Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Höflichkeitsform

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 10:56
KFB schrieb:So als quasi Pflichtveranstaltung?
Das pendelte zwischen offiziell und inoffizielle Pflichtveranstaltung.
KFB schrieb:Ich versteh aber die Reaktion nicht.
Die ist aus allen Wolken gefallen. Auf die Idee, dass das jemand nicht geil finden könnte, ist sie offenbar nicht gekommen.


melden
Anzeige

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 10:57
hallo-ho schrieb:Das pendelte zwischen offiziell und inoffizielle Pflichtveranstaltung.
Das hab ich ja gern...
hallo-ho schrieb:Die ist aus allen Wolken gefallen. Auf die Idee, dass das jemand nicht geil finden könnte, ist sie offenbar nicht gekommen.
So 'ne selbsternannte Büromutti? Bringt immer Kuchen mit, hat jeden lieb und lästert hinterrücks?


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 10:59
KFB schrieb:und lästert hinterrücks?
Das haben in der Firma fast alle gemacht, ob Mann oder Frau, Mitarbeiter oder Vorgesetzter. Aber Hauptsache, alle duzen sich ;)
KFB schrieb:So 'ne selbsternannte Büromutti?
Eher so "Wir sind Kollegen und haben ja nur uns", glaube ich. Ich hab in dem Bsp allerdings mehrere Sachen vermischt, es ging nicht alles von ihr aus. Der Einfachheit halber habe ich das in einen Topf geworfen und nicht aufgedröselt.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 11:02
hallo-ho schrieb:Aber Hauptsache, alle duzen sich
Klar, "Du Arschloch" geht besser von den Lippen als "Sie Arschloch" ;)
hallo-ho schrieb:Eher so "Wir sind Kollegen und haben ja nur uns", glaube ich. Ich hab in dem Bsp allerdings mehrere Sachen vermischt, es ging nicht alles von ihr aus. Der Einfachheit halber habe ich das in einen Topf geworfen und nicht aufgedröselt.
Achso, klingt aber irgendwie etwas verzweifelt. Ich hab da das Bild von der alleinstehenden Frau mittleren Alters mit 47 Katzen vor Augen :D


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 11:03
KFB schrieb: Ich hab da das Bild von der alleinstehenden Frau mittleren Alters mit 47 Katzen vor Augen :D
Die Katzenlady von den Simpsons wars nicht :D Verheiratet war sie, glaub ich, auch. Aber Alter kommt hin :)


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 11:07
@hallo-ho
Okay, man kann auch mal daneben liegen :D


Aber langsam werden wir wohl zu OT, ich bin raus aber hat Spaß gemacht mit Ihnen ;)


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 11:08
@KFB
Danke, Herr KFB, es war wieder eine Freude mit Ihnen.

Geht doch.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 11:22
Nun, ich bin nicht für das abschaffen und finde die Berechtigungen für Beide Anreden gegeben. Auf der Arbeit bin ich mit fast jedem bei dem „Du“, was anfangs eine sehr große Umgewöhnung war.
Gemerkt habe ich bei neuen „Kollegen/innen“ beim Anbieten des persönlicheren „Du“, sogar so etwas die Freude aus der Akzeptanz heraus oder auch, weil es eine bewusste Distanz abbaut.. Ich bat des „Du“ an und musste selbst bewußt darauf achten, nicht in die ursprüngliche verwendete Anrede zurück zu fallen

Seltsam mutet mir das „Du“ bei wildfremden an. Erst vor wenigen Tagen beim letztem Inlandflug Frankfurt – Hamburg im doch interessanten Small-Talk mit einer offensichtlich gleichaltrigen jungen Frau neben mir, befand ich mich im „Siez“-Modus und sie sofort beim „Du“. Hat mich doch irgendwie positiv überrascht, wie schnell da andere bei dieser Anrede sind. Bei dem Flug davor war es ebenfalls so. Auf meinem Platz gesetzt und die attrativen Frau neben mir (ca. gleiches Alter), begrüßt mich gleich mit Handschlag, gibt mir ihren Namen Preis und schon wurde der komplette Flug im „Du“ gequatscht.

Warum ich diese Beispiele bringe, das „Du“ biete ich selbst nur langsam Personen an, wenn ich wahrscheinlich längerfristig mit diesen zu tun habe, sehr persönliche oder schwierige Themen zu bereden habe (z.B. Anwältin). Aber bei eigentlichen fremden Personen lage diese Initiative sehr selten bei mir.

Frauen, habe ich den Eindruck, sind da schneller bei dem „Du“. Aber alles sehr subjektiv, geprägt durch meine Erfahrungen und eigenen Vorgehensweise. Vielleicht weil die Damen flirten wollen und das auf „Sie“ schlecht geht, aber als Flirt hab ich es bisher nicht interpretiert, eher als nette Unterhaltung, auch wenn mir diese Gespräche mit "Du"-Partner noch lange im Gedächnis bleiben. Wenn ich die Damen wieder sehe, weiß ich zumindest mit der Anrede oder dem Namen schon bescheid. ;)

Was auch gut kommt und ich schmunzle darüber gerne
Wenn ihr nicht wisst, ob ihre die Eltern der neuen Freundin duzen oder siezen sollst, beim ersten Kennenlern-Essen:
„Man reiche mit bitte das Salz“. :D


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 11:26
Quatermass schrieb: (z.B. Anwältin)
Gerade da würde ich persönlich beim Siezen bleiben. Dieser kumpelhafte Duzton passt in meinen Augen nicht zu Situationen in denen ein Anwalt von Nöten ist.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 12:17
Chu schrieb:Hachja, Eltern. Hab die Ausbildung auch hinter mir, mich aber direkt umorientiert. Was einem da so unterkommt :'D
Ich kenn beide Seiten :D aber ich hätte mich trotzdem nicht erdreistet, Eltern mal pauschal zu duzen, aber selbst gesiezt werden zu wollen.
hallo-ho schrieb:Die ist aus allen Wolken gefallen. Auf die Idee, dass das jemand nicht geil finden könnte, ist sie offenbar nicht gekommen.
Hat die gar nicht drüber nachgedacht, dass nicht jeder abends Zeit hat? Soll ja vorkommen, dass Menschen Kinder haben, Angehörige, die sie versorgen müssen oder ganz exotisch: Hobbys :troll:


@Quatermass

Beim "du" vs "Sie" kommts auch oft auf die Region an, in der man sich rumtreibt. Hier in der ostwestfälischen Provinz wird doch recht schnell geduzt. Beim Warten auf den Schulbus wurde auch unter den Eltern von Anfang an geduzt, die Busbegleitung wird geduzt, der Busfahrer wird geduzt. Wobei hier auch das dörfliche ne Rolle spielen kann. Jeder kennt jeden und spätestens beim Osterfeuer ist der Herr Doktor auch nur noch der Herbert von gegenüber :D


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 12:18
KFB schrieb:Klar, "Du Arschloch" geht besser von den Lippen als "Sie Arschloch" ;)
Führt das das „Sie“ als Höflichkeitsformel nicht irgendwie ad absurdum?


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 12:21
@Atrox
Das ist ja der Punkt


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 13:02
KFB schrieb:Gerade da würde ich persönlich beim Siezen bleiben. Dieser kumpelhafte Duzton passt in meinen Augen nicht zu Situationen in denen ein Anwalt von Nöten ist.
Die Aussage kann ich nachvollziehen, bin da allerdings anderer Meinung. Ich merke einen enormen unterschied zwischen der "Sie" und der "Du" Zeit im Umgang miteinander. In einem eventuell langjähriger Rechtsstreit muss eine Vertrauensbasis zwischen meiner Vertretung und mir stattfinden und seitdem "Du" gewinne ich mehr den Eindruck, dass meine Vertreterin diesbezüglich mehr Einsatz zeigt. Im Endeffekt zeigt sich dies durch wirkliches Interesse an meinem Wohlbefinden und dem Fall.

Delikate Angelegenheiten beim Abendessen zu besprechen, wie man aus den US-Filmen kennt, würde ich dagegen nicht ablehnen, halte ich jedoch für unpassend. Aber in den Filmen oder in manchen Kreisen handelt es sich da wohl eher um "freundschaftliche" Netzwerke, da kann ich nicht mitreden.

Kann hier jede andere Meinung nachvollziehen. Am Besten ist man benötigt keine Rechtsvertretung, besser wenn man Vertrauen zu dieser hat, auch in persönlicher Hinsicht.
becky schrieb: kommts auch oft auf die Region an
Ja, interessant, hatte ich außer Acht gelassen.
Nun ich bin vom Dorf und kenne dies auch nur so, außer bei der alten Kriegsgeneration.
In den Städten treibe ich mich bedingt beruflich, zum Shoppen, Essen und seltener zum Feiern rum.
Ich hatte bisher den Eindruck, dass Stadtmenschen eher duzen, dachte das geht aus der Unpersönlichkeit und Anonymität des Stadtlebens aus. Oder doch regional Abhängig, in Bayern kenne ich das auch eher mit dem "Du", wahrscheinlich wegen dem starkem touristischem Aspekt.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 13:07
Ich verstehe deinen Punkt aber
Quatermass schrieb:In einem eventuell langjähriger Rechtsstreit muss eine Vertrauensbasis zwischen meiner Vertretung und mir stattfinden
das kann ebenso gut mit Sie funktionieren. Sicher, das ist vielleicht nicht für jedermann aber ich fühle mich so wesentlich wohler. Mit unserem langjährigen Familienanwalt bin bei Sie + Vorname und das funktioniert wunderbar.
Ja, manch einer findet diese Kombination lächerlich und sinnlos, ich mag's recht gern als Kombination aus Vertrautheit und Distanz.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 21:18
KFB schrieb:Dieser kumpelhafte Duzton passt in meinen Augen nicht zu Situationen in denen ein Anwalt von Nöten ist.
Warum nicht?
Das scheint mir der gleiche Irrtum zu sein, wie Anzugträger für seriöser als Jeansträger zu halten.


Wobei ich von mir aus nicht mal bei dem Anwalt den ich vor ein paar Jahren mal konsultieren musste, auf die Idee gekommen wäre, ihn zu duzen.
Die Anwaltskanzlei sah aus wie eine abgerockte Studie-WG. In seinem Büro stank es nach Rauch (was mich nicht gestört hat, aber doch drastisch aufgefallen ist), stapelweise Akten auf dem Boden uns seit Jahren wohl nicht mehr gestaubsaugt.
KFB schrieb:Mit unserem langjährigen Familienanwalt bin bei Sie + Vorname und das funktioniert wunderbar.
Das bspw. finde ich ganz ganz schlimm, da zieht es mir die Schuhe aus bei Sie + Vorname


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

23.02.2018 um 22:09
groucho schrieb:Warum nicht?
Gusto
groucho schrieb:Das bspw. finde ich ganz ganz schlimm, da zieht es mir die Schuhe aus bei Sie + Vorname
Ich sagte ja, dass viele das nicht mögen


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

24.02.2018 um 07:14
KFB schrieb:Ich sagte ja, dass viele das nicht mögen
Ich wollte dich nur bestätigen. :D


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

28.02.2018 um 22:24
Auf jeden Fall beibehalten. Im privaten Rahmen ist das du ok, sobald es aber das Arbeitsleben betrifft bzw. Kundenkontakt erfolgt.
Ich werde niemals einen Kunden duzen und ich lasse mich auch von den Kunden nicht duzen. Notfalls weise ich sie auch gerne mehrfach daraufhin. Siezen schafft von vorn herein eine gewisse Distanz und ist für mich auch ein Zeichen von einer gewissen Professionalität.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

01.03.2018 um 07:58
Zu dem Thema kann ich nur empfehlen:

Youtube: Das Krokodil und sein Nilpferd - Der Duzer (Hill & Spencer)

Ab 0:51.

PS: WEiß jemand wie man bei Allmy eingebettete Youtube Videos von einer bestimmten Stelle starten kann. Ich habe zwar einen Zeitstempel gesetzt, einmal eingebette in Allmy fängt das VIdeo aber immer automatisch von vorne an.


melden
Anzeige
Chu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

04.03.2018 um 18:43
@bo
Da bin ich voll bei dir.


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt