Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

340 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Psyche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 19:15
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Dich ins KH schicken oder ein EEG machen ist nicht dasselbe wie Dich als psychisch kran bezeichnen.
Was denn??Ich bin mit dem Kreislauf zusammen gebrochen wegen eines Gehirnschadens?

Und der Zahnarzt-Vergleich ist auch dumm.Bei psychischen Krankheiten geht es um Narben in der Seele!


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 19:51
Zitat von josie321josie321 schrieb:Ich bin mit dem Kreislauf zusammen gebrochen wegen eines Gehirnschadens?
Ein Gehirnschaden (zB ein neurologisches Problem oder gar ein Tumor) ist nicht dasselbe wie eine psychische Erkrankung. Beides kann aber sehr wohl zu Zusammenbrüchen führen.
Auch zu Lähmungserscheinungen.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Und der Zahnarzt-Vergleich ist auch dumm.
Er ist keine Spur dumm.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Bei psychischen Krankheiten geht es um Narben in der Seele!
Nicht jede psychische Erkrankung ist eine Narbe. Es gibt durchaus auch offene Wunden.

Wie auch immer, sie gehören behandelt. Traurigerweise meinen aber einige Erkrankte, sie hätten so gar keine Probleme, nur die anderen die sie bemerken, wären dumm oder gegen sie.


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 19:56
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Nicht jede psychische Erkrankung ist eine Narbe
Was sonst!

Ja, der Vergleich ist schon dumm.Körperliche Krankheiten sind Krankheiten.Psychische Krankheiten werden benutzt um jemanden zu entrechten.Oftmals!
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Beides kann aber sehr wohl zu Zusammenbrüchen führen.
In den Bergen? Alles klar!


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:06
Zitat von josie321josie321 schrieb:Was sonst!
SAgte ich schon. einmal mal bemühen,, zu verstehen, was man Dir sagt.
Zitat von josie321josie321 schrieb:a, der Vergleich ist schon dumm.
Nein, ist er nach wie vor nicht.
Zitat von josie321josie321 schrieb:WKörperliche Krankheiten sind Krankheiten.Psychische Krankheiten werden benutzt um jemanden zu entrechten.Oftmals!
Psychische Krankheiten sind auch Krankheiten, Du selbst verwendet ja den Begriff "Krankheit".

Entrechtung gibt es keine, was Du meinst, ist eine Entmündigung, die aber höchst selten eintritt. Eher noch wird jemand für geschäftsuntüchtig erklärt. Und selbst dafür müssen Gründe vorliegen.

Dein Weltbild, was Psychiatrie anbelangt, hinkt locker 100 Jahre hinter Realität her.


3x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:09
@off-peak

Wie oft werden Leute als psychisch krank betitelt.
Gründe hierfür?Nicht besorgt sein sondern jemanden ins Bett bekommen wollen. Neid auf Designer-Klamotten, Schönheit!
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Dein Weltbild, was Psychiatrie anbelangt, hinkt locker 100 Jahre hinter Realität her.
Was willst du mir erklären?


3x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:16
Zitat von josie321josie321 schrieb:Wie oft werden Leute als psychisch krank betitelt.
Ich rede nicht von betitelt, sondern von tatsächlichem Kranksein.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Nicht besorgt sein sondern jemanden ins Bett bekommen wollen. Neid auf Designer-Klamotten, Schönheit!
Und was hätte das mit psychisch Kranksein zu tun?
Zitat von josie321josie321 schrieb:Was willst du mir erklären
Dass Dein Weltbild, was Psychiatrie anbelangt, hinter der Realität locker 100 Jahre hinter her hinkt, weil:
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Entrechtung gibt es keine, was Du meinst, ist eine Entmündigung, die aber höchst selten eintritt. Eher noch wird jemand für geschäftsuntüchtig erklärt. Und selbst dafür müssen Gründe vorliegen.



2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:18
Zitat von josie321josie321 schrieb:Zum Beispiel hatte ich Kreislaufprobleme auf der Schullandwoche, brach zusammen....
Was die Lehrerin machte?Schickte mich ins Krankenhaus.Sogar EEG musste ich machen.....
Das war nicht psychisch
Du sagst es, das war nicht psychisch. Deswegen hat man dich auch körperlich untersucht. Ich verstehe ehrlich gesagt dein Problem hier nicht? Klar will eine Lehrkraft auf Nummer sicher gehen, wenn eine Schülerin unter ihrer Aufsicht zusammenbricht! Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass sie vermutet hat, es wäre etwas psychisches? Warum?
Zitat von josie321josie321 schrieb:Was denn??Ich bin mit dem Kreislauf zusammen gebrochen wegen eines Gehirnschadens?
Ich glaube, du redest völlig am Thema vorbei und verstehst nicht, was wir dir sagen wollen.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Körperliche Krankheiten sind Krankheiten.Psychische Krankheiten werden benutzt um jemanden zu entrechten.Oftmals!
Wenn jemand nicht mehr für sich selbst sorgen kann oder eine Gefahr für sich oder andere darstellt, dann wird entsprechend gehandelt, um Schutz zu gewährleisten. Kaum jemals wird jedoch rein aufgrund des Vorliegens einer psychischen Erkrankung jemand entmündigt.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Gründe hierfür?Nicht besorgt sein sondern jemanden ins Bett bekommen wollen. Neid auf Designer-Klamotten, Schönheit!
Was du hier schreibst, macht keinen Sinn. Was hat denn das mit psychischen Erkrankungen zu tun? Nur um das klarzustellen: wir reden hier über verschiedene psychische Störungen von Depression bis Schizophrenie. Nichts Neid oder Sex. Das hat damit überhaupt nichts zu tun.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:19
Zitat von josie321josie321 schrieb:Wie oft werden Leute als psychisch krank betitelt.
Viele Leute kämpfen jahrelang um eine Diagnose, um die Therapie zu bekommen, die sie brauchen.


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:20
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ich rede nicht von betitelt, sondern von tatsächlichem Kranksein.
Es gibt nur einen schmalen Grat zwischen psychisch gesund und psychisch krank! Kann man oft nicht eindeutig sagen!
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und was hätte das mit psychisch Kranksein zu tun?
Das dir Leute, Störungen einreden wollen, die von Psychologie keine Ahnung haben. Sie sind einfach nur neidisch! Oder kriegen dich nicht!


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:23
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass sie vermutet hat, es wäre etwas psychisches? Warum?
Hat sie zu meinen Eltern gesagt!
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Klar will eine Lehrkraft auf Nummer sicher gehen, wenn eine Schülerin unter ihrer Aufsicht zusammenbricht!
Und wie oft sagten die Kinder, dass sie nicht mehr laufen können?Wird auf Kinder gehört? Nein!


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:27
Zitat von josie321josie321 schrieb:Ja und?
Nichts und. War eine wertneutrale Feststellung. Die Perspektive ist immer eine andere, wenn man selbst betroffen ist.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Zum Beispiel hatte ich Kreislaufprobleme auf der Schullandwoche, brach zusammen....
Was die Lehrerin machte? Schickte mich ins Krankenhaus.Sogar EEG musste ich machen.....
Entschuldige aber völlig richtig, was dort passierte. Ein Zusammenbruch, auch wenn er "nur" auf einem Kreislaufkollaps beruht gehört ärztlich abgeklärt und das in einem Krankenhaus. Richtige Entscheidung der Lehrerin.
Das ein EEG gemacht wurde gehört zur Epilepsie Abklärung - auch völlig normal bei einem Kollaps. Da wollte dir keiner eine psychische Erkrankung unterstellen, nur ausschließen, dass es nicht doch was Ernsteres ist.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Das war nicht psychisch sondern fühlte mich bei der Höhe nicht wohl. War ein Stadtkind.Aber die stellen dich hin als wäre man krank!
Wenn du zusammenbrichst bist du krank, die Frage ist dann nur, wie ernst diese Erkrankung ist. Kann von einer einfachen Orthostase (Kreislauf) bis zum Hirntumor alles mögliche sein. Es ist aber ein Symptom was man immer ernst nehmen und abklären sollte.

Warum hat dich das denn so furchtbar aufgeregt, dass du ins Krankenhaus gekommen bist? Hat dir niemand erklärt warum und wieso das jetzt gemacht wird? Oder warst du damals noch zu jung?


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:31
@Paxito

Die 2 Lehrerinnen haben gesagt, dass es etwas psychisch sein muss. Zu Hause hatte ich nichts dergleichen.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Hat dir niemand erklärt warum und wieso das jetzt gemacht wird? Oder warst du damals noch zu jung?
Ich war 9 !!!! Die 2 Lehrerinnen sagten mir, ich sei psychisch krank und sagten es auch meinen Eltern......


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:38
Zitat von josie321josie321 schrieb:Es gibt nur einen schmalen Grat zwischen psychisch gesund und psychisch krank!
Auch das stimmt so nicht, da es eben unterschiedliche Erkrankungen, die längst nicht die gesamte Psyche betreffen, und die es in unterschiedlicher Intensität gibt.

Ist wie mit körperlichen Problemen. Wer sich ein Bein bricht, wird nicht automatisch am Blinddarm operiert.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Hat sie zu meinen Eltern gesagt!
Und warum nicht, wenn sie den Verdacht hegt? Ich weiß jetzt nicht, was genau sie gesagt hat, vielleicht hat sie nur den Rat erteilt, Dich mal näher ansehen zu lassen.

Lehrer sind übrigens keine kompletten Laien, was ihre Erfahrungen mir psychischen Auffälligkeiten angeht. Die können daher durchaus einen Verdacht in dieser Richtung hegen. Nicht nur, dass sie davon in ihrer Ausbildung hören, sie unterrichten im Schnitt in ihrem Leben ca 2000 Schüler. Da haben sie jede Menge Möglichkeiten, Verhalten zu vergleichen und Auffälligkeiten zu bemerken.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Die 2 Lehrerinnen haben gesagt, dass es etwas psychisch sein muss.
Und warum sagten sie das? So etwas sagt man nämlich nicht ohne trifftigen Grund aus heiterem Himmel.
Und jetzt sind es schon zwei Lehrpersonen. Wie das?
Zitat von josie321josie321 schrieb:Ich war 9 !!!!
Und warum regt Dich das immer noch so auf?


3x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:42
@off-peak

Du kapierst wohl nicht, dass sowas für jemanden mit 9 entwürdigend wirkt?!
Und die Lehrer sind unqualifiziert. Sowas schadet mehr als das es hilft.
Wie oft sind Lehrer gehässig?Und unsensibel?
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und jetzt sind es schon zwei Lehrpersonen. Wie das?
Religionslehrerin war dabei....beide empathielos!


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:43
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und warum regt Dich das immer noch so auf?
So wird man als nicht normal abgestempelt!


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:46
Zitat von josie321josie321 schrieb:Du kapierst wohl nicht, dass sowas für jemanden mit 9 entwürdigend wirkt?!
Mit neun Jahren versteht man das nicht wirklich. Hast du denn psychische Probleme?
Zitat von josie321josie321 schrieb:Und die Lehrer sind unqualifiziert. Sowas schadet mehr als das es hilft.
Wie belegst du diese Aussage?
Zitat von josie321josie321 schrieb:Und wie oft sagten die Kinder, dass sie nicht mehr laufen können?Wird auf Kinder gehört? Nein!
Auch das hat nichts mit dem Thema zu tun. Und es gibt einen Unterschied zwischen „Ich hab keine Lust mehr, kann nicht mehr laufen“ und einem Kreislaufkollaps!


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:46
Zitat von josie321josie321 schrieb:Ich war 9 !!!! Die 2 Lehrerinnen sagten mir, ich sei psychisch krank und sagten es auch meinen Eltern...
Okay, das geht natürlich überhaupt nicht. Die Reaktion dich nach einem Kollaps ins Krankenhaus zu schicken war richtig, selber Pseudodiagnosen aufzustellen und diese dann in die Welt zu flöten ist nicht Aufgabe der Lehrkräfte. Dafür gibt es Mediziner. Gerade bei psychischen Erkrankungen sollte man da eine gewisse Sensibilität erwarten dürfen.
Allerdings - ohne die Lehrer in Schutz nehmen zu wollen - würde ich mal tippen, dass es da noch mehr an Vorgeschichte gab, weshalb die Lehrer zu dieser Ansicht gelangt sind. Man unterstellt ja wohl hoffentlich nicht nur auf Grund eines Kollaps etwas Psychisches.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Lehrer sind übrigens keine kompletten Laien, was ihre Erfahrungen mir psychischen Auffälligkeiten angeht. Die können daher durchaus einen Verdacht in dieser Richtung hegen. Nicht nur, dass sie davon in ihrer Ausbildung hören, sie unterrichten im Schnitt in ihrem Leben ca 2000 Schüler. Da haben sie jede Menge Möglichkeiten, Verhalten zu vergleichen und Auffälligkeiten zu bemerken.
Das ist schon richtig, aber selbst eine Pflegefachkraft für Psychiatrie mit jahrelanger Erfahrung darf und sollte keine Diagnosen stellen. Lehrer noch weniger. Und wenn man einen solchen Verdacht hegt, sollte man das nötige Fingerspitzengefühl zeigen, wenn man es anspricht.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Es sollte sich allmählich wirklich rum gesprochen haben, dass psychische Probleme genau so normal sind wie Beinbrüche oder Zahnschmerzen.
Weil du mit deiner Sicht völlig Recht hast, aber es leider immer noch nicht überall so aufgefasst wird. Gerade unter Kinder und Jugendlichen kann eine psychische Erkrankung schnell zu einem Stigma werden.


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:49
Zitat von josie321josie321 schrieb:So wird man als nicht normal abgestempelt!
Wie viele Jahrzehnte ist denn das her? Du gilst doch seitdem sicherlich nicht als "nicht normal"?

Abgesehen davon, bedeutet pychisch krank nicht "nicht normal". Psychische Krankheiten sind so normal wie Kopfschmerzen, Lungenentzündungen oder Corona.


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:52
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:kay, das geht natürlich überhaupt nicht. Die Reaktion dich nach einem Kollaps ins Krankenhaus zu schicken war richtig, selber Pseudodiagnosen aufzustellen und diese dann in die Welt zu flöten ist nicht Aufgabe der Lehrkräfte. Dafür gibt es Mediziner. Gerade bei psychischen Erkrankungen sollte man da eine gewisse Sensibilität erwarten dürfen.
Ja, eben.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Allerdings - ohne die Lehrer in Schutz nehmen zu wollen - würde ich mal tippen, dass es da noch mehr an Vorgeschichte gab, weshalb die Lehrer zu dieser Ansicht gelangt sind. Man unterstellt ja wohl hoffentlich nicht nur auf Grund eines Kollaps etwas Psychisches.
Komischerweise nicht.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Gerade unter Kinder und Jugendlichen kann eine psychische Erkrankung schnell zu einem Stigma werden.
Es ist Suggestion, das meinte ich.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Psychische Krankheiten sind so normal wie Kopfschmerzen, Lungenentzündungen oder Corona.
Ganz so ist es nicht.


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 20:59
Zitat von josie321josie321 schrieb:Komischerweise nicht.
Ich hab selbst eine Tochter die unter vasovagalen Synkopen leidet. Sie ist 10 und unter psychisch sehr belastenden Situationen - sehr aufregend egal ob gut oder schlecht - wird sie ohnmächtig. Hätte da eine der Lehrkräfte was von psychischen Problemen gefaselt, so das die Mitschüler oder meine Tochter das mitbekommen hätten, wäre ich definitiv ausgeflippt.
Ich kann deine Wut dann wirklich nachvollziehen. Und auch, dass so etwas einen bleibenden Eindruck auf ein junges Mädchen hinterlässt (Stichwort Suggestion), kann ich mir gut vorstellen.
Zeigt wieder mal, dass gerade wenn es um psychische Erkrankungen gibt noch viel Aufklärung notwendig ist.


1x zitiertmelden