonnen,daher hat sie sich erstmal hier anonym offenbart.
vielleicht wollte sie auch sehen,wie die leute auf ihre "geschichte" reagieren.
im endeffekt hat sie hier die komplette palette der möglichen reaktionen bekommen.
soll heissen,sie weiss jetzt so ungefähr was ihr im realen bevorsteht u. wird nich völlig unvorbereitet sein.
auch des kann ihr geholfen haben.....


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 01:48
Hey Leute.

Also erstmal vielen, vielen, vielen Dank an alle, die mich hier so unterstützt und mir geholfen haben. Durch euch habe ich mich besser gefühlt. Bei manchen hatte ich sogar Tränen in den Augen, weil mir die Nachrichten so viel bedeutet haben.

Ich weiß auch gar nicht, wo ich jetzt anfangen soll. Mit so einer riesigen Resonanz hätte ich nie gerechnet. Deswegen noch mal Danke, danke, danke.



Ich schreibe jetzt einfach mal drauflos (es gibt immer noch so viel, was ich nicht geschrieben habe und was noch niedergeschrieben werden muss, aber alles auf einmal aufzuschreiben wäre zu viel).


Mein Vater hat meinem Freund heute eine Nachricht auf seinem Handy hinterlassen - dass er einen Brief wegen des Kindergeldes bekommen hätte und er für einige Formalitäten meine Unterschrift brauche.

Ich treffe mich morgen (also eigentlich heute) Abend mit ihm. Die genaue Uhrzeit teilt er mir noch im Laufe des Tages mit.

Am liebsten würde ich morgen einfach mit meinen Vater nach Hause fahren, alles hinter mir lassen und neu anfangen - aber da gibt es ein kleines Problem (und nein, ich rede mich nicht heraus und lasse mir auch keine Ausreden einfallen).

Mein Freund kann meine Eltern nicht besonders leiden und meine Eltern ihn auch nicht besonders.

Ich habe meinem Freund damals im Vertrauen von einem traumatischen Ereignis erzählt, welches in meiner Kindheit stattfand und etwas mit meiner Familie zu tun hat. Wenn irgendwas mit meinen Eltern nicht nach seinen Vorlieben läuft, droht er mir, meinen Eltern genau das zu erzählen.
Ich weiß, das ist nur ein anderes Druckmittel von ihm, aber meine Angst ist da einfach zu groß.

Und ich weiß auch nicht, ob ich meinen Eltern vertrauen kann. Er schafft es immer wieder, mich vom Gegenteil zu überzeugen - mit Beispielen, Fakten und logischen Schlussfolgerungen.
Ein Beispiel ist "Deine Eltern interessieren sich gar nicht für dich und für das, was du tust - wenn du sagst, was du gemacht hast, gehen sie gar nicht darauf ein. Sie buttern dich sowieso nur wieder runter." oder "Du wirst da gar nicht ernst genommen".

Wenn ich das jetzt so lese, merke ich selbst, wie bescheuert sich das eigentlich anhört. Mein Herz sagt mir direkt was anderes. Aber wenn man erst mal so beredet wird und er das sogar noch mit Beispielen belegen kann, werde ich unsicher.

Am liebsten würde ich den gesamten Text jetzt löschen weil ich mir so dumm vorkomme, aber andererseits will ich dass ihr wisst, wie meine momentane Lage ist.


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 02:55
sakira schrieb:Und ich weiß auch nicht, ob ich meinen Eltern vertrauen kann. Er schafft es immer wieder, mich vom Gegenteil zu überzeugen - mit Beispielen, Fakten und logischen Schlussfolgerungen.
Ein Beispiel ist "Deine Eltern interessieren sich gar nicht für dich und für das, was du tust - wenn du sagst, was du gemacht hast, gehen sie gar nicht darauf ein. Sie buttern dich sowieso nur wieder runter." oder "Du wirst da gar nicht ernst genommen".
Weißt du, da ist vielleicht sogar was dran, sonst hättest du dich vor 2 Jahren nicht für deinen Freund entschieden. Nur frag dich mal, ob dich dein Freund inzwischen nicht 10x mehr unterbuttert und 10x mehr kaputt macht...?!
sakira schrieb:Wenn ich das jetzt so lese, merke ich selbst, wie bescheuert sich das eigentlich anhört. Mein Herz sagt mir direkt was anderes. Aber wenn man erst mal so beredet wird und er das sogar noch mit Beispielen belegen kann, werde ich unsicher.
Nein, im Gegenteil, das hört sich für mich richtig an. Dein Herz ist sich sicher, seit Monaten schon, die Unsicherheit kommt vom Kopf. Du bist 21, du brauchst weder so einen gestörten Freund, noch deine Eltern, um neu anzufangen.
sakira schrieb:Am liebsten würde ich morgen einfach mit meinen Vater nach Hause fahren, alles hinter mir lassen und neu anfangen - aber da gibt es ein kleines Problem (und nein, ich rede mich nicht heraus und lasse mir auch keine Ausreden einfallen).
Mach das! Dein Vater übernimmt nach 10 Sekunden die Regie, wetten?
Und wenn dein traumatisches Ereignis als Druckmittel zur Sprache kommt oder bei deinen Eltern Wirkung hinterlässt, dann geh damit zum Profi, zB zum Psychologen. Der kann dir nicht nur bei der Verarbeitung (Trauma und Ex) helfen, sondern im Notfall dafür sorgen, dass du eine eigene Wohnung vom Amt bezahlt bekommst. Vermutlich wird es aber gar nicht dazu kommen, weil deine Eltern deinen Schritt als richtig ansehen und dich unterstützen...

DU willst nicht länger unfrei und deprimiert dahinvegetieren, du willst was aus deinem Leben machen. Morgen kannst du mit einem einzigen Satz in ein neues Leben starten, das weißt du selbst, ne

c


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 02:59
Wow ich freue mich total über deine Nachricht.
Wir haben uns sorgen gemacht
Ich hoffe nun kommt wieder alles in Ordnung für dich.
Bleib stark und vetraue dich deinen Eltern an.
Und sobald du kannst Berichte uns wie es gelaufen ist. Wir allmy user drücken dir die Daumen


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 03:25
@sakira
du bist nich dumm!
es ist völlig normal des du wirri bist.
dein herz sagt dir "geh mit deinem vater mit."
höre darauf u. tu es!

natürlich kann dein freund dir alles genaustens erklären u. mit beispielen beweisen - des gehört zu seinem miesen spiel dazu.
lass dich davon bitte nich mehr beeindrucken.
du bist deinen eltern bestimmt nicht egal u. wenn sie wüssten was da bei dir schiefläuft,dann wären sie für dich da - ganz bestimmt.


p.s. ich freu mich auch was neues von dir gelesen zu haben :)


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 08:11
@sakira


Hallo :) Ich bin sehr beruhigt das du dich gemeldet hast und das es dir den Umständen entsprechend gut geht. Mir plumpst gerade ein kleines Stonechen vom Herzen.

Ich möchte dir sagen, dass du keinesfalls dumm bist und das deine Schilderung "warum" du dich nicht traust, auch nicht lächerlich klingt.
Ehrlich gesagt habe ich genau mit soetwas gerechnet.
Deswegen erzählte ich dir auch, das ich damals kein unschuldigen Weibchen war. Auch bei mir gab es Druckmittel.

Aber du musst dir überlegen ob du nicht einfach die Chance nutzen solltest und es deinen Eltern erzählst, das er was gegen dich in der Hand hat.
Deine Eltern lieben dich, sonst würde dein Papa nicht so eine Nachricht hinterlassen. Vielleicht spürt er auch das etwas nicht stimmt und möchte dir die Hand reichen damit du unbemerkt da raus kannst.
Du musst ja auch nicht gleich alles erzählen.. sondern vllt erstmal nur anmerken, dass da was ist worüber du gerade noch nicht sprechen kannst.

Lass dich nicht zum Spielball der kranken Gedanken deines noch Freundes machen. Du bist mehr wert als das !!!
Keine Frau hat es verdient (kein Mensch und kein Tier) von jemanden unterdrückt und erpresst zu werden.
Vllt könntest du deinem Freund auch zeigen, dass es dir egal ist wenn er es deinen Eltern erzählt. Dann verliert es für ihn an Reiz. (im besten Fall - ich möchte keine Versprechungen machen)
Ausschlaggebend für sein Verhalten ist ja, dass er genau weiss womit er dich binden und unterdrücjen kann.
WENN du es schaffst nochmal Kraft zu sammeln..und Mut.. dann beende dieses Seelen- MauMau und leg ein Ass nach dem anderen.
Lass ihn das alleine aussitzen.

Ich wünsch dir so so so sehr, dass du nochmal kraft tanken kannst für die letzten wichtigen Schritte.
Du darfst dich gern jederzeit PN bei mir melden.

Liebe Grüße und bleib tapfer


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 08:16
@sakira
Natürlich wird Dein Freund Dir genau erklären können, dass alle anderen nicht gut für Dich sind, Dich nicht so kennen und verstehen wie er, Dich nur runtermachen wollen u.s.w..
Er wird Dir auch erklären können, dass er Dich besser kennt und weiß was Du brauchst, als Du selbst.
Dafür werden sich Beweise finden, zahllose Beispiele.

Das ist aber keine Wahrheit, sondern nur ein Mittel, um Macht über Dich auszuüben.

Niemand ist fehlerlos und vollkommen selbstbewusst und stark, und solche Menschen nehmen Deine Schwachstelle die Du ihm offenbart hast, weil Du ihm vertraut hast, und verwenden sie, um Dir zu beweisen, dass Du schwach und voller Fehler bist.
Du hast so viele Fehler, dass er sich um Dich kümmern und auf Dich aufpassen muss. Andere Menschen tun Dir nicht gut, darum muss er Dich isolieren.
Du bist auf ihn angewiesen, denn nur er weiß, wie Du wirklich bist und wie man mit Dir umgehen muss.
Deine Fehler sind Schuld daran, wenn er ausrastet, eifersüchtig wird, irgendwas schief läuft. Sonst macht er sowas nie, und wenn Du keine Fehler machst, ist er überhaupt nicht aggressiv, also bist Du dafür verantwortlich.
Jedenfalls sieht er das so, oder so ähnlich.

Das alles ist aber nur ein Haufen Bullshit. Er will Dir nicht helfen, sondern Dich demontieren, bis Du vollkommen von ihm abhängig bist. Nicht Deine Fehler sind Schuld daran, wenn er ausrastet, sondern es ist sein Fehler, so zu reagieren. Er ist nicht eifersüchtig, weil Du ihn eifersüchtig machst, sondern weil er Verlustängste hat und totale Kontrolle über Dich haben möchte. Du bist kein schwacher Mensch, sondern er macht Dich dazu, damit er sich stärker fühlen kann.

Lass Dich von ihm nicht erpressen. Du bist jetzt in einer viel mieseren Situation, als je davor und selbst wenn dadurch ein Geheimnis ans Licht käme, wäre das immer noch besser als wenn es bewahrt bliebe, in dem Du Dich ganz und gar aufgibst.

Deine Eltern sind sicher auch keine perfekten Menschen, aber das müssen sie auch gar nicht sein, um ihre Tochter zu lieben und zu unterstützen, wenn sie um Hilfe bittet.


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 08:22
Wie schön, das Du geschrieben hast.

Ich war erleichtert, als Du vom Treffen mit Deinem Vater berichtet hast.

Das ist die Gelegenheit ;)
sakira schrieb:, droht er mir, meinen Eltern genau das zu erzählen.
Ich weiß, das ist nur ein anderes Druckmittel von ihm, aber meine Angst ist da einfach zu groß.
Eben, er droht!

Lass es ihn doch erzählen!

Ich nehme mal an, das Du Dich mit Deinem Vater aussprechen kannst, wenn er es tut.

Schlimmer als Deine jetzige Situation kann es nicht sein?
sakira schrieb:Und ich weiß auch nicht, ob ich meinen Eltern vertrauen kann.
Was kann Dir bei Deinen Eltern mehr passieren als bei ihm???



Du musst raus aus dieser unerträglichen Tretmühle.


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 12:47
@sakira

Wie schön, wieder von dir zu lesen! Bitte, bitte, geh morgen (also eigentlich heute) mit deinem Vater mit! Ich hab genau diesen Fehler, nicht mitzugehen, selber gemacht und es war das Dümmste, was ich jemals getan habe! Ich hab das so sehr bereut hinterher, aus mehreren Gründen. Meine Eltern sind irgendwann vor der Tür meines damaligen Freundes aufgetaucht, weil es ihnen komisch vorkam, dass sie nichts mehr von mir hörten. Ich hätte auf der Stelle von dort verschwinden können, aber ich war so bescheuert und hab sie wieder weggeschickt und gelogen, es wäre alles in Ordnung.

Mein Vater hatte Tränen in den Augen, als sie wieder gingen. Da bereute ich es schon zum ersten Mal. Als mir im Laufe der nächsten Zeit klar wurde, dass die Zustände bei diesem Freund immer schlimmer wurden und dass das meine beste Chance gewesen wäre, mir das alles zu ersparen, bereute ich es natürlich erst recht.

Und als mir dann schließlich die Flucht gelang und ich wieder bei meinen Eltern vor der Tür stand, kam natürlich nach meinen Erklärungen berechtigterweise die Frage: Warum bist du damals nicht gleich mit uns mitgegangen, wir haben doch gemerkt, dass was nicht stimmt und wollten dir helfen!? Auch da bereute ich es wieder sehr, weil mir klar wurde, wie besorgt und hilflos sie selbst in der ganzen Zeit waren.

Ich hab zur Kenntnis genommen, aus welchem Grund dir das unmöglich erscheint. Aber ich denke auch, dass das alles Baustellen sind, die du und deine Eltern später mit professioneller Hilfe gemeinsam meistern können. Es mag schwer werden, aber gleichzeitig fällt auch eine andere große Last von dir ab, nämlich dein noch-Freund. Vergiss das nicht. Auf dich wartet ein Lebensgefühl, welches neue Energie, mehr Mut und mehr Selbstbewußtsein für dich bereithält, damit kann man arbeiten.


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 13:16
LucyFee schrieb: Warum bist du damals nicht gleich mit uns mitgegangen, wir haben doch gemerkt, dass was nicht stimmt und wollten dir helfen!?
Du wirst es Deinen Eltern erklärt haben, als Ihr unter Euch wart. Haben sie Deine Schilderungen nachvollziehen können?


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 16:44
@borabora

Ich sags mal so, das Gespräch mit meinen Eltern war im Vergleich zu allem vorher auf jeden Fall das kleinere Übel. Das viel, viel kleinere Übel. Eltern sind und bleiben nunmal Eltern und können nicht aus ihrer Haut, und angesichts der Tatsache, dass sie vorher selber schon da waren, um nach mir zu schauen, haben sie natürlich nicht wirklich nachvollziehen können, was mich dazu getrieben hat, sie wieder wegzuschicken. Angst hätte ich zu keinem Zeitpunkt haben müssen, als sie da waren, denn wo mein Papa hinlangt, wächst lange kein Gras mehr.

Also musste ich mir natürlich schon einiges anhören, aber für mich war das Wichtigste, dass ich aus dieser Hölle raus war und wenn die dann meinten, ihr ich-habs-dir-doch-gesagt-Ding voll ausleben zu müssen, so hab ich das gern in Kauf genommen. Einen weiteren Monat später bin ich auch wieder von meinen Eltern weg, diesmal in eine Mädels-WG.

Vielleicht muss man sich manchmal auch einfach damit abfinden, nicht unbedingt auf vollstes Verständnis zu stoßen und trotzdem die Hilfe anzunehmen, wenn es nicht anders geht.


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 18:39
LucyFee schrieb:Also musste ich mir natürlich schon einiges anhören, aber für mich war das Wichtigste, dass ich aus dieser Hölle raus war und wenn die dann meinten, ihr ich-habs-dir-doch-gesagt-Ding voll ausleben zu müssen,
Das kommt mir bekannt vor... :D

Ich finde, man sollte auch für Eltern bzw. Geschwister Verständnis aufbringen, die so reagieren. Besonders, wenn sie Vorbehalte hatten u. gewarnt hatten.

Im Grunde zeigen sie ihre Enttäuschung u. sind traurig, das sie es der Tochter/dem Sohn nicht ersparen konnten.

Verständnis müssen also beide Seiten füreinander haben, sonst ist es unausgewogen.


melden

Eine falsche Beziehung

21.06.2017 um 23:37
@borabora

Genau so ist es. Da muss man dann eben die Tatsache auch mal wegstecken können, dass man irgendwie "blöd" gewesen ist, aus deren Sicht. Die Hauptsache ist, dass man trotzdem aufgefangen wird.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine falsche Beziehung

22.07.2017 um 22:23
jetzt ist @sakira schon seit 4 wochen abwesend.....
ist des nun ein gutes o. ein schlechtes zeichen?


melden

Eine falsche Beziehung

22.07.2017 um 23:10
@fauchi
Hab hier nur mitgelesen aber den Thread auf Beobachtung gesetzt. Hoffe das ist gut ausgegangen.


melden

Eine falsche Beziehung

11.04.2019 um 10:05
Hallo Leute.

Hier ist ein Update von meiner jetzigen Lage.

Vielen lieben Dank für eure Hilfe. Wirklich. Ich habe in den letzten zwei Jahren so oft an diesen Thread und an euch gedacht und es hat mir jedes Mal Kraft gegeben.

Ohne euch wäre ich bestimmt nicht so weit gekommen.

Ich konnte mich vor zwei Monaten endlich von meinem "Freund" trennen.

Endlich. Seitdem fühle ich mich wie neugeboren. Ich habe jetzt auch eine feste Arbeitsstelle, geregeltes Einkommen, eine eigene Wohnung und das wichtigste - ich kann über mein eigenes Leben bestimmen. Ich bin frei. Anders kann man das wirklich nicht nennen.

Also... Vielen Dank nochmal. Ihr seid klasse. Fühlt euch umarmt.



~ sakira


melden

Eine falsche Beziehung

11.04.2019 um 10:50
@sakira

Prima!!! Das freut mich zu Lesen!!!


melden
Anzeige

Eine falsche Beziehung

11.04.2019 um 10:56
@AlexR
@LucyFee
@borabora
@FF
@Stonechen
@ladybasi75
@Sector7
@DiePandorra
@DieSache

Seht oben den Post von der @sakira


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Totaler Zusammenbruch69 Beiträge