Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

92 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: ZDF, ARD, Morgenmagazin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

14.06.2019 um 05:08
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Also voll demokratisch, man hat die Wahl.
nicht, was die Finanzierung betrifft...


melden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

14.06.2019 um 06:34
Zitat von TheirSlaveTheirSlave schrieb:Irgendwie hab ich das Gefühl das diejenigen am lautesten über die unfassbar gigantischen Rundfunkgebühren jammern eh von der Zahlung befreit sind.

Und ich erzähl dir mal was: die 17,50 bezahl ich lachend aus der linken Westentasche. Denn ohne die ist die Wahrscheinlichkeit groß das wir irgendwann wieder alle am Volksempfänger hängen und uns die Wochenschau reinziehen dürfen. Aber vermutlich bringt genau das sie armen Häschen auf die Palme.
Blödsinn, es geht darum was der ÖR aus den 17,50 Euro pro Haushalt macht- nämlich Müll.
Ist ja schön das du das Geld aus deiner linken Westentasche zahlst, sei dir gegönnt - aber Geld für Schwachsinn auszugeben und das unter Zwang ist eben ne ganz andere Hausnummer.
Und wenn ich schon gezwungen werde eine Gebühr zu zahlen, dann erwarte ich dafür ansprechendes Fernsehprogramm; dazu gehört auch ein vernünftiges Frühstücksfernsehen und kein Kasperletheater ala Hirntot.
Und dabei ist es unerheblich ob ich es schaue (tue ich nicht weil bereits auf Arbeit) - für das Geld das ich abdrücke will ich die Option auf ein gutes Moma.


4x zitiertmelden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

14.06.2019 um 07:25
Zitat von aeroaero schrieb:Brauchen wir noch das "morgenmagazin" ?
Habe ich noch nie gebraucht.
Entweder liege ich um die Zeit noch im Bett, oder muss zur Arbeit.

Ich schaue generell keine Politik-Talkshows mehr.Aber nicht wegen der Moderatoren, sondern wegen der unsäglichen Politiker. man weiß doch vorher schon bei jedem einzelnen, was er antworten wird.


melden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

14.06.2019 um 07:50
Wer war denn abhängig vom Morgenmagazin?
Bei mir lief immer Viva Wecker, jetzt läuft nur noch mein PC mit DSL.
Da kommen viel bessere Sachen.

Hahahahahahaha, Fernsehen... 😂


melden
aero Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

14.06.2019 um 08:56
Also bevor hier noch der x-te spruch kommt, "um die zeit schlaf ich noch", bitte ich um sinnvollere begründungen oder kommentare.


melden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

14.06.2019 um 09:00
Zitat von TheirSlaveTheirSlave schrieb:Irgendwie hab ich das Gefühl das diejenigen am lautesten über die unfassbar gigantischen Rundfunkgebühren jammern eh von der Zahlung befreit sind.
Und dabei zitierst du mich?
Zitat von TheirSlaveTheirSlave schrieb:Und ich erzähl dir mal was: die 17,50 bezahl ich lachend aus der linken Westentasche. Denn ohne die ist die Wahrscheinlichkeit groß das wir irgendwann wieder alle am Volksempfänger hängen und uns die Wochenschau reinziehen dürfen. Aber vermutlich bringt genau das sie armen Häschen auf die Palme
Ich zahle sie auch, aber eben nicht weil ich es möchte.
Die Wahrscheinlichkeit ohne oder wegen des fehlenden ÖR in eine Diktatur zu schlittern, ist sicher geringer, als die Chance das uns außerirdische am Sonntag besuchen.

Du siehst, die Afd hat es trotz ÖR geschafft, sich 13 % der Wähler zu holen. Da kann ich nur sagen, gute Arbeit ARD/ZDF.

Ach ne, die schauen ja nur RTL. Schaffen wir die privaten also ab und kehren zurück zur allgemeinen Gehirnwäsche. Bevor du also deine Vorurteile hier verbreitet, denke nochmal ein wenig nach.


melden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

14.06.2019 um 10:52
Offensichtlich gibt es ausreichend Zuschauer, die dieses Format gerne sehen möchten. Ich gehöre auch nicht dazu, aber ich verstehe auch nicht wo genau das Problem mit diesem Format liegen soll. Wen es nicht interessiert, der schaltet eben nicht ein. So handhabt man es doch bei jedem anderen TV-Format das einen nicht interessiert ebenfalls.


melden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

14.06.2019 um 11:37
@Dwarf
Jup, aber es geht hier nun einmal um das Morgenmagazin, da wird man ja wohl noch differenzierter meckern können. :troll:


Immerhin hat man in den beiden Sendern zusammen über 15 Moderatoren in verschiedenen Bereichen. Zuzüglich der Nachrichtensprecher und den Gästen, die auch nicht umsonst morgens um 6 irgendwo im Sender hocken, möchte ich nicht wissen was das Format kostet.
Diese Prasserei ist es, die vielen einfach auf die Nerven geht. Mag für die Hausfrau ja ganz nett sein, aber der große Teil fliegt wahrscheinlich eh nur drüber und verschwindet zur Arbeit. Informieren kann man sich über die Tageschau.


1x zitiertmelden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

14.06.2019 um 15:04
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Immerhin hat man in den beiden Sendern zusammen über 15 Moderatoren in verschiedenen Bereichen. Zuzüglich der Nachrichtensprecher und den Gästen, die auch nicht umsonst morgens um 6 irgendwo im Sender hocken, möchte ich nicht wissen was das Format kostet.
Kennst du denn die Produktionskosten? Sind diese Kosten übermäßig hoch im Vergleich zu anderen Produktionen? Ohne die genauen Zahlen zu kennen kann man darüber nicht urteilen.
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Diese Prasserei ist es, die vielen einfach auf die Nerven geht. Mag für die Hausfrau ja ganz nett sein, aber der große Teil fliegt wahrscheinlich eh nur drüber und verschwindet zur Arbeit. Informieren kann man sich über die Tageschau.
Es gibt aber offensichtlich Menschen, die diese Sendung gerne anschauen. Auch wenn du und auch ich nicht dazu gehören, sollte man das akzeptieren. Braucht man das Morgenmagazin? Nein, wahrscheinlich nicht. Aber welche TV-Formate braucht man denn?! Und wer entscheidet was gebraucht wird und was nicht? Stellst du diese Frage zehn unterschiedlichen Menschen, wirst du vermutlich zehn unterschiedliche Antworten erhalten.
Die Rundfunkgebühren muss ich so oder so bezahlen, eine Wahl habe ich ja nicht. Ob das Geld dann nachher in den Tatort oder in das Morgenmagazin fließt ist mir persönlich egal. Ich schaue mir beides nicht an.


1x zitiertmelden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

14.06.2019 um 17:23
Zitat von DwarfDwarf schrieb:Aber welche TV-Formate braucht man denn?!
Eben, im eigentlichen Wortsinn, brauche ich gar keine TV Sendung.

Es gibt aber einige die ich mag und will.


melden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

15.06.2019 um 09:22
Nicht schon wieder einer der wöchentlich auftauchenden Threads, wonach uns das böse TV verblöden soll.

1. Aus der Idiotenlaterne schaut es so dumm heraus wie hinein.

2. Mit einer mittelmässigen Empfangsanlage kannst Du ein gutes Hundert Kanäle gucken.

3. Fernseher kann man ausschalten.

4. Es gibt niemanden, der Dir die Knarre an den Kopf hält und droht: Glotz oder stirb.

5. Hört auf zu jammern und lest ein Buch.


1x zitiertmelden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

15.06.2019 um 09:32
Zitat von DoorsDoors schrieb:1. Aus der Idiotenlaterne schaut es so dumm heraus wie hinein.
Ich habe vor Jahren in der Presse (Achtung Lügenpresse) einen Artikel über eine Studie gelesen, die angeblich zu dem Ergebnis gekommen ist: "Fernsehen macht Schlaue schlauer und Dumme dümmer"
Zitat von DoorsDoors schrieb: Hört auf zu jammern und lest ein Buch.
Sowieso!
Oder zwei drei oder vier.


1x zitiertmelden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

15.06.2019 um 10:08
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:"Fernsehen macht Schlaue schlauer und Dumme dümmer"
Was sinngemäss auch für das Internet oder andere Medien gilt. In einer so vielfältigen Medienlandschaft wie der hiesigen bekommt jeder das, was er/sie will.

Print geht nach Auflage, AV geht nach Quote.
Das lernt Hänschen Medienmogul schon in der Randolph-Hearst-Grundschule für angewandtes Geldscheffeln im Medienbereich.

Auflage/Quote bringt, was die Leute haben wollen.
Also drucke und sende stets so doof, wie Deine zahlenden Kunden sind. Du darfst sie keinesfalls intellektuell überfordern.

Deshalb haben BILD, HörZu und ADAC-Motorwelt hohe Auflagen, TAZ, Konkret und Neues Deutschland niedrige.

Deshalb sehen Leute lieber RTLSATVOX als arte oder Phoenix.


1x zitiertmelden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

15.06.2019 um 11:40
Zitat von DoorsDoors schrieb:Was sinngemäss auch für das Internet oder andere Medien gilt.
Ja, selbst für Bücher
Zitat von DoorsDoors schrieb: Randolph-Hearst-
Ah, der Antichrist des Pressewesens. :D


melden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

16.06.2019 um 11:50
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Blödsinn, es geht darum was der ÖR aus den 17,50 Euro pro Haushalt macht- nämlich Müll.
Wobei es immer noch ANsichtssache ob alles was die machen Müll ist. Mag sein, daß die für dich nur Müll produzieren, aber mit dieser Ansicht wirst du wahrscheinlich so ziemlich alleine dastehen.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:für das Geld das ich abdrücke will ich die Option auf ein gutes Moma.
Wie stellst du dir das vor? Für die paar Piepen die du abdrückst, wird dir doch niemand dein ganz persönliches Wunschprogramm ermöglichen. Da könnte ja jeder kommen und für sich ein auf ihn persönlich zugeschnittenes Programm wünschen.


1x zitiertmelden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

16.06.2019 um 11:59
Das Moma soll doch morgens nur gute Unterhaltung bieten. Keiner guckt die ganze Zeit durchgehend (wie lange geht das überhaupt?).

Man will/soll morgens da ein bisschen leichte Unterhaltung, Nachrichten, Klatsch, oder was auch immer vorfinden.
Ein tiefgreifendes Politmagazin will man (ich) doch morgens eher nicht sehen.

Ich denke es ist auf die Leute zugeschnitten, die sich zur Unterhaltung morgens die Glotze anmachen und nebenher zusehen, oder auch mal fünf Minuten ein Thema kurz ansehen wollen.

Daher ist eine "hohe" Qualität im politischen/ nachrichtendienstlichen/ journalistischen Sinne weder zu erwarten noch vom Publikum her abgestrebt.


melden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

16.06.2019 um 12:02
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wobei es immer noch ANsichtssache ob alles was die machen Müll ist. Mag sein, daß die für dich nur Müll produzieren, aber mit dieser Ansicht wirst du wahrscheinlich so ziemlich alleine dastehen.
Ich denke der Thread allein hat gezeigt das ich so garnicht mit meiner Meinung allein dastehe ;)
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wie stellst du dir das vor? Für die paar Piepen die du abdrückst, wird dir doch niemand dein ganz persönliches Wunschprogramm ermöglichen. Da könnte ja jeder kommen und für sich ein auf ihn persönlich zugeschnittenes Programm wünschen
Ich wünsche kein auf mich zugeschnittenes Programm sondern ein Frühstücksfernsehen in denen keine Kasperle sitzen die die Show nutzen um ihre eigenen politischen Meinungen kunt zu tun. Das würde vom Prinzip her schon reichen.


melden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

16.06.2019 um 12:58
@Foxy.Vapiano
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Ich denke der Thread allein hat gezeigt das ich so garnicht mit meiner Meinung allein dastehe
Ist das so? Ich kann mich nicht entsinnen, von anderen gelesen zu haben, daß der ÖR nur Müll produziert. Es sei denn, du meintest, daß nicht alles was der ÖR sendet kompletter Müll ist, dann müßte ich dir zustimmen.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Ich wünsche kein auf mich zugeschnittenes Programm
Du hast recht, du äußerstest keinen Wunsch, sondern nur deinen Willen.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:für das Geld das ich abdrücke will ich die Option auf ein gutes Moma.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Ich wünsche kein auf mich zugeschnittenes Programm sondern ein Frühstücksfernsehen in denen keine Kasperle sitzen die die Show nutzen um ihre eigenen politischen Meinungen kunt zu tun. Das würde vom Prinzip her schon reichen.
Ich wiederum würde es nicht so gut finden, wenn sich die Moderatoren mit ihrer politischen Meinung immer zurückhalten müßten, nur weil einige unausgeglichenen Leute es nicht ertragen können, wenn jemand, den sie nicht mögen, auch eine Meinung hat und sie offen äußert. Zudem finde ich es gut, wenn auch mal politische und nicht nur unpolitische Meinungen seitens der Moderatoren kommuniziert werden. Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen seine Meinung frei zu äußern, selbst wenn es mal eine politische ist.


1x zitiertmelden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

16.06.2019 um 13:17
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Du hast recht, du äußerstest keinen Wunsch, sondern nur deinen Willen.
Lesen ist nicht so deins, hm?
Die OPTION auf ein gutes Moma. Wenn schon Zwangsgebühr, dann sollte der Zwang auf gute Beiträge auch gegeben sein.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:nur weil einige unausgeglichenen Leute es nicht ertragen können, wenn jemand, den sie nicht mögen, auch eine Meinung hat und sie offen äußert.
Ach komm, jetzt wirds dusslig. :D

Du kannst dir den Hirntot ja weiterhin anschauen, stört mich nicht im geringsten. Wie gesagt, ich schaue es nicht weil es mir zu blöd ist. Der eine blüht auf im seichten TV-Geschwurbel... und andere (wie ich) klemmen sich das und finden relevante Informationen eben im echten Leben statt sie sich aus der Bildzeitung vorlesen zu lassen.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Zudem finde ich es gut, wenn auch mal politische und nicht nur unpolitische Meinungen seitens der Moderatoren kommuniziert werden. Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen seine Meinung frei zu äußern, selbst wenn es mal eine politische ist.
Und ich sehe das nunmal anders. Die Pille wirst du schlucken müssen.


1x zitiertmelden

Brauchen wir noch das "Morgenmagazin"?

16.06.2019 um 13:31
@Foxy.Vapiano
Es gibt ja zum Glück auch paar andere Sender die mehr auf Niveau setzen und nicht so sehr darauf, dass Moderatoren auch ihre meinung kundtun
was politische Berichterstattung angeht. Was ist den davon abgesehen so schlimm, wenn auch ein Moderator mal seine Meinung sagt?

Ich schau weder Moma noch Mima noch im allgemeinen viel ARD oder ZDF, da das inhaltlich echt nicht mein fall ist. Mima schau ich manchmal mit meiner Mutter, wenn ich zuhause bin, und ich finde das Mima fast noch schlimmer.


melden