Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gebühren in der Notaufnahme?

741 Beiträge, Schlüsselwörter: Gebühren, Notaufnahme

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 10:41
@gastric natürlich gibt es auf der einen Seite das (wirklich große) Problem der Landflucht.
Ich bin mir aber nicht sicher, ob wir in D grundsätzlich so wenig Ärzte haben, dass sich damit begründen lässt, dass sich nur x Fachärzte in Stadt y niederlassen dürfen.
Und die Berechnungen, auf Grund derer festgelegt wird, wie viele Ärzte wo sein dürfen, sind vermutlich genauso insuffizient wie die, nach denen der Stellenschlüssel für Pflegepersonal festgelegt wird.
Ich wäre absolut dafür, dass sich Ärzte niederlassen können, wo sie wollen. Das würde vllt dann auch dazu führen, dass schlechte Ärzte sich nicht ewig halten können. Ganz einfach, weil man eine Alternative hätte.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 10:43
Das Problem hat, denke ich, mehrere Ursachen, die sich mit einer Gebühr nicht beheben lassen.
Zum einen ist alles überall verfügbar, entsprechend wird auch die Versirgung auf dem Gesundheitssektor als Service verstanden, den man jederzeit uneingeschränkt in Anspruch nehmen können möchte. Benzin für mein Auto, Bier und Kippen bekomme ich 24/7, den Wocheneinkauf kann ich bis 22 Uhr oder 23 Uhr erledigen, auf eine Diagnose für mein Schädeldröhnen soll ich aber drei Tage oder gar länger warten? Das sehen Viele nicht ein.

Zum zweiten ist denke ich viel Wissen um Hasmittel verloren gegangen. Das Kind hat Fieber? Wadenwickel und Lindenblütentee. Halsweh? Thymian-Salbei-Tee, schmeckt wie ein Laternenpfahl ganz unten, ist aber gut. Ohrenschmerzen? Warmer Waschlappen oder ein Zwiebelsäckchen. So war das zumindest früher. Heute macht sich Verunsicherung breit, auch oder gerade weil man Dr. Google befragen kann, was da alles dahinterstecken kann...lieber gleich ins Krankenhaus, wer weiß, bevor der Hausarzt per Augenschein ne falsche Diagnose stellt beim Thronfolger. Im Krankenhaus gibts alle Gerätschaften, sollen die das Kind doch bitte gründlich durchchecken. Man sieht ja im Fernsehen immer, wie schwierig das sein kann mit der richtigen Diagnose. Hoffentlich ist es nicht Lupus.

Dann kommen noch die prekären Arbeitsverhältnisse dazu, die schon erwähnt wurden. Die Leute gehen nicht dann zum Arzt, wenn sie krank sind, sondern wenn sie Zeit haben, zum Arzt zu gehen, ohne ihren Job dabei zu gefährden.

Und, und das halte ich für eine gesellschaftliche Entwicklung: wir rennen mit jedem Sch*** zum Arzt, weil wir es nicht aushalten können, nicht ganz fit zu sein. Viele Lebensentwürfe sind auch abseits vom Job so gestrickt, dass man es sich schlicht nicht leisten kann (oder man meint das zumindest), für drei Tage im Bett zu bleiben und die Grippe auszukurieren. Entweder, weil man verzichten müsste (ich hab doch für morgen Konzertkarten....) oder weil man derartig eingespannt ist durch Kinder, pflegebedürftige Angehörige etc, dass man drei Tage flachliegen zeitlich gar nicht schafft.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 10:51
@Ilvareth ja, Bedürfnisaufschub und Leidensfähigkeit werden tatsächlich in weiten Teilen der Bevölkerung immer schlechter. Alles muss sofort verfügbar sein und körperliche Beschwerden müssen sofort aufhören.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 10:57
@grätchen
Wir haben leider wirklich zu wenig ärzte in einigen gebieten. Was die von mir erwähnten lungenfachärzte angeht, gibt es genau 4 im umkreis von 50km. 3 davon sind im uniklinikum tätig, die poliklinik ist ebenfalls überlaufen. Unser niedergelassener geht demnächst in rente und arbeitet gerade seine nachfolge ein. Immerhin einer, der sich hier niederlassen wollte. Er hat aber auch ewig gesucht. In anderen bereichen sieht es nicht anders aus, die urologische versorgung ist bspw durch eine aussenstelle des medizinischen zentrums gesichert, sonst dürfte man da ebenfalls 30km fahren, hautarzt ebenfalls nur einer am start und die dame ist wirklich ne zicke. Orthopädisch gibt es genau einen älteren herren, der ebenfalls das rentenalter bald erreicht, chirugie hier ebenfalls nur einen, wobei da die versorgung im umkreis ein wenig besser aussieht. Das krankenhaus hat nur noch ne miese notaufnahme und ein geriatrisches zentrum. Gynäkologie, kinderstation und innere komplett dicht. Die nächsten krankenhäuser min. 15km entfernt. Ich wohne nichteinmal in einem kleinen kackdorf, sondern in einer kleinstadt in mecklenburg vorpommern.

Wie soll das erst aussehen, wenn die aktuell geschlossenen gebiete geöffnet werden? Es ist jetzt schon schwierig nachfolger für gewisse praxen zu finden. Manche arbeiten hier bis übers rentenalter hinaus, weil sie niemanden finden, ihre patienten aber nicht im stich lassen wollen.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:11
Aber klar doch...

Ärzte im Krankenhaus (und das andere Personal auch) sind oft extrem überarbeitet und gestresst und ihre Bezahlung steht, wenn man es genau nimmt, in keinem Verhältnis zu Aufwand und Belastung.
ALSOOO...denken sie sich einen Plan aus, erfinden zu viele falsche Notfallpatienten, um dann 50€ pro falschen Fall abzuzocken UND weniger Arbeit zu haben, weil sich ja keiner mehr in die Notaufnahme traut, wenn ihm nicht grad der Arm abgerissen wurde.

Logisch, es passt alles zusammen! :D

Respekt für solche Ideen.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:11
kleinundgrün schrieb:Dann musst Du aber damit leben, dass Deine Meinung als dumm bezeichnet wird und es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch ist.
Und das sollte mich jetzt stören, weil...?
Was ich weiß, weiß ich und was ich meine, mein ich. Und wen interessierts, wie jemand bewertet, was ich meine?
Krieg ich dann deswegen keinen so großen Lutscher?
Das hat kaum Gewicht, glaub mal. ;)


melden
Touch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:13
Sorry wegen OT aber..
Ilvareth schrieb: schmeckt wie ein Laternenpfahl ganz unten, ist aber gut.
Herrlich gelacht. :D :D Den muss ich mir merken. :D


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:18
Alphabetnkunst schrieb:Genau, VT.
Ja genau.
Oder solltest du etwa Belege für deine Idee haben?
Alphabetnkunst schrieb:Geld regiert die Welt, das ist keine Verschwörung.
Nein, das ist eine Binse.
Alphabetnkunst schrieb:Ärzte werden immer bezahlt, die wollen halt noch mehr.
Kannst du denn belegen, dass Ärzte (und Schwestern, denn die behaupten das ja auch) via einer Gehaltserhöhung von den Gebühren profitieren werden?


Das Problem mit deiner VT ist, dass du einfach mal Ärzte und Schwestern denunzierst und dein einziger "Beleg" dafür eine Binsenweisheit (Geld regiert die Welt) als Beleg nimmst.
Kc schrieb:Respekt für solche Ideen.
Ich denke auch, dies ist eine Runde Beifall wert.
So ein mutiger Bürger, der diese unbequemen Wahrheiten ausspricht. :D


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:23
@groucho
Du bist echt lustig, denn
groucho schrieb:Nein, das ist eine Binse.
du kannst kein nein schreiben, wenn du es im Anschluss direkt bestätigst.
allgemein bekannte Tatsache
https://www.duden.de/rechtschreibung/Binsenweisheit

Und eine Meinung muss ich nicht belegen.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:24
Ilvareth schrieb:Zum zweiten ist denke ich viel Wissen um Hasmittel verloren gegangen. Das Kind hat Fieber? Wadenwickel und Lindenblütentee. Halsweh? Thymian-Salbei-Tee, schmeckt wie ein Laternenpfahl ganz unten, ist aber gut. Ohrenschmerzen? Warmer Waschlappen oder ein Zwiebelsäckchen. So war das zumindest früher.
Ich bin da auch durch eine harte Schule gegangen. :D
Ich hatte als Kind oft Mandelentzündung bei Erkältungen, so dass ich einen Eimer neben dem Bett hatte um den Speichel dort rein zu spucken, da das Schlucken zu weh tat.

Niemand kam auf die Idee deswegen zum Arzt zu gehen.

Einmal hatte ich mir einen Zeh gebrochen - auch nicht zum Arzt, sondern in die Schule.
(Ich war da ja auch schon groß so ca. 16)


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:28
Alphabetnkunst schrieb:du kannst kein nein schreiben, wenn du es im Anschluss direkt bestätigst.
:D Mit dir und deinem nicht vorhandenen Text- und Kontextverständnis sind Diskussionen nicht leicht.

Geld regiert die Welt ist keine VT, sondern eine Binse

Ärzte lügen, um eine Gebühr durchzusetzen, wonach sie dann eine Gehaltserhöhung bekommen ist eine VT und zwar deine.
Alphabetnkunst schrieb:Und eine Meinung muss ich nicht belegen.
Wenn deine Meinung andere denunziert, solltest du sie belegen können, ansonsten bist du nichts weiter als ein übler Denunziant.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:28
Es steht doch im Artikel, dass diese Gebühren in einen Fonds fließen könnten, die Projekte im Gesundheitswesen fördern. Da geht es sicher nicht darum, dass sich Ärzte oder sogar Schwestern bereichern.

Es geht auch nicht darum, dass jeder diese Gebühr bezahlen soll sondern nur die, die mit Lappalien dort aufschlagen. Mit einer Erkältung oder Bauchweh am linken Zeh hat man nichts in der Notaufnahme zu suchen. Ich habe es schon erlebt, dass Leute mit leichten Zipperlein ein Fass aufmachten, weil sie in der Notaufnahme länger warten mussten, da sich die Ärzte erstmal um schwerverletzte Patienten gekümmert haben.

Wenn man einen Krankenwagen ruft, ist doch meistens auch ein Notarzt dabei. Der entscheidet dann, ob man ins KH muss oder ob es unnötig ist. Wirkliche Notfälle werden sicher die Gebühr nicht zahlen müssen. Aber die, die wg. jeder Kleinigkeit dort aufschlagen, die werden es sich dann in Zukunft dreimal überlegen, ob sie das wieder tun. Ich finde die Gebühr ist schon lange fällig.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:29
Anthea schrieb:Es steht doch im Artikel, dass diese Gebühren in einen Fonds fließen könnten, die Projekte im Gesundheitswesen fördern. Da geht es sicher nicht darum, dass sich Ärzte oder sogar Schwestern bereichern.
Wer einmal dem VT Wahn verfallen ist, der "weiß" natürlich, dass das nur eine weitere Lüge ist, damit Ärzte sich im Endeffekt, wieder die Taschen füllen können.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:30
@groucho
jaja - überall Fakenews :D


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:30
Beim NDR gibt es eine relativ neue Dokumentation zum Thema Ärzte und Landflucht:

Ärztemangel: Wie der Norden um Ärzte wirbt | NDR Doku | DIE REPORTAGE


Tatsächlich sieht es mittlerweile sogar so aus, dass kleinere Ortschaften eine Menge darin investieren, unter Flüchtlingen mit entsprechender Vorbildung Ärzte zu rekrutieren, mit Weiterbildungen versteht sich. Und im Ausland um Ärzte werben.
In der Dokumentation kommt, glaube ich, auch ein syrischer Arzt vor, der als Flüchtling gekommen ist.

Es ist nicht mehr attraktiv, Arzt zu sein und auch keine sichere Eintrittskarte in den Wohlstand.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:31
@groucho ja, wie haben wir eigentlich unsere Kindheit überlebt 😂 ich bin mehrfach ambulant am Fuß operiert worden. Nach den OP's kam ne Tüte drüber und dann ging's zu Fuß nach Hause. Ohne erwachsene Begleitperson.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:32
groucho schrieb:Ärzte lügen, um eine Gebühr durchzusetzen, wonach sie dann eine Gehaltserhöhung bekommen ist eine VT und zwar deine.
Lustig, hatten wir doch in einem Thread das Thema, in denen eine Ärztin mal über das System gesprochen hat. Dass es immer nur ums Geld geht und du kommst mir mit VT. Im Leben geht es immer nur ums Geld. Das ist einfach so und deswegen denke ich mir meinen Teil dazu, auch wenn es dir wieder mal nicht passt.
Und es ist mir auch herzlich schnuppe, wie du das betitelst. Also mäker nicht an meinen Verständnissen herum, denn so wie ich das sehe, ziehst du ständig immer falsche Schlüsse und das aus völlig falschen Gründen. :D


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:44
Es wird also auch Zeit, dass mehr Studienplätze in Medizin geschaffen werden. Viele Abiturienten werden aufgrund des NC ja gar nicht zugelassen und suchen sich was anderes. Gehen somit also für das Gesundheitswesen verloren.
Somit ist der Ärztemangel dann eher selbstgemacht.
Das Gesundheitswesen platzt arbeitstechnisch aus allen Nähten und nachhaltige Lösungen sind nicht in Sicht.
Dazu kommt die "Geiz ist geil"- Mentalität. Alle wollen sofort verfügbare und umfassende medizinische Versorgung, aber sobald die KK die Beiträge nur gering anheben wollen, ist das Geschrei groß.
Ich erwarte dich auch nicht, zum Preis eines Döners einen großen Grillteller mit drei Sorten Fleisch und fünf Beilagen zu bekommen, am besten noch am nett gedeckten Tisch mit Service.
Nee, halt...viele erwarten das inzwischen doch 🤷


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:47
Alphabetnkunst schrieb:Lustig, hatten wir doch in einem Thread das Thema, in denen eine Ärztin mal über das System gesprochen hat. Dass es immer nur ums Geld geht und du kommst mir mit VT. Im Leben geht es immer nur ums Geld.
Hat die Ärztin auch gesagt, dass sie das super findet, weil sie eine gehalterhöung nach der anderen bekommt?
Alphabetnkunst schrieb:Das ist einfach so
Ein Klassiker der VT Szene
Alphabetnkunst schrieb:und deswegen denke ich mir meinen Teil dazu, auch wenn es dir wieder mal nicht passt.
Und es ist mir auch herzlich schnuppe, wie du das betitelst. Also mäker nicht an meinen Verständnissen herum,
Wenn du möchtest, dass niemand den Unsinn, den du von dir gibst kritisiert, solltest du einen blog schreiben und nicht an Foren Diskussionen teil nehmen.
Alphabetnkunst schrieb:denn so wie ich das sehe, ziehst du ständig immer falsche Schlüsse und das aus völlig falschen Gründen.
Wo habe ich denn falsche Schlüsse gezogen?
Ich habe gar keine Schlüsse gezogen, sondern dich dezidiert gefragt, was du meinst und diese Antwort dann kommentiert.


melden

Gebühren in der Notaufnahme?

16.07.2018 um 11:50
@grätchen
Meine Wahrnehmung ist, dass wir gerade in den Krankenhäusern kaum noch deutsche Ärzte haben. In anderen Ländern sind Ärzte schlechter bezahlt als hier, also kommen die zu uns, wären denen, die in Deutschland studiert haben, Bezahlung und Arbeitsbedingungen zu schlecht sind und ihrerseits in Länder abwandern, wo es besser ist. Dass ich in ner Notaufnahme einen Doc gesehen habe, der akzentfrei Deutsch sprach, ist etwas länger her. Oder vertue ich mich da und ist das ein rein subjektives Empfinden? Krankenhäuser haben dich inzwischen auch Ärzte über Leiharbeitsfirmen, meine ich gehört zu haben.


melden
569 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt