Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Augenkontakt, Bekannnter
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

04.12.2017 um 10:40
@behind_eyes
Also ich bleibe bei der Kombi, da Narzismus oft Komorbiditäten hat.


melden
Anzeige

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

04.12.2017 um 10:56
@behind_eyes
sag doch zu ihm mal spaßeshalber" schau mir in die augen großer".
das gesicht und die haltung von ihm dazu, würde mich interessieren.

wenn der ständig über kollegen hetzt, würde ich das mit den anderen betroffenen bei der führung melden.
das nennt man zivilcourage.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

04.12.2017 um 14:34
behind_eyes schrieb:Hallo, ich kenne eine Person die jedesmal beim täglichen Begrüßungshandschlag den Augenkontakt vermeidet. Das macht diese Person auch bei anderen. Ob sie es immer und zu jedem anderen Menschen macht weiss ich nicht.

Was kann das sein ?
Passiert mir ständig, weil ich mit den Gedanken meist schon einen Schritt weiter bin oder ich da bewusst gar keinen Wert drauf lege. Manchmal vermeide ich sogar bewusst den Blickkontakt mit anderen, wenn ich mich besonders konzentrieren muss. Während andere Menschen in den Augen anderer Menschen vielleicht irgendetwas besonderes sehen, erkenne ich darin nur ein Sinnesorgan, das mir wenig oder gar nichts über meinem Gegenüber aussagt.

Zu den bisher genannten Theorien kann ich noch eine ergänzen:

7. Er oder du schielst :D

Das empfinde sogar ich als anstrengend so jemanden in die Augen zu sehen.


melden
rosafant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

04.12.2017 um 20:53
Vllt sind sie:

1. Nicht aufrichtig.. (lästern über dich und können dich dann nicht ansehen)
2. Schüchtern
3. haben angst
4. haben es so gelernt..
5. ein Hund mag es nicht wenn man ihm direkt in die Augen sieht.. Urinstinkt.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

04.12.2017 um 21:06
Ich mach das auch nur wenn ich wirklich muss. Sprich... Höflichkeit.. bei Chef's.. im Restaurant usw.
Ich mag keine anderen Augen/Gesichter... hasse das jemandem direkt in die Augen schauen zu müssen. Das ist ein hässliches Gefühl... Hab aber über die Jahre gelernt, quasi hindurch zu sehen.. das fällt keinem auf.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

04.12.2017 um 23:19
behind_eyes schrieb:Schüchtern, naja er will schon immer im Rampenlicht stehen und versucht einen Personenkult um sich zu generieren - er etabliert Wortspiele mit seinem Namen.
Inwiefern möchte er im Rampenlicht stehen. Und was meinst du mit dass er Wortspiele mit seinem Namen etabliert? Wie sieht das in etwa aus.

Möglich dass er nicht schüchtern ist, er könnte dennoch aber sehr unsicher sein. Gibt ja die die äußerlich überhaupt nicht schüchtern sind, innerlich aber extremst unsicher sind.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 01:44
Saphira schrieb:nur ist bei mir diese hier nicht vertreten
Ich denke auch dass das Zufall ist oder eine Eigenschaft die mit dem Nicht-in-die-Augen-Schauen nicht zwangsläufig was zu tun hat.
Man muss auch bedenken dass jeder Angst oder Unsicherheit anders kanalisiert. Die einen verstecken sich oder schweigen, meiden Kontakte, das bin eher ich, die anderen sind oder zwingen sich offen zu sein, gleichen ihre Unsicherheit dann irgendwie mit scheinbaren Ruhm aus. Vielleicht ist es auch sowas, also bei der Person um die es im Thread geht. Gibt bestimmt fünf verschiedene Arten wie man als Schüchterner mit seiner Schüchterheit umgehen oder diese verstecken kann.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 02:25
Sixtus66 schrieb:Man muss auch bedenken dass jeder Angst oder Unsicherheit anders kanalisiert. Die einen verstecken sich oder schweigen, meiden Kontakte, das bin eher ich, die anderen sind oder zwingen sich offen zu sein, gleichen ihre Unsicherheit dann irgendwie mit scheinbaren Ruhm aus. Vielleicht ist es auch sowas, also bei der Person um die es im Thread geht. Gibt bestimmt fünf verschiedene Arten wie man als Schüchterner mit seiner Schüchterheit umgehen oder diese verstecken kann.
Das weiß ich alles. Habe auch nichts gegenteiliges geschrieben. Nur scheint mir der Fall hier nicht nur Schüchternheit alleine sondern mehr zu sein. Denn Schüchterne allein haben es nicht nötig andere schlecht zu machen, diese Abwertung zeugt eher noch dazu von einem geringen Selbstwert. Nicht jeder der Schüchtern ist hat nen geringen Selbstwert, weiß ich aus eigener Erfahrung bei mir.

Also ich habe nicht geschrieben, dass nur bestimmte Aspekte zur Schüchternheit gehören, sondern eher, dass es in dem Fall wohl mehr als darum geht.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 02:35
@Saphira
Ja okay das sollte nicht so verstanden werden dass ich dir widersprach. Deine Aussage war nur ein guter Hinweis der mich darauf brachte das andere zu erwähnen, weil ich dazu noch was sagen wollte oder zur Situation und den Deutungsmöglichkeiten allgemein.

Aber ich denke dass auch mangelnder Selbstwert unterschiedliche Effekte hat. Ich hatte lange Zeit auch ein gestörtes Selbstwertgefühlt, aber dabei nie diesen Drang andere schlecht zu machen. Eher selbst irgendwas Tolles zu tun, damit ich halt Stolz empfinde oder was schaffe dass mich charakterlich sicherer sein lässt.
Denke es ist ein ganz bestimmter Personentyp der Ärger oder Mängel immer durch Abwertung anderer ausgleichen muss. Vielleicht liegts auch an der Erziehung oder so, ich stelle mir da so etwas den strengkonservativen Elterntyp vor, die Kinder immer zwingen zu tun was man will, mit der Begründung was denn sonst die Nachbarn denken würden. Diese Erziehung die nicht auf Moral und schon gar nicht auf Rationalität von Ursache und Folge, sondern nur Authorität und Status beruht.
Diese Leute machen dann alles nur am Stauts fest, und Status entsteht nur durch Vergleich mit anderen, weniger ist es was Festes, dessen Wert in einem selbst liegt.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 06:51
@behind_eyes

Für mich sind das typische Anzeichen für ein sehr geringes Selbstwertgefühl bei gleichzeitigem großen Geltungsdrang.

Darauf deutet hin, dass man sich mit Auszeichnungen schmückt, sich aber auch bei nichts helfen lassen will, nicht in der Lage ist, anderen in die Augen zu sehen und das schlechte Reden über andere Mitarbeiter.
Das Schmücken mit Auszeichnungen soll laut und deutlich zeigen:,,Ich bin wer! Seht mich an, ich bin erfolgreich! Respektiert mich!"

Unfähigkeit, Unterstützung anzunehmen, schlechtes Reden über Kollegen und fehlenden Augenkontakt interpretiere ich in diesem Zusammenhang weniger als Hass auf andere, sondern als Zeichen für Selbsthass, für geringes Selbstwertgefühl. Wie man mit anderen Menschen umgeht, sagt auch einiges über das Bild aus, das man selbst von sich hat.
In diesem Fall:,,Ich bin es doch gar nicht wert, dass der andere mit mir redet, ich steh unter ihm. Alle anderen Leute finden mich sicherlich schrecklich, sie reden schlecht über mich, sie bewerten mich niedrig..." -> das wird nach außen projiziert. Man denkt niedrig von sich selbst, also denkt man niedrig über andere.

Selbstverständlich könnte es auch andere Gründe für das Verhalten geben.
Und fehlender Augenkontakt ist nicht automatisch ein Zeichen für fehlendes Selbstbewusstsein oder für eine negative Geisteshaltung.
Manche Menschen sind halt schüchtern. Oder ich beispielsweise schaue häufiger auf den Mund, weil ich nicht gut höre, um mein Gegenüber besser zu verstehen, da muss ich drauf achten, in die Augen zu sehen.

Es kommt auf weitere Faktoren an, was bei jemandem mutmaßlich vorliegt.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 07:40
behind_eyes schrieb:1. Möglich
2. Niemals. Das Verhalten ist ja auch bei anderen Personen so.
3. Nein.
4. Ja, definitiv, aber siehe 2.
5. Ich hoffe nicht, aber siehe 2.
6. Manchmal, aber siehe 2.
OK, FAQs:
Die Person ist ein Kollege und dieser ist ziemlich schwierig. Er schmückt seinen Schreibtisch mit selbstgebastelten Auszeichnungen zu seiner Person. Er nimmt jeden Unterstützungsversuch als Aufdeckung einer Schwäche war und ist dazu extrem kritikunwürdig. Er hetzt extrem gegen jeden der gerade nicht da ist. Er schafft es das Leute die nicht mit ihm zusammenarbeiten rein gar nichts davon mitbekommen.
Dann ist doch Sachlage klar oder ?
Er schaut euch nicht an, weil er euch als unwürdig ansieht.
Er schätz euch als gering ein.
Was für eine Erklärung kann es denn mit dieser Informationen noch geben ?
Dass solche menschen ein mangelndes Selbstbewusstsein haben, kann dir doch egal sein.
Du musst nur wissen, dass er dich gering schätz, dementsprechend interagiere mit ihm nur, wenn es sein muss und vergiss ihn.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 08:50
behind_eyes schrieb:Was kann das sein ?
bei mir ist es Scham.. ist nur besser wenn ich relativ kurz vorher etwas gemacht hatte was irgendwie ehrenhaft ist oder so..
dann einige Zeit später verfalle ich aber wieder zurück in den Zustand zuvor und meide den Augenkontakt..

so richig bekomme ich das nur hin, wenn ich mir bewusst vorher einrede, dass es wichtig ist den Kontakt zu suchen.. aber wie gesagt, dass muss relativ kurz vorher sein. es reichte z.b. nicht wenn ich morgens austehe und mir sage: "heute Augenkontakt auf Arbeit!"

schon auf dem Weg zur Arbeit ist mein Hirn dermaßen am werkeln und ich hab auch negative Gedanken und Gefühle, dass der gute Vorsatz sozusagen schon wieder dahin ist..

ich weiß wie übel das ist wenn eine Person das nicht kann bzw. macht. Aber bei mir selbst kann ich es auch kaum kontrollieren.. :/


melden
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 09:02
Hier mal ein Tipp für die Zukunft an diejenigen, die anderen nicht in die Augen schauen können:

Da ich selbst (auch) Lippenlese und es super komisch ist, wenn der Gegenüber sieht, dass man auf die Lippen glotzt, schaue ich auf die Nasenspitze.
Probiert das mal aus, das merkt wirklich niemand. Sucht euch mal jemanden und sagt ihm, er soll euch sagen, wo ihr hinschaut: er wird bei den Lippen richtig raten, aber bei der Nasenspitze nicht ;) Es sei denn er kennt den Trick. Ist auch eine altbewehrte Praxis für das oben genannte Problem.

Generell gucke ich Menschen in die Augen. Immer. Es gibt auch auch selten jene, bei denen mir das super unangenehm ist. Da schaue ich auch nicht die ganze Zeit dorthin.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 09:46
Leute, die besagte Person ist ein Asperger-Autist. Das lese ich schon an den Symptomen und ist nicht schlimm. Das sind sehr intelligente Menschen (weil sie keine herkömmlichen Autisten sind), aber sie werden Dir nur bedingt in die Augen schauen. Ganz einfach weil es für einen Asperger wirklich, wirklich anstrengend sein kann, den Augen-Kontakt zu halten. Gewähre ihm diese kleine Zuflucht. Wenn er dieses Gefühl bekommt, dann wird sich einiges an seinem Verhalten ändern. Nur in die Augen schauen, das wird er wahrscheinlich nie.

Woher ich das weiß. Ach, sagen wir einfach mal: aus sicherer Quelle. Wenn Du zum Umgang mit Deinem Bekannten Fragen hast, dann schreib mich ruhig an. Möglicherweise, kann ich Dir einiges erklären.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 10:32
@Chu


ok guter Tipp, aber ich ich frage mich immer noch ob man es denn überhaupt als ein Problem ansehen kann.
Doch wohl eher nur wenn es andere extrem stört oder einen selber, oder? Finde da gibt es weitaus schlimmere Probleme.

Ich merke bei mir nur das es irgendwann unangenehm wird bzw. ich dann irgendwelche Grimassen ziehe usw... und sehe irgendwo nicht ein warum ich (bloß weil es gesellschaftlich die Norm ist bla bla) nun unbedingt ändern sollte.

Selbstbewusst bin ich auch so, da muss ich nicht immer unbedingt dem Gegenüber in die Augen starren.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 11:45
In der Natur iss es ein Zeichen von Aggressivität, wenn sich Tiere lange in die Augen schauen...also... ;)


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 11:53
Magdalena74 schrieb:Leute, die besagte Person ist ein Asperger-Autist. Das lese ich schon an den Symptomen
Seine Symptome deuten aber auch auf Narzismus hin.


melden
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 12:05
@knopper
Also mich persönlich stört es, wenn mich Leute beim Reden nicht angucken. Liegt vielleicht daran, dass ich eben selbst Augenkontakt suche. Aber es macht mich irgendwie kirre, wenn mein Gegenüber da rummacht und so.


melden

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 12:47
@knopper
Und wenn Du weißt, dass er überhaupt nichts dafür kann?

Falls es Dich überhaupt interessiert (wobei ich nicht ein Eindruck habe)

So fühlt sich ein Asperger und SO sieht er höchstwahrscheinlich auch Dein Bekannter.
Echt jetzt... Das ist furchtbar anstrengend und er kann nichts dagegen tun.

http://asperger-autismus.ch/links/videos/

Das Atmen am Ende, was Du hörst, ist der Höhepunkt. Vorher schwitzt Du wie ein Schwein und weißt nicht, wohin mit Dir.

Dein Bekannter öffnet sich Dir gegenüber nicht, weil ein Asperger durchaus empathisch ist. Er fühlt ganz genau, dass Du ihn nicht magst bzw. nicht verstehst. Der wird Dich nie im Leben an sich heran lassen.

Wir hören alles, was im Raum passiert. Selbst das Klicken vom Kugelschreiber nebenan. Alle 10 Leute im Raum hörst Du, während Dir gegenüber Jemand auf Dich einredet. Der Kühlschrank macht Krach und irgendwo bellt ein Hund. Zudem riechst Du 10 verschiedene Gerüche. Irgendwer hat ein Deo, was Dich beschäftigt. Zudem bemerkst Du gerade den Kerzenhalter, der so schön glänzt. Sag, wärst Du dann nicht überfordert?
Körperkontakt mit Fremden oder welchen, die Dich nicht leiden können, schmerzt. Ja es tut weh.

Mit Arroganz hat das Null zu tun. Wer so etwas glaubt, macht sich keinerlei Gedanken darüber, was für ein Riesenkraftakt es ist, Dir überhaupt die Hand zu geben. Das macht er nur, weil er ausgesprochen höflich ist und Dich nicht verletzen möchte. Arroganz... Das ist echt oberflächlich. Wobei ich gleich dazu sagen muss, dass ich Dich damit nicht meine. Ich kenne Dich nämlich nicht. Aber dieses Verhalten (!), ist mehr als oberflächlich. Halte doch einfach Abstand zu ihm, wenn Du damit nicht klar kommst.

Du wirst ihn nicht ändern.

Und ich weiß wovon ich rede. Ich darf durchaus Dein Verhalten, sehr kritisch sehen. Also ich würde Dir auch nicht in die Augen schauen. No. Ich persönlich ziehe mich dann erst recht zurück.

Er sollte sich übrigens diagnostizieren lassen, um sich selbst etwas besser zu fühlen und damit besser umzugehen. Dann weiß er auch, was Sache ist.

Solltest Du ihn aber doch irgendwo mögen und sein Verhalten verstehen wollen, dann rate ich Dir und jedem anderen, sich diese Seite einmal durchzulesen. Die ist sehr gut beschrieben.


melden
Anzeige
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bekannter kann nicht in die Augen schauen

05.12.2017 um 13:13
@Magdalena74
Bei aller Verständnis: Sein Verhalten hat auch nix mit einen typischen Asperger gemein. Ich bin selbst eng mit einen Asperger befreundet und auch wenn ihn soziale Interaktionen ihn.anstrengend sind, hatte er nie das Bedürfnis gehabt andere herabzusetzen oder sich mit Pseudoleistungen zu schmücken, er war viel mehr in seine eigene Welt. Das was der TE beschreibt passt viel.mehr zu einen Narzisten, der vielleicht eventuelle Aspergeranteile hat, jedoch nicht in Watte gepackt werden soll.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krebs ist heilbar !!!83 Beiträge
Anzeigen ausblenden