Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Höflichkeitsform

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 09:52
Atrox schrieb:u.a. dem Englischen, gibt es diese Unterteilung nicht.
Atrox schrieb:Soziale Distanz oder Hierachien werden aber auch dort aufrecht erhalten. I
Ja, indem man jeden Satz mit "..., Sir." beendet, wenn man in der Hierarchie weiter unten steht.

Ich mag das du unter Kollegen auch. Aber ich will eben nicht von jedem Fremden und auch nicht von jedem mir Bekannten, jedoch mir Unsympathischen geduzt werden oder diese duzen. Jemand, der das anders empfindet, sei dies unbenommen. Aber mein Empfinden ist nunmal so.


melden
Anzeige

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 09:58
Black_Canary schrieb:Das Forum als Vergleich zu nehmen, ist nicht gut. Gerade dieses Forum zeigt doch eigentlich mehr als genug, wie die Menschen miteinander umgehen, wenn es keine Distanz mehr zwischen ihnen gibt
Ich glaube, das liegt an er Anonymität, nicht am siezen. Hier muss man dem anderen nicht in die Augen sehen oder außerhalb dieser kleinen welt mit ihm interagieren. Das ist ein typisches Problem des Internets.

Aber davon mal abgesehen, ich möchte von Fremden (außerhalb von Foren, wo das "Du" einfach üblich und ein "Sie" unangemessen wirkt) auch generell gesiezt werden.
Wenn ich in einem Möbelladen mit "kann ich Dir helfen" angesprochen werde (und ich meine nicht IKEA), dann bin ich eher konsterniert. Es ist in der Situation schlicht unhöflich, weil es nicht den erwarteten Konventionen entspricht.
Ich möchte auch nicht vom Verkäufer umarmt werden oder sonst in einer Weise behandelt werden, die Leuten vorbehalten ist, die ich mag bzw. denen ich erlaube, in meine Privatsphäre einzudringen.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 09:58
Black_Canary schrieb:Ich glaube, dass die Hemmschwelle "Sie Penner" zu sagen, ganz woanders sitzt als bei "Du Penner". Japp.
Ich persönlich denke, dass in einem Internetforum der Faktor "Anonymität" diesen Faktor deutlich übertüncht. Du hast ja keine echten Konsequenzen zu befürchten, wenn du hier jemanden als Penner bezeichnest. Warum sollte die Hemmschwelle dann durch "Du" und "Sie" gesetzt werden? Der Punkt ist ja, dass die Leute ihre Beziehungen zu anderen Leuten immernoch gut einschätzen können, auch wenn es die Unterteilung in "du" und "sie" nicht gibt. Bei der Hemmschwelle jemanden im Internet anzugehen, ist dies aber nicht so wirklich ausschlaggebend.

Im RL wird es wohl darauf ankommen. Ich komme selten bis nie in die Lage, wo ich jemanden als Penner bezeichne. Und wenn, dann schlucke ich es meistens runter, weil es die Situation auch nicht verbessert, sondern eher das Gegenteil bewirkt.
hallo-ho schrieb:Ja, indem man jeden Satz mit "..., Sir." beendet, wenn man in der Hierarchie weiter unten steht.
Beim Militär vielleicht :D


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 10:03
Atrox schrieb:Ich persönlich denke, dass in einem Internetforum der Faktor "Anonymität" diesen Faktor deutlich übertüncht. Du hast ja keine echten Konsequenzen zu befürchten, wenn du hier jemanden als Penner bezeichnest. Warum sollte die Hemmschwelle dann durch "Du" und "Sie" gesetzt werden? Der Punkt ist ja, dass die Leute ihre Beziehungen zu anderen Leuten immernoch gut einschätzen können, auch wenn es die Unterteilung in "du" und "sie" nicht gibt. Bei der Hemmschwelle jemanden im Internet anzugehen, ist dies aber nicht so wirklich ausschlaggebend.

Im RL wird es wohl darauf ankommen. Ich komme selten bis nie in die Lage, wo ich jemanden als Penner bezeichne. Und wenn, dann schlucke ich es meistens runter, weil es die Situation auch nicht verbessert, sondern eher das Gegenteil bewirkt.
Natürlich ist die Anonymität der viel größere Faktor. Wenn Du auf der Straße einem Liebespaar, was sich küsst, blöd dazwischenfunkst mit nem Spruch wie "Nehmt Euch ein Zimmer" - dann hast Du auf jeden Fall Pech wenn Du an den Falschen gerätst. ;) Aber hier kannst Du die Menschen beschimpfen und bekommst noch tosenden Applaus dafür. Natürlich ist das der Anonymität geschuldet, da stimme ich Dir auch zu - aber ich merke an mir selbst einfach, dass meine Art mit Fremden umzugehen auf der Straße eine ganz andere Art ist und ich denke, das liegt schon auch ein Stück weit an der vorhandenen Distanz und daran, dass auch dort die Menschen ganz anders miteinander umgehen als hier. Wie es in den Wald schallt... Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen von meinem Arzt oder meinem Apotheker geduzt zu werden :D
Atrox schrieb:Im RL wird es wohl darauf ankommen. Ich komme selten bis nie in die Lage, wo ich jemanden als Penner bezeichne.
Ich auch nicht, diente lediglich als Beispiel.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 10:06
Atrox schrieb:Beim Militär vielleicht :D
Beim Militär und von Stewardessen

http://sprachbloggeur.de/node/280
OK, ein imaginäres Bsp, aber es zeigt das Prinzip.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 11:29
mit dem Abschaffen ist das sicher nicht so einfach - wer soll das anordnen und wer kann gezwungen werden es zu befolgen? - aber es würde einiges vereinfachen.

Das "Du" hat sich gegenüber dem "Sie" schon sehr weit durchgesetzt, aber das war nicht so:

Im Studium so in der zweiten Hälfte der sibziger hat man sich unter Studenten deduzt. Assisten und Professoren wurden gesiezt. Es ist mit aber schon einmal herausgerutscht, das ich im Kaufhaus einen gleichaltrigen Verkäufer geduzt habe, was dem offensichtlich garnicht gefiel.

Auf meiner ersten Arbeitstelle war es üblich, dass alle sich untereinander siezten. Auf der zweiten war es genauso. Dort traf jemanden wieder, den ich aus dem Studium nicht nur flüchtig kannte und den ich damals täglich gsehen hatte. Im Studium haben wir uns natürlich geduzt. Zunächst sprach ich Ihn mit Vornamen an, worauf er nicht einging und mich von Anfang an siezte. Ich bin dann auch dazu übergegengen ihn zu siezen. Na ja, er hat dann auch sowas wie Karriere gemacht. Dann etwa in den frühen neunzigern setze sich das Du mehr und mehr durch. Aber sollte ich jetzt einen Kollegen, mit dem ich fast 10 lang das Büro geteilt habe plötzlich nicht mehr mit "Herr Meier" sondern mit "Fritz" anreden. Es blieb dabei, dass wir und siezten.

Besonders kompliziert wurde es bei gemeinsamen Besuchen bei Kunden in England, USA und Schweden. Wenn wir deutsch sprachen, was wir aber dort im Beisein von anderen schon aus Höflichkeit vermieden, redeten wir und mit "Herr Meier" und "Herr Schmidt" an. Wenn wir - im Beisein anderer - englisch sprachen, redeten wir uns mit "Fritz" und "Kurt" an. Den meisten Kollegen und natürlich auch mir viel es schwer, den eigenen Chef plötzlich zu duzen.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 12:37
Aufgeweicht ist es ja ohnehin schon. Früher war du = Vorname, Sie = Nachname. Durch die Synchronisation von Filmen aus den USA, vor vielfach Vorname und Sie benutzt wurde, bürgerte sich das auch bei uns ein.
Andersrum gibt es dieses Kassen-Du (der Fachbegriff fällt mir gerade nicht ein), wenn die eine Kassiererin der anderen zuruft „Frau Müller-Schmidt, kannst du mir mal den Schlüssel geben?“
Ich finde Sie und Vorname auch meist bescheuerten, je nach Kontext auch irgendwie herablassend. In der Schule fand ich es okay, einige Lehrer haben das so gemacht. In der Mittelstufe haben sie uns geduzt und der Einfachheit halber in der Oberstufe alle gesiezt, aber mit Vornamen angesprochen. Das fand ich als Weg von Du zu Sie völlig in Ordnung. Wenn aber mein früherer Chef (mit dem überhaupt nicht kann und den ich auch niemals hätte duzen wollen) mich so ansprechen würde, würde ich das als herablassend empfinden.
Für ein Abschaffen wäre ich nicht. Vermutlich wird sich das im Laufe der Zeit aber von ganz allein erledigen. Sprache ist ja dynamisch.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 15:22
In Sportvereinen ist es auch üblich nur "Du" zu sagen (meiner Erfahrung nach), ob man sich gerade frisch kennengelernt hat oder nicht oder ob ein großer Altersunterschied besteht oder nicht spielt keine Rolle, ist wahrscheinlich sowas ähnliches wie hier im Forum, nur um mal ein Beispiel aus dem echten Leben einzubringen ;)


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 17:38
Ilvareth schrieb:Für ein Abschaffen wäre ich nicht. Vermutlich wird sich das im Laufe der Zeit aber von ganz allein erledigen. Sprache ist ja dynamisch.
Wenn die Mehrheit du/Sie beibehält, wird es überdauern. Wenn die Mehrheit nur noch duzt, wird das Sie verschwinden. Da muss man nichts steuern, das regelt sich von selbst.
Myrcella schrieb:In Sportvereinen ist es auch üblich nur "Du" zu sagen (meiner Erfahrung nach), ob man sich gerade frisch kennengelernt hat oder nicht oder ob ein großer Altersunterschied besteht oder nicht spielt keine Rolle
Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Ich war mal für paar Jahr in einem Verein, damals war ich irgendwas zwischen 17 und 20 und fand es sehr unangenehm, Leute, die doppelt so alt oder noch älter sind oder aber die ich kaum kenne, zu duzen. Ich mochte das einfach nicht. In dem Alter war es für mich voll OK, geduzt zu werden, aber Fremde oder deutlich Ältere zu duzen war nicht so mein Ding. Allerdings verstehe ich, dass es in einer Gruppe wie einem Verein sinnvoll und erwünscht sein kann, wenn sich alle duzen.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 17:54
Wer zum Geier soll das abschaffen?
Ein Gesetz oder eine Verordnung oä?
Ich werde niemand duzen zu dem ich keinerlei persönliche Verbindung habe, nicht mal einen Ikea-Mitarbeiter :D
Das "Sie" ist nicht schwer auszusprechen und auch nicht peinlich oder sonstwas, insofern gibt es
für mich keinen Grund diese Form der Anrede abzuschaffen.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 22:19
Ich finde es manchmal schwierig zu unterscheiden wen ich dutzen und wenn ich sietzen kann/soll, grade in meinem Alter (22) wenn ich zB mal Patienten habe die 19 sind komm ich mir komisch vor sie zu sietzen, aber mein job sagt mir eig das ich es sollte um Distanz zu wahren.
Umgekehrt ärgert es mich sehr wenn mich Patienten dutzen die nunmal Alter sind als ich, da ich das Gefühl habe nicht den nötigen Respekt entgegen gebracht zu bekommen.
Deshalb finde ich es eig auch besser wenn es wie im englischen wäre.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

16.02.2018 um 22:40
Gerade im Beruf bin ich für das "Sie". Wenn man im sozialen Bereich arbeitet und viel Zeit mit seinen Klienten verbringt,
dann entsteht auch mal eine gewisse Vertrautheit und da ist das "Sie" schon hilfreich um indirekt zu sagen, dass es
eine Grenze gibt zwischen den beiden, damit das alles in einem professionellen Rahmen bleibt und der Klient seinen
Gegenüber nicht möglicherweise als "guten Freund" sieht.

Im Alltag ist es mir ziemlich egal, ob man mich duzt oder siezt, aber ich selber sieze lieber Menschen, die offensichtlich
älter sind als ich, weil ich nicht unhöflich sein möchte durch das duzen, zumal es mir eh unangenehm wäre, z.B. eine
ältere Dame zu duzen.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

17.02.2018 um 02:39
@Dr.AllmyCoR3

Sieze sie doch und biete ihnen dann ein Du an. ;)
Ich denke die meisten werden mit dem Du einverstanden sein. Gerade auch im Krankenhaus? ist ja eh alles schon so steril, da freut man sich doch auf ein bisschen behaglichkeit.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

17.02.2018 um 05:38
Du oder Sie? Für mich eindeutig auch eine Frage des Respekts.

Fremde Menschen rede ich grundsätzlich mit Sie an, damit kann mein Gegenüber erkennen, zumindest ansatzweise, dass ich höflich bin und mein Anliegen ernst meine.

Auch ist für mich "Du" oder "Sie" eine Frage der Hierarchie. Ich war neulich in einer Grundschule, da wurden die Lehrer von den Schülern mit "Du" angeredet. Wie sollen die Kinder da noch Respekt vor höhergestellten Personen lernen? Und ein Lehrer sollte auch im Jahr 2018 eine Respektsperson sein.

Und nur so an Rande: Beim Funkverkehr der BOS-Organisationen (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst etc.) wird grundsätzlich gesiezt, und wenn ich meinen besten Kumpel anspreche ist das "Sie" obligatorisch. Hat vielleicht auch damit zu tun, dass man dann automatisch eine gepflegtere Ausdruckweise anwendet, was beim Funken nur von Vorteil ist.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

17.02.2018 um 07:06
Ich mag nur das Du. Die Niederlande machen es vor, dort wird konsequent geduzt. Das ist einfach nur angenehm.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

17.02.2018 um 08:15
hallo-ho schrieb: Atrox schrieb:
u.a. dem Englischen, gibt es diese Unterteilung nicht.

Atrox schrieb:
Soziale Distanz oder Hierachien werden aber auch dort aufrecht erhalten. I

Ja, indem man jeden Satz mit "..., Sir." beendet, wenn man in der Hierarchie weiter unten steht.
Ich habe mal einen Sommer lang in einem Hotel in England gearbeitet (als Studentin), da war es so, dass der Hotelbesitzer großgrundbesitzermäßig durchschritt und dich einfach übersah, da einfachstes Personal, jederzeit ersetzbar. Schon ohne Worte gab seine Haltung wieder "sei froh, dass du hier arbeiten darfst, auch wenn ich durch die niedrigen Stundenlöhne nochmal richtig an deiner Arbeit verdiene". Es war tatsächlich eine strukturschwache Gegend, das Hotel ein gehobenes Hotel und wir verdienten 3 Pfund in der Stunde, während die Zimmer für 75 Pfund pro Person vermietet wurden.

Da es wenig Jobs in der Gegend gab, sprachen ihn alle im Niedriglohnlevel mit "Sir" an. Er sprach das Personal mit Vornamen an (nur wenn er etwas brauchte), wenn er deinen Namen nicht wusste, dann erfand er einen "Mary, please, go and fetch Mr Miller and me a cup of tea and some sandwiches". Länger unterhielt er sich nur mit Menschen in Schlüsselpositionen (duty manager, Küchenchef). Das war Hierarchie.

P.S. In England spielt "accent" auch noch eine große Rolle. Wenn er dich ansprach, dann mit dem lupenreinsten public school Akzent um dir nochmals klar zu machen, dass du gesellschaftlich in einer völlig anderen Liga spielst. Also - England ist als Beispiel nicht geeignet.


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

17.02.2018 um 08:25
das ist mir egal, ich dutze eh jeden :P


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

17.02.2018 um 09:34
Bone02943 schrieb:Sieze sie doch und biete ihnen dann ein Du an
Mache ich auch meistens so, letztens hatte ich eine Patientin die ein Jahr jünger war als ich die mich gesiezt hat. Fand ich ziemlich lustig :D zum Glück hab ich ja nicht so oft Patienten in meinem Alter


melden

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

17.02.2018 um 10:26
capspauldin schrieb:Ich mag nur das Du. Die Niederlande machen es vor, dort wird konsequent geduzt. Das ist einfach nur angenehm.
Sorry, aber das ist gar nicht so! U - ausgesprochen Ü - ist die Höflichkeitsformel gegenüber älteren und es gibt sogar Familien, wo die Kinder die Großeltern mit Ü ansprechen.


melden
Anzeige

Die Höflichkeitsform "Sie" abschaffen oder beibehalten?

17.02.2018 um 11:03
Ich versteh auch nicht, warum man immer Englisch als großes Vorbild nehmen muss. Im Französischen gibt es auch tu/vous, das nehm ich mir jetzt einfach mal als Vorbild und Argument. Und selbst die ach so coolen Spanier haben eine Höflichkeitsform.
(Die nehmen allerdings die 3. Person Singular, was mir auch nicht gefällt bzw. auf Deutsch nicht gefallen würde. Ich habe da immer die Assoziation "Drama aus Sturm und Drang, Szene, in der ein Adliger arrogant mit einem Bürgerlichen umgeht: "Er kann jetzt gehen.")


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt