Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

530 Beiträge, Schlüsselwörter: Atheist Und Christliche Feiertage

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

19.06.2019 um 09:34
Tröti schrieb:Es gibt genügend AN die sich aus Weihnachten nicht gar so viel machen,
Das stimmt, aber hier ist es schon entscheidend wieviele das dann tatsächlich sind? Sind es 20%, 30 oder gar 70%? (Gibt es dazu Zahlen?)
Ich gehe davon aus, dass den meisten Menschen die freien Tage an Weihnachten wichtig sind und es sie deshalb auch gibt.
Tröti schrieb:Bei Brückentagen musst du doch eh den Freitag 8z. B. ) freinehmen um ein langes WE zu haben.
Ja stimmt, aber bei näherer Betrachtung hat ein Brückentag andere Vorteile.
Es ist meistens dazwischen ein Tag an dem Viele frei haben (in fast jeder Firma) und zumindest der eine Tag lässt sich mit wenig Personal gut überbrücken.
Beispiel: Wir waren in meiner letzten Stelle 10 Leute in einer Abteilung. Zwischen dem Brückentag waren wir meistens nur zu Zweit, aber für ein Tag ging das problemlos. Bei zwei Tagen wäre es schon wieder kritisch.
Die 8 anderen hatten aber 4 wunderbare Tage mit ihrer Familie frei, konnten wegfahren und danach den einen Tag wieder locker einarbeiten.


melden
Anzeige

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

19.06.2019 um 10:17
Rasenmayer schrieb:Deswegen das Problem, dass nicht immer alle Urlaub nehmen können, wie sie wollen...die Urlaubstage also nicht wirklich frei wählbar sind.
Die eierlegende Wollmilchsau wurde schon seit längerem nicht gesichtet, man geht davon aus, dass sie ausgestorben ist.
Natürlich kann nicht jeder, zu jeder Zeit seinen Uralub nehmen nach der Devise "Nach mir die die Sintflut". Das ist doch jetzt bereits so. Man muss sich als AN immer nach den Vorgaben des AG richten,. Bei der Alternative bleibt das natürlich bestehen, aber die zusätzliche Gängelung durch den Staat fällt weg bzw. wird aufgeweicht.
Rasenmayer schrieb:Auch zu normalen Urlaubszeiten läuft es, weil darauf geachtet wird, dass alle Arbeitsbereiche besetzt sind. Wie gesagt, wenn nicht durch mich, weil ich Urlaub habe, dann durch meinen Vertreter. Daher: Wahl der freien Tage eingeschränkt bzw. Verhandlungssache mit Kollegen.
Ja. ist jetzt so und wird auch so bleiben, Du hast lediglich mehr freie Tage zur Verfügung die dir nicht per Dekret oktroyiert werden und die du, nach Absprace mit deinen Kollegen, frei nutzen kannst.
Rasenmayer schrieb:Wenn Komplettschießungen also für einen Teil der Branchen nicht möglich ist, ist das dann wieder eine Benachteiligung einiger, nur damit andere ihren Willen haben?
Das ist doch jetzt bereits auch so, wo sill sich da der Nachteil verstecken?
Areela schrieb:Das stimmt, aber hier ist es schon entscheidend wieviele das dann tatsächlich sind? Sind es 20%, 30 oder gar 70%? (Gibt es dazu Zahlen?)
Ich gehe davon aus, dass den meisten Menschen die freien Tage an Weihnachten wichtig sind und es sie deshalb auch gibt.
Es gibt sie weil da irgendwelche fiktiven Ereignisse gefeiert werden sollen. Zahlen müsste man mal eruieren bzw. das Volk mal befragen. Was wir wissen ist, dass jeder 4. abhängig Beschäftigte an Sonn- und Feiertagen auch mal arbeiten muss. MMn wird das immer mehr zunehme, denn die Ansprüche der Menschen steigen und für produzierende Betriebe ist eine hohe Produktionskapazität wichtig und anzustreben.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

19.06.2019 um 10:29
Tröti schrieb:Die eierlegende Wollmilchsau wurde schon seit längerem nicht gesichtet, man geht davon aus, dass sie ausgestorben ist.Natürlich kann nicht jeder, zu jeder Zeit seinen Uralub nehmen nach der Devise "Nach mir die die Sintflut". Das ist doch jetzt bereits so. Man muss sich als AN immer nach den Vorgaben des AG richten,. Bei der Alternative bleibt das natürlich bestehen, aber die zusätzliche Gängelung durch den Staat fällt weg bzw. wird aufgeweicht.
Was ein Argument. Ich nehme die Feiertage weg, an denen die Firmen (KH, Poliziet etc. ausgenommen) geschlossen haben und alle zusammen z.B. Weihnachten feiern können, weil es keine eierlegende Wollmilchsau gibt.
Stark.
Die gibt es tatsächlich nicht. Nur warum soll man bestehendes verschlechtern?
Tröti schrieb:dass jeder 4. abhängig Beschäftigte an Sonn- und Feiertagen auch mal arbeiten muss
Dazu gehöre ich übrigens auch. Bei mir, wie bei vielen trifft allerdings das "auch mal" zu. Hab z.B. an Weihnachten nicht den Zwang.
Aber nochmal, warum etwas für viele verschlechtern, nur weil es für andere bereits so ist?


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

19.06.2019 um 10:51
Tröti schrieb:Bei der Alternative bleibt das natürlich bestehen, aber die zusätzliche Gängelung durch den Staat fällt weg bzw. wird aufgeweicht.
Tröti schrieb:die dir nicht per Dekret oktroyiert werden
Da liegt glaube ich das Verständnisproblem. Das, was du oben beschreibst, empfinden vielleicht eine Handvoll Personen so.
Der Großteil (behaupte ich jetzt mal) der Arbeitnehmer empfindet die Feiertage aber nicht als Gängelung, sondern ist für diese zusätzlichen freien Tage, an denen man sich keine Gedanken um irgendwelche Vertretungen machen muss, dankbar.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

19.06.2019 um 11:10
Tröti schrieb:Es gibt sie weil da irgendwelche fiktiven Ereignisse gefeiert werden sollen
Man kann (fiktive) Ereignisse feiern oder auch einfach die Zeit mit Familie und Freunden feiern.

Silvester feiere ich sehr gerne. Ich denke an das Jahr zurück, stoße mit meiner Familie und Freunden auf das nächste Jahr an. Eigentlich auch totaler Blödsinn, denn irgendwer hat ja auch unseren Kalender erfunden und bestimmt. Es passiert nichts wirklich, nur weil Feuerwerke geschossen werden und es wieder einmal Mitternacht wurde.

---

(ach egal ... Jetzt kommt ein kleiner Rant. Bitte nicht zu ernst nehmen ;) )

Fußball, hat auch nur irgendwer erfunden. Eigentlich auch totaler Blödsinn, wenn sich mehrere Menschen einen Ball zuschießen. Macht auch nicht wirklich Sinn. Sport generell. Alles nichts Produktives.

Sonntage wurden als freien Tag eingeführt. Eigentlich auch totaler Blödsinn. Ich weiß gar nicht warum es einen Sonntag gibt (siehe oben Kalender).

Geburtstage, Hochzeiten, Beerdigungen, Gräber und sonstige Traditionen. Warum gibt es überhaupt Gräber und Friedhöfe? Ich brauche sie nicht. Den Platz könnte man für Wohnungen besser gebrauchen.

Hey und Gesetze gibt es auch. Ich finde, ich sollte nie einen Strafzettel zahlen müssen, weil ich ansonsten ein echt guter Fahrer bin. Hat ja auch nur irgendwer erfunden. Scheiß da ;).

Warum gibt es eigentlich Alkohol?
Brauch ich nicht.

Übrigens esse ich kein Fleisch. Es gibt aber Fleisch im Supermarkt. Fleisch essen ist in meinen Augen auch nicht zeitgemäß. Aber der Massenkonsum zerstört meine Umwelt und die meiner Kinder. Warum verbieten wir das nicht auch?
Ach, weil die meisten Fleisch essen wollen? Naja, aber ich und ein paar andere brauchen das nicht - also bitte abschaffen.

So könnte man das ewig fortführen. Bis alle Menschen nur noch Roboter sind, brav in ihre Arbeit gehen (und Soylent Green essen :troll: ) und es keine richtigen Gemeinschaften mehr gibt. Soll jeder bitte für sich seine eigene Suppe kochen, am besten Zuhause. Ohne Feiertage, ohne Friedhöfe, ohne Sport. Was anderen wichtig ist, ist egal. Vorallem wenn es mit Religionen zu tun hat. Es hat einem nichts wichtig zu sein. Traditionen sind out. Wir, unsere Religionen und Traditionen entwickeln sich zu langsam.
Es kann ja nicht sein, dass wir nicht alles einheitlich für jeden gleich machen. Alles muss für jeden einzelnen so gestaltet werden, damit er sich zu 100% nicht benachteiligt fühlt.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

19.06.2019 um 12:19
Areela schrieb:Übrigens esse ich kein Fleisch. Es gibt aber Fleisch im Supermarkt. Fleisch essen ist in meinen Augen auch nicht zeitgemäß. Aber der Massenkonsum zerstört meine Umwelt und die meiner Kinder. Warum verbieten wir das nicht auch?
Ein Ausgleich wäre auch schon okay, weil ich für die Klimasünden der Fleischesser mit büßen muss.
Areela schrieb:Soylent Green essen
Naja, gibt schlimmeres, :D ich kann mich nicht mehr genau dran erinnern aber ich glaub die Menschen wurden dafür nicht getötet.
Son toter Mensch ist doch noch gut, sowas schmeißt man doch auch nicht weg... tststs :D


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

20.06.2019 um 10:23
@Nervas
Freu Dich doch einfach über die freie Zeit.

Kauf einfach 1-2 Tage früher ein, und Dein Problem ist gelöst.

Sonst noch Probleme?


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

22.06.2019 um 07:13
@Cesare
Ich sehe das sehr wohl so das Deutschland vom Faschismus befreit wurde. Einige wurden wortwörtlich befreit.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

22.06.2019 um 09:07
Ihr DDR-ler habt euch ja schließlich freiwillig an unsere christliche Bundesrepublik angeschlossen! Kannst ja nach Nordkorea oder Kuba gehen. Schon das Grundgesetz beginnt mit den Worten "in Verantwortung vor Gott", in den Schulen gibt es Religionsunterricht und Schulgottesdienste und -gebete und das Jahr folgt dem Kirchenkalender mit seinen großen Glaubensfesten. Die Bundesrepublik ist kein säkularer Staat!


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

22.06.2019 um 09:23
Williamschrist schrieb:Ich sehe das sehr wohl so das Deutschland vom Faschismus befreit wurde. Einige wurden wortwörtlich befreit.
Deutschland hat sich aber recht entschieden gegen diese Befreiung gewehrt. Man sollte Täter nicht zu Opfern machen.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

24.06.2019 um 00:44
Ludenlöther schrieb:Schon das Grundgesetz beginnt mit den Worten "in Verantwortung vor Gott", in den Schulen gibt es Religionsunterricht und Schulgottesdienste und -gebete und das Jahr folgt dem Kirchenkalender mit seinen großen Glaubensfesten. Die Bundesrepublik ist kein säkularer Staat!
Da Deutschland laut Verfassungsrecht (seit Art. 137 der Weimarer Reichsverfassung) keine Staatskirche (mehr) hat wird es im Allgemeinen jedoch als säkular bezeichnet. Daß die Präambel des Grundgesetzes mit „Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, ...“ beginnt drückt viel mehr die vielen Jahrhunderte der christlichen Prägung aus die in den Knochen der Geschichte dieses Landes stecken. Ebenso auch, daß das Verhältnis von Kirchen bzw. Religionsgemeinschaften und Staat hier sehr partnerschaftlich geregelt und durch Selbstbestimmung aller Religionsgemeinschaften bei gleichzeitiger weltanschaulicher Neutralität des Staates gekennzeichnet ist.

Wenn Du dagegen Säkularismus allein darauf beschränken willst, ob in einem Staat noch Spuren religiöser Prägung zu finden sind, dann dürfte wohl so gut wie kein Staat "säkular" sein.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

24.06.2019 um 06:08
Also im Vergleich zu Frankreich ist Deutschland mal auf jeden Fall als nichtsäkular einzustufen! Der Staat zieht ja sogar die Kirchensteuer ein. Alles eine Frage der Definition natürlich.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

25.06.2019 um 00:38
The_saint schrieb am 20.06.2019:Freu Dich doch einfach über die freie Zeit.

Kauf einfach 1-2 Tage früher ein, und Dein Problem ist gelöst.

Sonst noch Probleme?
Genau, an den christlichen Feiertagen haben die Arbeitnehmer des Einzelhandels frei, die im Handwerk und im Baugewerbe und in den Behörden, teilweise in der Produktion, und müssen sich nicht mit lästigen Kunden rumschlagen. Gönnen wir es ihnen und ihren Familien.

Nicht frei haben viele Beschäftigte in Krankenhäusern, im Rettungsdienst, bei Bussen und Bahnen, Feuerwehren, im Taxigewerbe, bei der Polizei etc., also dort, wo rund um die Uhr im Schichtdienst für die anspruchsvolle Bevölkerung gearbeitet wird. Aber die dortigen Beschäftigten haben dafür ein andermal frei.

Wo ist also das Problem? Hierzulande ist noch niemand verhungert, weil an Pfingstmontag der Stammbäcker zu hat.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

25.06.2019 um 01:23
Ludenlöther schrieb:Der Staat zieht ja sogar die Kirchensteuer ein
Und überlässt den Kirchen teilweise soziale Aufgaben, die der Staat mit eigenem Personal nicht erfüllen will, wie den Betrieb von Altenpflegeheimen, Hospizen, KiTas, Krankenhäusern. Klar geht das bis heute querbeet, und es findet eine Mischfinanzierung statt. Von kirchlichen, sprich Privatschulen, war ja in diesem Zusammenhang schon die Rede.

Ob der Staat jetzt alle genannten sozialen und Bildungsaufgaben selber erledigt oder dafür Dritte wie Kirchen oder Vereine oder gemeinnützige GmbHs bezahlt: am Ende löhnen alles sowieso die Steuerzahler. Kirchen und Private machen es aber günstiger, da deren Arbeitnehmer allgemein etwas weniger verdienen als Beschäftigte des öffentlichen Dienstes.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

25.06.2019 um 06:01
Und durch die vielen (kirchlichen und nichtkirchlichen) Ehrenamtler wird es nochmal viel günstiger für den Steuerzahler!


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

25.06.2019 um 06:26
Ludenlöther schrieb:Der Staat zieht ja sogar die Kirchensteuer ein. Alles eine Frage der Definition natürlich.
Das ist so nicht ganz richtig - das Finanzamt zieht es ein, lässt sich aber dafür bezahlen da die Kirche kein "Inkassodienst" hat.
Je nach Land kostet die Dienstleistung zwischen 2 und 4% der eingenommenen Kirchensteuer.
Interessant wäre noch zu erwähnen dass es tatsächlich eine Steuer auf eine kostenlose Mitgliedschaft in einer religiösen Gemeinschaft ist, kein Mitgliedsbeitrag.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

25.06.2019 um 07:37
Andante schrieb:Kirchen und Private machen es aber günstiger, da deren Arbeitnehmer allgemein etwas weniger verdienen als Beschäftigte des öffentlichen Dienstes.
Meistens richten sich kirchliche Einrichtungen wie Krankenhäuser aber nach den öffentlichen Tarifen. Sprich: Ob das Krankenhaus öffentlich oder kirchlich ist, macht sich auf dem Gehaltzettel nicht bemerkbar.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

25.06.2019 um 09:53
Und Dank der Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes, traurig, dass es Jahrzehnte lang anders war, muss sich die Kirche mit "Arbeitsrecht" ans GG halten und Diskriminierungen gegen Homosexuelle, Geschiedene und Konfessionslose werden erschwert.


melden

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

25.06.2019 um 11:27
Andante schrieb:Und überlässt den Kirchen teilweise soziale Aufgaben, die der Staat mit eigenem Personal nicht erfüllen will, wie den Betrieb von Altenpflegeheimen, Hospizen, KiTas, Krankenhäusern. Klar geht das bis heute querbeet, und es findet eine Mischfinanzierung statt. Von kirchlichen, sprich Privatschulen, war ja in diesem Zusammenhang schon die Rede.
Das ist das Märchen, das immer wieder gerne erzählt wird. Die Kirche betreibt die genannren Einrichtungen und lässt sich das aber auf Heller und Pfennig bezahlen, hat dabei aber die "Hoheit" über das Personal, für die Kirche ein sehr komfortable Situation.
Es ist also nicht so, dass die Kirche zubuttert.


melden
Anzeige

Warum muss ich als Atheist die christlichen Feiertage mitmachen?

25.06.2019 um 11:45
Das Märchen von der armen wohltätigen Kirche glaubt doch sowieso niemand mehr.

"Denn auch wenn viele Bistümer inzwischen Einblick in ihre Bilanzen gewähren und ihr Vermögen offenlegen – eine abschließende Antwort, wie reich die deutsche Kirche tatsächlich ist, wird es so schnell nicht geben. Der Politologe Carsten Frerk hat sich an einer Aufstellung versucht. Rechnet man alles zusammen, könnten die beiden großen Kirchen ein Vermögen von 435 Milliarden Euro. „Das ist aber nur eine grobe Schätzung“, sagt Frerk. "


Quelle und ganzer Artikel:
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/zwischen-glaube-und-geld-wie-reich-die-grossen-deutschen-kirchen-sind/19831108.ht...


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt