Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

291 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wohnung, Kündigung, Kummerkasten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 17:31
@Macfo
Nur leider ebenso unbrauchbar und am Ziel vorbei wie dein "Rat". Da hilft auch dein Frontalangriff nicht. Auf diesem, meinem Terrain bilde ich mich übrigens nicht nur laufend fort, ich könnte dich unterrichten.
Und schon wieder verdienst du einen Frontalangriff. Danke, von Lehrern, die nur meinen, es besser zu wissen, ohne es zu wissen, brauche ich keinen Unterricht.
Hierzulande (Ö) gibt es unbefristete Verträge nur, wenn der Vermieter dem zustimmt. Und er ist dazu nicht gezwungen.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 17:40
Und hier noch etwas für alle, die sich gerne, trotz laufender Beschäftigung mit dem Thema, weiter bilden möchten, die interessante Erkenntnis, dass auch ein unbefristeter Vertrag wegen Eigenbedarfs gekündigt werden kann:

http://konsumentenfragen.at/konsumentenfragen/Mein_Alltag/FAQ/WOHNEN_-_Beendigung_von_Mietvertraegen

Ebenso interessant, im Gegensatz zu den hier vertretenden Meinung, gilt Eigenbedarf (zumindestens in Ö) nur, wenn der Vermieter die Wohnung für seine Kinder oder Enkel benötigt – nicht jedoch für Eltern, Pflege- oder Schwiegerkinder.

https://ratgeber.immowelt.at/a/eigenbedarfskuendigung-so-kommen-vermieter-zu-ihrem-recht.html


1x zitiertmelden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 19:13
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ebenso interessant, im Gegensatz zu den hier vertretenden Meinung
In Deutschland zählen Eltern dazu.
Geht man nach dem Verwandtschaftsgrad, so wird eine Eigenbedarskündigung regelmäßig bejaht bei:

Eltern
Großeltern
Kindern (auch Stiefkindern)
Geschwistern
Neffen, Nichten
Ehegatten (auch in Trennung befindlich)
eingetragenen Lebenspartnern
Enkeln
Schwiegereltern (außer nach Scheidung)
https://deutschesmietrecht.de/kuendigung/eigenbedarf/76-eigenbedarf-wer-zaehlt-zu-den-angehoerigen.html


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 20:10
@Alphabetnkunst
jedem ist selber überlassen ins eigenheim zu investieren statt zur miete zu wohnen. Wer sich ne Miete leisten kann, kann auch eigenheim abbezahlen. in vielen Vielen ist das Eigenheim auf dauer sogar günstiger. Wir zahlen noch 17 Jahre 600€, eine vergleichbare wohnung zu mieten würde mindestens 900-1000€ kosten.


1x zitiertmelden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 20:50
Zitat von eidexeeidexe schrieb: Wer sich ne Miete leisten kann, kann auch eigenheim abbezahlen.
Nein.
Theoretisch schon, aber die "Geldgeber" rechnen in anderen Dimensionen.
Du kannst denen erzählen das Du seit zehn Jahren 800 Euro Miete immer pünktlich gezahlt hast, spielt
aber keine Rolle.
Die rechnen dir(nach Schemen) ganz genau Deine Situation vor, in der Du dich gerade befindest und ob
es auf eine Dauer von ca. 20-30 Jahren sinnvoll ist Dir einen Kredit zu geben.
Auch Menschen die nie Mietrückstände hatten, müssen zB. nicht zwangsläufig über Eigenkapital verfügen,
einen unbefristeten Arbeitsvertrag haben, oder sind an laufende Kredite (Auto, Mobiliar, Reisen ect.)gebunden.
Das alles spielt eine große Rolle wenn man Eigentum finanziert haben möchte.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 20:55
@eidexe
Kommt auf die Region an, in der du lebst.
In der Gegend, in der ich lebe, klappt die Rechnung keinesfalls.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 21:11
@laucott
@Geisterfrei
@Alphabetnkunst

diese entscheidung trifft man in der regel einmal für sein leben, am besten so früh wie möglich, möchte ich zur miete leben oder möchte ich im eigenheim leben. Und wenn man will kriegt man das auch durchgesetzt. Ich wollte nie zur Miete wohnung. Als ich meine Ausbildung angefangen habe und zuhause ausziehen wollte stand die frage. Wohin. Zur miete hätte ich mdinestenst 300-400€ im Monat gebraucht für eine kleine 1 Zimmer Wohnung. Also habe ich mir ne kleine gebrauchte 1 Zimmer wohnung gekauft. Natürlich habe ich eine Bürgschaft meiner Eltern gebraucht, aber die hätte ich acuh für eine Mietwohnung gebraucht. Als ich fertig mit der Asubildung war, konnte ich max sondertilgen und die Wohnung war in 7 Jahren abbezahlt. Dann habe ich mir ne größere wohnung gekauft. 2 Zimmer. Mein Verdienst + die Miete aus der kleinen Wohung, war auch diese Wohnung in 8 Jahren abbezahlt. Letztes Jahr habe ich mit meiner Frau die Wohung gekauft in der wir grade leben. Die Mieteinnahmen der anderen beiden Wohnung übersteigen unsere Finanzierung sogar, so das man sagen kann wir können unserne kompletten Verdienst behalten. Aber 17 Jahre möchte ich dann doch nicht mehr zahlen also Tilgen wir von unserem Verdienst soviel wie möglich. Und wir sind keine Großverdiener. Ich habe ca 3000 Brutto, meine Frau 2300 Brutto.
Und um zum Thema zurückzukommen. Sollte einer aus meiner Familie mich fragen ob er in einer der Beiden Wohnungen kann würde ich acuh meine Mieter kündigen wahrschienlich.


1x zitiertmelden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 21:20
@eidexe

Muss jetzt leider schlussmachen, antworte aber morgen ;)


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 21:42
@Nerok
In Deutschland zählen Eltern dazu.
Gut möglich, ich weise ja auf Ö hin. Hätte eigentlich auch gedacht, dass Eltern noch dazu gehören.

Überrascht hat mich auch die Passage, dass der Eigenbedarf wirklich brisant sein muss, und dass man tatsächlich äbwägen muss, wem was zuzumuten ist. Also, einfach sagen, es ist für meinen Sohn bequemer, wenn der Mieter auszieht, spielt da nicht. Der Verlust der Wohnung ist für den Mieter das größere Übel als es für den Sohn wäre, noch ein Weilchen bei den Eltern zu wohnen oder sich ein günstiges Zimmer in einem Studentenheim zu suchen.

Genauso wie Du hier ziemlich sicher keinen Vermieter mehr finden wirst, der Dir einen unbefristeten Mietvertrag unterzeichnen wird. Denn dann könnte er nicht mehr Miete nach Laune verlangen, sondern darf die Miete nur dem Inflationsindex anpassen.

Daher gibt es meistens nur drei Jahre (gesetzlich vorgeschriebenes Minimum) und danach einen neuen Vertrag.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 22:48
@eidexe
Du vergisst aber den Lebenslauf einiger Menschen, Verdienste oder andere Faktoren, zudem wurde dir auch schon dargelegt, wie die Rechnungen so aussehen.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

21.04.2018 um 23:20
@off-peak schön, w


Tante Edith: Antwort von eben gelöscht. Isses mit nicht wert.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

22.04.2018 um 08:42
@Alphabetnkunst
wo wurde mir dargelegt wie die rechnung so aussehen? ich weiß sehr wohl wie die rechnungen aussehen. und Lebenslauf und so ist ne ausrede.....


1x zitiertmelden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

22.04.2018 um 10:09
Zitat von eidexeeidexe schrieb:diese entscheidung trifft man in der regel einmal für sein leben, am besten so früh wie möglich, möchte ich zur miete leben oder möchte ich im eigenheim leben.
Soweit geb ich Dir recht.
Zitat von eidexeeidexe schrieb:. Und wenn man will kriegt man das auch durchgesetzt.
Das ist ein wenig zu einfach formuliert.
Man sollte immer bedenken, das gewisse Ereignisse im Leben eines Menschen stattfinden können,
unter deren Umständen die reine Willenskraft leider nicht ausreicht.
Das muss nichts mit disziplinlosigkeit oder mangelndem Durchsetzungsvermögen zu tun haben.
Zitat von eidexeeidexe schrieb: Als ich meine Ausbildung angefangen habe und zuhause ausziehen wollte stand die frage. Wohin. Zur miete hätte ich mdinestenst 300-400€ im Monat gebraucht für eine kleine 1 Zimmer Wohnung. Also habe ich mir ne kleine gebrauchte 1 Zimmer wohnung gekauft. Natürlich habe ich eine Bürgschaft meiner Eltern gebraucht,
Es freut mich für dich, das dies so bei Dir funktioniert hat.
Nur bedenke das dieses Privileg bürgender Eltern (dazu noch in der Ausbildungszeit) die wenigsten haben.
Als Bürgen kommen ja auch nur Leute in Frage, die selber Beruflich als auch finanziell ein sicheres
Standbein vorweisen können.
Und das ist wohl nicht der Großteil in DE.
Sich als Azubi ein Eigenheim zu kaufen/finanzieren ist daher selten und nicht auf die breite Masse übertragbar.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

22.04.2018 um 11:27
@eidexe
Deine Ausführungen bzgl. Wohnungskauf hören sich schon interessant an. Trotzdem frage ich mich, wie viel Geld dabei noch zum normalen Leben übrig bleibt, gerade, wenn man kein Großverdiener ist.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

22.04.2018 um 11:33
@Subway
@eidexe

Das kann so "einfach" laufen.

Es kann aber auch sein, dass die Bank die Bürgen nicht akzeptiert.

Es kann auch passieren, dass die Mieter nicht mehr zahlen oder dass an Haus und Wohnung teure Investitionen anfallen, Dach Heizung oder etwas anderes, wo vielleicht die Eigentümer Gemeinschaft beschließt dass es nun gemacht werden soll.

Man sollte sich der Risiken bewusst sein und nicht alles auf eine Karte setzen.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

22.04.2018 um 13:35
@Bruderchorge
@Subway
@laucott
Natürlich bin ich glücklich das es bei mir Funktioniert hat. Aber es ist halt grade diese Risiko was man als Mieter nicht hat, Ich hätte mich damit auch auf Jahre überschulden können. Aber ich bin dieses Risiko eingegangen, jemand der sich für Miete entscheidet, geht diesem Risiko ja bewusst aus dem weg. Dafür muss er mit dem Risiko leben jederzeit sein Heim verlieren zu können. Ausserdem den Willen des Vermieters ausgesetzt.


@Subway
bzgl wieviel mir zum leben bleibt. Definitv mehr als wenn ich zu Miete wohnen würde!


1x zitiertmelden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

22.04.2018 um 15:05
Zitat von eidexeeidexe schrieb:bzgl wieviel mir zum leben bleibt. Definitv mehr als wenn ich zu Miete wohnen würde!
Schwer zu beurteilen denke ich.
Auf der einen Seite hat es natürlich viele Vorteile. Auf der anderen Seite birgt es aber natürlich auch ein enormes Risiko, weil viele Faktoren einfach nicht kalkulierbar sind. Sei froh, dass du in deinem Fall v.a. auch Glück gehabt hast.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

22.04.2018 um 15:09
@Subway
bei uns ist es nciht schwer zu beurteilen, eine vergleichbare Mietwohnung würde das doppelte kosten....


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

22.04.2018 um 15:17
@eidexe
Gut, es kommt natürlich auf die Laufzeit des Kredits an.
Auf der anderen Seite bist du aber auch verpflichtet, über diesen besagten Zeitraum zu zahlen. Finanzielle Engpässe bspw. bei Jobverlust sollten da nicht passieren. Abgesehen davon kann man, wie bereits gesagt, vorher nicht absehen, inwiefern möglicherweise Zusatzkosten anfallen, bspw. durch kostspielige Reparaturen etc.


melden

Mir wurde die Wohnung wegen Eigenbedarfes gekündigt

22.04.2018 um 15:27
@Subway
das risiko jobverlust und co hätte ich ja auch bei einer mietwohnung. Aber das ist doch genau das was ich sagen möchte. Der Vermieter&Eigenheimbesitzer geht mit seiner investistion auch ein Risiko ein. Somit sollte man hier net so viel auf die bösen vermieter schimpfen. Als Mieter hast du dieses Risiko nicht. Jedem selbst überlassen welchen weg er wählt.


1x zitiertmelden