Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

340 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Psyche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

21.10.2020 um 19:37
Zitat von sascha27nrwsascha27nrw schrieb:Meine Tochter arbeitet in der Pflege und da ist die Belastung auch enorm.
Sag ihr bitte das sie aufhören soll dort zu arbeiten.

Pflege ist der eventuell größte Abzocker Beruf der Welt.

Sie arbeitet zu hart, für zu viele Stunden, an zu vielen Tagen hintereinander, für deutlich zu wenig Geld.
Und Schichtarbeit ist das aller Letzte.


3x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

21.10.2020 um 19:42
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Sag ihr bitte das sie aufhören soll dort zu arbeiten.
Kommt für sie nicht in Frage weil es für sie eine wirkliche Berufung ist.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Pflege ist der eventuell größte Abzocker Beruf der Welt.
Das kann man so pauschal bestimmt nicht behaupten aber die Bedingungen könnten definitiv besser sein.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Sie arbeitet zu hart, für zu viele Stunden, an zu vielen Tagen hintereinander, für deutlich zu wenig Geld.
Und Schichtarbeit ist das aller Letzte.
Ja sie arbeitet hart aber sie macht es gerne.
Die Stunden sind gesetzlich geregelt aber der Verdienst könnte für die Leistung besser vergütet werden.
Und Schichtarbeit hat es schon immer gegeben und wie willst Du das gerade in der Pflege oder im Krankenhaus vermeiden ?


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

21.10.2020 um 19:44
Zitat von sascha27nrwsascha27nrw schrieb:Damals konnte man aber auch von seinem Gehalt oder dem Ertrag dann gut leben.
Garantiert auch nicht alle. Die sogenannte Arbeiterklasse kaum, Kinderarbeit war ohnedies nur ein kleiner Beitrag für die Familie.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

21.10.2020 um 19:46
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Garantiert auch nicht alle. Die sogenannte Arbeiterklasse kaum, Kinderarbeit war ohnedies nur ein kleiner Beitrag für die Familie.
Man kann es auch nicht immer auf alle Menschen übertragen aber damals hatten die Leute harte Arbeit und ein hartes Leben mussten aber nicht immer Angst um alles haben.
Was ist den deine Theorie warum er mehr Menschen mit Psychischen Erkrankungen gibt ?


4x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

21.10.2020 um 19:59
@sascha27nrw
Zitat von sascha27nrwsascha27nrw schrieb:Was ist den deine Theorie warum er mehr Menschen mit Psychischen Erkrankungen gibt ?
Meiner Ansicht nach ist gar nicht so klar, dass es wirklich mehr Menschen mit psychischen Erkrankungen gibt. Psychische Krankheiten werden womöglich einfach nur häufiger diagnostiziert.

Außerdem war es früher mit wesentlich mehr Scham behaftet sich psychische Probleme einzugestehen oder diese vor anderen zuzugeben. Früher wurde schon den Kindern eingetrichtert "stark" zu sein und keine Schwächen zu zeigen.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

21.10.2020 um 20:38
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Pflege ist der eventuell größte Abzocker Beruf der Welt.
So dramatisch ist es dann auch nicht in der Pflege, gibt auch da bessere und schlechtere Arbeitgeber. Arbeite schon lange in der Pflege und bin grundsätzlich mit dem Job glücklich. Klar, die Bezahlung könnte besser sein.
Das größte Problem ist aber zur Zeit der akute Mangel an Fachkräften, zumindest bei uns in der Gegend, Stellen können kaum neu besetzt werden. Das erhöht die Belastung enorm. Sorry für den kurzen OT Ausflug.
Zitat von sascha27nrwsascha27nrw schrieb:Man kann es auch nicht immer auf alle Menschen übertragen aber damals hatten die Leute harte Arbeit und ein hartes Leben mussten aber nicht immer Angst um alles haben.
Das Leben war damals sicherlich hart. Aber es gab keine Zweifel. Wer Bauer war blieb Bauer, wer Müller war blieb Müller. Seinen Beruf zu verlieren war praktisch nicht möglich, war ja Teil der eigenen Identität. Das gilt zum Teil sogar noch für die Industrialisierung und die Bildung der Arbeiterklasse.
Heute ist uns der eigene Job fremd geworden und das ist sicher ein Teil der Antwort, warum so viele krank werden.
Zitat von SpaceDemonSpaceDemon schrieb:Meiner Ansicht nach ist gar nicht so klar, dass es wirklich mehr Menschen mit psychischen Erkrankungen gibt. Psychische Krankheiten werden womöglich einfach nur häufiger diagnostiziert.
Das stimmt aber mit Sicherheit auch.


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

22.10.2020 um 12:49
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Sag ihr bitte das sie aufhören soll dort zu arbeiten.
Und wer macht das dann?
Was machen dann die pflegebedürftigen Menschen?
WIllst Di die hängen lassen?

Ich ziehe vor jedem den Hut, der in solch sozialen Berufen arbeitet (ja und die leider alle abgezockt werden). Dies sind in meinen Augen die Helden unserer Zeit.

Wer braucht Wirtschaftsberater? Wer braucht Börsenmakler, etc. pp?
Wenn die morgen alle nicht mehr da wären, wäre mir dies lieber, als fehlten morgen alle Krankenschwestern, Kindergärtner, Polizisten, Altenpfleger, etc. pp.
Oder sieht das jemand anders?

Due Ursache für Burnouts, Depressionen, etc. pp. liegt m.M.n. darin, dass wir Menschen uns einreden (lassen), dass wir von Jahr zu Jahr immer prodktiver sein MÜSSEN. Mehr schaffen in weniger Zeit für immer mehr Umsatz/Verkauf. Wachtum, Wachstum, eeewiges Wachtum heißt es immer (seht Reiner Calmund ^^).

Doch niemand fragt sich offenbar, wozu wir 25-30% aller Artikel überproduzieren?

Gucky.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

22.10.2020 um 12:54
Sind mehr Menschen psychisch krank oder gibt es einfach nur mehr Psychologen, die das weismachen wollen? Ich bin mir da nicht sicher, auch eine Ausbildung zum Psychotherapeuten muss sich ja am Ende lohnen.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

22.10.2020 um 12:57
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:Und wer macht das dann?
Was machen dann die pflegebedürftigen Menschen?
WIllst Di die hängen lassen?
Damit schaffst du die Grundlage, warum die so schlecht bezahlt werden oder härter arbeiten als sie müssten.
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:Ich ziehe vor jedem den Hut, der in solch sozialen Berufen arbeitet (ja und die leider alle abgezockt werden). Dies sind in meinen Augen die Helden unserer Zeit.
Sehr dicht an moderner Sklaverei sind wir in den Berufen.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

22.10.2020 um 13:50
Zitat von sascha27nrwsascha27nrw schrieb:Was ist den deine Theorie warum er mehr Menschen mit Psychischen Erkrankungen gibt ?
1. Habe ich keine Theorie, sondern
2. nur ein paar Iden dazu. ;)

Die besseren Diagnostiken, bessere Ausbildungen, zB, die psychische Erkrankungen eher erkennen, und immer genauer klassifizieren können.
Man muss auch differenzieren, um welche Art Erkrankung es sich handelt, welche Ursachen dahinter stecken.

Depressionen wurden lange Zeit gar nicht als Erkrankung behandelt, ja, sind selbst heutzutage noch für viele nur etwas Lächerliches, das sich die Erkrankten einbilden, weil sie sich nicht zusammen reißen könnten.

Paniker lachte man "früher" einfach aus.
Ganz allgemein erwartete man von psychisch Kranken, wenn man es denn überhaupt so nannte, sich zusammen zu reißen, sich nicht so anzustellen.
Solche Probleme wurden einfach nicht ernst genommen, Erkrankte als hysterisch oder faul oder arbeitsscheu abgetan.

Erst mit mehr Zeit für sich, wurden Menschen auch sensibler solchen Erkrankungen und Erkrankten gegenüber. Die Gesellschaft wurde sensibler der Problematik gegenüber.
Gerade die doch wesentlich mehr vorhandene Freizeit gegenüber "früher" ermöglicht es auch Betroffenen, Zeit für sich zu haben und sich therapieren zu lassen.
Oder sich in Krankenständen und Frühpensionen zu begeben. Und das ohne gleich von allen anderen als faul angesehen zu werden.

Es trauen sich daher auch mehr Betroffene, etwas zu sagen oder/und die Problematik zu thematisieren oder/und sich Hilfe zu holen.

Ist ähnlich wie mit Corona oder anderen Krankheiten: Je mehr man testet, umso mehr Fälle erkennt man. Heißt das jetzt, die Tests machen krank? Oder doch eher dass Nichttesten die Problematik einfach nicht erfassten und offen legen kann?


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

22.10.2020 um 16:03
@knackundback
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Sind mehr Menschen psychisch krank oder gibt es einfach nur mehr Psychologen, die das weismachen wollen? Ich bin mir da nicht sicher, auch eine Ausbildung zum Psychotherapeuten muss sich ja am Ende lohnen.
Ich bezweifle stark, dass es daran liegt. Es gibt so viele Menschen, die schon von sich aus nach Therapiemöglichkeiten suchen, dass es extrem schwierig ist zeitnahe Termine zu bekommen. Oft sind es Wartezeiten von einem halben Jahr. Bei so vielen potentiellen Patienten hat es kein Psychologe nötig gesunden Menschen eine Kranheit einzureden. Tatsächlich gibt es viel zu wenig Therapieangebote.


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

22.10.2020 um 16:03
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Sehr dicht an moderner Sklaverei sind wir in den Berufen.
Ich meine, dass ich vor denen, die solche Berufe ausüben und dies FREIWILLIG tun, den Hut ziehe, nicht vor denen, die da "rein gesteckt" werden, um noch mehr Personalkosten einzusparen oder Leute aus selbigem Grund entlassen.

Gucky.


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 18:07
Es geht darum, dass irgendein Pseudo-Psychologe dir weismachen will, dass deine Persönlichkeit krank ist.Du bist Mobbing-Opfer?Es muss an dir liegen.Geh zum Psychologen!Aber die Täter haben ja nichts....
So geht es vielen Opfern und es kann an die Psyche eines Kindes gehen.Man wird klassifiziert und will dir das in die Schuhe schieben!
Dadurch werden Psychen zerstört und so entstehen Krankheiten!


2x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 18:10
@josie321
Das es in unserer Gesellschaft die Tendenz gibt Abweichungen oder Probleme zu Krankheiten zu erklären, klar das gibt es. Zum Teil wird das sicher auch bei psychischen Erkrankungen so sein.
Aber allein damit die Zunahme psychischer Erkrankungen zu erklären, greift mir zu kurz.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 18:27
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Aber allein damit die Zunahme psychischer Erkrankungen zu erklären, greift mir zu kurz.
Es geht um Suggestion!Und das von unsensiblen, unqualifizierten Leuten, wie manche Lehrer sind!


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 18:50
Zitat von josie321josie321 schrieb:Es geht darum, dass irgendein Pseudo-Psychologe dir weismachen will, dass deine Persönlichkeit krank ist.
Was für eine unsinnige Hetzrede. Was soll denn ein Pseudopsychologe sein?
Wie kann mir der jemanden etwas einreden, bevor dieser jemand ihn aufsucht?
Und wer sucht denn einen Psychologen auf, ohne ein Problem zu haben?

Also, geht die Reihenfolge doch wohl anders rum: Erst bemerken entweder Du oder Deine Verwandten und Bekannten, dass es ein Problem gibt, dann erst gehst Du zum Psychologen oder Psychiater.
Zitat von josie321josie321 schrieb:Man wird klassifiziert und will dir das in die Schuhe schieben!
Wer ist "man" und wer Dir etwas in die Schuhe schieben?

Deine Empörung liest sich für mich so, als würde man sich über den Zahnarzt aufregen, weil der bemerkt hätte, dass man Löcher in den Zähnen hat. Und jetzt ist der ZA schuld, denn in all den letzten 20 Jahren, in denen die Zähne nie einen ZA sahen, gab es ja keine Problem mit ihnen - auch wenn der Mundgeruch mancher bereits alle, die ihnen zu nahe kamen, umgehauen hätte.
Alternativ sind auch die daran schuld, die geraten hätten, mal zum ZA zu gehen.

Aber genauso wenig wie der ZA an kaputte Zähne schuld ist, sind Psycholooen und Psychiater schuld an kranken Psychen. Das sind die Ärzte, die dann etwas reparieren sollen, dass jahrelang kaputt war oder ging, nicht die Ursachen für die Erkrankungen - falls es sich noch nicht rum gesprochen hätte.


1x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 19:03
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Was soll denn ein Pseudopsychologe sein?
Ein Laie, der weder Einfühlungsvermögen besitzt noch psychologisches Grundwissen hat!
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wer ist "man" und wer Dir etwas in die Schuhe schieben?
"Man" sind diese Leute, die ich oben beschrieben habe!


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 19:04
@josie321
Du klingst wie eine sehr wütende Betroffene (oder Angehörige).


melden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 19:07
@Paxito

Ja und?

Zum Beispiel hatte ich Kreislaufprobleme auf der Schullandwoche, brach zusammen....
Was die Lehrerin machte?Schickte mich ins Krankenhaus.Sogar EEG musste ich machen.....
Das war nicht psychisch sondern fühlte mich bei der Höhe nicht wohl.War ein Stadtkind.Aber die stellen dich hin als wäre man krank!


3x zitiertmelden

Warum sind so viele Menschen psychisch krank?

23.10.2020 um 19:11
Zitat von josie321josie321 schrieb:Aber die stellen dich hin als wäre man krank!
Dich ins KH schicken oder ein EEG machen ist nicht dasselbe wie Dich als psychisch kran bezeichnen.

Und ja, Menschen können auch psychisch krank werden. Ich sehe keinen Grund, sich darüber zu empören oder wütend zu sein weil es auch Ärzte gibt,, die sich um die Psyche kümmern.
Es sollte sich allmählich wirklich rum gesprochen haben, dass psychische Probleme genau so normal sind wie Beinbrüche oder Zahnschmerzen. Und sie nicht entstehen, weil auch Laien davon Kenntnis haben.


2x zitiertmelden