Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Frauenquote ist unmoralisch

1.135 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frauenquote ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 12:18
@Samsaraa

Das Hauptproblem sind in meinen Augen tatsächlich fixe Quote. Eine Quote gibt ein Ziel vor, welches erreicht werden soll. Beispiel Dax-Konzern und Aufsichtsrat. Wenn dieser offene Stellen z.B. mit 30% Frauen besetzen muss, dann bleibt ihm nichts anderes übrig, als im Zweifelsfall die Qualifikation hinten anzustellen. Also angenommen ich habe 3 Stellen frei und es bewerben sich 20 Männer und 1 Frau. Selbst wenn 3 Männer besser sind, würde man wohl auch die Frau einstellen, um die Quote zu erreichen.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 18:24
@Samsaraa
Nein, eigentlich nicht. Es kommt wirklich nur um das Könne und die Leistung an.

Wenn eine Frau sich bei einem z.B. IT-Job bewirbt, aber im GrundeWurzel eine dumme Pute ist, helfen ihr die Quoten sogut wie nichts.

Dann muss sie sich in den horizontalen-gewerbe was suchen, weil sie schlicht und einfach zu dämlich ist.


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 18:28
Zitat von BossMengBossMeng schrieb:Es ist einfach so, dass die meisten Frauen einfach gar keine Ahnung von Technick und Co. haben und somit aus den "Männerberufen" ausgeschieden sind.
Das ist mir auch aufgefallen. Bei meinem Job haben sich als Frau eigentlich aussschließlich z.b. Grafikerinnen beworben und die Männer teils Grafik und Programmierung. Tatsächlich gibt es unheimlich wenig Frauen die überhaupt auf die Idee kommen Programmierer zu werden.
Ein paar Ausnahmen gibt es, aber die Männer/Frauendomäne entsteht meiner Meinung nach auch einfach aufgrund des Wesens.
Kindergärtner gibts z.b. auch eher weniger.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 18:31
@Dawnclaude
Ja ist tatsächlich so. Ich hatte in meinem Kinderg<rten aber 3Betreuer und nur eine Betreuerin ... auch selten...


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 18:41
Zitat von BossMengBossMeng schrieb:Wenn eine Frau sich bei einem z.B. IT-Job bewirbt, aber im GrundeWurzel eine dumme Pute ist, helfen ihr die Quoten sogut wie nichts.

Dann muss sie sich in den horizontalen-gewerbe was suchen, weil sie schlicht und einfach zu dämlich ist.
das ist nicht nur dämlich (um in Deinem Jargon zu bleiben), sondern frauenfeindlich, was Du da schreibst......


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 18:48
@Tussinelda
Da ich selbst eine Frau bin, wäre das höchst unmöglich. Aber wenn ich schon einige Kolleginne sehe, wie dämlich die sich anstellen, obwohl die schon viel länger mit diesen "medien" umgeben werden dann IST das Dämlich.


Außerdem gibt es frauen, die mit horizontalen-ggewerbe ihr geld verdienen. Nicht, weil sie zu dämlich sind ondern weil sie sich einfach in den falschen kreisen bewegen.

Der satz war echt daneben. Ich ziehe die aussage zurück.


2x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 18:54
Zitat von BossMengBossMeng schrieb:Nicht, weil sie zu dämlich sind ondern weil sie sich einfach in den falschen kreisen bewegen.
noch so eine "tolle" Aussage und zudem noch zweideutig, aber Hauptsache, man kann alles schön in Schubladen stecken.....


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 18:56
@Tussinelda
Jetzt beruhige dich mal wieder! ;)
Warum ist die aussage denn zweideutig?


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 19:00
@BossMeng
ich bin ruhig, keine Sorge, ich betrachte nur mit Staunen, was man so alles von sich geben kann, um sich selbst zu erhöhen


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 19:06
@Tussinelda
Facts:
Ich habe 3 Klassen übersprungen
Habe mein Abbi in der Tasche
Habe einen Job

Also ich habe mein Leben, ich habe und tue schuften. Ich darf da einwenig arrogant sein.

Außerem ist es auch kaum meine Schuld, wenn Leute ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen. Da sind die selbst dran schuld.


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 19:24
Zitat von gastricgastric schrieb:Dann wird er genommen, weil die frauenquote nur bei gleicher eignung das geschlecht als mögiches kriterium hinzufügt.
[/quote]
Fair ist das aber auch nicht.
Aber wann ist eine Frau schon genauso gut wie ein Mann :D

@Tussinelda
Also man kann von Frauen noch auch fordern sich so anzustrengen wie Männer oder nicht?
Also zweite Kampagne neben der Frauenquote halt


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 19:30
Zitat von DurchfallDurchfall schrieb:Aber wann ist eine Frau schon genauso gut wie ein Mann :D
oooooch da gibts einiges


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 19:31
@Tussinelda

dieser begriff "frauenfeindlich" ist dämlich!

sowas prägen typen wie die unsympathische A.Schwarzer.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:frauenfeindlich,
also, der begriff gefällt mir überhaupt nicht!
könnte niemals "frauenfeindlich" sein.
wirklich!


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

17.10.2017 um 20:15
Zitat von BossMengBossMeng schrieb:Da ich selbst eine Frau bin, wäre das höchst unmöglich.
Nein, auch eine Frau kann frauenfeindlichen Quatsch erzählen.

Lies mal Esther Vilar. :D
Zitat von AlienpenisAlienpenis schrieb:dieser begriff "frauenfeindlich" ist dämlich!
Warum?


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

20.10.2017 um 01:20
Die Frauenquote ist nicht nur unmoralisch, sondern widerspricht zutiefst den grundgesetzlichen Anforderungen dass niemand wegen seinem Geschlecht bevor- oder benachteiligt werden darf.
Und wenn (wie in (wo sonst) , wie in Berlin, Mädchen nur wegen ihres geschlechtlichen Missverhältnisses bevorzugt auf Gymnasien geschickt werden, dann bedeutet das eine Benachteiligung der Jungen. Die Entscheidung, wer auf ein Gymnasium kann, darf und soll, hat nicht aufgrund des Geschlechts zu erfolgen, sondern ausschließlich aufgrund der persönlichen Leistung.
Daher ein Dank an das Oberverwaltungsgericht, dass diesem Irrsinn von Bekloppten ein ende gesetzt hat
https://www.berlin.de/gerichte/oberverwaltungsgericht/presse/pressemitteilungen/2017/pressemitteilung.641474.php


2x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

20.10.2017 um 07:05
Zitat von HomicideHomicide schrieb:Die Frauenquote ist nicht nur unmoralisch, sondern widerspricht zutiefst den grundgesetzlichen Anforderungen dass niemand wegen seinem Geschlecht bevor- oder benachteiligt werden darf.
Herrje, das ist doch wirklich nicht so schwer zu verstehen..... *augenroll*

Eben weil niemand wegen seines Geschlechtes benachteiligt werden darf, gibt es die Frauenquote.


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

20.10.2017 um 08:15
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Herrje, das ist doch wirklich nicht so schwer zu verstehen..... *augenroll*

Eben weil niemand wegen seines Geschlechtes benachteiligt werden darf, gibt es die Frauenquote.
Was aber auch gerne vergessen wird ist, dass auch vor der Frauenquote Männer andere Männer benachteiligten - aus ganz verschiedenen Gründen. Natürlich gibt es auch den Typ Mann, der einer Frau keine Führungs- oder Chef-Rolle zutraut oder eine aus anderen Gründen in so einer Position sehen will, aber letztendlich sorgt eine Frauenquote auch immer dafür, dass ein qualifizierterer Mann, einer weniger qualifzierten Frau nicht vorgezogen wird, weil die Frau eine Frau ist. D.h. es hat nichts mit Ihrer Leistungsfähigkeit oder dergleichen zu tun, sondern nur damit, dass sie womöglich die beste Frau aus dem Kandidatenkreis ist. Das ist nicht immer so, kann aber durchaus so passieren. Das wird mit einer Frauenquote einfach billigend in Kauf genommen und ist auch wieder ein Stück weit unrecht.


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

20.10.2017 um 08:22
@Tussinelda
Du hast meine Frage nicht beantwortet: warum ist das denn 2deutig?


melden

Die Frauenquote ist unmoralisch

20.10.2017 um 09:16
Zitat von HomicideHomicide schrieb:Die Frauenquote ist nicht nur unmoralisch, sondern widerspricht zutiefst den grundgesetzlichen Anforderungen dass niemand wegen seinem Geschlecht bevor- oder benachteiligt werden darf.
Folglich wäre also also ein Text wie dieser, durchaus nicht unübliche bei Stellenanzeigen, verfassungswidrig?

"Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt."
"Daher werden Schwerbehinderte und Gleichgestellte bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. "

(Quelle: https://de.indeed.com/Schwerbehinderte-Bevorzugt-B%C3%BCro-Jobs)

Denn warum sollten bei grundgesetzlich garantierter Gleichbehandlung Behinderte bevorzugt werden dürfen?


1x zitiertmelden

Die Frauenquote ist unmoralisch

20.10.2017 um 10:40
Der einzige Fakt ist: Frauen werden nicht bevorzugt!

Eine Frau muss was können!

Beispiel: ich wollte Scharfschützin werden, konnte aber zu wenig und war einfach inkompetent dafür, also wurde ich da angenommen, wo meine Stärken hoch sind. Punkt. Aus.

Ende der Vorstellung


1x zitiertmelden