Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

340 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Psyche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:00
Zitat von josie321josie321 schrieb:Es ist Suggestion, das meinte ich.
Du kannst das so pauschal nicht abstempeln.


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:02
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Das ist schon richtig, aber selbst eine Pflegefachkraft für Psychiatrie mit jahrelanger Erfahrung darf und sollte keine Diagnosen stellen. Lehrer noch weniger. Und wenn man einen solchen Verdacht hegt, sollte man das nötige Fingerspitzengefühl zeigen, wenn man es anspricht.
Ich sage jetzt mal als Laie, der viel gelesen hat, so Diagnosen wie Borderline oder narzisstische PS kann man nicht gleich feststellen, sondern man muss jemanden eine Weile kennen.Narzissten erkenne ich schnell aufgrund Erfahrung.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Ich hab selbst eine Tochter die unter vasovagalen Synkopen leidet. Sie ist 10 und unter psychisch sehr belastenden Situationen - sehr aufregend egal ob gut oder schlecht - wird sie ohnmächtig.
Tut mir leid!
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Hätte da eine der Lehrkräfte was von psychischen Problemen gefaselt, so das die Mitschüler oder meine Tochter das mitbekommen hätten, wäre ich definitiv ausgeflippt.
Das verstehe ich vollkommen!
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Ich kann deine Wut dann wirklich nachvollziehen. Und auch, dass so etwas einen bleibenden Eindruck auf ein junges Mädchen hinterlässt (Stichwort Suggestion), kann ich mir gut vorstellen.
Echt, da bin ich froh.


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:04
Zitat von josie321josie321 schrieb:Ich sage jetzt mal als Laie, der viel gelesen hat, so Diagnosen wie Borderline oder narzisstische PS kann man nicht gleich feststellen, sondern man muss jemanden eine Weile kennen.Narzissten erkenne ich schnell aufgrund Erfahrung.
Aber du beschwerst dich über Pädagogen und angebliche Laien, die jemandem was unterstellen wollen, aber behauptest, du würdest als Laie eine narzisstische Störung erkennen? Na großartig. Du erkennst die Ironie darin, oder?
Und interessant, wie du uns grade ignorierst ;)


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:05
@Luminita

Du kapierst es wohl wirklich nicht, oder?


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:06
Zitat von josie321josie321 schrieb:Du kapierst es wohl wirklich nicht, oder?
1. Was? 2. Dann erkläre es mir halt und red mich nicht so an? 3. Wenn du nicht ständig am Thema vorbei schreiben würdest, wäre es vermutlich leichter.


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:08
@Luminita

Jemand der Borderliner oder Narzissten kennt und belesen ist, erkennt es leichter als jemand, der mit den Leuten nichts zu tun hatte!
Somit ist es ein bebildeter Laie!


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:09
Zitat von josie321josie321 schrieb:Ich sage jetzt mal als Laie, der viel gelesen hat, so Diagnosen wie Borderline oder narzisstische PS kann man nicht gleich feststellen, sondern man muss jemanden eine Weile kennen.
Nichts gegen die Lektüre von Psychologischen Sach- und Fachbüchern. Aber Diagnosen haben (v.a. in der Psychiatrie) den Sinn zu heilen. Gibt es keinen Leidensdruck, gibt es keine Grundlage für eine Diagnose. Ich wäre da immer sehr, sehr vorsichtig, da sowas sehr schnell falsch verstanden werden kann.
Ein Beispiel:
Die Freundin meiner Tochter ist künstlerisch sehr begabt, zeichnet unglaublich schöne Fantasy Bilder. Dann ritzte sie auf ihren Oberschenkel das Bild eines Drachen - oberflächlich, keine ernsthaften Verletzungen, mehr als ob man mit einem langen Fingernagel über die Haut streift.
Mir rutschte beim Anblick des Bildes raus: "Das sieht aber schon sehr nach Borderliner aus." Tja, lange Arbeit in der Psychiatrie, ich meinte das nicht mal abwertend. Resultat, meine Tochter machte sich Sorgen, sprach das bei ihren Mitschülern an. Ihre Freundin wurde plötzlich als Borderlinerin gehänselt, die Mutter war stocksauer.
Ich konnte das zumindest etwas gerade biegen und habe mit der Mutter und dem ganzen Klassenverband über psychische Erkrankungen gesprochen. Hat (relativ) gut funktioniert. Aber du siehst was schon ein unbedachtes Wort für Folgen haben kann.


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:10
Zitat von josie321josie321 schrieb:Jemand der Borderliner oder Narzissten kennt und belesen ist, erkennt es leichter als jemand, der mit den Leuten nichts zu tun hatte!
Das mag sein, trotzdem sagst du ja auch selbst, dass man als Laie keine Diagnosen stellen kann und sollte. Lehrkräfte zum Beispiel bekommen in ihrem Leben viele viele Schüler*innen mit psychischen Problemen zu sehen und fallen doch daher unter deine Kategorie:
Zitat von josie321josie321 schrieb:bebildeter Laie!
Außerdem heißt es "gebildet". :)


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:10
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:"gebildet"
verschrieben!


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:11
@josie321
Ist okay, kann passieren. Aber ich hab kurz gebraucht, um's zu kapieren.
Was sagst du zum Rest? Hätte mich jetzt mehr interessiert.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:14
@Paxito

Das war natürlich nicht so gut!Aber leider ist es passiert.
Nein, aber selbst wenn man einen Verdacht hat, sollte man jemanden schon länger kennen, was Diagnosen angeht.Weil man es gleich meist nicht sagen kann.
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Was sagst du zum Rest? Hätte mich jetzt mehr interessiert.
Was willst du wissen?


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:17
Zitat von josie321josie321 schrieb:Was willst du wissen?
Ob du hierzu noch etwas zu sagen hast:
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Das mag sein, trotzdem sagst du ja auch selbst, dass man als Laie keine Diagnosen stellen kann und sollte. Lehrkräfte zum Beispiel bekommen in ihrem Leben viele viele Schüler*innen mit psychischen Problemen zu sehen und fallen doch daher unter deine Kategorie:
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wie viele Jahrzehnte ist denn das her? Du gilst doch seitdem sicherlich nicht als "nicht normal"?

Abgesehen davon, bedeutet pychisch krank nicht "nicht normal". Psychische Krankheiten sind so normal wie Kopfschmerzen, Lungenentzündungen oder Corona.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und was hätte das mit psychisch Kranksein zu tun?
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Entrechtung gibt es keine, was Du meinst, ist eine Entmündigung, die aber höchst selten eintritt. Eher noch wird jemand für geschäftsuntüchtig erklärt. Und selbst dafür müssen Gründe vorliegen.



melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:21
1. Gebildete Laien haben Erfahrung und einen Verdacht. Diagnose kann man trotzdem nicht stellen.
2. 3 Jahrzehnte und psychische Krankheiten sind sensibler zu beurteilen als körperliche Krankheiten.
3. Keine Entmündigung im rechtlichen Sinne aber Stigmatisierung!


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:26
Zitat von josie321josie321 schrieb:1. Gebildete Laien haben Erfahrung und einen Verdacht. Diagnose kann man trotzdem nicht stellen.
Damit kann ich leben.
Zitat von josie321josie321 schrieb:2. 3 Jahrzehnte und psychische Krankheiten sind sensibler zu beurteilen als körperliche Krankheiten.
Ich kapiere nicht, was du mit den 3 Jahrzehnten meinst? Und warum sind psychische Krankheiten sensibler zu beurteilen?
Zitat von josie321josie321 schrieb:3. Keine Entmündigung im rechtlichen Sinne aber Stigmatisierung!
Richtig, das ist leider so. Das wird aber die Anzahl an Menschen mit psychischen Erkrankungen nicht verringern, wir können nur an unserem Umgang damit arbeiten.


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:30
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Ich kapiere nicht, was du mit den 3 Jahrzehnten meinst?
3 Jahrzehnte ist es her! Aber ich sehe in meinem Umfeld, dass sich nichts geändert hat!
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Und warum sind psychische Krankheiten sensibler zu beurteilen?
Weil jeder Mensch seine Vergangenheit hat und da sollte man nicht alte Wunden aufreißen!
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Das wird aber die Anzahl an Menschen mit psychischen Erkrankungen nicht verringern, wir können nur an unserem Umgang damit arbeiten.
Sieh dir bitte auf Netflix den Film "Feuer im Kopf" an.Hier wird aufgeklärt, wie es zu Falschdiagnosen kommt!


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:31
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Und warum sind psychische Krankheiten sensibler zu beurteilen?
Wenn ich mal dazwischen fahren darf - weil es in der Gesellschaft immer noch viele Vorurteile gibt gegen psychische Erkrankungen. Aber nicht nur, eine HIV Infektion z.B. würdest du sicher auch nicht an die große Glocke hängen wollen.


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:34
Zitat von josie321josie321 schrieb:3 Jahrzehnte ist es her! Aber ich sehe in meinem Umfeld, dass sich nichts geändert hat!
Deine Erfahrung damit, jetzt hab ichs. Haben deine Eltern denn damals darauf reagiert? Ist daraus irgendeine Art von Untersuchung oder Therapie entstanden?
Zitat von josie321josie321 schrieb:Weil jeder Mensch seine Vergangenheit hat und da sollte man nicht alte Wunden aufreißen!
Also, in vielen Therapien wird bzw. muss das gemacht werden. Logisch. Aber ich sehe nicht, dass sie sensibler beurteilt werden müssen, sie sind halt anders. Übrigens können auch körperliche Krankheiten psychische Probleme auslösen.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Sieh dir bitte auf Netflix den Film "Feuer im Kopf" an.Hier wird aufgeklärt, wie es zu Falschdiagnosen kommt!
Ich kenne den. Ganz gut gemacht, aber aufgeklärt wird es da nicht wirklich. Sie hat halt eine ziemlich seltene Form, übrigens einer körperlichen Erkrankung, die niemand erkannt hat. Und die Ärzte schließen hier psychische Krankheiten nicht aus, was nach jahrelangen Untersuchungen und Therapien nicht unbedingt der völlig falsche Weg sein muss.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Wenn ich mal dazwischen fahren darf - weil es in der Gesellschaft immer noch viele Vorurteile gibt gegen psychische Erkrankungen. Aber nicht nur, eine HIV Infektion z.B. würdest du sicher auch nicht an die große Glocke hängen wollen.
Das kann man unterschiedlich verstehen, danke ich, weshalb ich gerne eine genauere Erklärung wollte. Klar ist das so, habe ich ja bereits gesagt, aber "sensibler" heißt nicht unbedingt das, was man denkt.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:40
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:weil es in der Gesellschaft immer noch viele Vorurteile gibt gegen psychische Erkrankungen.
Genau.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Aber nicht nur, eine HIV Infektion z.B. würdest du sicher auch nicht an die große Glocke hängen wollen.
Bei HIV werden dann Gerüchte geschürt, der ist homosexuell, viele Geschlechtspartner etc.
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Ist daraus irgendeine Art von Untersuchung oder Therapie entstanden?
Ich habe ja gesagt, dass ich im Krankenhaus untersucht wurde.EEG ist nichts raus gekommen.Bei Gesprächen auch nicht!
Ich brauchte keine Therapie!
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Also, in vielen Therapien wird bzw. muss das gemacht werden.
Aber nicht vom Lehrpersonal z.B.
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Aber ich sehe nicht, dass sie sensibler beurteilt werden müssen
Was sonst?Es wurden Menschen missbraucht und sie wurden krank.Da sollte jeder sensibler beurteilt werden!
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Ganz gut gemacht, aber aufgeklärt wird es da nicht wirklich.
Es zeigt, wie es zu Falschdiagnosen auch bei Experten kommt!


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:48
Zitat von josie321josie321 schrieb:Bei HIV werden dann Gerüchte geschürt, der ist homosexuell, viele Geschlechtspartner etc.
Deshalb sage ich, wir sollten an dem Umgang damit arbeiten. Du haust hier aber auch eine ganz schöne Pauschalisierung nach der anderen raus, wenn ich das mal so bemerken darf.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Ich habe ja gesagt, dass ich im Krankenhaus untersucht wurde.EEG ist nichts raus gekommen.Bei Gesprächen auch nicht!
Ich brauchte keine Therapie!
Das war ja schließlich eine körperliche Untersuchung nach dem Kreislaufkollaps. Ich meinte eher, ob nach dieser Fahrt deine Eltern irgendwelche Maßnahmen ergriffen haben. Du sagst, es gab Gespräche?
Ich glaube dir ja, dass du es nicht brauchtest, ist ja okay, nur die Ruhe. Ein EEG zeigt schließlich keine psychischen Erkrankungen, und nachdem deine Lehrer sich so geäußert haben, war eben, wie hier schon gesagt wurde, möglicherweise ein Vorverdacht oder was auch immer vorhanden. Deshalb die Nachfrage, ob diese Vermutung der Lehrkräfte weiter verfolgt wurde. Denn, wenn nicht, verstehe ich nicht, warum du dich so aufregst. Mein Augenarzt hat mir mal unterstellt, meine Sehschwäche von etwa minus 1 sei eine "Schwerbehinderung" bzw. könnte sich zu einer entwickeln. Absoluter Blödsinn, aber du siehst, das ist nicht nur bei psychischen Erkrankungen so. Aber warum man da dreißig Jahre später noch Terz machen sollte, verstehe ich nicht so ganz.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Aber nicht vom Lehrpersonal z.B.
Nö, hat ja auch keiner behauptet und auch nicht gemacht. Mit neun Jahren hat man auch noch nicht so viele "alte Wunden", da ist es entweder Erziehungssache oder andere Schwierigkeiten im Umfeld. So viel Vergangenheit gibt es da schließlich noch nicht. :D
Zitat von josie321josie321 schrieb:Was sonst?Es wurden Menschen missbraucht und sie wurden krank.Da sollte jeder sensibler beurteilt werden!
Was, was, wo komt denn jetzt auf einmal der Missbrauch her? Noch eine Pauschalisierung? Was ist mit psychoonkologischen Therapien z. B., sollten die mentalen Schwierigkeiten sensibler behandelt werden als die körperlichen oder ist das nicht eher gleichwertig zu behandeln?
Zitat von josie321josie321 schrieb:Es zeigt, wie es zu Falschdiagnosen auch bei Experten kommt!
Joa. Aber das wissen wir ja, dass dies vorkommt. Oder meinst du, dass viele psychische Krankheiten falsch diagnostiziert werden? Dann hätte ich dazu gerne Zahlen und Fakten, damit die Diskussion vorangeht.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 21:58
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Du haust hier aber auch eine ganz schöne Pauschalisierung nach der anderen raus, wenn ich das mal so bemerken darf.
Ich nicht. Aber ich weiß, wie andere Leute reden.
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Das war ja schließlich eine körperliche Untersuchung nach dem Kreislaufkollaps.
Nein, nur ein psychologische Untersuchung!
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Du sagst, es gab Gespräche?
Ein Gespräch, bei dem nichts rauskam.
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Ein EEG zeigt schließlich keine psychischen Erkrankungen, und nachdem deine Lehrer sich so geäußert haben, war eben, wie hier schon gesagt wurde, möglicherweise ein Vorverdacht oder was auch immer vorhanden. Deshalb die Nachfrage, ob diese Vermutung der Lehrkräfte weiter verfolgt wurde.
Die wollten wissen, ob ich einen Gehirnschaden hatte.Es gab keinen Vorverdacht. Nur, dass ich zusammen gebrochen bin. Meine Eltern gingen mit dem Ergebnis zur Lehrerin und sagten, dass die Ärzte gefragt haben, wer mich hingeschickt hat, WEIL dabei nichts raus kam.
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Was, was, wo komt denn jetzt auf einmal der Missbrauch her? Noch eine Pauschalisierung?
Nein, es gibt Menschen die in der Kindheit wirklich missbraucht wurden und der Umgang mit fremden Menschen und wie sie sagen, dass man krank ist! Also wäre ein sensiblerer Umgang wünschenswert.
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:sollten die mentalen Schwierigkeiten sensibler behandelt werden als die körperlichen oder ist das nicht eher gleichwertig zu behandeln?
JA! Sollten sensibler behandelt werden, wenn es psychisch ist!
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Oder meinst du, dass viele psychische Krankheiten falsch diagnostiziert werden?
Kann vorkommen! Aber Fakten oder Zahlen habe ich keine, dazu habe ich keinen Zutritt!


1x zitiertmelden