Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der große Aktien-Thread

1.008 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Aktien, Altersvorsorge, Investment, Vermögensplanung

Der große Aktien-Thread

28.07.2020 um 17:51
Abend @alle
derzeit befindet sich bei mir Depot noch etwas Xetra-Gold.

Wie alle interessierten bestimmt mitbekommen haben, soll das Produkt (und ähnlich) nun doch besteuert werden.

Steuerfreiheit für Xetra-Gold

Da sich der Goldpreis derzeit auf einem weiteren hoch befindet und dies vor allem durch politische Maßnahmen gestützt werde, zumindest interpretiere ich die Edelmetallentwicklung so- werde ich in Absehbarer Zeit die Position liquidieren und wieder zum richtig physisch übergeben.
Trifft sich gut, dass ich demnächst wieder ein Alpines-Nachbarland besuche mit einer weniger hohen Bargeldgrenze beim Kassageschäft.

Euch weiterhin viel Erfolg bei euren Invests...!


melden

Der große Aktien-Thread

28.07.2020 um 19:08
Quatermass
schrieb:
Wie alle interessierten bestimmt mitbekommen haben, soll das Produkt (und ähnlich) nun doch besteuert werden.
Jo, da hat der Scholz wohl mal wieder ne Eingebung gehabt. :D Offensichtlich wäre es ihm am liebsten, wir alle beließen unser Geld einfach auf dem Girokonto, so wie er selbst.
Quatermass
schrieb:
werde ich in Absehbarer Zeit die Position liquidieren
Wenn du mich fragst is der Zeitpunkt derzeit sehr günstig. Der EM Markt is extrem weit gelaufen und es würde mich wundern, wenn es noch viel weiter ginge. Eine Korrektur scheint mir nahe.
Quatermass
schrieb:
Trifft sich gut, dass ich demnächst wieder ein Alpines-Nachbarland besuche mit einer weniger hohen Bargeldgrenze beim Kassageschäft.
Warum is es dir so wichtig bar unter der Meldegrenze zu kaufen? Immerhin hattest du das Gold vorher ja auch unbar erworben.

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

30.07.2020 um 19:42
Hallo @alle !

Ich bin jetzt zu faul um zu suchen, wer hier im Thread die "richtige Idee" hatte.
Eben gerade habe ich aus den Lokalnachrichten erfahren, das es wahrscheinlich gegen Jahresende einen Corona - Babyboom geben wird.

Gruß, Gildonus


melden

Der große Aktien-Thread

heute um 17:01
kuno7
schrieb am 28.07.2020:
Jo, da hat der Scholz wohl mal wieder ne Eingebung gehabt. :D Offensichtlich wäre es ihm am liebsten, wir alle beließen unser Geld einfach auf dem Girokonto, so wie er selbst.
Irgendjemand muss ja die Euro-Bonds zahlen, da wird der Finanzminister auch mal erfinderisch….
kuno7
schrieb am 28.07.2020:
Wenn du mich fragst is der Zeitpunkt derzeit sehr günstig. Der EM Markt is extrem weit gelaufen und es würde mich wundern, wenn es noch viel weiter ginge. Eine Korrektur scheint mir nahe.
Kurzfristig stimme ich dir zu, langfristig glaube ich geht das ganze noch höher. Daher möchte ich nur von Xetra-Gold in rein physisch umschichten.
Ein Kollege hat mir dazu vor wenigen Tagen auch ein YT von Markus Koch im Interview mit einen vermeintlichen „Experten“ geschickt – war interessant.

Derzeit kommt mir das ganze wie eine "Alles Blase" vor...egal welche Assets, alles geht derzeit relativ nach oben (bis auf die Zinsen auf Einlagen)
kuno7
schrieb am 28.07.2020:
Warum is es dir so wichtig bar unter der Meldegrenze zu kaufen? Immerhin hattest du das Gold vorher ja auch unbar erworben.
Rational nicht zu erklären, ich mag das Material gerne in meiner Unmittelbaren Verfügung, ohne, dass der Fiskus davon Kenntnis hat.

Die Gründe sind vielfältig und die Zeiten ändern sich halt. Meldegrenze vor 2020 waren 10.000€, damit konnte man schon was Anfangen, auch bei den niedrigeren Preisen.

Die aktuelle Meldegrenze von 1.999,99€ reichen ja nicht mal für 100g, dann lieber in einem Nachbarland einen Banktermin ausmachen...

Xetra-Gold ist leicht handelbar, aber je nach Szenario oder Risikoabschätzung ist anonymes-physisches Gold nicht zu übertreffen – wenn`s dann schon dieses Edelmetall sein soll.


melden

Der große Aktien-Thread

heute um 17:14
Quatermass
schrieb:
Die aktuelle Meldegrenze von 1.999,99€ reichen ja nicht mal für 100g, dann lieber in einem Nachbarland einen Banktermin ausmachen...
Jo, ist mir auch wichtig.
Gold ist für mich maximale Sicherheit, also belässt man nach Möglichkeit auch den Staat außen vor.
Zwar vertraue ich unseren Staat aber vielleicht nicht den Staat der in 10 Jahren da ist.


melden

Der große Aktien-Thread

heute um 20:56
Quatermass
schrieb:
Irgendjemand muss ja die Euro-Bonds zahlen
Da bin ich mir aber sehr sicher, dass dieser jemand die EZB sein wird.
Quatermass
schrieb:
Kurzfristig stimme ich dir zu, langfristig glaube ich geht das ganze noch höher.
Na da bin ich komplett bei dir. Ich denke mal 3000+ in US Dollar sind locker drin, je nach dem wie sich die Inflation entwickelt noch deutlich mehr, aber in einem Zeitraum von 2-4 Jahren.
Ich meinte es eher kurzfristig, da is ne Konsolidierung nach der letzten Rallye schon recht wahrscheinlich, zumal es im Gold recht zuverlässige Sesonalitäten gibt und da is ab Ende August/Anfang September eh mit einer Abwärtsbewegung zu rechnen.
Ein guter Zeitpunkt zum Wiedereinstieg is dann meist kurz vor Weihnachten.
Auch sind die Spreads im physischen Markt immer noch sehr hoch, bei meinem üblichen online Dealer derzeit knapp 2,5%, als ich mein Gold gekauft habe (2017/18) waren es immer so um die 1,5%, da kann man auch mal kurz auf ne Abkühlung warten.
Quatermass
schrieb:
Derzeit kommt mir das ganze wie eine "Alles Blase" vor...egal welche Assets, alles geht derzeit relativ nach oben (bis auf die Zinsen auf Einlagen)
Kein Wunder, wenn EZB und FED quasi jeden zweiten Monat ne Billion in den Markt schieben, irgendwo muss die Kohle ja hin....
Quatermass
schrieb:
Rational nicht zu erklären, ich mag das Material gerne in meiner Unmittelbaren Verfügung, ohne, dass der Fiskus davon Kenntnis hat.
Yooo
schrieb:
Jo, ist mir auch wichtig.
Alles was ich nich kurzfristig zum spekulieren (ver)kaufe hab ich auch physisch, aber alle online bestellt und per Überweisung bezahlt. Was den Staat dahingehend betrifft, bin ich einigermaßen schmerzbefreit und wenn in 10 Jahren mal ne art Stasi/Gestapo vor der Tür steht und meine Krügerrand konfiszieren wollen, dann werd ich denen wohl leider mitteilen müssen, dass ich die schon längst verkauft, verschenkt, verspeist oder gespendet hab, im Zweifelsfall können sie ja mal suchen. :D
Ich glaub auch gar nich, dass die sich auf die Suche nach Gold machen würden, da is es doch viel bequemer die Immobilie zu belangen, mit der kann man schlecht weg und verstecken is auch nich so einfach. ;)

mfg
kuno


melden

Der große Aktien-Thread

heute um 21:05
kuno7
schrieb:
Ich glaub auch gar nich, dass die sich auf die Suche nach Gold machen würden, da is es doch viel bequemer die Immobilie zu belangen, mit der kann man schlecht weg und verstecken is auch nich so einfach. ;)
Ich hab da eher an ein Goldverbot gedacht, ist ja schon öfter vorgekommen sowas, nicht nur im Sozialismus.
Wenn das Staatssäckel leer ist, müssen die halt kreativ werden, welche Ideologie auch immer.^^
Natürlich kannst du die abwimmeln usw. kann alles gut gehen aber wenn man die Möglichkeit hat es noch sicherer zu machen, naja, warum nicht...


melden

Der große Aktien-Thread

heute um 21:15
Yooo
schrieb:
Ich hab da eher an ein Goldverbot gedacht, ist ja schon öfter vorgekommen sowas, nicht nur im Sozialismus.
Wie schon gesagt, ich glaub da nich dran. Bei Immobilien is deutlich mehr zu holen und Goldverbote gabs zumeist, weil die Währungen früher fast alle Gold gedeckt waren und der Staat das Gold für die Währungsreserven brauchte, das is aber im Zeitalter der unbegrenzt verfügbaren Fiat Währungen eher vorbei.
Naja, wie auch immer, bei mir is die Geschichte erstmal durch, was ich an physischem Gold haben wollte hab ich. Ich kauf wenn überhaupt nur noch Minenaktien oder halt Derivate zum spekulieren.

mfg
kuno


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
423 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt